Zurück   onlinekosten.de Forum > Technik > ADSL und ADSL2+
Newsticker

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Erwartungen habt ihr an den ADSL1-RAM-Buchungsstart?
RAM wird regional oder mittels Vorabvertrieb vor Feb 2010 buchbar sein 28 10,26%
RAM wird nicht vor Feb 2010 buchbar sein 122 44,69%
RAM wird zunächst nicht für Anschlüsse > 50db buchbar sein 97 35,53%
Anschlüsse > 50db werden ein 2MBit-Profil mit höherem Rauschabstand erhalten 21 7,69%
Anschlüsse > 50db werden ein 1MBit-Profil erhalten 24 8,79%
Bestandskunden ohne ANCP-Port können unabhängig von einem Tarifwechsel RAM erhalten 9 3,30%
Bestandskunden ohne ANCP-Port erhalten nur im Zuge eines Tarifwechsels bzw. Vertragsverlängerung RAM 49 17,95%
Bestandskunden ohne ANCP-Port erhalten nur in GBE-Anschlussbereichen ohne Tarifwechsel RAM. 31 11,36%
Die RAM-Einführung wird abermals über Februar 2010 hinaus verschoben 139 50,92%
Bitstream/Resale-Kunden warten länger, da die Prozess-Schnittstellen erst warmlaufen müssen 80 29,30%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 273. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #101  (Permalink
Alt 20.08.2009, 20:46
rabbe rabbe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: sächsische Pampa
Alter: 47
Beiträge: 1.615
Provider: Telekom
Bandbreite: 2048/480 + LTE
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Ein Anschluss mit VDSL kostet nunmal mindestens 55€ mit IPTV , und ohne mindestens 45€
LigaTotal kostet mindestens 45 + 15€ also 60€

das ist schon ne andere Hausnummer wie 0€ für RAM für eine "Hand voll Kunden" in Randgebieten, wo wahrscheinlich 50% gar nicht merken, dass sie schneller sind...

RAM ist "nicetohave" und IPTV und VDSL ist "musthave" für einen GlobalPlayer..
RAM für 0€, witzig. Du übersiehts dabei aber, dass der Telefon- und DSL-Anschluss auch etwas kostet und bei einem vernünftigen Unternehmen wäre RAM in diesen Preis auch berücksichtigt. Wobei man bezweifeln kann, dass RAM angeblich kostenintensiver als das derzeitige Fixed-Rate-Regime ist.
Ich hatte es in meinen vorherigen Post schon indirekt angesprochen, man vergleiche mal die Zahlen der DSL- mit denen der VDSL-Anschlüsse. Wer sind in dem Zusammenhang eigentlich "die Hand voll Kunden"?
__________________
Speedport Hybrid mit Dabendorf LTE1800 + AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | Magenta Zuhause S Hybrid mit Speedoption M (DSL-Bandbreite: 2048/480 kb/s - 42,20dB (300 kHz) - 4376 Meter)
  #102  (Permalink
Alt 20.08.2009, 21:29
xdjbx xdjbx ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.430
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von rabbe Beitrag anzeigen
RAM für 0€, witzig. Du übersiehts dabei aber, dass der Telefon- und DSL-Anschluss auch etwas kostet und bei einem vernünftigen Unternehmen wäre RAM in diesen Preis auch berücksichtigt. Wobei man bezweifeln kann, dass RAM angeblich kostenintensiver als das derzeitige Fixed-Rate-Regime ist.
Ich hatte es in meinen vorherigen Post schon indirekt angesprochen, man vergleiche mal die Zahlen der DSL- mit denen der VDSL-Anschlüsse. Wer sind in dem Zusammenhang eigentlich "die Hand voll Kunden"?
Vom günstigsten Paket gerechnet:
1 Millionen VDSL Kunden bringen im Schnitt 50 Millionen Euro / Monat sind aber zukünftig die nächsten 3 Jahre mit der Bandbreite zufrieden
10 Millionen DSL Kunden bringen zwar 300 Millionen Euro, hier nutzt RAM aber nur den Kunden mit Bandbreite unter 6000 was. Schätzungsweise ist das Interesse am größten bei Kunden mit DSL2000 oder kleiner.

