#1  (Permalink
Alt 13.12.2004, 18:37
Toby Toby ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Stark im Recht!
Beiträge: 8.889
Standard Die Bahn macht sich lächerlich

Hallo,

gerade eben hab ich im RTL-Regionalprogramm einen Bericht über die Bahn gesehen. Natürlich ist das neben der Telekom kundenunfreundlichste Unternehmen Deutschlands wie immer in der Kritik. Diesmal auch zurecht, wie ich finde. Die Preiserhöhungen sind eine ziemliche Frechheit, wenn man bedenkt, dass die Bahn das unpünktlichste Verkehrsmittel Deutschlands ist. Eigentlich sollte zum gestrigen/heutigen Fahrplanwechsel ja alles besser werden. Längere Fahrtzeiten kalkuliert und dadurch zuverlässigere Gesamtzeiten. Pustekuchen. Anstatt dessen war meine Bahn heute mehr als 15 Minuten zu spät, so viel wie schon lange nicht mehr.

Ich ***** dachte heute, die Bahn sei wirklich mal pünktlich, weil sie zur Abwechslung mal eine Minute früher kam. Bis ich merkte, dass ich in der Bahn saß, die nicht bis zur Endstation fährt. Also musste ich 15 Minuten in einem gottverlassenen Provinznest am A.... der Welt auf meine eigentliche Bahn warten, wo es viel kälter war, als wenn ich gleich hier gewartet hätte. Auf die Bank aus Metall konnte ich mich nicht setzen, war ein wenig zu kalt.

Wie auch immer, alles in allem ein ziemlich ungelungener Fahrplanwechsel mit ungerechtfertigten Preiserhöhungen. Wenn ich für jede Minute, die die Bahn zu spät ist, 1 Euro bekommen würde, wäre ich inwischen schon reich. Ich würde dieses unzivilisiertes Gefährt auch gar nicht benutzen, wenn ich nicht das günstige Ticket hätte. Von daher will ich mich nicht beschweren. Aber was müssen sich erst die denken, die pro Monat 200 Euro für die Bahn bezahlen, um zu ihrem Arbeitsplatz zu kommen und nun noch einmal 10 Euro mehr zahlen müssen? Bei einem Preis von 210 Euro kann ich auch mit dem Auto fahren, wäre sogar günstiger. Anstatt mehr Leute dazu zu bringen mit der Bahn zu fahren, werden die Leute von den völlig überzogenen Preisen abgeschreckt. Für mich würde es sich normalerweise gar nicht lohnen innerstädtisch (außer direkt in die City) mit der Bahn zu fahren: Für 3 Stationen über 2 Euro bezahlen? Hahaha...
__________________
Gude,
Toby

LIVE IS LIFE
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.12.2004, 18:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

Die Bahn ist ein überteuerter Drecksladen.. Hagen - München (600km) zweiter Klasse hin und zurück, schon sind 220 Euro weg.. ja gehts noch?
Die Fahrtdauer beträgt teilweise merh als 7:30 Stunden, wenn nicht gerade wieder irgendein ICE ausfällt.. für das Geld kann ich für die Hälfte locker mit dem Auto fahren und bin auch noch wesentlich eher und komfortabler am Ziel.. vor allem wenn man dann auch nicht alleine reist eine Riesenersparnis.

Die Bahn als Verkehrsmittel ist doch völlig überteuert, trotzdem unrentabel, zu langsam, zu unflexibel, unfreundliche Schaffner, Bahnhöfe total verdreckt, voller Junkies und stinken nach Pisse und Abfall, im Winter steht man in der Eiseskälte der zugigen Bahnhalle oder hockt auf den verrotteten Sitzgelegenheiten.

Zudem die enorme Lärmbelästigung der maroden Güterzüge, das Quietschen der Bremsen, schlechtes und völlig überteuertes Essen und Trinken im Boardrestaurant (Falls es in dem Zug noch eines gibt) oder noch schlimmer: Irgendein Heini, der da mit ner Sackkarre umfährt, die Gänge blockiert und abgestandenen Kaffe aus Plastikbechern serviert für 2,80 euro.

Von mir aus könnte man anfangen, die Bahnstrecken einzubetonieren und Autobahnen draus machen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.12.2004, 19:15
Benutzerbild von Nighthawk
Nighthawk Nighthawk ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: ~/
Alter: 37
Beiträge: 2.576
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

Zitat:
schlechtes und völlig überteuertes Essen und Trinken im Boardrestaurant
Wenn Du 'Mal meine ex im ICE Restaurant erwischt, wirst du dich wundern, wie gut das Essen schmecken kann
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.12.2004, 19:29
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

Zitat:
Zitat von valvo
Die Bahn als Verkehrsmittel ist doch völlig überteuert, trotzdem unrentabel, zu langsam, zu unflexibel, unfreundliche Schaffner, Bahnhöfe total verdreckt, voller Junkies und stinken nach Pisse und Abfall, im Winter steht man in der Eiseskälte der zugigen Bahnhalle oder hockt auf den verrotteten Sitzgelegenheiten.

