Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: VATM-Studie: Über 15 Millionen Gigabit-Anschlüsse bundesweit
Der Breitband-Verband VATM stellt erstmals Zahlen zur Gigabit-Verfügbarkeit vor: 15,2 Millionen Haushalte können demzufolge Ende Juni gigabitfähige Anschlüsse buchen. Die Forderungen des VATM: eine konsequentere Politik und einen Vorrang von Glasfaser gegenüber Vectoring.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 05.06.2019, 17:53
dslworker dslworker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2004
Beiträge: 1.223
Standard Wenn der Kunde kein Glasfaser will

ist das natürlich ärgerlich. So liegen 2/3 der Glasanschlüsse ungenutzt brach. Aber deshalb einfach Kupfer verbieten geht auch nicht.
Vielleicht kann man an der Preisschraube drehen. Das ist dann Wettbewerb.

mfG
__________________
dIe eInZIG vErNÜftiGE RecHTsChReibrefORM :
diE grOßSchReiBung geHÖrT AbGEscHaFfT
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 05.06.2019, 18:03
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.870
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Selbstentlarvend und in diesem Sinne auch kontroproduktiv ist natürlich die Forderung des VATM, stattdessen die Preise für die Nutzung der Kupferinfrastruktur durch Wettbewerber zu senken.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 05.06.2019, 18:33
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.101
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

"uch über die Abschaltung alter Kupfernetze müsse nachgedacht werden, wenn dadurch mehr Rentabilität erreicht werden könne und überflüssige Fördergelder gespart werden könnten."

Klar, ohne Konkurrenz laesst es sich rentabler Anbieten...
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 05.06.2019, 19:05
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 4.890
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Die Preise für Kupfer-Vorleistungsprodukte müssten massiv angehoben werden, damit die Firmen selber ausbauen bzw. ins richtige Medium investieren. Kupfer darf sich nicht lohnen bzw. keinen Gewinn abwerfen (nur Selbstkosten für das Unternehmen was das Netz instandhalten muss) oder und muss eine Preisbindung geben, damit Kupferprodukte über Vorleistungspreise nicht verramscht werden dürfen (d.h. kein Unterbieten mehr zulässig bei Kupfer), insbesondere wenn Glasfaserausbau geplant oder schon da ist.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 05.06.2019, 19:05
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.806
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Wieso ein reduzierter Preis für den TAL Zugang hier helfen soll, leuchtet mir jetzt auch nicht auf Anhieb ein.

Was die Bereitschaft angeht, einen echten Glasfaseranschluss zu buchen, mag vielleicht auch die Herangehensweise, Preis und natürlich auch Konkurrenz eine Rolle spielen.
Hier in der Gegend wird bekanntlich FTTH ausgebaut.
Folgendes war meiner Meinung nach auch mit ein Erfolg;
1.: Man hat bewusst dort angefangen, wo die Versorgung durch andere Provider sehr schlecht war.
2.: Der Erstanschluss (Hausanschluss) war für Vorbesteller kostenlos. Man musste lediglich für 24 Monate unterschreiben.
3.: Die Preise sind vielleicht nicht am untersten "Geiz ist geil"-Level, aber durchaus ordentlich.

Hier im Kreis gab es noch bis 2015 nur einen einzigen Ort, in dem VDSL möglich war, von Indoor-VDSL aus den Vermittlungsstellen abgesehen. Erstaunlicherweise hat selbst dieses Dorf, als dann FTTH ausgebaut werden sollte, die Mindestquote erreicht.

Klar wenn man in der Stadt mit Vectoring und Kabel-Internet meint, gleich 80 Prozent der Haushalte zu gewinnen, wird es schwer.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 05.06.2019, 19:27
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.101
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Die Preise für Kupfer-Vorleistungsprodukte müssten massiv angehoben werden, damit die Firmen selber ausbauen bzw. ins richtige Medium investieren. Kupfer darf sich nicht lohnen bzw. keinen Gewinn abwerfen (nur Selbstkosten für das Unternehmen was das Netz instandhalten muss) oder und muss eine Preisbindung geben, damit Kupferprodukte über Vorleistungspreise nicht verramscht werden dürfen (d.h. kein Unterbieten mehr zulässig bei Kupfer), insbesondere wenn Glasfaserausbau geplant oder schon da ist.

Der Regulierte TAL Preis ist doch genauso bemessen, dass Unterhalt und Reparaturen finanziert werden können, zumindest habe ich das so in Erinnerung. Warum die Auswahl für den Kunden eingeschränkt werden soll oder warum der Preiswettbewerb für Kupfer abgeschafft werden soll, zugunsten von privaten Firmen ist mir schleierhaft. Und was meinst Du genau mit kein Unterbieten bei Kupfer?
Ich habe viel Sympathie für Zugangsnetze in Kommunaler Hand aber wenig dafür künstlich die Preise hochzudruecken.


