#11  (Permalink
Alt 28.12.2017, 16:22
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 1.785
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Zitat:
Zitat von Picormorant Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bräuchte bitte Unterstützung von DSL Experten

Und zwar bin ich seit etwa einem halben Jahr VDSL Kunde bei Vodafone und nutze einen VDSL 50. Leider ist es so, dass ab 19 Uhr die Leitung in die Knie geht. Die Banbdreite ist dabei noch ganz akzeptabel, allerdings machen mir die Latenzen das Leben schwer.

Daher wurde mir nun auch endlich das Sonderkündigungsrecht eingeräumt und zum 01.01.18 läuft der Vertrag zum Glück auch wieder aus.

Nun ist die Frage, lohnt es sich zu 1&1 zu wechseln oder nutzen die im Endeffekt die gleichen Ressourcen wie Vodafone?

Gerne würde ich sofort zur Telekom, allerdings bieten die hier (warum auch immer) nur ADSL 16 an, wo laut Hotline bei mir auch maximal nur 3000 ankommen werden.
Beim Nachbarn geht wohl VDSL 100 (einziger der Straße) und generell weiß ich dass hier im Ort die Telekom zumindest mit ausgebaut hat. Laut VDSL Map, SOLLTE es auch verfügbar sein.


Informationen zu meinem Anschluss:

  • BNG Anschluss, Modem synct mit 103 Mbit/s down und 35 Mbit/s up.
  • hohe Latenzen entstehen bereits am 1. oder 2. Hop
Ändert sich denn die RTT des finalen Hops (8.8.8.8 in Deinem Beispiel) in Abhängigkeit von der Tageszeit?
Bei Überlast einer Verbindung müssten alle Hop hinter dem überlasteten Link erhoehte RTTs aufzeigen. Winmtr (windows) oder mtr (unix) sind etwas hilfreicher als traceroute insofern sie mehr als 3 probes erlauben und auch ein bisschen Statistik fuer jeden Hop zeigen.
Zudem ist 8.8.8.8 kein idealer ICMP-Responder (Google macht keine Garantien, dass die DNS-Server andere Dienst verlässlich anbieten).
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 28.12.2017, 16:31
Picormorant Picormorant ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.12.2017
Beiträge: 40
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Jap, die RTT ist zu bisher alle getesteten Servern im Netz in den Abendstunden erhöht.

Lediglich mein internes Netz ist natürlich ok.

Winmtr lasse ich heute nochmal laufen und berichte.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 28.12.2017, 17:01
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 11.006
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Zitat:
Zitat von J-B Beitrag anzeigen
Die Telekom ist nicht das gelbe vom Ei. Die Telekom steht mit vielen Rechenzentren im Kriegsfuss, weil die den IP Verkehr nicht zu marktüblichen Preisen austauschen wollen.

Somit kann es sein, genau jetzt wie mit Vodafone, dass deine Lieblingsseiten eine Umleitung machen müssen bis alle Pakete bei dir ankommen.
Ergo, scheiss Latenz scheiss Bandbreite.
Auf Basis welcher Erkenntnisse verbreitest du das hier? Die letzten größeren Probleme mit bestimmten Diensten sind >1 Jahre alt und Schnee von gestern.

Nach Erfahrungen aus dem Forum haben derzeit eher 1und1 Kunden welche auf L2-BSA im Versatel Netz umgestellt wurden mit dauerhaft erhöhten Latenzen und zeitweise geringeren Bitraten zu kämpfen. Nach Berichten gab es vorher via WIA bei der Telekom keine Probleme.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps [Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3390 & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Qualcomm Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 29.12.2017, 08:21
J-B J-B ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 687
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Auf Basis welcher Erkenntnisse verbreitest du das hier?
Auf dieser hier.

Das macht die Telekom alle Jahre wieder .. Haben Sie mit YouTube, Facebook und co. gemacht. Auch immer wieder streitigkeiten mit Level3.

Die Telekom dreht es dann so als wären die Seitenbetreiber Schuld und erpressen die dann damit das die den teuren Preis der Telekom zahlen "müssen". Absolut nichts neues!
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 29.12.2017, 13:32
Breitbändiger Breitbändiger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2008
Beiträge: 348
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Zitat:
Das macht die Telekom alle Jahre wieder .. Haben Sie mit YouTube, Facebook und co. gemacht. Auch immer wieder streitigkeiten mit Level3.

Die Telekom dreht es dann so als wären die Seitenbetreiber Schuld und erpressen die dann damit das die den teuren Preis der Telekom zahlen "müssen". Absolut nichts neues!
Uhm, falls das der Wahrheit entspricht werde ich wohl demnächst nicht zur Telekom wechseln und auch ein paar Bekannte darüber informieren.
__________________
https://savetheinternet.eu/
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 29.12.2017, 15:11
Picormorant Picormorant ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.12.2017
Beiträge: 40
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Hi zusammen,

es gibt Neuigkeiten:

laut Telekom ist eine manuelle Recherche notwendig, ob an meiner Adresse VDSL verfügbar ist, was sicherlich dauern wird und ich müsste da vorher "auf Gut Glück" einen Vertrag abschließen, damit diese Prüfung erst einmal angestoßen wird.

