#11  (Permalink
Alt 27.07.2020, 11:21
Chrono1st Chrono1st ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2004
Beiträge: 184
Provider: Telekom
Bandbreite: 116,8 / 34,6 mit DLM
Standard AW: VLAN am Internetanschluss für 3 Gebäude einrichten

Danke für die Erklärung. Die von dir angesprochenen Lösungen sind im Zusammenhang mit der FritzBox bestimmt eine saubere Variante.

Wobei ich glaube das wir in dem Thread etwas vorbeigeredet haben, da ich mit der Zuweisung der untagged ports immer 802.1q gemeint habe und kein portbasiertes VLAN.

Ich habe den Switch nun mal in 2 VLANs mit 802.1q unterteilt:

Internetrouter 7590 an Port 1 des Switch angeschlossen

Port 2 des Switch in eine weitere 7590
Port 3 des Switch in eine NAS

802.1Q VLAN Configuration
VLAN 1 (Untagged Port) 1,2,3,4,5
VLAN 2 (Untagged Port) 1,2
VLAN 3 (Untagged Port) 1,3

PVID Setting
Port 1 PVID 1
Port 2 PVID 2
Port 3 PVID 3

Soweit ich festtellen konnte funktioniert das nach einem kurzen Funktionstest:
- Geräte von VLAN 2 und VLAN3 können nicht kommunizieren
- Beide haben Internetzugriff
- Nas in VLAN 3 ist von VLAN2 nur über das Internet erreichbar (xxx.quickconnect.to)
- Telefonie funktioniert auch im VLAN2

- Probleme macht nur der DHCP Server wenn ein Client von VLAN 2 zu VLAN 3 wechselt, hier gibt es erst nach 5 Minuten eine neue IP (bzw. die gleiche IP) zugewiesen. Woran kann das liegen?

Wieso funktioniert das ganze denn nun überhaupt wenn die FritzBox das eigentlich nicht kann? Werden die Taggs evtl. einfach ignoriert von der Box / gelöscht?
__________________
Leitungslänge 409m Ø 0,4; DLM aktiv 116,8/37 seit 19.11.2019; SNR 6/9;
VVDSL 100 seit 16.11.2019 - https://www.speedtest.net/result/8971716894.png
VVDSL 50 seit 05.11.2019 - https://www.speedtest.net/result/8750665600.png
VDSL 50 seit 06.07.2015 - https://www.speedtest.net/result/8546307278.png
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 27.07.2020, 13:58
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.023
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: VLAN am Internetanschluss für 3 Gebäude einrichten

Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
- Probleme macht nur der DHCP Server wenn ein Client von VLAN 2 zu VLAN 3 wechselt, hier gibt es erst nach 5 Minuten eine neue IP (bzw. die gleiche IP) zugewiesen. Woran kann das liegen?
Du kannst die DHCP-Lease-Time herunterschrauben.
Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Wieso funktioniert das ganze denn nun überhaupt wenn die FritzBox das eigentlich nicht kann? Werden die Taggs evtl. einfach ignoriert von der Box / gelöscht?
Was du konfiguriert hast nennt man privates VLAN oder Portisolation.

https://en.wikipedia.org/wiki/Private_VLAN
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 27.07.2020, 19:55
Chrono1st Chrono1st ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2004
Beiträge: 184
Provider: Telekom
Bandbreite: 116,8 / 34,6 mit DLM
Standard AW: VLAN am Internetanschluss für 3 Gebäude einrichten

Wo kann ich die DHCP Lease Time einstellen bei der Fritzbox? Unter IP4 DHCP Config steht dort als Einheit [Tage].

Danke für den Link und den Hinweis bezüglich Portisolation / Privates VLAN, aber damit habe ich doch eigentlich alle Punkte erreicht:

- Telefonie und Internet funktioniert an allen Endgeräten
- "Gebäude" sind durch privates VLAN voneinander isoloiert und somit von gegenseitigen Viren geschützt. Gegenseitiger Netzzugriff ist ebenso nicht möglich
- Konfig ist super einfach (und hoffentlich auch stabil)
- Niedrige Stromkosten
- Keine Anschaffung neuer Geräte

Seht ihr hier irgendwelche Probleme gegenüber einem "richtigen" VLAN?

Nur das Problem mit dem DHCP Server bei wechselndem VLAN habe ich noch nicht in den Griff bekommen.
__________________
Leitungslänge 409m Ø 0,4; DLM aktiv 116,8/37 seit 19.11.2019; SNR 6/9;
VVDSL 100 seit 16.11.2019 - https://www.speedtest.net/result/8971716894.png
VVDSL 50 seit 05.11.2019 - https://www.speedtest.net/result/8750665600.png
VDSL 50 seit 06.07.2015 - https://www.speedtest.net/result/8546307278.png
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 27.07.2020, 20:30
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.619
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: VLAN am Internetanschluss für 3 Gebäude einrichten

Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Ist der Netzwerkisolator nicht ausreichend?
Ein Netzwerkisolator ist wohl auch eine Möglichkeit.

http://www.xn--gebude-vernetzen-xnb.de/

https://administrator.de/forum/2-geb...ch-339674.html

https://www.elektrikforum.de/threads...-gebaeu.24868/

Da LWL Medienkonverter und Kabel aber nicht mehr die Welt kosten, würde ich persönlich die Variante bevorzugen.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL (300HS) auch ohne VLAN am Rechner ? chip273 VDSL und Glasfaser 13 08.12.2007 16:11
Wer ist für die "Sicherheit" in einem Gebäude mit gewerblichen Mietern zuständig? Ehemalige Benutzer Der Rest 5 05.03.2007 06:48
VoIP über Wlan in ein anderes Gebäude "mitnehmen" ? geht das ? AndyF VoIP-Technik 5 07.08.2005 10:44
Grundstück samt Gebäude verkaufen Ehemalige Benutzer Wirtschaft und Finanzen 1 16.12.2003 23:08
Ist dieses Gebäude eine VST und liegt evt grade ein Ausbau vor? HighlanderMG ADSL und ADSL2+ 17 11.11.2003 19:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.