#21  (Permalink
Alt 04.12.2012, 21:40
RAMler RAMler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 201
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Laut Wikipedia wäre genau das bei vorhandene Vorgehen FTTC und nicht FTTB. Letzteres wäre ein Glasfaser APL im Keller!

Zitat:
Zitat von mopesje Beitrag anzeigen
hier

http://speedtest.net/result/2213173845.png

von DSL 768 auf 100mbit bei einem Dorf mit 250 Einwohner

danke inexio
Hast du FastPath dazu gebucht?

An all die anderen Inexio User. Habt ihr eine feste oder dynamische IP zugewiesen bekommen?


Zitat:
Zitat von Sveni73 Beitrag anzeigen
Die Firma INEXIO wollte hier bei uns ganz groß ausbauen und wie das bei den Telekommunikationsunternehmen so üblich ist, sind solche Aussagen keinen Cent wert.
Abwarten ob überhaupt was passiert.
Diese Versprechen von Inexio sind so viel Wert, wie die Bedingungen, mit denen sie abgegeben wurden.

Da ihr scheinbar die nötige Anzahl an Verträgen nicht zusammen bekommen habt, ist es nun natürlich ein Leichtes den schwarzen Peter dem Anbieter zuzuschieben.
Inexio hat hier ausgebaut, obwohl wir an der Mindestanzahl knapp vorbei geschrammt sind. Das ist wohl den Verhandlungen unseres Ortsvorstehers zu verdanken, der sehr bemüht war auf die Initiative aufmerksam zu machen und diesbezüglich am Ball geblieben ist.

Zitat:
Zitat von poquson Beitrag anzeigen
hallo,ich kann nur jedem raten : FINGER WEG !!! .bei uns in 55768 hoppstaedten im kreis birkenfeld rhpf wurden 100 vertraege benoetigt. das ist nun 2 jahre her. information null, kein service , callcenter mit praktikumsberatern besetzt, weiterleitung an vorgesetzte wegen beschwerden nicht moeglich. stand heute : im august wurde fertigstellung gemeldet. vorvertrag bei 1 und 1wurde von uns gekuendigt. wir sind nun seit dem 23. august ohne telefon und internetverbindung und kein ende in sicht. ich waere heute noch gluecklicher 1 und 1 kunde. ich bin inzwischen auf kundenfang und werde die firma inexio kgaa wegen arglistiger taeuschung auf schadensersatz verklagen.
ich bin fuer jede information ueber diese unserioese firma dankbar und moechte jeden ehrbaren kunden schuetzen.

mfg. poquson
Keine Informationen und kein Service widerspricht all dem, was ich erlebt habe. Selbst bei technischen Fachfragen wurde mir stets kompetent geantwortet! Sogar Sonderwünsche wie aktiviertes T38 (trotz echtem ISDN) wären kein Problem gewesen, auch erfolgte sofort der Hinweis, dass das mit manchen Zahlungsterminals Probleme macht.

Alles glatt lief trotzdem nicht, aufgrund mehrere Faktoren. Wir waren gegen Ende aufgrund dessen auch sehr verärgert und schrieben an einen der Geschäftsführer. Das Schreiben wurde bearbeitet, es wurde sich im Namen der Firma entschuldigt und es gab daraufhin eine Kulanzgutschrift!
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 04.12.2012, 21:48
Benutzerbild von Sveni73
Sveni73 Sveni73 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Beiträge: 2.782
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL 53504/10720
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Zitat:
Zitat von RAMler Beitrag anzeigen

Da ihr scheinbar die nötige Anzahl an Verträgen nicht zusammen bekommen habt, ist es nun natürlich ein leichtes den schwarzen Peter dem Anbieter zuzuschieben.
Das Inexio bei uns ausbauen wollte, habe ich zufällig durch einen Besuch beim Landrat erfahren. Kein Mensch aus unserer Region wußte etwas davon, also konnte man sich auch nicht rechtzeitig um die nötigen Verträge kümmern.

