#1  (Permalink
Alt 17.09.2021, 15:29
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.773
Provider: Telekom-FTTH 100 MBit
Bandbreite: 106000 DL/53000 UL
Standard Geld spenden - wie am kostensparendsten?

Hi!

Da ich ab und an einmal für in meinen Augen nützliche Projekte Geld spende, frage ich mich, was die günstigste Methode ist, einer Organisation oder Privatperson Geld zukommen zu lassen.

Insbesondere, ob es für den Empfänger kostengünstiger ist, Geld per PayPal oder per Kreditkartenzahlung zu erhalten. Werden bei PayPal gemeinnützige Organisationen oder Privatpersonen, die keinen kommerziellen Hintergrund haben, von den Gebühren her anders behandelt als Geschäftskunden?

Und wenn die Spende in US-Dollar verlangt wird, müsste es meiner Recherche nach besser sein, per KK zu spenden, als via PP. Da PP einen extrem schlechten Umrechnungskurs von Euro zu Dollar hat. - Ist das richtig?
__________________
ISP seit 01.09.2021: Telekom. Tarif: Fiber-100. Reale DL/UL-Speed: 106/53 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 24,53 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC86U mit AsusWRT-Merlin-FW V386.3-2 (04-08/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.29) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP. VPN-Provider: NordVPN. Coming i'wann: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 17.09.2021, 16:18
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.636
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Geld spenden - wie am kostensparendsten?

Warum nicht ganz klassisch per Banküberweisung?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.09.2021, 00:23
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.773
Provider: Telekom-FTTH 100 MBit
Bandbreite: 106000 DL/53000 UL
Standard AW: Geld spenden - wie am kostensparendsten?

Weil viele Spendenempfänger keine Bankverbindung angeben. Außerdem sitzt so mancher außerhalb der EU, speziell in den USA. Und dahin scheidet eine Überweisung aus Kostengründen aus.
__________________
ISP seit 01.09.2021: Telekom. Tarif: Fiber-100. Reale DL/UL-Speed: 106/53 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 24,53 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC86U mit AsusWRT-Merlin-FW V386.3-2 (04-08/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.29) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP. VPN-Provider: NordVPN. Coming i'wann: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 19.09.2021, 02:45
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.636
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Geld spenden - wie am kostensparendsten?

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Weil viele Spendenempfänger keine Bankverbindung angeben.
Ist das seriös? Ich hätte gedacht, zu einer offiziellen Spendensammlung gehört immer eine Bankverbindung. Wenn jemand Spenden mit "anonymisierten" Zahlungsmitteln haben möchte, würde mich das misstrauisch machen. Es kann ja jeder vorgeben, für einen hehren Zweck Geld zu brauchen, aber wohin das Geld dann wirklich geht, kann man als Spender kaum nachvollziehen. Da würde ich doch wenigstens das erste Wegstück des Geldflusses noch nachvollziehbar halten wollen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich würde Geld spenden ... syntheticsw Newskommentare 9 16.10.2011 14:02
Geld Geld Geld Wuschel Newskommentare 2 15.04.2010 11:26
Spenden statt Böller Publius Small Talk 120 07.01.2005 12:39
zu: RIAA-Komplott: Spenden, mildes Vorgehen und Rückgang mp3fan Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 1 03.10.2003 01:23
Welche Anbieter bieten einen Dienst zum Spenden an? Ehemalige Benutzer Sonstiges 7 04.05.2001 10:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:32 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.