#11  (Permalink
Alt 13.06.2019, 21:35
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.737
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Nachdem O2 durch Unfähigkeit glänzte, mir trotz technischer Verfügbarkeit zeitnah einen Tarif mit mehr als 50/10 zu buchen, habe ich nun den Wechsel zu Easybell veranlaßt.
Was hattest du denn genau für Probleme?
Ok, mir hatten sie auch erst den XL anstatt L aufgebrummt, den ich nie bestellt hatte.
Aber nach 2 kurzen Telefonaten wurde das Problem gelöst, ausgelöst durch Dusseligkeit.
Natürlich nicht sofort, aber nach 4 Wochen war dann alles so wie es sein sollte.
Daher kann ich das nicht ganz nachvollziehen.
Klar, optimalerweise kann man einen Tarifwechsel im Kundencenter machen.
Warum das nicht geht weis der Teufel, und O2.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 14.06.2019, 11:04
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.629
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von Tom H Beitrag anzeigen
Das ist bei O2 bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter der Normalfall, dass es 3-4 Monate dauert. Selbst wenn es ein Draufzahlgeschäft (rabattiertes Monatsentgelt < BSA-Preis) bedeutet, ändert sich daran nichts, zumindest nicht ohne Eskalation.
In meinem Fall ist es so, daß O2 den Vertrag bis September sogar voll bezahlt haben möchte, also ohne den TKG-Rabatt.

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Dann sollte so was aber schleunigst von der Bundesnetzagentur untersagt werden, das ist ja ganz klarer Vorsatz.
Der Vorgang bei der Bundesnetzagentur ist auch schon geöffnet. Ich fackel da gar nicht mehr lange.

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
@Wechsler: Die Nummern hast du doch eh separat, oder? Warum dann Anbieterwechsel nach TKG, wegen Hoffnung auf unterbrechungsfreier Versorgung?
Ja, ich bin 2017 und Anfang 2018 insgesamt zweimal ohne TKG gewechselt und das führte jeweils zu mehreren Wochen (bis zu fünf) Unterbrechung.

Zitat:
Zitat von infinity4 Beitrag anzeigen
Was hattest du denn genau für Probleme?
Ich stand seit 10. Mai (Vectoring offiziell verfügbar, eingeschaltet seit April) mit dem O2-Kundenservice in Kontakt und die sind nicht nicht in der Lage, einen Tarif > 50/10 zu schalten. Easybell ist das und hat deshalb den Zuschlag bekommen.

Wie ihr wißt, bin ich jemand, der auch Nägel mit Köpfen macht, wenn ein Telekommunikationsanbieter Versagen zeigt. Den Umbau der blau-roten-purpurnen Kundendatenbank schaue ich mir jetzt erstmal schön von außen an. Und wer weiß, in 'nem Jahr nehme ich dann vielleicht mal eine Super-Vectoring-Aktion mit. Die Vertragslaufzeiten sollen ja auch gesetzlich gekürzt werden.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 14.06.2019, 12:19
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.151
Provider: o2 VVDSL & ADSL
Bandbreite: 5 - 100 Mbit
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Nachdem O2 durch Unfähigkeit glänzte, mir trotz technischer Verfügbarkeit zeitnah einen Tarif mit mehr als 50/10 zu buchen, habe ich nun den Wechsel zu Easybell veranlaßt.

Diesen Wechsel hat O2 jetzt zu Ende September 2019 bestätigt. Wie war das noch gleich mit dem monatlich kündbaren Vertrag?

Da wird sich dann wohl demnächst die Bundesnetzagentur drum kümmern dürfen.
das kommt mir alles so bekannt vor, hatte letztes Jahr die identische Prozedur.

Monatlich kündbar klappt bei o2 nicht mit/durch einen Anbieterwechsel.

Höhere Geschwindigkeiten brauchen eine gewisse Zeit bis sie in der o2 Datenbank verfügbar sind.

Tarifwechsel bei o2 kann man offenbar vergessen.

Deshalb hatte ich 1&1 gebucht.

Waren dann ebenfalls zwei bis drei Monate bis mich o2 aus dem Vertrag gelassen hat. (war rabattiert)

Hat mir zu lange gedauert und dann kam ein Vermittler mit einem guten o2 Angebot für Neukunden ums Eck sodass ich diesen zusätzlich über meine Freundin gebucht habe.

1&1 dann innerhalb der Testphase gekündigt.

Im Endeffekt durfte zwei mal der Telekom Techniker einen Neuanschluss schalten weil o2 keinen Tarifwechsel hinbekommt.

