#1  (Permalink
Alt 19.12.2017, 23:06
froeschi62 froeschi62 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 503
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000
Standard Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Hallo Zusammen,

kann mir jemand plausibel erklären, warum exakt alle knapp 14 Tage wirklich aus dem Nichts heraus ein Verbindungsabbruch mit Synchronisationsverlust stattfindet. So ist für mich VDSL 100 Vectoring nicht tauglich.







Wie kann ich ich der Telekom eine Störung vermitteln? Was könnte die Ursache sein? Ich bin ziemlich verärgert.

Gruß
Dietmar
__________________
Online mit VVDSL 100 / Fritzbox 7590

Geändert von froeschi62 (19.12.2017 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 19.12.2017, 23:16
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.228
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Hast du einen Speedport Entry 2 oder einen Smart getestet? Wegen einen Resync alle paar Tage wird die Telekom vermutlich nichts machen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.12.2017, 23:19
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.805
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 42,5Mbit/ 10Mbit
Nero FX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Da kann man nur Mutmaßen aber es wird irgendwo in den Tiefen der DSLAM Firmware/Fritz!Box DSL Treiber liegen. Sei froh das es nur so selten passiert, andere haben diese Resyncs viel öfter.

Melde es AVM / kontaktiere AVM dazu.
Zur Analyse brauchen sie soviel Daten wie möglich.

Wenn du den Resync sofort komplett vermeiden willst bleibt nur ein Broadcom VDSL Router oder eine anderen Internetzugangsart (LTE/Kabel etc.). Hybrid von der Telekom kann helfen...in doppelter Hinsicht. Der Speedport Hybrid hat einen Broadcom Chipsatz und die LTE Verbindung sollte DSL doch mal wegbrechen.
__________________
Standort 1: VDSL50 (@42,5Mbit/10Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7412 (Fritz!OS 06.83)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7490 (Fritz!OS 06.92)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 19.12.2017, 23:19
froeschi62 froeschi62 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 503
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Hast du einen Speedport Entry 2 oder einen Smart getestet? Wegen einen Resync alle paar Tage wird die Telekom nichts machen.
Nein, habe ich nicht. Aber weshalb soll ich jetzt nochmals einen neuen Router kaufen oder mieten?

Gruß
Dietmar
__________________
Online mit VVDSL 100 / Fritzbox 7590
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 19.12.2017, 23:31
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.228
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Endgeräte mit Broadcom Chipsatz sind an Telekom VVDSL-Anschlüssen meist stabiler als Endgeräte mit Intel Chipsatz.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 20.12.2017, 00:02
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.036
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Endgeräte mit Broadcom Chipsatz sind an Telekom VVDSL-Anschlüssen meist stabiler als Endgeräte mit Intel Chipsatz.
Allgemein kann man wohl sagen, dass es von Vorteil ist, in seinem Modem einen Chipsatz vom gleichen Hersteller zu haben wie der im DSLAM/MSAN.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 20.12.2017, 00:03
Nejma Nejma ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2016
Beiträge: 31
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Mal testweise in der Config unter ar7cfg { dslglobalconfig{} } den Parameter

sync_lost_delay = 15s;

setzen und schauen, ob das was ändert.

Muss aber jetzt nicht zwangsläufig an der Fritzbox liegen, kann genausogut von der Linecard Firmware verursacht sein, die sich entweder generell oder eben nur mit dem Vinax der Fritzbox so verhält.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 20.12.2017, 00:23
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.228
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Zitat:
Zitat von Nejma Beitrag anzeigen
Mal testweise in der Config unter ar7cfg { dslglobalconfig{} } den Parameter

sync_lost_delay = 15s;

setzen und schauen, ob das was ändert.
Ändert sync_lost_delay nicht nur die Dauer bis zum nächsten Sync?

Zitat:
Zitat von Nejma Beitrag anzeigen
Muss aber jetzt nicht zwangsläufig an der Fritzbox liegen, kann genausogut von der Linecard Firmware verursacht sein, die sich entweder generell oder eben nur mit dem Vinax der Fritzbox so verhält.
Die einzige Fritzbox mit einem Vinax Chipsatz war die Fritzbox 7570.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 20.12.2017, 11:05
User31085 User31085 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2003
Beiträge: 492
Provider: Telekom MagentaZuhause L
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Ich habe dieselben Probleme. Eine FritzBox 7490 wurde von Mai bis Oktober an einem VDSL (ohne Vectoring) betrieben. Leitungslänge 125m bei sehr guten Werten - alles ohne Probleme.

Seit ich im Oktober die 7590 im Einsatz habe wird die Verbindung alle 5-7 Tage getrennt. Laut Logfile PPPoE Zeitüberschreitung, obwohl die Werte identisch zur 7490 sind.

Telekom hat bereits den Port geresetet, jedoch ohne Erfolg. Ich habe jetzt unter Störsicherheit alles auf maximale Stabilität gesetzt, da ich dadurch keine Einbußen beim Down- oder Upload habe, ich mir das relativ egal. Seitdem läuft es ohne Probleme.
Meiner Meinung nach müsste AVM am Treiber nachbessern. Ich habe auch schon ein Ticket eröffnet, leider bekommt man nur die Standard-Antworten zurück und will nicht wirklich mit mir das Problem suchen – schade. Neu ist das AVM ja nicht. Auch die Vorgänger-Modelle hatten am Angang ihre Probleme bis man sich 1-2 Jahre nach dem Marktstart stabil benutzen konnte.
__________________
Anschluss: Huawei 5603T MSAN mit Broadcom 177.218 und BNG Geschwindigkeit: 100MBit down, 40MBit up TAL: 125 m bei 7db Hardware: Fritz!Box 7590 Fritz!OS 06.98-54394
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 20.12.2017, 13:07
froeschi62 froeschi62 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 503
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000
Standard AW: Fast exakt alle 14 Tage Verbindungsabbruch Fritzbox 7590

Die Störsicherheit zu verändern macht bei mir aber keinen Sinn weil die Leitung einwandfrei ist, keine CRC Fehler oder Probleme mit dem SNR - nichts...
Trotzdem wird sporadisch neu synchronisiert.

Gruß
Dietmar
__________________
Online mit VVDSL 100 / Fritzbox 7590
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fritzbox 7590 erkennt wlan steckdosen nicht ponczek Router-Forum 4 02.11.2017 08:51
Fritzbox 7590 NAS Geschwindigkeit über myfritz (Fernzugriff) Sille87 Router-Forum 6 31.07.2017 22:18
14-Tage bis zur DSL Portfreigabe?? Schmattek ADSL und ADSL2+ 52 21.10.2008 14:04
Mediamarkt 14 Tage Umtauschrecht romeon Small Talk 25 01.10.2007 13:02
Gilt 14 Tage Rücktrittsrecht K4rup Sonstige Anbieter 9 05.01.2003 15:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.