Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Hermes-Chef gegen kostenlose Retouren
Hanjo Schneider, Europa-Chef des zum Otto-Konzerns gehörenden Paketdienstes Hermes hält es laut "Welt am Sonntag" für falsch, dass Online-Händler wie Amazon, Otto und Zalando kein Geld für Retouren verlangen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 07.09.2014, 13:51
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard Ist doch logisch!

Dass die Logistik-Unternehmen gegen die kostenlosen Retouren sind, ist nicht mehr als logisch:

Ihre grossen Kunden wie beispielsweise Otto oder Amazon bekommen ganz andere, bis auf den letzten Cent ausgelutschte Tarife für den Versand als der Endkunde, der jedes Paket einzeln zum vollen Tarif bezahlt. Selbst "kleinere" Versender mit irgendwas zwischen 10 und 200 Paketen pro Tag bekommen schon erhebliche Vergünstigungen.

Darüber hinaus muss beim Endkunden auch weniger Service geleistet werden: Beim Grosskunden werden die Pakete für den Grosskunden kostenfrei abgeholt, der Endkunde bringt das Paket brav in die Filiale und gibt es da ab.

Die Logistik-Unternehmen verdienen also überproportional daran, wenn der Endkunde ein einzelnes Paket auf eigene Kosten retournieren muss und dafür den "Endkundenpreis" bezahlt. Bezahlt dagegen der Grosskunde die Retoure, bleibt für den Logistiker wieder nur der Grosskunden-Preis mit seiner relativ mageren Gewinnspanne pro Paket.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 07.09.2014, 14:08
elminjo elminjo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2008
Beiträge: 10
Standard AW: Ist doch logisch!

danke! hast vollkommen Recht.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 07.09.2014, 14:54
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 11.134
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1000/50 Mbps
Standard AW: Ist doch logisch!

Bei ca. 1/3 meiner online bestellten Kleidung fällt diese anders aus (kleiner oder größer, Farbe etc.) als in der Artikelbeschreibung ausgewiesen. Das ist nicht mein Fehler und deswegen finde ich in diesen Fällen die kostenlose Retour auch angemessen.

Sollte das nicht mehr so laufen, gibt es kein Paket mehr von mir an die Logistikwirtschaft, weil ich dann wieder im Laden kaufen, wo ich kostenlos die Größen austesten kann und das gesparte Paket-Retouren-Geld gerne im Laden lasse.

Dann kann der Hermes-Chef gerne auf seine leeren LKWs sitzen bleiben!
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 07.09.2014, 15:48
Wuschel Wuschel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 475
Standard AW: Ist doch logisch!

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Dass die Logistik-Unternehmen gegen die kostenlosen Retouren sind, ist nicht mehr als logisch:

Ihre grossen Kunden wie beispielsweise Otto oder Amazon bekommen ganz andere, bis auf den letzten Cent ausgelutschte Tarife für den Versand als der Endkunde, der jedes Paket einzeln zum vollen Tarif bezahlt. Selbst "kleinere" Versender mit irgendwas zwischen 10 und 200 Paketen pro Tag bekommen schon erhebliche Vergünstigungen.

Darüber hinaus muss beim Endkunden auch weniger Service geleistet werden: Beim Grosskunden werden die Pakete für den Grosskunden kostenfrei abgeholt, der Endkunde bringt das Paket brav in die Filiale und gibt es da ab.

Die Logistik-Unternehmen verdienen also überproportional daran, wenn der Endkunde ein einzelnes Paket auf eigene Kosten retournieren muss und dafür den "Endkundenpreis" bezahlt. Bezahlt dagegen der Grosskunde die Retoure, bleibt für den Logistiker wieder nur der Grosskunden-Preis mit seiner relativ mageren Gewinnspanne pro Paket.
....niedliche Erkenntnisse aus der Sicht des naiven Endkunden *gg
Die eigendliche Logik ist eine ganz andere.

