#1  (Permalink
Alt 18.07.2021, 14:35
MB0815 MB0815 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.07.2021
Ort: Heilbronn
Beiträge: 11
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Hallo zusammen,

an meinem neu geschalteten Anschluss (T Magenta M) wird immer von der FritzBox eine unzulässige Abzweigung erkannt, obwohl ich diese definitiv ausschließen kann.

Das Netzwerkkabel geht direkt zum APL, es gibt keine TAE. Erfahrungswerte gibt es leider nicht, es handelt sich um einen Neubau.

Habt ihr noch Ideen? Würde die Telekom ggf. aktiv werden, wenn man wegen sowas eine Störmeldung aufmacht?

Weiter noch meine Frage, weshalb „DSLAM Max.“ auf runden 40.000 steht, obwohl ich einen 50.000 Tarif gebucht habe.

Hier die Screenshots mit Leitungswerten, Spektrum, Meldung und Verkabelung.

https://ibb.co/Jvt7FCq
https://ibb.co/QXgyZFR
https://ibb.co/BC4Pn8b
https://ibb.co/V9PnR3F

Herzlichen Dank im voraus!

Geändert von MB0815 (18.07.2021 um 14:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 18.07.2021, 14:49
Benutzerbild von Chrisulin
Chrisulin Chrisulin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 859
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Bei dem Spektrum sind vermutlich Adern von APL zur Verteilung falsch aufgelegt worden! Vielleicht läuft dein Anschluss einadrig!?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 18.07.2021, 15:36
MB0815 MB0815 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.07.2021
Ort: Heilbronn
Beiträge: 11
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Danke für den Hinweis!

Habe soeben alles mit einem LSA-Werkzeug nochmal neu aufgelegt. Leider ändert sich das Spektrum und die Leitungswerte nicht.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 18.07.2021, 16:09
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.540
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Am besten Fotos vom APL und von der TAE machen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 18.07.2021, 16:12
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.642
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Ja, bitte mal ein Foto vom APL.

Das Spektrum sieht total kaputt aus. Der Fehler muss nicht zwingend an Dir liegen. Wenn jemand beim Schrumpfen der Abzweigmuffe nicht aufgepasst hat, hat er womöglich das abgehende Kabel geschmolzen. Dann berühren sich die Adern im Erdkabel. Es kann natürlich auch ein alter Fehler im Erdkabel sein, der einfach nie aufgefallen ist, falls die Adern noch nie gebraucht wurden.

Ich würde jetzt, ohne Prüfmittel zu haben, das Problem grob wie folgt diagnostizieren:

Der Anschluss liegt vermutlich auf der ersten Doppelader. Folglich würde ich die anderen freien Doppeladern nacheinander an Erde legen. Berühren sich die Adern im Hausanschlusskabel aus irgendeinem Grund (z. B. 1a mit 5a), so wird der Anschluss zwangsläufig ausfallen, wenn Du die entsprechende Ader an Erde legst (Kabelschirm des Außenkabels). Das selbe kannst Du auch mal mit den freien Adern der Innenleitung machen.

Auch solltest Du unbedingt mal die beiden Adern der Innenleitung auf Durchgang prüfen. Wobei das bei einer falschen Belegung dann spätestens mit dem Erden auffallen sollte, allerdings eine Unterbrechung nicht.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 18.07.2021, 16:59
MB0815 MB0815 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.07.2021
Ort: Heilbronn
Beiträge: 11
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Hier die Fotos.

https://ibb.co/Wsrp4b7
https://ibb.co/LgSBZfJ
https://ibb.co/wS74m1J

Meine Leitung kommt im APL auf Stift 3 an und liegt im Unterverteiler auf Stift 5.

Dann werde ich mal eine Störmeldung bei der Telekom aufmachen. Mehr kann ich wohl in-house nicht erledigen.
Ich möchte nicht riskieren, dass DLM bei vielen Selbsttests zuschlägt ;-) Zumindest weiß ich jetzt auf welche Fährte der Techniker sich begeben müsste. Danke euch schon mal!
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 18.07.2021, 18:40
daterio daterio ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 172
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Zitat:
Zitat von MB0815
Weiter noch meine Frage, weshalb „DSLAM Max.“ auf runden 40.000 steht, obwohl ich einen 50.000 Tarif gebucht habe.

.......

Ich möchte nicht riskieren, dass DLM bei vielen Selbsttests zuschlägt ;-)

Weil DLM sowieso schon zugeschlagen hat. Kannst also ruhig weiter machen


Du hast vom APL zur Fritz!Box einige Kontaktstellen und Steckverbindungen, die bei Betrieb direkt am APL nicht vorhanden wären. Sind diese alle überprüft worden?
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 18.07.2021, 19:35
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.115
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Zwischen APL und der Verteilung würde ich das J-Y(St)Y rausschmeißen und ebenfalls 1-2 Verlegekabel nehmen. Bei den derzeit 3 Anschlüssen würde 1 reichen - aber falls alle 5 WE einen Anschluss möchten, müssen 2 rein.

Mit einem Test direkt am APL könnte festgestellt werden, ob das Problem auf Seiten der Telekom liegt oder nicht. Falls ja, bleibt nur eine Störungsmeldung.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 18.07.2021, 20:56
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.487
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Vielleicht am Verteiler die falsche weiße Ader (ankommend vom APL) genommen?

Ich würd ja mal am APL prüfen, wenn du schon ein LSA-Werkzeug hast.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 18.07.2021, 21:59
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.642
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Unzulässige Leitungsabzweigung erkannt

Ich würde jetzt auch die falsche weiße Ader erwarten. Das ist bei dem mülligen Kabel oft genug Glücksspiel. Ging erst davon aus, dass das CAT7 direkt zum APL geht aufgrund der Beschreibung.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dslam max, leitungsabzweigung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL 100: "unzulässige Verkabelung" + wenig Geschwindigkeit lampenmeister Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 29 22.01.2020 21:43
§ 32 BWahlG, Unzul. Wahlprop. und Unterschriftens., unzulässige Veröffentl. von Wähl. Tobias Claren Newskommentare 0 03.09.2009 13:52
Netzwerkkarte wird nicht erkannt Botan18 Linux, BSD, *NIX 11 12.02.2001 14:21
Fritzcard ISA wird von Win98 nicht erkannt Ehemalige Benutzer Hardware 4 10.02.2001 17:32
256MB RAM werden nur als 128MB erkannt :-( daily Hardware 3 03.02.2001 22:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.