#481  (Permalink
Alt 05.05.2021, 19:35
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 265
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 256/46
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von TheCadillacMan Beitrag anzeigen
Das ZyXEL VMG3006-D70A hat doch auch den gleichen Chipsatz wie das Vigor 165 und ist momentan problemlos erhältlich.
Scheint aber, wie man hier so querliest, nicht so gut zu performen. Der Chipsatz ist ja nur ein Teil, das PCB-Design und die verwendeten Bauelemente des Lineinterface spielen auch eine große Rolle.

Die 7590 hat auch den gleichen Chipsatz, trotzdem gibt es hier Leute bei denen der Vigor deutlich besser und stabiler synct.

War nur als gutgemeinter Tipp gedacht. Ich dachte, mit meinem Broadcom-basierten VMX8823 hätte ich den Meister meiner doch recht langen Leitung gefunden, der Vigor 165 hat das Ding aber mal eben so weggeblasen.
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 256/46 (BDCM 194.25, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Draytek Vigor 165 -> pfSense 2.5.1 @ESXi 6.7 on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R / COMtrexx.
Mit Zitat antworten
  #482  (Permalink
Alt 05.05.2021, 20:02
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.841
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Scheint aber, wie man hier so querliest, nicht so gut zu performen. Der Chipsatz ist ja nur ein Teil, das PCB-Design und die verwendeten Bauelemente des Lineinterface spielen auch eine große Rolle.
Und die Firmware und deren Parametrisierung.
Mit Zitat antworten
  #483  (Permalink
Alt 05.05.2021, 20:09
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 265
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 256/46
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Und die Firmware und deren Parametrisierung.
Klar

Hab heute noch nen Reserve-165er auf Kleinanzeigen geschossen für 60 Euro. Bin jetzt versorgt
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 256/46 (BDCM 194.25, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Draytek Vigor 165 -> pfSense 2.5.1 @ESXi 6.7 on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R / COMtrexx.
Mit Zitat antworten
  #484  (Permalink
Alt 05.05.2021, 21:18
TheCadillacMan TheCadillacMan ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: München
Beiträge: 410
Provider: Telekom
Bandbreite: 235/30
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
War nur als gutgemeinter Tipp gedacht.
Von mir ja auch. Ich wollte nur drauf hinweisen, dass noch ein anderes vergleichbares Gerät mit Bridge-Mode gibt und das Vigor 166 Gen2 ist übrigens auch noch lieferbar.
Man muss man sich aktuell noch nicht um ein Modem prügeln.
__________________
VDSL 35b @ Broadcom v12.04.80 (194.80) | DrayTek Vigor 165 @ Intel 8.B.2.8.1.7 | OPNsense 21.1 @ VMware ESXi 7.0
Mit Zitat antworten
  #485  (Permalink
Alt 07.05.2021, 15:15
Hanfmann Hanfmann ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 125
Provider: Telekom DeutschlandLAN IP
Bandbreite: SVVDSL 150/40
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Falls jemand Interesse hat an einem nagelneuen Vigor 165, schreibt mir eine PM.

Ich würde ihn zum Selbstkostenpreis abgeben, mit Rechnung vom 05.05.2021.


Leider hat das Teil gegen den Speedport Smart 3 an meinem Anschluss keinen Auftrag, Sync im Downstram ist mindestens 15 MBit geringer - hab alle Linecodes durchprobiert.

Werde also beim "Smartie" bleiben.
__________________
Telekom SVVDSL 175/40 mit RFI-Profil --> 150/40 - Modem: Speedport Smart 3 - Router: LANCOM 1793VA
Mit Zitat antworten
  #486  (Permalink
Alt 07.05.2021, 19:32
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 265
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 256/46
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von Hanfmann Beitrag anzeigen
Leider hat das Teil gegen den Speedport Smart 3 an meinem Anschluss keinen Auftrag, Sync im Downstram ist mindestens 15 MBit geringer - hab alle Linecodes durchprobiert.
Komisch ist das!