Weil "kostenlose" Retouren ja auch so unprofitabel sind hat Hermens eigens für diese Unprofitabilität aus reiner Kundenfreundlichkeit in Hamburg einen riesengroßen Retourentherminal hingebastelt.... alles klaar
Hermes ist mittlerweile ein 100% Tochterunternehmen von Otto.
Bezahlt wird Hermes von großen Unternehmen NICHT nach einzelnem Paketaufkommen sondern mittels gestaffelter Pauschalen des jeweiligen Gesamtwarenverkehrs (Retouren eingeschlosssen).
Hermes wird sicherlich nun nicht an für den Endverbraucher kostenfreien Retouren verarmen !
Im Endverbraucherpreis ist zumindestens bei Otto die Fehlermage (also auch die Retoure) prozentual mit reingerechnet.
Es gilt auch hier wie überall: Nichts ist wirklich umsonst.
Der Verbraucher darf sich also beruhigen. Er schädigt mit seiner Retoure
den ach so armen Versandhandel und Großanbieter keinesfalls. Denn 3 weitere Kunden haben seine Retoure längst mit ihrem Einkauf bezahlt.
Das Herumgedöhns der großen Händler ist einfach nur Gejammere um auf diese Weise eine Steigerung der Kosteneffiziens in Richtung nicht mehr kostenloser Retoren zu begründen ohne die waren Fakten näher erwähnen zu müssen. Wetten das selbst nach Einführung von kostenpflichtige Retouren die Endverbraucherpreise bei dem jeweiligen Händler nicht sinken werden ?!
Es ist doch klar das ein Wichtigmännchen eines Tochterunternehmens ins selbe Horn stoßen muss.. Je mehr von diesen Managern jammern desto glaubhafter wird es doch sein ! ... oder ? *gg
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 07.09.2014, 15:57
Wuschel Wuschel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 475
Standard AW: Ist doch logisch!

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Dann kann der Hermes-Chef gerne auf seine leeren LKWs sitzen bleiben!
ja sicher doch. Du so als wichtiger Großeinkäufer der Otto Millionen Profit einbringt
Maaaaan..... schau doch mal über Deinen Tellerrand. Du bist doch nicht Mittelpunkt der Suppe. Wenn die Verbraucher sich gemäß Deinem Möchtegernvorbild einig wären und über die typische Gleichgültigkeit bis Dummheit hinaus aktiv würden ...ja dann....
Aber das klappt ja nicht mal bei viel wichtigeren Dingen in unserem Lande.

Geändert von Wuschel (07.09.2014 um 16:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 07.09.2014, 18:30
Hexenbiest Hexenbiest ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: Braunschweig
Alter: 56
Beiträge: 68
Provider: T-Home
Bandbreite: 16000
Standard AW: Ist doch logisch!

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Bei ca. 1/3 meiner online bestellten Kleidung fällt diese anders aus (kleiner oder größer, Farbe etc.) als in der Artikelbeschreibung ausgewiesen. Das ist nicht mein Fehler und deswegen finde ich in diesen Fällen die kostenlose Retour auch angemessen.

Sollte das nicht mehr so laufen, gibt es kein Paket mehr von mir an die Logistikwirtschaft, weil ich dann wieder im Laden kaufen, wo ich kostenlos die Größen austesten kann und das gesparte Paket-Retouren-Geld gerne im Laden lasse.

Dann kann der Hermes-Chef gerne auf seine leeren LKWs sitzen bleiben!
Den überwiegenden Teil meiner Bekleidung kaufe ich im Geschäft. Ok das ist zwar immer eine Kutscherei weil der nächste Laden des Herstellers weit weg ist aber ich sehe was ich kaufe und spare im Endeffekt noch dabei, weil es Fabrikverkauf ist. Noch dazu hab ich Qualität, weil es in Deutschland produziert wird. Hermes wird in dem Punkt an mir nichts verdienen.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 07.09.2014, 18:31
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: Ist doch logisch!

Wuschel, das Thema "Du versuchst Andere als dumm hinzustellen." hatten wir ja letztes Mal schon. Möchtest Du eine zweite Runde?

