#1  (Permalink
Alt 22.02.2012, 16:57
RobbyTheTobby RobbyTheTobby ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 182
Standard Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Ich wollte gerne aus meinem T-Com Vertrag raus und mir einen Alice-S zulegen. So weit so gut. Ich habe momentan 4 MSN bei der T-Com, die ich gerne portieren würde. Mir ist bewusst, dass ich mit dem Alice-L Paket auch die ISDN-Funktionalität hätte. Das Rausfriemeln der Telefoniedaten will ich mir aber ersparen, da Alice/O2 auf die Nutzung ihrer Box pocht und ich weiterhin meine Fritz 7270 nutzen möchte. Da dachte ich, dass ich meine Rufnummern zu Sipgate portieren könnte. Hier kommt ja schon meine Frage. Normal läuft die Portierung direkt zum neuen DSL-Provider. In diesem Fall würde ich aber die Nummern zu einem anderen portieren. Geht das überhaupt, vor allem ohne Ärger und Verlust der Nummern? Wenn ja, wie wäre denn das Prozedere?

- Vertrag mit Alice abschliessen ohne Nummernmitnahme
- Alice kündigt für mich bei der T-Com zu einem gewissen Zeitpunkt und setzt ein Termin zur Schaltung der neuen Leitung.
- Sobald ich den Termin von der Abschaltung der Telekom bekomme, kann ich bei Sipgate ein Plus-Vertrag abschliessen, wo ich die zu Übernehmenden Rufnummern angebe.

Ist es so in etwa richtig? Ich bin für Tipps offen.
  #2  (Permalink
Alt 22.02.2012, 18:03
Benutzerbild von jodlerfred
jodlerfred jodlerfred ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 975
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Moin,

müsste so gehen - wie gesagt "müsste".
Noch besser fährst Du glaube ich, wenn Du eine Rufnummernportierung über sipgate machen lässt.

Ähm, warum willst Du dann eigentlich zu Alice? Schau mal bei "easybell" nach, auch Telefonica, ist preiswert, ohne MVLZ und Du kannst Deine Fritze nehmen

jodlerfred
  #3  (Permalink
Alt 22.02.2012, 18:47
RobbyTheTobby RobbyTheTobby ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 182
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Zitat:
Zitat von jodlerfred Beitrag anzeigen
Moin,

müsste so gehen - wie gesagt "müsste".
Noch besser fährst Du glaube ich, wenn Du eine Rufnummernportierung über sipgate machen lässt.
Du meinst, dass ich Sipgate den T-Com Vertrag kündigen lassen sollte, statt z.B. Alice? Mir ist lieber, dass der jenige kündigt, der die DSL Leitung dann übernimmt. Wenn es Probleme gibt, wird die Leitung abgeklemmt und muss von einem Techniker neu geschaltet werden. Bei Direktübernahme sollte es fliessend gehen.

Zitat:
Zitat von jodlerfred Beitrag anzeigen
Ähm, warum willst Du dann eigentlich zu Alice? Oder irre ich mich da? Schau mal bei "easybell" nach, auch Telefonica, ist preiswert, ohne MVLZ und Du kannst Deine Fritze nehmen

jodlerfred
Telefonica ist ja in Deutschland O2/Alice. Easybell gibt es bei mr nicht.
  #4  (Permalink
Alt 22.02.2012, 22:41
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Ich würde den O2-Alice-S-Anschluss@QSC (deshalb ist Easybell nicht möglich, die schalten nur über Telefonica selbst) zuvor über eine zweite TAL/TAE realisieren (angeben, dass an der Adresse noch kein Anschluss geschaltet ist und auch keine Festnetznummern angeben) und bei der Telekom-Kündigung sipgate angeben als Anbieter, zu dem portiert werden soll.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du es nicht schaffst, das zu synchronisieren am gleichen Tag, wäre mir zu groß.

btw, weitere Alternative bei QSC-Ausbau und ohne Laufzeit wäre Congstar (ist dann ohne Regio-Aufschlag verfügbar).
__________________
So long.
fruli
  #5  (Permalink
Alt 23.02.2012, 08:49
RobbyTheTobby RobbyTheTobby ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 182
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Congstar muss ich noch kontrollieren. ISDN können sie glaube ich nicht. Da hätte ich die gleiche Problematik, wie bei Alice. Verfügbarkeit sagt aber, dass es möglich ist. Nutzen sie dann QSC und RAM?

Was den O2 Anschluss anbelangt, hatte ich auch deine Idee.
Das erste mal, als ich für meine 2. Leitung Alice bestellte ist der Auftrag strorniert worden, weil ich da kein Anschluss hatte. Ich musste damals extra vorher ein Telefonanschluss bei der T-Com bestellen um es dann direkt von Alice übernehmen zu lassen. Fand ich ziemlich affig damals.
Im Übriegen ist die jetztige T-Com Leitung von den Werten für hiesige Verhältnisse eine gute. Die Fritz sagt mir, dass sie bis 3400 könnte und da ist sicher mit ADSL2+ und RAM eine 2-2.5 MBit möglich. Ich weiß schon, dass ich kein Anspruch habe, dass sie genau so beibehalten wird und nicht umgesteckt wird, aber vielleicht bleibt sie ja so.

Geändert von RobbyTheTobby (23.02.2012 um 08:59 Uhr)
  #6  (Permalink
Alt 23.02.2012, 18:39
RobbyTheTobby RobbyTheTobby ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 182
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Nachtrag.