Wieviel sind das, hast Du da Zahlen? ich könnte nur schätzen.

Fest steht, wenn RAM kommt, dann zahlen diese Kunden nicht etwa 20€ extra, sondern das ganze soll kostenlos sein.

Wenn RAM umsonst aufzubauen wäre, dann wäre es auch schon überall verfügbar.
  #103  (Permalink
Alt 20.08.2009, 22:05
Benutzerbild von M64BIT
M64BIT M64BIT ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2008
Ort: Rottenburg am Neckar
Alter: 27
Beiträge: 698
Provider: NeckarCom
Bandbreite: 16000/1000
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Wenn RAM umsonst aufzubauen wäre, dann wäre es auch schon überall verfügbar.
Nur dass es schon die meisten VSTs unterstützen
__________________
NeckarCom (V)DSL 16.000
Leitungskapazität: ca. 70.000/14.000 kbits
Fritz!Box 7390 + 200Mbit DLAN & Fritz!Repeater
  #104  (Permalink
Alt 20.08.2009, 22:06
thomaspen thomaspen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2000
Ort: 93413
Beiträge: 1.599
Provider: Amplus
Bandbreite: 35 Mbit
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Fest steht, wenn RAM kommt, dann zahlen diese Kunden nicht etwa 20€ extra, sondern das ganze soll kostenlos sein.
Das liegt aber teilweise auch an der zumindest im Piloten getesteten technischen Umsetzung. Eine Umstrukturierung der bisherigen ADSL2+ Anschlüsse auf RAM von 0 bis 16000 kbit würde vielen Nutzern eine noch höhere Bandbreite als das getestete RAM bringen und gleichzeitig in vielen Fällen einen Tarifwechsel mit sich bringen. Erfahrenere Nutzer würden bestimmt auch weniger zögern, in den doch ein Stück teureren 16 Mbit Tarif zu wechseln, weil er ihnen tatsächlich das technisch maximal mögliche bietet. Und ich schätze, dass alle Nutzer mit DSL 2000 oder mehr mit ADSL2+ auch zumindest über die 6000er Bandbreite kommen würden. Selbst darunter könnte vielleicht noch etwas mehr Bandbreite mit ADSL2+ rausspringen und so vielleicht auch ein höherer Tarif gerechtfertigt sein.
Das wären dann zwar keine 20 Euro aber immerhin 10 Euro (bei C&S Comfort) oder 15 Euro (bei C&S Basic) mehr. Aber zugegeben, man hätte dann das Problem, dass nun auch Leute die bisher nicht zu Bitstream bei der Konkurrenz wechseln konnten, wegen der höheren Bandbreite auch wechseln können. Sobald Telefonica, Arcor oder ein anderer Anbieter ausbaut, wären die ohne RAM aber sowieso weg.
  #105  (Permalink
Alt 20.08.2009, 22:14
xdjbx xdjbx ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.430
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von thomaspen Beitrag anzeigen
Das liegt aber teilweise auch an der zumindest im Piloten getesteten technischen Umsetzung. Eine Umstrukturierung der bisherigen ADSL2+ Anschlüsse auf RAM von 0 bis 16000 kbit würde vielen Nutzern eine noch höhere Bandbreite als das getestete RAM bringen und gleichzeitig in vielen Fällen einen Tarifwechsel mit sich bringen. Erfahrenere Nutzer würden bestimmt auch weniger zögern, in den doch ein Stück teureren 16 Mbit Tarif zu wechseln, weil er ihnen tatsächlich das technisch maximal mögliche bietet. Und ich schätze, dass alle Nutzer mit DSL 2000 oder mehr mit ADSL2+ auch zumindest über die 6000er Bandbreite kommen würden. Selbst darunter könnte vielleicht noch etwas mehr Bandbreite mit ADSL2+ rausspringen und so vielleicht auch ein höherer Tarif gerechtfertigt sein.
Das wären dann zwar keine 20 Euro aber immerhin 10 Euro (bei C&S Comfort) oder 15 Euro (bei C&S Basic) mehr. Aber zugegeben, man hätte dann das Problem, dass nun auch Leute die bisher nicht zu Bitstream bei der Konkurrenz wechseln konnten, wegen der höheren Bandbreite auch wechseln können. Sobald Telefonica, Arcor oder ein anderer Anbieter ausbaut, wären die ohne RAM aber sowieso weg.
Soweit ich weiß, wird RAM sowohl für ADSL1 Technik als auch für ADSL2+ kommen, je nach dem welche Ports grad da sind. Zwar nicht von 0-16000, aber zumindest von 384-2000 und 2000-6000.... und 6000-16000 gibt es ja eh schon....
  #106  (Permalink
Alt 20.08.2009, 22:31
Doc59 Doc59 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 1.295
Provider: UnityMedia
Bandbreite: 10240/600
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
........
Fest steht, wenn RAM kommt, dann zahlen diese Kunden nicht etwa 20€ extra, sondern das ganze soll kostenlos sein.

