Zurück   onlinekosten.de Forum > Computer > Hardware
Newsticker

Umfrageergebnis anzeigen: PC am *****, was ist schuld?
Mainboard 5 71,43%
Netzteil 2 28,57%
CPU 0 0%
Arbeitsspeicher 0 0%
Teilnehmer: 7. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:12
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard PC am *****, was ist schuld?

Wer kann mir helfen?

Der Rechner meiner Schwester macht leider große Probleme:
Es it ein AMD Athlon XP 1800+ mit 512 MB Arbeitsspeicher, 40 GB Festplatte, Billig-Mainboard (Jetway 830CF/CH, Chipsatz SiS 730S) mit DVD-Laufwerk und CD-Brenner, ca. 4 Jahre alt, Betriebssystem Windows XP SP2. Für mehr Infos:
Code:
Computer:
    Betriebssystem       Microsoft Windows XP Professional
    OS Service Pack       Service Pack 2
    DirectX       4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

Motherboard:
    CPU Typ       AMD Athlon XP, 1500 MHz (15 x 100)
    Motherboard Name       Jetway 830CF/CH (3 PCI, 1 AGP, 1 CNR, 2 DIMM, Audio, Video)
    Motherboard Chipsatz       SiS 730S
    Arbeitsspeicher       512 MB (SDRAM)
    BIOS Typ       Award (01/07/03)
    Anschlüsse (COM und LPT)       Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT)       Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT)       Druckeranschluss (LPT1)
 
Anzeige:
    Grafikkarte       NVIDIA RIVA TNT2 Model 64/Model 64 Pro (Microsoft Corporation) (32 MB)
    3D-Beschleuniger       nVIDIA RIVA TNT2 M64
    Monitor       AOC Spectrum 7G [17" CRT] (1205636158)

Multimedia:
    Soundkarte       C-Media CMI8738/C3DX Audio Device

Datenträger:
    IDE Controller       SiS PCI-IDE-Controller
    Floppy-Laufwerk       Diskettenlaufwerk
    Festplatte       ST340823A (40 GB, 5400 RPM, Ultra-ATA/100)
    Optisches Laufwerk       LG DVD-ROM DRD8160B (16x/48x DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk       SAMSUNG CD-R/RW SW-252F (52x/32x/52x CD-RW)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status       OK
 
Partitionen:
    C: (NTFS)       38154 MB (30121 MB frei)

Eingabegeräte:
    Tastatur       Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
    Maus       PS/2-kompatible Maus
 
Netzwerk:
    Netzwerkkarte       (ZD1211)IEEE 802.11b+g USB Adapter (192.168.0.174)
    Netzwerkkarte       Bluetooth-Gerät (PAN)
    Modem       Nokia 6111 Bluetooth Modem

Peripheriegeräte:
    Drucker       Apple Color LaserWriter 12/600
    Drucker       EPSON Stylus DX3800 Series
    Drucker       Fax
    USB1 Controller       SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller       SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller       VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller       VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB2 Controller       VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
    USB-Geräte       (ZD1211)IEEE 802.11b+g USB Adapter
    USB-Geräte       Generic Bluetooth Radio
Oft muss der Rechner mehrmals hoch uns runter gefahren werden, bis er funktioniert. Das Vorgehen ist dabei folgendes: Rechner an, Passwort eingeben, Windows wird gestartet, Pc bleibt nach ca. 10 Sekunden hängen, nur Klatstart ist noch möglich! Und das gleiche im Schnitt 3 mal hintereinander, dann erst kann man mit dem Rechner arbeiten.
Manchmal geht es auch beim ersten Versuch, manchmal nach 5 mal noch nicht

Ich vermute, es liegt am Mainboard, denn die OnBoard-Soundkarte hat sich schon verabschiedet und wurde durch eine PCI-Soundkarte ersetzt. Oder doch das Netzteil? Die CPU? Der Arbeitsspeicher?

Ich möchte die Laufwerke ausbauen und in ein PC-"Gerippe" wie das folgende einbauen.
http://cgi.ebay.de/Modding-PC-KIT-IN...QQcmdZViewItem
Dazu muss ich natürlich wissen, ob das überhaupt Sinn macht
Danke für eure Tipps!
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:21
Benutzerbild von timmy11
timmy11 timmy11 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 21.770
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

aber wenn er gestartet ist, läuft er stunden-/tagelang ohne probleme und alle
laufwerke arbeiten ohne murren?

wie sieht es denn mit dem booten aus, wenn du alle unnötigen laufwerke abklemmst und nur noch die festplatte dran lässt?

ohne mich damit grossartig auszukennen, sollten eigentlich alle von dir genannten möglichkeiten auch im laufenden betrieb passieren (oder wird das netzteil beim booten "besonder" beansprucht). da weiss vielleicht jemand mehr.
__________________

Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:24
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

Zitat:
Zitat von timmy11
aber wenn er gestartet ist, läuft er stunden-/tagelang ohne probleme und alle laufwerke arbeiten ohne murren?
Hmm, bei meinen kurzen Tests (ca. 30 Minuten) schon. Ich frage meine Schwester nochmal.
Zitat:
wie sieht es denn mit dem booten aus, wenn du alle unnötigen laufwerke abklemmst und nur noch die festplatte dran lässt?
Eigentlich wollte ich den Rechner nicht schon wieder abschrauben. Vielleicht kann ich die Laufwerke per BIOS deaktivieren.
Zitat:
ohne mich damit grossartig auszukennen, sollten eigentlich alle von dir genannten möglichkeiten auch im laufenden betrieb passieren (oder wird das netzteil beim booten "besonder" beansprucht). da weiss vielleicht jemand mehr.
Hmmm, es ist wohl vor allem beim Booten auffällig.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:25
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

So vom Gefühl her würde ich auch sagen dass es an der Hauptplatine (und evtl. Prozessor) liegt. Vielleicht aber auch das Netzteil, aber eher unwarscheinlich.