Was ist denn mit Deinem LANCom? Der hat doch ein SVVDSL-Modem integriert. Taucht nix?
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 256/46 (BDCM 194.25, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Draytek Vigor 165 -> pfSense 2.5.1 @ESXi 6.7 on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R / COMtrexx.
Mit Zitat antworten
  #487  (Permalink
Alt 07.05.2021, 20:35
Hanfmann Hanfmann ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 125
Provider: Telekom DeutschlandLAN IP
Bandbreite: SVVDSL 150/40
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Eine gute Frage.

Das interne Modem des LANCOM ist von der Geschwindigkeit etwa vergleichbar mit dem Maximalwert, den der DrayTek schafft (ca. 155 MBit mit MDM2-FW).
Leider mit mehrfachen Neusynchronisationen über den Tag verteilt und somit unbrauchbar. Aber der 1793VA hat sonst auch viele Qualitäten.

Der Smart 3 schafft 171000/42000 und das vollkommen stabil.

DrayTek je nach Linecode zwischen 132 und 156 Mbit. zur Stabilität kann ich nichts sagen, das Gerät ist wieder in der OVP und wartet auf einen neuen Besitzer.


Ich hab für mich das Rumexperimentieren mit den Modems verschiedenster Hersteller nun aufgegeben - mit dem Fazit, dass an meinem Anschluss dem Smart 3 kein anderes Gerät auch nur annähernd das Wasser reichen kann. Dann lassen wir's so.
__________________
Telekom SVVDSL 175/40 mit RFI-Profil --> 150/40 - Modem: Speedport Smart 3 - Router: LANCOM 1793VA
Mit Zitat antworten
  #488  (Permalink
Alt 04.06.2021, 16:52
Rennrakete Rennrakete ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 192
Provider: Telekom
Bandbreite: SVVDSL 250
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Ich bräuchte mal von fachkundigen Anwendern etwas Hilfe. Es geht darum, das WUI des Vigor 165 aus dem Default-LAN-Subnetz erreichbar zu machen.

Ausgangslage: APL -> TAE -> Vigor 165 (DSL-Port) -> LAN1 (WAN) -> IPFire (PPPoE-Einwahl)

Der Vigor 165 hat ja den zweiten LAN-Port und ist via 192.168.1.1 über einen angeschlossenen Laptop erreichbar, ist jedoch weniger komfortabel. Mein Default-LAN-Subnetz ist 192.168.178.0/24. Nun könnte man den zweiten LAN-Port des Vigors sicherlich mit in das 178er Subnetz über den Netzwerk-Switch einbinden, aber gibt es dann ein Sicherheitsrisiko, wenn eine LAN-Verbindung direkt vom Modem auf den Netzwerkswitch besteht?

Als andere Alternative gäbe es ja noch die Routing-Möglichkeit über ein Mini-LAN-Interface des WAN-Ports, das möchte ich jedoch vermeiden.
__________________
Es heißt korrekt: "Die Leitung wurde geschaltet."
Mit Zitat antworten
  #489  (Permalink
Alt 04.06.2021, 17:11
frank_m frank_m ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 190
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Das geht, aber du musst aufpassen, dass du dir kein Routing-Kuddel-Muddel baust. Der DHCP Server im Vigor muss definitiv aus sein, und die Geräte, die ihn erreichen sollen, brauchen eine zusätzliche statische IP aus seinem Subnetz.
__________________
Deutsche Glasfaser DG Classic 400
Fritzbox 5530
Mit Zitat antworten
  #490  (Permalink
Alt 04.06.2021, 18:31
Rennrakete Rennrakete ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 192
Provider: Telekom
Bandbreite: SVVDSL 250
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Demnach kann ich den zweiten LAN-Port bedenkenlos auf das 178er Subnetz bringen, sagen wir 192.168.178.250? DHCP aus ist natürlich klar.
__________________
Es heißt korrekt: "Die Leitung wurde geschaltet."
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Optimale DSL-Konfiguration Robbia Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 6 10.04.2001 22:34
Was haltet ihr von dieser Konfiguration? da.force Hardware 9 19.03.2001 18:24
Konfiguration Zugriffberechtigung mit htaccess Miwe Sonstiges 0 14.02.2001 15:21
Hilfe bei Konfiguration von Squid? dahool Linux, BSD, *NIX 1 09.02.2001 12:13
PC Konfiguration kläuschen Hardware 5 03.02.2001 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.