Das Telekommunikationsunternehmen im Vorfeld viel Wind machen und zum Schluß nicht mal ein laues Lüftchen übrig bleibt, ist nicht von der Hand zu weisen.
__________________
Die beste Möglichkeit, Träume zu verwirklichen ist, aufzuwachen......
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 04.12.2012, 21:57
RAMler RAMler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 201
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Trifft hier aber nicht zu, da die bisherigen Versprechen meines Wissens nach alle gehalten wurde. Oder kennst du einen Fall wo dem nicht so war?

Das Problem bei euch lag dann wohl eher an der mangelnden Eigeninitiative und nicht an Inexio. Unser Ortsvorsteher hat (mehrfach) für Zeitungsartikel gesorgt, es gab Einwurfsendungen für die Bürger auf denen Infotermine genannt wurde ect. pp. Das trug dann auch Früchte.

Mag wohl auch daran liegen, dass der Ortsvorsteher von seinem DSL-384 selbst die Schnauze gestrichen voll hatte.

Bei meinem Umstieg zu Inexio gab es viel Salat, wobei der Großteil (tatsächlich) an der Telekom lag. Inexio kann ich vorwerfen, dass der Umweg über die Telekom für die Tonne war und ich diesbezüglich im Regen stand, weiß ich bis heute nicht, wieso das nun nötig war. Im Endeffekt waren wir aufgrund dessen ganze 40 Tage ohne Internet (aber mit Telefon).

Eine wirkliche Entschädigung für all die verlorenen Nerven gab es nicht, aber die zusätzlich entstandenen Kosten wurden gegen Ende übernommen. Die Gutschrift belief runde 100€. Bin daher einfach froh das keine Rufnummer verloren ging und nun alles läuft.

EDIT:
Darf ich fragen aus welchem Ort du kommst? Vielleicht steht in den Infoseiten von Quix/Inexio etwas zu eurem Ausbauvorhaben.

Geändert von RAMler (04.12.2012 um 22:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 04.12.2012, 22:52
Benutzerbild von Sveni73
Sveni73 Sveni73 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Beiträge: 2.782
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL 53504/10720
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Ich komme aus dem Hunsrück. Inexio hatte hier vor Jahren (ca. 4-6 Jahre her) reges Interesse bekundigt. Leider hat sich das Interesse schnell in Luft aufgelöst; so die Aussage des Landrates. Mehr Informationen habe ich leider nicht dazu, weil ich nicht an diesem Tag zum Thema VDSL beim Landrat war.

Dann kam hier die RWE, den Strom in unserer Region unterirdisch zu verlegen und gleich dazu Vodafone (Leerrohre/Glasfaser) Das Ganze unter dem Namen Stromkonzessionsverträge.
__________________
Die beste Möglichkeit, Träume zu verwirklichen ist, aufzuwachen......
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 04.12.2012, 22:56
RAMler RAMler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 201
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Hier an der Ortseinfahrt stand mal ein 3m Plakat von Kabel Deutschland "Die Zukunft beginnt hier!"
Das Plakat wurde extra aufgestellt. Auf Nachfrage bei Kabel DE was es damit auf sich hat erhielt ich nie eine Antwort. Statt dessen verschwand das Plakat ink. Aufsteller nach wenigen Tagen wieder.

Will damit sagen: Vielleicht hat Inexio von den Vodafone Plänen Wind bekommen und es erschien daher nicht mehr lukrativ? Ist ja bei allen Unternehmen das selbe. :-/

Kannst ja mal schauen ob hier etwas zu seinem Ort steht:

http://www.inexio.net/Presse/


Wirst du über Vodafone/Arcor nun früher oder später schnelles Internet bekommen? Ich drücke dir einfach mal die Daumen. Weiß ja wie nervig lahmes Netz sein kann. :-[
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 04.12.2012, 23:09
Benutzerbild von Sveni73
Sveni73 Sveni73 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Beiträge: 2.782
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL 53504/10720
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Zu dieser Zeit gab es noch keine Kooperation zwischen RWE und Vodafone.

