#41  (Permalink
Alt 30.12.2017, 13:32
CarlosKay CarlosKay ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2010
Alter: 43
Beiträge: 211
Provider: DTAG
Bandbreite: 96.166 / 40.782
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Ja, okay. Danke. Ich warte jetzt erstmal ab, wenn es dann soweit ist werde ich mich dann erkundigen, ob man da noch irgendwas optimieren kann.
__________________
FRITZ!Box Fon WLAN 7360 (20002522)
FRITZ!WLAN Repeater 1160
MSAN: Huawei SmartAx; Linecard: Broadcom 192.26
Tarif: Magenta Zuhause L (18.12.2017)
Mit Zitat antworten
  #42  (Permalink
Alt 21.04.2018, 00:47
CarlosKay CarlosKay ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2010
Alter: 43
Beiträge: 211
Provider: DTAG
Bandbreite: 96.166 / 40.782
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Hallo Leute,

ich habe die letzten Tage folgendes festgestellt:
Code:
11.04.18 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 84754/38834 kbit/s).
09.04.18 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 89444/39915 kbit/s).
08.04.18 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 91837/38838 kbit/s).
07.01.18 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 94487/40201 kbit/s).
28.12.17 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 96166/40782 kbit/s).
Ist das normal bzw. falls nein, was kann ich tun?
Die nächsten Tage kommt ein Speedport Smart das ich als Modem (Bridge Mode) verwenden möchte. Ich hoffe, dass dann die Werte wieder etwas besser werden.

Vielen Dank im Voraus
__________________
FRITZ!Box Fon WLAN 7360 (20002522)
FRITZ!WLAN Repeater 1160
MSAN: Huawei SmartAx; Linecard: Broadcom 192.26
Tarif: Magenta Zuhause L (18.12.2017)
Mit Zitat antworten
  #43  (Permalink
Alt 21.04.2018, 07:28
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.974
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Ja, Temperatur steigt, Übertragungsrate sinkt. Sollte sich so bei ca. 75 Mbps einpegeln. Ein neues Modem kann da auch nicht nennenswert zaubern.
Mit Zitat antworten
  #44  (Permalink
Alt 21.04.2018, 07:52
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 11.786
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

man oh man ein Teilzeit-Troll.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #45  (Permalink
Alt 21.04.2018, 08:10
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.974
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
man oh man ein Teilzeit-Troll.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wärmerauschen

Physik, kennste? Gilt auch für Kupferleiter.
Mit Zitat antworten
  #46  (Permalink
Alt 21.04.2018, 09:35
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.072
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Ok, dann berechnen wir das von Dir genannte Wärmerauschen mal...

Wir betrachten nun einfach mal eine fiktive TAL mit einem Schleifenwiderstand von 400 Ohm. Das ist schon eine ziemlich lange TAL, je nach Aderndurchmesser sehr wahrscheinlich immer >1km. Sehr wahrscheinlich sogar so lang, dass da niemand mehr VDSL schalten würde. Aber gut, berechnen wir das mal für VDSL.

Der Schleifenwiderstand ist ja der Widerstand, der ermittelt wird, wenn die Doppelader am Kabelende geschleift wird und der Widerstandswert am Kabelanfang gemessen wird. Sprich, wir haben zwei Leiter mit jeweils 200 Ohm.

Nehmen wir mal an, im Winter kommt etwas Frost. Der Frost ist aber an der Oberfläche. Wer schonmal in den letzten Jahren im Winter gegraben hat, weiß, die ersten 20-30cm sind normalerweise gefroren und beim Telefonkabel in ~60cm Tiefe ist kein Frost mehr, sprich >0°. Ausnahmen bestätigen die Regel. Rechnet man das nun aus, auf die komplette VDSL-Bandbreite gesehen:




So, nun haben wir Sommer. Das Kabel ist immer noch erdverlegt, dürfte also eine Temperatur von vermutlich ~8° derzeit nicht überschreiten:




