#1  (Permalink
Alt 08.01.2018, 18:19
lightningnk lightningnk ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 29
Standard VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Hi Leute,


seit Anfang letzten Jahres haben auf meiner Leitung die FEC- und CRC-Fehler deutlich zugenommen und der SNR ist im Download stark abgefallen.
Ich habe bis September letztes Jahr noch eine VDSL25 Leitung gehabt. Bis Ende 2016 hatte ich bei Dieser einen SNR im Upload und Download von jeweils ca. 14-16db und so gut wie keine FEC und erst recht keine CRC Fehler. Die Leitungskapazität betrug damals ca. 50Mbit
Ende 2016 fiel dann von heute auf morgen der SNR im Downstream auf 6-7 und die Kapazität auf ca. 30Mbit. Seitdem gab es sehr viele FEC- und ab und an auch CRC-Fehler im Downstream.
Auf Nachfrage bei der Telekom winkte man ab und sagte mir, dass dies keine kritischen Werte seien und man erst bei Syncverlusten oder Geschwindigkeitseinbrüchen tätig werden müsste. Außerdem würden die Fehler verschwinden/geringer werden, wenn Vectoring geschaltet wird.


Im vergangenen September wurde dann Vectoring geschaltet, wodurch ich nun eine VVDSL50 Leitung habe. Die Fehler sind aber keineswegs besser, sondern eher schlechter geworden. Ich habe jetzt noch mehr FEC- und CRC-Fehler auf der Leitung. Außerdem erreiche ich im Downstream auch nicht den 55er Fullsync. Ich gehe davon aus, wenn die Leitung noch in dem Zustand wäre, wie sie mal anfangs war, wäre ein 55er Fullsync kein Problem.


Zur Info: Die Leitung ist 650m lang mit teilweise 0.4er Querschnitt.



Ich denke schon, dass so ein drastischer Einbruch und auch die Fehlerzahlen dafür sprechen, dass hier eine Störung vorliegt.
Könnt ihr mir sagen, ob das so wirklich hinnehmbar ist oder sollte ich weiter bei der Telekom nachbohren? Gibt es hier überhaupt Erfolgschancen?

Vielen Dank schonmal und viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.01.2018, 19:31
Breitbändiger Breitbändiger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2008
Beiträge: 348
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Nutzt du ein Vigor Modem/Router ? Von welchem Gerät stammt der Screenshot ?
Bei meinem Vigor 2760 waren die FEC's auch vergleichsweise hoch, aber Probleme hatte ich dadurch keine.

Wenn du keine Sync oder Durchsatz Probleme hast sind die Fehlerwerte imho zu vernachlässigen.
Die Telekom wird da warscheinlich auch nix tun, denn wie du schon geschrieben kommt es ja nicht zum Syncverlust.

Das einzige was mir spontan so einfällt wäre ein Modem/Router mit Broadcom 63168/63138 Chipsatz.
Diese Chipsätze sind an problematischen Leitungen besser geeignet als Geräte mit Lantiq/Intel chipsatz.
__________________
https://savetheinternet.eu/
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 08.01.2018, 19:51
lightningnk lightningnk ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 29
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Zitat:
Zitat von Breitbändiger Beitrag anzeigen
Nutzt du ein Vigor Modem/Router ? Von welchem Gerät stammt der Screenshot ?
Bei meinem Vigor 2760 waren die FEC's auch vergleichsweise hoch, aber Probleme hatte ich dadurch keine.

Wenn du keine Sync oder Durchsatz Probleme hast sind die Fehlerwerte imho zu vernachlässigen.
Die Telekom wird da warscheinlich auch nix tun, denn wie du schon geschrieben kommt es ja nicht zum Syncverlust.

Das einzige was mir spontan so einfällt wäre ein Modem/Router mit Broadcom 63168/63138 Chipsatz.
Diese Chipsätze sind an problematischen Leitungen besser geeignet als Geräte mit Lantiq/Intel chipsatz.
Das ist ein Zyxel VMG1312-B30A Modem. Dies ist also ein Broadcom Chipsatz.
Ich befürchte auch, dass die Telekom hier nicht tätig wird, bis es mal richtig Probleme gibt.
Was mich nur nervt ist, dass hier offensichtlich die Leitung drastisch schlechter geworden ist und vermutlich ohne Probleme Vollsync ohne Fehler möglich wäre, wenn die Leitung nicht irgendwo gestört wäre.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.01.2018, 19:53
Benutzerbild von Chrisulin
Chrisulin Chrisulin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 222
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL2 100/40
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Zitat:
Zitat von Breitbändiger Beitrag anzeigen
Nutzt du ein Vigor Modem/Router ? Von welchem Gerät stammt der Screenshot ?
Wird, so wie er aussieht, vermutlich von einem ZyXEL VMG1312-B30a sein.