Habe gerade mit Congstar telefoniert, die ja bekanntlich eine Tochter der Telekom sind, und sie schalten über Telekom und nicht QSC, also nicht mehr als DSL Light. Auch hier gibt es kein Regio-Aufschlag, wenn man die Prüfung Online macht.

Langsam kristallisiert sich immer mehr O2/Alice als Lösung.
  #7  (Permalink
Alt 23.02.2012, 18:56
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Congstar schaltet über QSC sofern verfügbar - trotz Telekom-Tochter (es gibt genügend Belege im Netz, hier im Forum und auch im Congstar-eigenem Forum und auch entsprechende Newsmeldungen (u.a. bei OK) über diese zunächst mal verquer anmutende Kooperation) - und bei DSL Light überhaupt nicht (die bieten anders als 1&1 überhaupt kein T-DSL-Resale/Shared-Bitstream mehr an, haben dem Bestand sogar z.T. gekündigt). Sie haben aber afaik, wie du schon vermutet hast, keine Option für mehrere Rufnummern.

Ich bezweifle, dass du es schaffst, das alles an einem Tag zu synchronisieren in Verbindung mit einem nahtlosen Übergabe der TAL an Alice@QSC und gleichzeitiger Portierung der Rufnummern zu sipgate, aber viel Erfolg. Am ehesten wäre das m.E. in Verbindung mit Easybell möglich, die als vglweise kleine Klitsche noch auf individuelle Kundenwünsche eingehen abseits eingespielter Prozesse - aber das geht bei dir ja nicht wegen nicht vorhandener Telefonica-Kollokation. Evt. erkundigst du dich auch nochmal bei Sipgate, wie das am ehesten klappt, die haben damit evt. Erfahrung.

Bei O2 waren die Zugangsdaten doch in der Vergangenheit frei verfügbar für andere Endgeräte, ist im Zuge des Zusammengehens mit Alice nun diesbzgl. tatsächlich die Alice-Policy übernommen worden?
__________________
So long.
fruli
  #8  (Permalink
Alt 23.02.2012, 19:12
RobbyTheTobby RobbyTheTobby ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 182
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Das mit QSC habe ich selber, wie du sagst, im Netz gesucht samt Anleitungen, wie man es mit Fritz konfiguriert. Irgendwie ist es wie bei 1&1. Beide sagen zu Recht, dass man mit 384k kein Komplettanschluss schalten kann.

Mit Alice habe ich es vermutet, da ich die Erfahrung gemacht habe, aber sollte es tatsächlich nach dem O2 Zusammenschluss besser geworden sein?
Werde vermutlich einen neuen Trhread dazu eröffnen.

Wie immer, scheine ich mir die seltsamste Lösung ausgesucht zu haben. So etwas hat bei mir Regelcharakter

Sipgate ist der Meinung, dass ich die Portierung und somit die Kündigung des Anschlusses über sie machen müsste. Danach sobald die Kündigung bestätigt wurde, halt bei Alice die DSL Leitung übernehmen lassen.
Dass es am Tag genau funktioniert ist bei mir nicht so wichtig. Wichtig ist die Übernahme der Rufnummern und die Übernahme der Leitung, die ja die Telekom bekanntlich abschaltet, sobald kein Abnehmer gefunden wird, was dann ein Telekom-Techniker nötig machen würde.
  #9  (Permalink
Alt 23.02.2012, 19:22
Benutzerbild von jodlerfred
jodlerfred jodlerfred ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 975
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

Hallo,

ob das nun taggleich hinzubekommen ist, sollte doch egal sein, weil Alice auf jeden Fall eine Telefonnummer vergibt und Du telefonieren kannst.

Das mit dem Zweitanschluss hat bei mir auch geklappt. Dann kommt ein Techniker und installiert eine TAE-Dose und fertig.
Allerdings muss dazu eine Doppelader noch frei sein - ich hatte Glück, da ein Adernpaar einen Fehler hatte, habe ich die freie Doppelader vom Nachbarn bekommen .

Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei - ein Anschluss bei easybell - ist im übrigen keine "kleine Klitsche" sondern ein hervorragender Provider, der noch mit seinen Kunden redet und sie auch versteht

jodlerfred
  #10  (Permalink
Alt 23.02.2012, 19:29
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Wechsel T-Com zu Alice, Rufnummernportierung zu Sipgate möglich?

das mit der "kleinen Klitsche" war keineswegs negativ gemeint, sondern positiv im Hinblick darauf, dass die Kundenkommunikation eben befriedigender ausfällt als bei den "Großen", schreibst du ja selbst (bin i.ü. selbst Kd. bei denen, einmal Preselection-Flat-by-Call@01028, zum zweiten als Fallback/Youtube/Testzugang T-DSL-Flat-by-Call) und auch bei anderen eher kleinen Anbietern hab ich diese Erfahrung gemacht.
__________________
So long.
fruli
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nachträgliche Rufnummernportierung zu Alice möglich holiday Alice / AOL [Archiv] 17 29.06.2009 22:38
Alice - Wechsel ISDN zu Analog möglich? Daniel Alice / AOL [Archiv] 1 19.01.2009 21:58
Direkter Wechsel von tele2 zu alice nicht möglich? idi Alice / AOL [Archiv] 16 15.10.2008 15:42
Rufnummernportierung von Sipgate zu Freenet? RostigeFeile freenet [Archiv] 4 13.11.2007 00:53
Komplizierter Wechsel von Telekom zu Alice / Parallel möglich? vivi-orunitia Alice / AOL [Archiv] 15 05.11.2007 02:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.