#1  (Permalink
Alt 02.09.2020, 09:05
Wuffimaus Wuffimaus ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.03.2003
Alter: 46
Beiträge: 203
Standard Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

Hallo,

gestern hatte ich einen Ortstermin mit dem Techniker, bis Ende dieses Jahres bekomme ich Glasfaseranschluss bis zu meinem Haus, verlegt und organisiert von BEW!
DSL ist hier nur max. 1000, daher surfe ich nur über LTE. Den Vertrag müsste ich eigentlich bis 6. Sept. kündigen, sonst zahle ich weiterhin € 50/mtl., anderseits unklar wie schnell der Anschluss wirklich steht. Das kann wahrscheinlich noch weitere paar Monate dauern, in diesem Sinne werde ich erst zu 06.12.2021 kündigen, oder?

Dann möchte ich meine Kurzarbeit ausnutzen und schonmal Kabel verlegen vom Verteiler bis zum Router. Es wird Cat7-Kabel empfohlen und hab mich deshalb schon informiert und für mich bereits Cat7 entschieden, Cat8 lohnt sich bei mir nicht, außerdem zu teuer. Was mir noch nicht klar ist, nehme ich Cat7 oder Cat7a? Cat7a schein ein Nachfolgemodell zu Cat7 zu sein?
Dann möchte ich keine billige Kabel z.B. Nischeware von Amazon bestellen, welche Kabel könnt ihr mir empfehlen?
Es wurde mir auch empfohlen, Leerröhre zu verlegen, ist aber in meinem Fachwerkhaus (zum Teil mit Regipsplatten) sehr schwierig, und auch wirklich keine Lust Wände aufzureißen, sondern werde erst im Zuge der Renovierung in den nächsten Jahren das Kabel dahinter verlegen, bis dahin werde ich Kabelkanal benutzen.

Oder habt ihr bessere Tipps für mich und was muss ich sonst noch beachten?

Danke für eure Unterstützung!

Wuffimaus
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 02.09.2020, 09:14
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 1.585
Provider: Telekom Glasfaser
Bandbreite: GPON 1000/200
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

Wenn in der Wand immer Leerrohr verlegen, ausserhalb ist Kabelkanal schon eine ganz gute Lösung.

Ich kann Draka oder Telegärtner empfehlen. Würde immer auch Doppeldosen nehmen, jedoch keine Duplexkabel aufgrund von eventuellen Biegungen im Verlegeweg.
__________________
Business: 2x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x PYUR Glasfaser 500k@GPON
Home City: 1x MagentaZuhause Giga 1G@GPON
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 02.09.2020, 11:27
Benutzerbild von razor34
razor34 razor34 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.05.2002
Beiträge: 1.113
Provider: DTAG
Bandbreite: 50 / 10
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

Wenn du nicht soviel Erfahrung mit Kabelauflegen hast würden sich evtl auch solche Module empfehlen: https://www.metz-connect.com/home/pr...j45~96.de.html
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 02.09.2020, 15:19
avmavm avmavm ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.01.2020
Beiträge: 19
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

@ Wuffimaus Ich kann dir Installationskabel von "Leoni" empfehlen (deutsche Herstellung!) - hatte in letzter Zeit noch Draka und Protec.net ausgiebig getestet (sind aber auch nicht schlecht). Als Feldstecker kann ich Metz und Linkup/Delock empfehlen auch der Telegärtner ist OK.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 02.09.2020, 20:25
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.155
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

Zitat:
Zitat von Wuffimaus Beitrag anzeigen
Das kann wahrscheinlich noch weitere paar Monate dauern, in diesem Sinne werde ich erst zu 06.12.2021 kündigen, oder?
Kündige doch jetzt zum bspw. 1.7.2021.

Es wird Cat7-Kabel empfohlen und hab mich deshalb schon informiert und für mich bereits Cat7 entschieden, Cat8 lohnt sich bei mir nicht, außerdem zu teuer. Was mir noch nicht klar ist, nehme ich Cat7 oder Cat7a? Cat7a schein ein Nachfolgemodell zu Cat7 zu sein?[/quote]
Cat6a ist dünner und bis 10G ausreichend.

Zitat:
Zitat von Wuffimaus Beitrag anzeigen
Dann möchte ich keine billige Kabel z.B. Nischeware von Amazon bestellen, welche Kabel könnt ihr mir empfehlen?
Markenhersteller. Draka, Leoni, irgendwas derartiges. Lapp würd ich mir auch antun. Die Module von Leoni würd ich aber meiden, die haben bei uns auf einer großen Baustelle reihenweise die Grenzwerte gerissen.