Momentan die Überlegung ob ich das gleiche Spiel nochmal mache weil wir derweilen noch 40 Euro anstatt 35 Euro für den 100er Tarif bezahlen.
__________________
T-Mobile Austria My HomeNet Ultra: LTE 300MBit down 50MBit up EUR 54,99 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt : http://www.hot.si/ https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/
Goodbye Telekom. Baut mal aus und/oder macht gescheite Tarife.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 14.06.2019, 14:44
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.737
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Ja, bis es in der O2 Datenbank auftaucht dauert es, ABER, ich hatte 3 Tage nachdem unser VDSL Ausbau beendet war und ich in der T Datenbank bis 250 Mbit buchen konnte, bei O2 angerufen und gesagt, laut T Verfügbarkeit kriege ich das und das.
Der Gutste hatte dann selber geguckt und gemeint das es stimmt, ich solle in 3 Tagen nochmal anrufen.
Gesagt getan und ich konnte weg von der langen Indoor Leitung auf den Outdoor vor meinem Haus.Das ging völlig problemlos
Danach kam ja die Umstellung der Kundencenter dazwischen und als das bei mir durch war, wollte ich in den L, was da irgendwie missverstanden wurde und sie mir den XL gegeben hatten.
Nach ein paar mal hin und her und Schuldigensuche, bin ich jetzt im L.
Klar, letztendlich dauert es immer mit den Schaltterminen usw., aber ich denke mal, dafür kann O2 nicht so viel wann sie die kriegen.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 14.06.2019, 14:44
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.629
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
das kommt mir alles so bekannt vor, hatte letztes Jahr die identische Prozedur.

Monatlich kündbar klappt bei o2 nicht mit/durch einen Anbieterwechsel.

Höhere Geschwindigkeiten brauchen eine gewisse Zeit bis sie in der o2 Datenbank verfügbar sind.

Tarifwechsel bei o2 kann man offenbar vergessen.

Deshalb hatte ich 1&1 gebucht.

Waren dann ebenfalls zwei bis drei Monate bis mich o2 aus dem Vertrag gelassen hat. (war rabattiert)
Hier die gleiche Situation.

Zitat:
Momentan die Überlegung ob ich das gleiche Spiel nochmal mache weil wir derweilen noch 40 Euro anstatt 35 Euro für den 100er Tarif bezahlen.
Ich will nur runter von dem 50er-Anschluß. Ob das erstmal 100/40 oder 250/40 sind, ist mir gleich, genauso wie ob es 5 € mehr oder weniger kostet.

Nur auf Knebelverträge habe ich keine Lust, deswegen bin ich einigermaßen verschnupft über den Wechseltermin.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 15.06.2019, 11:11
DoctorJekyll DoctorJekyll ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.2019
Beiträge: 14
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Nachdem O2 durch Unfähigkeit glänzte, mir trotz technischer Verfügbarkeit zeitnah einen Tarif mit mehr als 50/10 zu buchen, habe ich nun den Wechsel zu Easybell veranlaßt.

Diesen Wechsel hat O2 jetzt zu Ende September 2019 bestätigt. Wie war das noch gleich mit dem monatlich kündbaren Vertrag?

Da wird sich dann wohl demnächst die Bundesnetzagentur drum kümmern dürfen.

ich habe zur zeit deines beitrags einen monatlich kündbaren o2 xl (250mbit) mit etwas weniger als 1 monat restlaufzeit des gekündigten alten o2 l vertrages (100mbit) des vormieters beantragt und es wurde nach nem tag der auftrag und anschalttermin bestätigt.


habe bisher nur gute erfahrunge mit o2 dsl gemacht, alle probleme waren aufgrund unfähigkeit des telekomtechnikers oder defekten hausverkabelung. die hotline war mal eine zeit lang überlastet und schlecht erreichbar, aber das hat sich geändert und ich komme schnell dran.


ich hatte für 6 monate 10€ für den monatlich kündbaren 100mbit bezahlt, war wohl irgendein fehler von denen, aber mir solls recht sein. dazu noch ohne anschlussgebühr, festnetz mit allnetflat und cashback vom vermittler. so ein günstiges internet hatte ich noch nie.


anbieterwechsel von o2 weg habe ich aber noch nicht gemacht, aber werde es in 2 monaten machen und sehen wie das läuft.