Zudem die enorme Lärmbelästigung der maroden Güterzüge, das Quietschen der Bremsen, schlechtes und völlig überteuertes Essen und Trinken im Boardrestaurant (Falls es in dem Zug noch eines gibt) oder noch schlimmer: Irgendein Heini, der da mit ner Sackkarre umfährt, die Gänge blockiert und abgestandenen Kaffe aus Plastikbechern serviert für 2,80 euro.
Besser hätte ich es nicht sagen können
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.12.2004, 19:44
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

komisch, von einigen, wenigen Ausnahmen mal abgesehen hab ich ausgesprochen gute Erfahrungen mit der Bahn.. und das als Vielfahrer, verspätungen über 10 Minuten hatte ich im letzten Jahr genau eine und auf meiner Hausstrecke hat man selbst mit nem schnellen Auto nur bei wenig Verkehr ne Chance zeitlich mitzuhalten oder etwas schneller zu sein. Preislich auch kein Thema, 60 Eur retur (BC50) im vergleich zu allein ~80E Spritkosten mit dem PKW sehen auch nicht aus wie ne Alternative.

Kaum ein Unternehmen dürfte seine Leistung in den letzen Jahren so verbessert haben wie die Bahn und in den Nahverkehrssubunternehmen gibt es mitlerweile auch anständigen Kaffee für 1,30Eur
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.12.2004, 19:51
Benutzerbild von Trapjaw
Trapjaw Trapjaw ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.07.2001
Ort: Köln
Beiträge: 1.219
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 6144 / 600
Trapjaw eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

bin letztens mit dem ice die strecke köln-berlin-köln gefahren. 58 euro mit dem november-sommer angebot. naja der preis ist für db-verhältnisse vielleicht echt günstig gewesen. aber insgesamt ist die bahn viel zu teuer, das war sie auch schon vor der erhöhung. umso unverständlicher für mich.

solange ich die möglichkeit habe auto zu fahren werde ich auto fahren denn das ist i. d. r. auch bei horrenden benzinpreisen noch um einiges günstiger als die db.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 13.12.2004, 19:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

Zitat:
Zitat von Toby
wenn man bedenkt, dass die Bahn das unpünktlichste Verkehrsmittel Deutschlands ist
Da kommt jeder allsommerliche Autobahnstau drüber und die Kosten für den Straßenerhalt (die auch jeder Bahnfahrer mit seinen Steuern mitzahlt ob er will oder nicht) darfste gleich mal auf die Spritpreise und sonstige KFZ-Haltungskosten aufschlagen und dann die beiden Verkehrsmittel neu bewerten.

Nur zum Vergleich:
Die Bahnfahrer (und nur diese und das ist die Minderheit in Dtl.) zahlen:
- Gleiserhalt
- Bahnschutzpersonal

Der Steuerzahler (und damit jeder ob er Auto fährt oder nicht) zahlt:
- Straßenerhalt
- Polizei

Vielleicht sollten wir unser Straßennetz privatisieren, mal sehen wer dann wonach schreit
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 13.12.2004, 20:12
BAW BAW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2001
Alter: 40
Beiträge: 1.957
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

Zitat:
Zitat von Nighthawk
Wenn Du 'Mal meine ex im ICE Restaurant erwischt, wirst du dich wundern, wie gut das Essen schmecken kann
Warum, bringt die sich ihr Essen selber mit?

Zitat:
Zitat von Zaffi
voller Junkies
Also beim Düsseldorfer HBF sitzen die alle vor dem Bahngelände

Also ich fahr auch täglich mit der Bahn, und bin eigentlich ganz zufrieden. Klar, Verspätungen kommen vor, halten sich aber in Grenzen. Es nervt aber, wenn die Verspätung von meinem Regionalexpress dann angekündigt wird, wenn die S-Bahn grade weg ist. Oder wenn ne S-Bahn ausfäll und sich 2 mal so viele Leute in nen halbsolangen Zug quetschen, oder... aaaaaarrrrghhh
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 13.12.2004, 20:15
Toby Toby ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Stark im Recht!
Beiträge: 8.889
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

Naja, Straßen nutzt jeder, auch Fußgänger und Radfahrer.

Außerdem kommt die Bahn bei mir ja fast immer zu spät. Leider nur fast immer. Wenn's immer wäre, könnt ich jeden morgen ja nochmal weitere 10 Minuten schlafen.
__________________
Gude,
Toby

LIVE IS LIFE
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 13.12.2004, 20:24
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Die Bahn macht sich lächerlich

Zitat:
Zitat von Buster.de
Nur zum Vergleich:
Die Bahnfahrer (und nur diese und das ist die Minderheit in Dtl.) zahlen:
- Gleiserhalt
- Bahnschutzpersonal

Der Steuerzahler (und damit jeder ob er Auto fährt oder nicht) zahlt:
- Straßenerhalt
- Polizei

Vielleicht sollten wir unser Straßennetz privatisieren, mal sehen wer dann wonach schreit
In welchem Traumland lebst du? In Deutschland nicht, sonst würdest du hier nicht so einen Käse von dir geben

Vielleicht sollte man dir die Milliarden an Steuergeldern, die die Bahn jedes Jahr kassiert und dann trotzdem Strecken stilllegt, noch teuerer wird und überall kürzt, mal ins Gedächtnis rufen
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechnung Offline seit Samstag: T-Com macht sich weiter lächerlich nixgegendenise Festnetz: Anbieter und deren Tarife 14 27.02.2007 23:32
Formel1 macht sich lächerlich snoggi Fernsehen, Kino, Video und Musik 183 13.09.2005 15:15
Die Bahn kommt und beschimpft die Fahrgäste sone Small Talk 16 28.06.2003 08:00
Die Bahn Ehemalige Benutzer Small Talk 44 20.11.2001 00:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.