Momentan nutze ich VDSL (!) 50 von Vodafone und laut 1und1 Verfügbarkeitscheck ist bei mir auch VDSL 100 verfügbar. Nun bin ich schon stark dazu geneigt zu 1und1 zu gehen, da mir das Prozedere bei der Telekom schon etwas komisch vorkommt und sich zeitlich sicherlich auch hinziehen wird. (Mein Vodafone Vertrag läuft am 01.01.18 aus )
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 29.12.2017, 15:17
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 3.753
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Hallo Picormorant,

ich habe dir eben eine E-Mail geschrieben.

Laut den Kollegen der Leitungsführung ist VDSL 100 bei dir verfügbar. Eine manuelle Recherche dauert nur wenige Tage. Ich bezweifle, dass es bei unseren Carriern schneller gehen wird, da unsere Leitungen genutzt werden.

Wenn ich den Anschluss für dich buche, könnte ich dir zumindest eine LTE-Lösung für die Übergangszeit zur Verfügung stellen. Es wäre klasse, wenn wir in den nächsten Tagen mal telefonieren könnten.

Es grüßt herzlich Nadine B. von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 29.12.2017, 15:48
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 11.006
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Zitat:
Zitat von J-B Beitrag anzeigen
Auf dieser hier.

Das macht die Telekom alle Jahre wieder .. Haben Sie mit YouTube, Facebook und co. gemacht. Auch immer wieder streitigkeiten mit Level3.

Die Telekom dreht es dann so als wären die Seitenbetreiber Schuld und erpressen die dann damit das die den teuren Preis der Telekom zahlen "müssen". Absolut nichts neues!
Klar versuchen große Firmen ihre Marktmacht zu nutzen um Profite zu maximieren. Das ist irgendwo Aufgabe jeder Firma. In der freien Marktwirtschaft regeln Angebot und Nachfrage den Markt. Leider muss man sich natürlich den Realitäten stellen. Das Internet an sich existiert ja schon lange nicht mehr im luftleeren Raum. Es gibt natürlich diverse Kräfte die versuchen am offenen Internet zu schrauben.

Solange aber die politischen Kräfte auf dieser Welt keine Kehrtwende einläuten wir das Internet wie man es mal entwickelt hat eh immer mehr zwischen Geheimdiensten, Militärs, profitorientierten Unternehmen und Kriminellen zerrieben werden.

Wenn uns das als Kunden, Bürger oder Wähler nicht passt kann man in Demokratien/Märkten ja entsprechend seine Wahl treffen. Aktuell sehe ich aber da leider keine Tendenzen hin Partien im Mehrheiten zu unterstützen die das Internet in der heutigen noch in Teilen offenen Art und Weise belassen wollen.

Den meisten Kunden ist das ziemlich egal wie das Internet funktioniert solange sie das nutzen können was sie wollen. Aktuell gibt es bezogen auf die Telekom kein Nutzungsszenario was relevant wäre und in irgendeiner Art und Weise durch die Peering Policy eingeschränkt wäre. Aktuell geht der Trend gar eher in die Richtung direkte Abkommen mit den relevantesten Dienst zu schaffen um die Qualität für die meisten User zu verbessern.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps [Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3390 & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Qualcomm Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 30.12.2017, 20:10
J-B J-B ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 687
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Umso besser wenn 1&1 den Traffic über Versatel steuert. Somit wird die Marktmacht kleiner werden.

Würde jeder Provider wie die Telekom agieren, hätten wir in Deitschland große Latenz und Bandbreit Probleme.

Deswegen sollte man die Telekom auch nicht unterstützen, damit die auf den Boden zurückkehren und den Traffic zu marktübtlichen Preisen „wieder“ anbieten.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 30.12.2017, 21:07
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 11.006
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: VDSL Überlastungsprobleme ... Wechsel von Vodafone zu 1und1 sinnig?

Schaumer mal wie sich der Markt entwickelt oder auch die Politik eingreift.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps [Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3390 & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Qualcomm Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL bei 1und1 bietet mehr Geschwindigkeit als Telekom oder Vodafone ? syntheticsw VDSL und Glasfaser 6 03.02.2017 07:45
Erfahrungen Wechsel Telekom zu 1und1 VDSL und Probleme joemcenroe 1&1 Internet AG (United Internet AG) 13 16.03.2015 10:49
VDSL Wechsel - von Telekom zu 1und1 => Problem! DummFrager VDSL und Glasfaser 3 01.08.2012 13:05
Erfahrungen Wechsel von T-Com VDSL zu 1und1 / gmx Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 09.07.2009 18:21
VDSL Wechsel und Restlaufzeit bei 1und1 bizzy81 VDSL und Glasfaser 11 01.07.2008 11:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.