Wir auf dem Hunsrück sind seit Beginn des Internets auf dem absteigenden Ast gewesen und mit Inexio kam die Hoffnung, endlich mal einen zeitgemäßen Anschluß zu haben.

Zum aktuellen Stand bei uns: im September 2012 sollte VDSL kommen und dann am 31.01.2013 und jetzt wieder bis März 2013 verschoben.
__________________
Die beste Möglichkeit, Träume zu verwirklichen ist, aufzuwachen......
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 04.12.2012, 23:16
RAMler RAMler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 201
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Vielleicht gab es schon Gespräche zwischen RWE und Vodafone. Das würde natürlich ausreichen damit ein dritter den Schwanz einzieht, weil das Risiko zu groß wird.

Bezüglich Internet kann ich dir auch zig Dramen aufzählen, leider. Ich hatte nie eine ISDN Flat, musste wegen 50m zu langer Zeitung zig Jahre auf DSL light verzichten. Erst als die Telekom die Dämpfungsgrenzen änderten konnte ich endlich mal den Genuss einer Flatrate spüren.

An die vorherigen Rechnungen will ich gar nicht mehr denken.

Wenigstens hast du Licht am Ende des Tunnels.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 04.12.2012, 23:20
Benutzerbild von Sveni73
Sveni73 Sveni73 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Beiträge: 2.782
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL 53504/10720
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Breitbandmäßig hat sich hier in den letzten 20 Jahren nichts getan. Hier gibt es immer noch Ortschaften, wo der schnellste Anschluß ein ISDN Anschluß ist.

Wirklich unglaublich und das im Jahre 2012

Licht am Ende des Tunnels?

Kommt drauf an, ob hier auch wirklich ausgebaut wird. Diese ständige Verschieberei schafft kein Vertrauen.
__________________
Die beste Möglichkeit, Träume zu verwirklichen ist, aufzuwachen......
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 04.12.2012, 23:25
RAMler RAMler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 201
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

Die müssten ja schon lange dran sein, wenn man sich die bisherigen Termine so anschaut. Hier hat sich das auch um 1 Jahr verzögert.

Jetzt noch ISDN ist hart. Die Kosten die ISDN ohne Flat verursacht hatte waren wirklich übel. Heute ist es bei den riesigen Webseiten die totale Qual. War einen Monat mit GPRS online und war wirklich kurz vorm durchdrehen. -_-
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 04.12.2012, 23:30
Benutzerbild von Sveni73
Sveni73 Sveni73 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Beiträge: 2.782
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL 53504/10720
Standard AW: Inexio VDSL auf dem Land

So lange sind die noch gar nichts dran. Die Verträge wurden im Mai 2011 unterschrieben.

Ausweichen können wir in unserem Dorf auch nicht. Kein LTE, weder von Vodafone, Telekom. Kein guter Handyempfang. Zum telefonieren mit dem Handy muß ich mich ans Küchenfenster stellen und darf mich nur nicht bewegen, sonst ist die Verbindung unterbrochen.

Hier kommste dir vor wie in den Outbacks.
__________________
Die beste Möglichkeit, Träume zu verwirklichen ist, aufzuwachen......
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL Ausbau auf dem Land? soul ADSL und ADSL2+ 4 18.08.2010 09:10
Leider nicht auf dem Land pekepain Newskommentare 3 29.04.2010 18:35
Projekt: UMTS auf dem Land? darkstone UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 14 27.05.2009 18:50
Entbündeltes DSL auf dem Land? brezzer ADSL und ADSL2+ 3 05.04.2008 17:58
DSL auf dem Land petersillie Sonstiges 19 03.01.2007 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.