#11  (Permalink
Alt 29.09.2006, 19:42
Toby Toby ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Stark im Recht!
Beiträge: 8.889
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Zitat:
Zitat von Ratsonrop
Ich werde die 20 Euro zahlen, bevor da noch irgendwas nachkommt!
Manche Leute haben echt zu viel Geld.
__________________
Gude,
Toby

LIVE IS LIFE
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 29.09.2006, 19:47
Ratsonrop Ratsonrop ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.04.2004
Beiträge: 566
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Zitat:
Zitat von Toby
Manche Leute haben echt zu viel Geld.

Und da gehöre ich mit Sicherheit nicht dazu als Student!


Aber, bevor da noch irgendwas ins Rollen kommt, kündige ich, und hab damit absolut nichts mehr am Hut.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 29.09.2006, 19:50
Toby Toby ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Stark im Recht!
Beiträge: 8.889
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Das heißt, du zahlst einfach mal so für zwei Domains 40 Euro, sagst aber gleichzeitig, du hättest als Student nicht so viel Geld?
__________________
Gude,
Toby

LIVE IS LIFE
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 29.09.2006, 19:53
Ratsonrop Ratsonrop ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.04.2004
Beiträge: 566
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Zitat:
Zitat von Toby
Das heißt, du zahlst einfach mal so für zwei Domains 40 Euro, sagst aber gleichzeitig, du hättest als Student nicht so viel Geld?
Jop
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 29.09.2006, 19:54
Toby Toby ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Stark im Recht!
Beiträge: 8.889
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Naja, im Prinzip kann es mir egal sein. Ich werde jedenfalls keinen Cent bezahlen, ist ja bei der DENIC alles kostenlos...
__________________
Gude,
Toby

LIVE IS LIFE
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 29.09.2006, 21:47
grinsebaer grinsebaer ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 7
Ausrufezeichen Unzulässige Klausel, unwirksame Kündigung, Schadensersatzansprüche der Kunden

Zitat:
Zitat von Ratsonrop
Ich werde die 20 Euro zahlen, bevor da noch irgendwas nachkommt!
Ich halte eine Deaktivierungsgebühr für unzulässig. Strafen für Vertragsbeendigung darf es nicht geben, und was anderes ist das nicht. Bei Handy-Deaktivierungsgebühren und Kontoauflösungsgebühren z.B. ist das auch durch die Instanzen gerichtlich bestätigt.

Eine solche Kündigungsgebühr ist also m.E. grundsätzlich unzulässig. (Lustig: Sie nennen sie "Registrierungs- und Verwaltungskosten", aber ich dachte, Registrierung und Verwaltung wären kostenlos?)

Dies muß ganz besonders gelten, wenn - wie hier - der Anbieter selbst kündigt. Sonst hätte des der Anbieter ja beliebig in der Hand, die Kostenpflicht beim Kunden auszulösen! Laut http://www.planet3dnow.de/vbulletin/.../t-241781.html hat FreeCity letztes Jahr sogar Geld von Leuten verlangt, denen FreeCity gekündigt hat - und zwar auch von denen, die die Domain während des Denic-Transfers freigegeben haben.

Also scheint nicht mal ein Warten auf die Transfer-Zeit vor Ärger zu schützen. Zudem halte ich das auch nicht für zumutbar, wenn eine Domain ernsthaft genutzt wird, ist sie doch für diese Zeit nicht erreichbar.

Abgesehen davon sei anzumerken, daß FreeCity sich nicht einmal an die eigenen AGB hält: "Die Vertragsdauer für die Konnektierung der Domain einschließlich etwaiger Zusatzdienste ergibt sich aus den Beschreibungen auf der Website. Sie verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn der Vertrag nicht durch eine der Parteien schriftlich drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung der Domain ist schriftlich per Brief oder Telefax vorzunehmen." (Domain-AGB)

FreeCity darf also nur zum Ende des Vertragsjahres kündigen, und auch nur schriftlich oder per Fax und mit drei Monaten Vorlaufzeit. Die jetzt versandten Kündigungen sind also unwirksam und können im Falle der Abschaltung gar Schadensersatzansprüche gegen FreeCity hervorrufen!