Zitat:
Zitat von Wuffimaus Beitrag anzeigen
Oder habt ihr bessere Tipps für mich
Glasfaser verlegen, ist dünner Braucht dann aber halt Wandler, also ist vielleicht was für Etagenverbindung zwischen Switches, falls du so viele Kabel verlegst.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 02.09.2020, 23:10
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.329
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Was mir noch nicht klar ist, nehme ich Cat7 oder Cat7a? Cat7a schein ein Nachfolgemodell zu Cat7 zu sein?
>=CAT6A und Adern in OFC (kein CCA) reicht aus.

Ob dann letztlich CAT6A, CAT7, CAT7A oder CAT8.x sollte dann ggf. "nur" die Verfügbarkeit und der Preis entscheiden. Und evtl. auch noch die Farbe.

Ansonsten gilt (siehe Link unten): CAT6A < CAT7 < CAT7A < CAT8.x
https://de.wikipedia.org/wiki/ISO/IE...erverbindungen

Aufgrund der Preis-/Leistung bzw. des Angebot wird häufig CAT7 als Verlegekabel verwendet, obwohl CAT6A auch heutzutage i.d.R. allemal ausreicht. Wenn man prinzipiell "was besseres" haben möchte, dann sollte man schon min. CAT7A verwenden und nicht "nur" CAT7.
Das häufigere Problem in der Praxis dürfte jedoch eher die Qualität der Ausführung sein (selbst wenn von "Fachleuten" ausgeführt), siehe u.a. Biegeradius und Ausführung der Anschlüsse an Patchpanel/Dosen. Da ist CAT7 mitunter einfach nur "Perlen vor die Säue"...

Edit:
Ansonsten kann man CAT7(A) eigentlich auch als "toten" Standard bezeichnen. Also letztlich entweder CAT6A oder CAT8.x. Wobei man mit gutem CAT7A Kabel (auch was die Ausführung betrifft) in Zukunft ggf. auch mit CAT8 mithalten könnte. Falls man das mal brauchen sollte. Aber ansonsten macht man mit gutem CAT6A Zeug (Dosen, Stecker, Patchpanel, Kabel) auch heute noch nichts falsch und ist eben gerade bei Dosen, Steckern und Patchpanels (gibt es ja nicht als CAT7 mit RJ45) auch nach wie das vernünftigste (denn CAT8 dürfte da noch relativ preisintensiv und kaum wirklich besser sein).

Geändert von NokDar (02.09.2020 um 23:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 02.09.2020, 23:27
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.329
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

@rezzler,
Habe gerade jetzt erst gesehen, dass du das (was ich zitiert hatte) gar nicht geschrieben hattest sondern nur "unklüglich" zitiert war.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 03.09.2020, 15:59
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 865
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

Zitat:
Zitat von Wuffimaus Beitrag anzeigen
in diesem Sinne werde ich erst zu 06.12.2021 kündigen, oder?

Kündige einfach z.B. zum 28.02.2021
Das ist zwar nicht im normalen Turnus, aber ordentlich und fristgerecht.
Wenn das nicht akzeptiert wird dann wird man dir das schon mitteilen.
Bzw. "nicht akzeptieren" können Sie es garnicht, sie könnten nur ihrerseits dir kündigen zum 06.12.2020
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 04.09.2020, 10:15
Wuffimaus Wuffimaus ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.03.2003
Alter: 46
Beiträge: 203
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

Danke für eure Antworten, ich werde mich mal schlau machen , hab gerade von BEW Info bekommen, dass die Inbetriebnahme erst voraussichtlich im Sommer 2021 erfolgt, da alles noch eingeblasen werden muss, die Aktivtechnik muss erst noch in den POP’s installiert werden. In diesem Sinne werde ich wohl zum 31.08.21 kündigen oder vielleicht besser 30.09.21 aber dann ist ja schon fast 12/2021, ob sich wirklich lohnt? Muss mir über Wochenende Gedanke machen. Hab aber nochmal geschaut, die Aktivierung war nicht 06.12., sondern 15.12., also bis Ende nächster Woche habe ich noch Bedenkzeit

PS: Hab gesehen, dass man unter www.telekom.de/kuendigen online kündigen kann, allerdings kann man dort kein Datum vorgeben, also in diesem Sinne nur per Postbrief Einschreiben?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 07.09.2020, 16:56
Pornstar Pornstar ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.346
Standard AW: Glasfaseranschluss kommt - LTE ade! Vorbereitung für DSL

An die Mail im Impressum die Kündigung schicken, wird zu 99,9% akzeptiert und falls nicht kriegst du immerhin eine Antwort.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Starker WLAN Router (Netgear?) für Telekom Glasfaseranschluss? Ehemalige Benutzer Router-Forum 21 14.10.2016 10:33
Was ändert sich technisch beim Glasfaseranschluss? Hamburgmonster Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 42 03.07.2015 14:47
Glasfaseranschluss - Telefonie geht nicht Tombo Telekom 32 18.02.2015 20:19
Telekom Glasfaseranschluss Melanie0815 Telekom 11 17.09.2014 02:05
Glasfaseranschluss Annington Telekom klabimba Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 14 10.04.2014 18:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.