Ok, kommen wir nun zu den Härtefällen: oberirdisch




Hm, ja, also ich denke, da hast Du tatsächlich etwas gefunden.
Im Erdkabel ändert sich das Wärmerauschen um 0,13dB - oberirdisch sogar um 1,06dB bei einem Wert, der deutlich unter dem liegt, was für VDSL überhaupt relevant wäre und bei einer Adernlänge wo sowieso niemand mehr VDSL schalten würde. Jede Neuschaltung eines zusätzlichen VDSL-Anschlusses hat wohl deutlich stärkere Auswirkungen im Kabel.
Mit Zitat antworten
  #47  (Permalink
Alt 21.04.2018, 10:41
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.787
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/53000
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Nehmen wir mal an, im Winter kommt etwas Frost.
Da würde ich die Schwachstelle aber eher an den Kontaktstellen im KVz/MFG sehen. Wenn sich der Leiter zusammenzieht, könnte sich der Kontaktwiderstand erhöhen, möglicherweise sogar eine kapazitive Last entstehen. Und da KVz/MFG oberirdisch sind, dürften die Temperaturschwankungen auch eher denen bei der Oberleitung entsprechen.

Da würde ich ein deutlich höheres Potenzial für temperaturbedingte Signalverschlechterung sehen.
Mit Zitat antworten
  #48  (Permalink
Alt 21.04.2018, 10:58
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.072
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Zumindest "Wärmerauschen" ist dafür sicherlich aber nicht die richtige Erklärung. Mit Sicherheit gibt es das, ja. Nämlich bevorzugt da, wo am Löt-Endverschluss nicht gelötet wurde sondern nur der Draht um den Stift herumgewickelt ist. Oder halt irgendwelche Wackelkontakte, die nur bei bestimmten Temperaturen auftreten (z. B. Sonne scheint auf die oberirdische Dose bzw. KVz). Allerdings ist auch hier eine solche Pauschalaussage einfach falsch, weil erst irgendwas wirklich faul sein muss, damit derartige Probleme auftreten können. Ist aber mal so ein Wackelkontakt drin, ist er auch entsprechend schwer zu finden.
Mit Zitat antworten
  #49  (Permalink
Alt 21.04.2018, 14:29
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.115
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Da würde ich die Schwachstelle aber eher an den Kontaktstellen im KVz/MFG sehen.
Wobei im MFG Frost eher unwahrscheinlich ist.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #50  (Permalink
Alt 29.04.2018, 15:23
CarlosKay CarlosKay ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2010
Alter: 43
Beiträge: 211
Provider: DTAG
Bandbreite: 96.166 / 40.782
Standard AW: VDSL100 ... nur 18MBit down/ 1Mbit up

Hallo Leute,

ich habe jetzt das Speedport Smart dran. Ich habe jetzt folgende Werte:

Code:
DSL Downstream 86827 kbit/s
DSL Upstream 39157 kbit/s
Hatte mir eigentlich mehr erhofft

Eine Frage noch wenn ich das Speedport nur als Modem verwenden möchte und meine bisherige Fritzbox weiterhin als Router.

Fritzbox an Port 4 der Fritzbox?
Und bei der Fritzbox unter "Internet" bei Anbieter mit LAN verbunden einstellen?

Ist das soweit korrekt?
Das WLAN des Speedports kann ich ja dann wieder deaktivieren?
__________________
FRITZ!Box Fon WLAN 7360 (20002522)
FRITZ!WLAN Repeater 1160
MSAN: Huawei SmartAx; Linecard: Broadcom 192.26
Tarif: Magenta Zuhause L (18.12.2017)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
32 down / 2 up IngoPan Vodafone 6 06.11.2008 16:04
DSL:3000 down geht bei mir nicht, 384 up doch.Will 384(up) bei Arcor. Geht das? newsurfer Arcor [Archiv] 0 25.11.2004 09:25
SATelliten Zugang Up und Down ??? Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 4 21.10.2004 18:00
1024 up & down andy1584 Sonstige Anbieter 7 19.08.2004 05:04
business up/down Speedprobleme mennix Sonstige Anbieter 7 14.11.2003 18:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.