Nebenbei, wenn ich mir jetzt einen neuen PC oder besser Notebook kaufen müsste würde ich vermutlich nicht mehr selbst dran rumschrauben wollen. Wenn man dran basteln will, muss man schon auf dem laufenden sein. Dazu habe ich keine Zeit mehr bzw. aus dem Alter bin ich raus.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:28
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

Zitat:
Zitat von Malawi
Nebenbei, wenn ich mir jetzt einen neuen PC kaufen müsste würde ich vermutlich nicht mehr selbst dran rumschrauben wollen. Wenn man dran basteln will, muss man schon auf dem laufenden sein und aus diesem Alter bin ich raus.
Also, ich bin mit 24 noch jung genug, finde ich
Im Ernst: Die Laufwerke sind (wahrscheinlich) 100% und es wäre Verschwendung, da neue zu kaufen! Ich denke mal, das macht so ca. 100 EUR Unterschied.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:39
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

Hast du im Bios den Onboard Sound deaktiviert?
Ich würde da evtl auch auf das "Billig"Mainboard tippen. Hast du noch eine zweite USB Karte drin? Hab gesehn, das du nen SIS und nen VIA USB Chip hast.

Zu dem ebay Angebot, brauch deine Schwester den Rechner lediglich für Office und Internet?

Zitat:
Zitat von evaristegalois
Ich denke mal, das macht so ca. 100 EUR Unterschied.
DVD Brenner bekommst du ab 25 €. CD Brenner brauchst du dann keinen mehr.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:46
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

Zitat:
Zitat von XPC User
Hast du im Bios den Onboard Sound deaktiviert?
Ich würde da evtl auch auf das "Billig"Mainboard tippen. Hast du noch eine zweite USB Karte drin? Hab gesehn, das du nen SIS und nen VIA USB Chip hast.
Onboard-Sound ist aus. Und ja, ich habe eine extra-USB-Karte drin (wegen USB2).
Zitat:
Zu dem ebay Angebot, brauch deine Schwester den Rechner lediglich für Office und Internet?
Da war ja nur ein Beispiel (Ein Celeron oder Sempron kommt eh nicht ins Haus ) Aber eine Super-Hypa-Mega-Grafikkarte braucht sie nicht, ist keine Zockerin; hauptsächlich nutzt sie Winamp, Media Player Classic, ICQ, Office, Photoshop
Zitat:
DVD Brenner bekommst du ab 25 €. CD Brenner brauchst du dann keinen mehr.
Achso Krass. Naja, was muss ich für eine HD (40, 60 GB) + DVD-Brenner einplanen?
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:58
Benutzerbild von LeChuck
LeChuck LeChuck ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2004
Ort: Raum Köln
Beiträge: 2.758
Provider: Alice
Bandbreite: 16000 / 800
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

Zitat:
Zitat von evaristegalois
Naja, was muss ich für eine HD (40, 60 GB) + DVD-Brenner einplanen?
Samsung HDD 80 GB kriegste für 37 Euro, der Pioneer DVR-111 (IMHO momentan bester Brenner) für rund 40 Euro - aber gibt auch billigere DVD-Brenner. Preise von hardwareversand.de
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 06.08.2006, 13:59
Benutzerbild von timmy11
timmy11 timmy11 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 21.770
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

wird wohl eher 80-160gb sein.
platte und brenner zusammen ca. 100 euro
__________________

Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 06.08.2006, 14:13
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: PC am *****, was ist schuld?

Zitat:
Zitat von timmy11
platte und brenner zusammen ca. 100 euro
Habschdochgesagt

Also, ich gebe lieber 200 EUR nen PC ohne Laufwerke aus und frickel ein bisschen rum als 300 EUR für nen Komplett-PC auszugeben. (Oder ?)

Hat denn aber keiner noch eine begründete Vermutung, was genau am PC kaputt ist?
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PPPoE-Zeitüberschreitung...wer ist daran Schuld ? Werniman Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 10 04.04.2006 22:29
Ist mein TDSL Modem im *****? ColdeyedRaven Hardware 9 29.10.2002 08:43
SPD ist schuld an der Misere zorc Sonstige Anbieter und Archiv 80 10.07.2002 18:34
Kohl ist schuld am Terrorrismus! Ehemalige Benutzer Small Talk 12 27.12.2001 13:20
Die Darstellung ist total im ***** mit meinem alten Benutzernamen schitt Der Rest 6 01.10.2001 21:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.