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 05.06.2019, 21:58
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.720
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Du wirst doch aber einsehen dass wenn es 100Mbit DSL-Anschlüsse für 35-40 Euro gibt fast niemand (außer den hier anwesenden und ein paar Leuten mit Homeoffice) bereit ist für einen gleich schnellen Glasfaseranschluß wesentlich mehr zu bezahlen. Auch für viel schnellere Anschlüsse finden sich dann nur wenige Interessenten, wenn der Preis der Leistung entsprechend heftig ist.
__________________
Anschluß: Magenta L (+Hybrid) (675m 0,4mm) mit Fritzbox 7590 und Speedport Hybrid
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E;
DECT 100, E173u-1, Fritz M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 05.06.2019, 22:16
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.101
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Du wirst doch aber einsehen dass wenn es 100Mbit DSL-Anschlüsse für 35-40 Euro gibt fast niemand (außer den hier anwesenden und ein paar Leuten mit Homeoffice) bereit ist für einen gleich schnellen Glasfaseranschluß wesentlich mehr zu bezahlen. Auch für viel schnellere Anschlüsse finden sich dann nur wenige Interessenten, wenn der Preis der Leistung entsprechend heftig ist.
Meinst Du mich, oder xdjbx?

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 05.06.2019, 23:02
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.720
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Mein Text steht unter dem Text auf den ich antwortete. Wenn jemand Glasfasern vergräbt und daraufhin die Telekom Vectoring ausbaut und o2 dann 100Mbit für 35 Euro verkauft mit Telefon-Fullflat kann der Glasfaser-Investor gleich Insolvenz anmelden, denn von den wenigen "gearschten" mit zu langer Kupferleitung kann er nicht leben.
__________________
Anschluß: Magenta L (+Hybrid) (675m 0,4mm) mit Fritzbox 7590 und Speedport Hybrid
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E;
DECT 100, E173u-1, Fritz M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 05.06.2019, 23:51
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.101
Standard AW: Wenn der Kunde kein Glasfaser will

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Mein Text steht unter dem Text auf den ich antwortete.
Kann man machen, aber da fehlt die Kontrolle, wenn jetzt jemand anders postet während Du noch tippst ist es vorbei mit der intendierten Reihenfolge. IMHO is weniger missverständlich schlicht den relevanten Teil des Posts auf den man sich bezieht zu zitieren.
Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen

Wenn jemand Glasfasern vergräbt und daraufhin die Telekom Vectoring ausbaut und o2 dann 100Mbit für 35 Euro verkauft mit Telefon-Fullflat kann der Glasfaser-Investor gleich Insolvenz anmelden, denn von den wenigen "gearschten" mit zu langer Kupferleitung kann er nicht leben.
Kann sein, das heisst aber andersrum der Markt/die Kundschaft ist zufrieden mit 100Mbps fuer 35 EUR. Wenn die Bandbreiten wirklich benoetigt werden, dann rechnet sich das auch wirtschaftlich. Und sollte es dazu nicht kommen, bin ich halt dagegen mit überhöhten Kundenpreisen oder Förderung aus Steuertoepfen das Eigentum privater Unternehmen zu vermehren; dann lieber staatlich/kommunal finanzierter/organisierter Ausbau der Zugangsnetze in Regie der Kommunen; die koennen dann z.B. Darkfiber-Vermieter spielen und ihren Buergern Konkurrenz der ISPs auf dieser Infrastruktur anbieten. Wenn Quasi-Monopole errichtet werden sollen, dann bitte nicht hauptsächlich zur Gewinnmaximierung privater Unternehmen.


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Timm,Kein Big Brother,Kein TNT serie,Kein tele 5,Kein Tier TV u.s.w Klemzig Newskommentare 20 02.02.2009 22:09
50,00 € Kunde-wirbt-Kunde Prämie bei 1822direkt Andre St. Wirtschaft und Finanzen 1 02.04.2008 21:38
Angebot: Alice Kunde wirbt Kunde -TT- Alice / AOL [Archiv] 10 26.09.2007 16:37
KOSTENLOS telefonieren Rund um die Uhr von Kunde zu Kunde! Spartipp Kucksy Festnetz: Anbieter und deren Tarife 7 11.06.2004 19:03
Wer will sich bei HanseNet anmelden ? Kunde wirbt Kunde ;) plasmoid VDSL und Glasfaser 6 17.06.2003 22:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.