Es könnte sich also lohnen, mal dezent darauf hinzuweisen...

Grinsebär
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 29.09.2006, 22:46
Benutzerbild von Misterxxxxx
Misterxxxxx Misterxxxxx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2000
Ort: zwischen KL & MZ
Alter: 11
Beiträge: 1.093
Provider: Tcom
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Vlt kümmert sich ja mal onlinekosten um ne Stellungname von Freecity oder sowas. Alle mal interresanter ( da ja einige von der kündigung betroffen sind ) als Tausenfüssler....
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 30.09.2006, 00:00
Downy Downy ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 9
AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Richtig, darüber würde ich mich allerdings auch freuen. Denn soweit ich das gesehen/gelesen habe, stellt sich momentan eine zentrale Frage:

Müssen die 20€ bezahlt werden, wenn Freecity die Domain in den Transit bei der Denic gibt...

Denn wenn dies nicht der Fall ist, gibt es ja kostenlos die Möglichkeit, innerhalb der Denic-Frist über diese entweder die Domain zu löschen oder anderweitig zu verwenden.

Liege ich damit richtig? Da ich neu hier bin, sollten wir vielleicht die Redaktion von Onlinekosten auf das Problem aufmerksam machen oder lesen die zuständigen Personen hier im Forum mit?

Gruß
Downy
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 30.09.2006, 02:19
stefanxxx stefanxxx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort:
Beiträge: 5.096
Provider: I love them all *g*
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Zitat:
FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!
Zitat:
(...), stellt sich momentan eine zentrale Frage: Müssen die 20€ bezahlt werden, wenn Freecity die Domain in den Transit bei der Denic gibt...
Nein. Grundsätzlich gilt: Wer gegenüber einem anderen eine Forderung erhebt, braucht dafür immer und zwingend eine sogenannte Anspruchsgrundlage. Was könnte Freecity hier als Anspruchsgrundlage dienen?

Ein Gesetz, aus dem heraus sich ein solcher Zahlungsanspruch begründen liesse, gibt es nicht. Weder der Provider-Vertrag, noch der Allgemeine Teil der AGB, noch die ebenfalls wirksam einbezogenen Zusatzbestimmungen erwähnen irgendwo eine solche "Verabschiedungsgebühr" oder wie auch immer man diese Kreation bezeichnen möchte.

Daraus folgt: Ein solcher Zahlungsanspruch besteht nicht. Übrigens: Eine solche Bestimmung wäre gemäß § 307 Absatz 1 Satz 1 BGB nichtig, da eine der Vertragsparteien unverhältnismäßig benachteiligt wäre. Aber wie gesagt - es gibt sie schlicht nicht.

Wer also diese 20 Euro gerne bezahlen möchte, möge es in Gottes Namen tun, dies ist ein freies Land. Wer hingegen einen 20-Euro-Schein einfach anzündet, hat wenigstens ein wenig Wärme als Nutzen.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 30.09.2006, 02:29
Downy Downy ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 9
Standard AW: FreeCity kündigt mich, muß ich ~20€ zahlen?!

Alles klar, vielen Dank für deine informative und ausführliche Antwort!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Polizei Kontrollen, muß ich mich entkleiden? Misterxxxxx Small Talk 26 17.08.2007 14:00
Von Arcor nach Alice was kündigt Alice bei arcor und was muß ich noch kündigen? Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 2 25.01.2006 10:08
Von Arcor nach Alice was kündigt Alice bei arcor und was muß ich noch kündigen? Ehemalige Benutzer Arcor [Archiv] 11 18.01.2006 21:03
keine info zur Änderung des Abrechnungstaktes- muß ich trotzdem zahlen? Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 9 16.11.2004 00:11
keine info zur Änderung des Abrechnungstaktes- muß ich trotzdem zahlen? Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 3 08.10.2004 16:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:41 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.