Du hast nämlich immer noch nicht getan, was Du von anderen so fleissig einforderst: dazu gelernt.


Ich neige im Moment allerdings eher dazu, dich auf meiner Ignorier-Liste zu verewigen.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 07.09.2014, 21:42
nurmalhelfen nurmalhelfen ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2006
Beiträge: 44
Standard AW: Ist doch logisch!

dümmlicher kann man keine versuchte gewinnoptimierung argumentieren.

chapeau.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 08.09.2014, 00:31
misterdj misterdj ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2000
Beiträge: 507
Provider: Alice/O2
Bandbreite: 40/10 MBit
Standard AW: Ist doch logisch!

Zitat:
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
ja sicher doch. Du so als wichtiger Großeinkäufer der Otto Millionen Profit einbringt
Maaaaan..... schau doch mal über Deinen Tellerrand. Du bist doch nicht Mittelpunkt der Suppe. Wenn die Verbraucher sich gemäß Deinem Möchtegernvorbild einig wären und über die typische Gleichgültigkeit bis Dummheit hinaus aktiv würden ...ja dann....
Aber das klappt ja nicht mal bei viel wichtigeren Dingen in unserem Lande.
Ich glaube Du stehst da in Deiner Untertasse und findest den Rand nicht. Das Versandgeschäft ist nur so groß geworden, eben weil man es kostenlos zurücksenden kann wenn es nicht gefällt oder passt. Mein ganzer Bekanntenkreis bestellt bei Zalando, Amazon und co eben nur, weil man es kostenlos zurücksenden kann. Das geht so weit, dass die Frauen bei Zalando 3-4 Größen und Farben bestellen, zu hause anprobieren welches passt und der Rest geht zurück. Und der Großteil würden es nicht mehr tun, wenn man für die Retouren zahlen müsste.

Zalando hat eine Retourenquote von über 50%, was zeigt, dass dieses Einkaufsverhalten gängige Praxis bei den Kunden ist. Unternehmen ohne kostenlose Rücksendung haben zwar ein deutliche geringere Retourenquote, aber auch einen deutlich geringeren Umsatz!

Und ja, ich habe auch schon bei Amazon zwei Objektive für meine Nikon bestellt und eines ging dann zurück. Und das nur, weil ich in Ruhe 30 Tage testen konnte welches besser ist und dann kostenlos zurücksenden konnte.
Hätte ich für die Retoure zahlen müssen, hätte ich die Objektive auch für einen 10'er beim Fotohändler leihen können. Der hat für so etwas Mietobjektive da. Aber warum leihen, wenn es bei Amazon nichts kostet?!
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 08.09.2014, 21:17
Schrotti Schrotti ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 4.912
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: Ist doch logisch!

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
bei ca. 1/3 meiner online bestellten kleidung fällt diese anders aus (kleiner oder größer, farbe etc.) als in der artikelbeschreibung ausgewiesen. Das ist nicht mein fehler und deswegen finde ich in diesen fällen die kostenlose retour auch angemessen.

Sollte das nicht mehr so laufen, gibt es kein paket mehr von mir an die logistikwirtschaft, weil ich dann wieder im laden kaufen, wo ich kostenlos die größen austesten kann und das gesparte paket-retouren-geld gerne im laden lasse.

Dann kann der hermes-chef gerne auf seine leeren lkws sitzen bleiben!
this!
__________________
Gruß Schrotti
TAL: 228m mit 0,5 mm
MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus
Samsung Galaxy S8 - MagentaMobil S
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
War ja logisch... Hexenbiest Newskommentare 11 12.06.2014 10:56
Ist ja logisch... froestel Newskommentare 0 21.11.2012 08:31
Irgendwie logisch ... SpaceRat Newskommentare 1 24.02.2011 20:14
So blöd kann doch keiner sein - oder doch? Baghee Newskommentare 4 10.03.2010 09:54
ganz logisch Nero FX Newskommentare 4 25.02.2010 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:08 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.