so unterschiedlich können die erfahrungen mit dem gleichen anbieter sein.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 15.06.2019, 15:06
Tom H Tom H ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 627
Provider: Telekom / VKD
Bandbreite: 104/38Mb & 1/0,1 Gb
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Einfache Neuanschaltung bekommt o2 recht gut hin, inkl. Cashback von Vertragsvermittlern. Herausfordernd sind ein- und ausgehende Portierung, Tarifwechsel und Anbieterwechsel. Dazu kommt die zeitweilige Nicht-Beherrschung der eigenen IT-Infrastruktur.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 15.06.2019, 15:59
DoctorJekyll DoctorJekyll ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.2019
Beiträge: 14
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von Tom H Beitrag anzeigen
Einfache Neuanschaltung bekommt o2 recht gut hin, inkl. Cashback von Vertragsvermittlern. Herausfordernd sind ein- und ausgehende Portierung, Tarifwechsel und Anbieterwechsel. Dazu kommt die zeitweilige Nicht-Beherrschung der eigenen IT-Infrastruktur.

jetzt wo du es sagst, fällt mir ein, dass ich einen anbieterwechsel von kabeldeutschland zu o2 gemacht habe mit rufnummermitnahme.


ich hatte den alten vertrag zusätzlich vorher noch selbst gekündigt, falls o2 es verpassen sollte es rechtzeitig in meinem auftrag zu kündigen. das war 3,5 bis 4 monate vor dem auslauf (man muss ja immer 3 monate vor ablauf kündingen).


o2 hat mir kurz darauf geschrieben, dass der anbieter angibt, ich seie da kein kunde, hatte richtige ruf- und kundennr angegeben. dann mit o2 telefoniert und sie würden nochmal probieren.


2 monate später die gleiche o2 email ich sei nicht im system von kdg und wieder mit dem o2 kundenservice telefoniert. dann hat kabeldeutschland die rufnummer endlich freigegeben.


vielleicht war es auch mein fehler selbstständig zu kündigen, aber sicher ist sicher. die portierung selbst lief absolut reibungslos und nur mit kurzer unterbrechung von 10-12 stunden bis der telekomtechniker da war.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 25.06.2019, 12:46
Studentin Studentin ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Ich habe vor Kurzem auch von O2 weggewechselt.
Das ging bei mir recht flott.
Der Service hatte mich bisher immer gestört, aber der Wechsel ging erstaunlich schnell von der Bühne.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 28.06.2019, 22:09
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.629
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

So, hier mal der Zwischenstand.

Anfang Juni

Kündigung über Kündigungsvormerkung, Kündigungsbestätigung zu September.

Easybell kündigt mit Portierungsauftrag*), erneute Bestätigung zu September.

Nochmal eine eigene Kündigung an die Impressums-Adresse abgesandt mit expliziter Nennung des Vertragsendes im Juli. (Die eigentliche Kündigungsfrist haben sie bei O2 auch durcheinander, Anzeige online: ein Monat, meine Vertragsunterlagen: vier Wochen).

Alle drei Kündigungen waren fristgemäß.

Mitte Juni

Antwort von der Bundesnetzagentur: Erklärt sich für nicht zuständig, solange keine Unterbrechung der Versorgung vorliegt.

Diese Woche (Ende Juni)

Easybell leitet Portierungsauftrag erneut weiter, heute: O2 schlägt nun Wechseltermin in vier Wochen vor (also noch Juli). Wenn das klappt ein akzeptables Ergebnis. Dann habe ich im hoffentlich spätestens im August 100/40 und nicht erst im Oktober.

Ob das nun auf das Wirken der BNetzA zurückzuführen war, Easybell nochmal selbst nachgebohrt hat oder schlicht meine dritte Kündigung das ausgelöst hat, ist nicht ersichtlich. Dreimal hält besser.

*) Ich portiere sogar eine Rufnummer, die mich eigentlich gar nicht kümmert, um den 08/15-Standardprozeß nicht unnötig zu verkomplizieren.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telefonie: Von o2 zu o2 super, von o2 zu D1/D2 miserabel dark_rider o2 6 10.04.2018 18:16
Mein Wechsel weg von o2, 1 Tag offline Mettwurscht o2 12 08.12.2017 10:41
Mein Arcor-Leidensweg - Finger weg von Arcor! Shadows Arcor [Archiv] 13 28.02.2008 15:20
Wechsel von o2 Ladenvertrag zu o2 online steiff Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 13 20.03.2006 19:43
Mein langer weg von T-DSL 756 -> 2000/356 Misterxxxxx ADSL und ADSL2+ 19 30.04.2004 20:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:06 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.