Wenn RAM umsonst aufzubauen wäre, dann wäre es auch schon überall verfügbar.
Fest steht auch, wenn RAM nicht kommt werden es einige mir gleich tun und der T-Com ganz den Rücken kehren. Ist doch nicht schlecht: Statt evtl. kostenintensiver Störungsmeldungen nach der RAM Einführung verursache ich nun definitiv 0 EUR Kosten, , leider aber auch 0 EUR Einnahmen.

Gruß
Doc59
  #107  (Permalink
Alt 20.08.2009, 22:36
xdjbx xdjbx ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.430
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von Doc59 Beitrag anzeigen
Fest steht auch, wenn RAM nicht kommt werden es einige mir gleich tun und der T-Com ganz den Rücken kehren. Ist doch nicht schlecht: Statt evtl. kostenintensiver Störungsmeldungen nach der RAM Einführung verursache ich nun definitiv 0 EUR Kosten, , leider aber auch 0 EUR Einnahmen.

Gruß
Doc59
ja, das ist auch richtig so. Wenn RAM persönlich so wichtig ist, dann sollte man wechseln, wenn man Alternativen hat. Ich habe nur aus unternehmerischer Sicht gemutmaßt, wie (un-)wichtig RAM für die Telekom ist.
und 0€ Kosten sind bei 0€ Einnahmen doch gut. Besser wäre natürlich 0€ Kosten und 100€ Einnahmen, aber das gibts wohl nur bei Atomkraftwerken.
  #108  (Permalink
Alt 20.08.2009, 23:04
nur1frage nur1frage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 1.006
Provider: Telekom und Teleos
Bandbreite: 384kbit & 17120kbit
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von Doc59 Beitrag anzeigen
leider aber auch 0 EUR Einnahmen.

Gruß
Doc59
Wechselst du auf UMTS? Ansonsten bekommt die Telekom immernoch ca 10€ von deinem neuen Provider.
  #109  (Permalink
Alt 20.08.2009, 23:35
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 1.040
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Möchte mal wissen warum RAM immer wieder verschoben wird.

Was ich nicht verstehe ist auf was wartet eigendlich die T-Kom.

Wo ist da das Große Problem zu sagen.
Der Pilot ist gelaufen und die Technischen Einstellungen sind Fixirt.
Jetzt kann es Gebucht werden, zumindes die die es selber Wünschen.
  #110  (Permalink
Alt 21.08.2009, 08:53
Doc59 Doc59 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 1.295
Provider: UnityMedia
Bandbreite: 10240/600
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von nur1frage Beitrag anzeigen
Wechselst du auf UMTS? Ansonsten bekommt die Telekom immernoch ca 10€ von deinem neuen Provider.
Ich habe schon im Juni (Telefon und Inet) komplett zu einem Kabelnetzbetreiber gewechselt. Ich wüsste nicht, dass und wofür die Telekom, abgesehen von der einmaligen Portierungsgebühr, noch 10 EUR bekommen sollte .

Gruß
Doc59
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Thread über eine Handvoll ANCP-RAM-Buchungen im Februar 2010 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 4695 18.04.2010 22:09
Telekom-Gutschrift lässt auf sich warten sportfreund2004 Festnetz: Anbieter und deren Tarife 14 19.01.2006 00:02
Upgrade 3000 auf 6000 - Niemand zuständig und ich soll warten Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 13.08.2005 13:57
Jetzt dsl 6000 oder lieber auf 16mbit warten? das ding ADSL und ADSL2+ 18 03.06.2005 08:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.