Ups, zu spät.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 08.01.2018, 20:02
Breitbändiger Breitbändiger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2008
Beiträge: 348
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Zitat:
Das ist ein Zyxel VMG1312-B30A Modem. Dies ist also ein Broadcom Chipsatz.
Hmm...
Hast du eventuell ein freundlichen Nachbar mit VVDSL der dich mal auf sein Gerät schauen lässt um zu Vergleichen ?
Könnte natürlich auch an deiner Hausverkabelung liegen bzw. an einem externen Störer.
Bin da aber auch leider kein Experte, vlt. kann dir hier jemand im Forum weiterhelfen bzgl. der Fehlersuche.

Kann man bei dem Zyxel eig. das Spektrum anzeigen lassen ?
Am besten mal mit DSLstats versuchen alles aufzeichnen: http://dslstats.me.uk/downloads.html
__________________
https://savetheinternet.eu/
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 08.01.2018, 21:33
Benutzerbild von eXtremeDL
eXtremeDL eXtremeDL ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2013
Beiträge: 542
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Hast du irgendwelche Probleme bei der Nutzung deines Anschlusses?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 08.01.2018, 23:51
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Unna, bald Straßburg
Beiträge: 893
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

55 CRC Fehler bei 17 Tagen online ist quasi nichts. Also 17 Tage ohne Resync, mancher Fritzbox-Nutzer würde neidisch.

Ich bekomme zum Beispiel auch immer CRC Errors, wenn sich die Fritzbox meines Nachbarn resynct ;-). Reproduzierbar, also auch bei erzwungenem Resync. Der Sync steht bei mir aktuell 21 Tage mit 40 CRC Errors, also Fehler pro Zeit ähnliche Werte, wobei schon eine ganze Woche kein CRC Error und dann 10 an einem Tag sein kann.

Bezüglich der Leitung: dass mit Vectoring die Leitung wieder ähnlich gut ist ,wie mit VDSL Classic zuvor mit wenig Kunden, passt. Bei wenig Kunden muss nichts kompensiert werden, Vectoring bring quasi nichts, wenn man fast alleine in der Leitung ist. Mit mehr Kunden fällt dann der Wert, wie beobachtet. Mit Vectoring ist dann fast der alte Zustand wieder zurück, weil die Störungen durch die anderen Kunden größtenteils kompensiert werden.

Leitungskapazität 50 Mbit (der hohe SNR lag an den 25 MBit Limit) ----> mehr Kunden, fällt langsam bis auf 30 Mbit ---> mit Vectoring wieder über 50 Mbit.

q.e.d

Geändert von Tacitus-NRW (09.01.2018 um 00:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 09.01.2018, 00:14
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Unna, bald Straßburg
Beiträge: 893
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Und wenn man Pech hat, ist der neue Kunde ein Kabel-Nachbar im selben Vierer. Dann fällt der SNR und der Leitungskapazitäts-Wert ohne Vectoring quasi über Nacht. So eine Konstellation habe ich nämlich selber im rappelvollen Kabel (durch viele Neubauten und Aufstockung 3 geschossiger Bauten auf 4 Wohneinheiten), aber Vectoring meistert es recht gut, nur dass ich seit dem keine Fritzbox mehr nutzen kann. (Das bereits endlos hier durchgekaute Lantiq Thema)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 09.01.2018, 00:21
lightningnk lightningnk ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 29
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Hier nochmal das Spektrum dazu:

Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 09.01.2018, 00:37
Breitbändiger Breitbändiger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2008
Beiträge: 348
Standard AW: VVDSL50 - FEC und CRC Fehler

Mach mal bitte ein ordentlichen Screenshot... Nutze dazu am besten die interne Screenshot funktion von DSLstats.
Die Tone Range würde ich auch mal anpassen !

Sollte dann ungefähr so aussehen:
(den Speicherort kannst du bei "Configuration >> Snapshots" einstellen)
__________________
https://savetheinternet.eu/
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fritzbox 7390 FEC Fehler bootstyle VDSL und Glasfaser 1 16.04.2010 23:17
Auswirkungen FEC / CRC/ HEC Errors ??? jobal ADSL und ADSL2+ 1 18.10.2009 14:12
FEC Fehler Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 14 17.09.2009 08:06
VDSL Wieviele CRC und FEC noch okay? Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 2 08.01.2009 18:13
Hohe FEC/CRC/HEC error rate normal? vodafutzi Arcor [Archiv] 3 24.02.2008 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.