Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Problemkind IPTV: Markt nimmt langsam Fahrt auf
Wie der Branchenverband Bitkom ermittelt hat, schauen bereits mehr als eine halbe Million Nutzer über das Internet fern. Den Großteil der IPTV-Kunden steuert die Deutsche Telekom bei.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 02.02.2009, 16:31
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.822
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard Problemkind: Wundert mich nicht

Zitat:
Hinter den Erwartungen

Auf den ersten Blick klingt eine Verdreifachung der Nutzerzahl innerhalb eines Jahres gut, dennoch ist der Markt bei Weitem nicht so stark gewachsen wie zuvor erwartet wurde. So peilte allein die Telekom bis zum Jahresende 2008 eine Million Kunden an. Dieses Ziel wurde später auf 500.000 IPTV-Kunden heruntergeschraubt
Während jeder Call and Surf Neukunde das Router Flagschiff der Telekom,
den Speedport 920V für lau dazu erhält

bekommt man als mehr zahlendender Entertainment Kunde bestenfalls eines der älteren Geräte 70x V dazu.

Da braucht man sich nicht wundern

__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 02.02.2009, 16:39
Benutzerbild von Crusher
Crusher Crusher ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: RLP
Beiträge: 5.538
Provider: Innexio/Quix
Bandbreite: 50-60 Mbit/s
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Ich denke nichtmal, dass das daran liegt.
Der Hauptgrund dafür ist meiner Ansicht nach der Folgende:

Wieso sollte ich für etwas zahlen, was ich mit einer Satschüssel auch billiger haben kann? <--sicherlich die DSL Verbindung über normale terrestrische Anbindung muss dann zusätzlich angeschafft und unterhalten werden, aber das ist (momentan) allemal billiger als Fernsehen über Internet.

Auch eine Abwanderung zu Kabel DSL ist zu bemerken...wenn ein Kombopaket über Kabel verfügbar ist, dann weichen die Leute gerne aus, da mehr Bandbreite und da es im vgl. zu den IPTV Anbietern einfach billiger ist.

Zum Anderen haben die Leute mitbekommen, dass es gerade bei der Entertain Bestellung doch immer noch massive Probleme gibt. Natürlich hier nur im Bezug auf die T-Com.

Ich denke diese Gründe haben maßgeblich dazu beigetragen, dass IPTV nicht läuft oder nur schleppend anläuft.
__________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"MUNDUS VULT DECIPI ERGO DECIPIATUR"
(Die Welt will betrogen werden, also soll sie betrogen werden.)


Geändert von Crusher (02.02.2009 um 16:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 02.02.2009, 16:46
Benutzerbild von Misterxxxxx
Misterxxxxx Misterxxxxx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2000
Ort: zwischen KL & MZ
Alter: 13
Beiträge: 1.093
Provider: Tcom
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

a) Sat Schüssel oder DVB-T sind kostenlos (Anschaffungskosten hat man auch bei IP-TV)
b) Wer zur Miete wohnt und einen Kabel Anschluss hat zahlt eh schon (gezwungen) den Anschluss mit.

Dat is wie wenn's Mietwagen kostenlos gibt, ich aber lieber 5€ fürn Taxi zahle.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 02.02.2009, 16:51
der Alf der Alf ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 378
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Die haben die Rechnung ohne OTR gemacht.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 02.02.2009, 17:40
datranquil datranquil ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.01.2000
Ort: Duisburg-Wedau
Alter: 44
Beiträge: 627
Provider: T-Com
Bandbreite: 50/10 (FullSync)
datranquil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Mich würde mal interessieren ob es immer noch über eine halbe Million sind wenn man die vDSL User ausrechnet die Entertain nur wg der Bandbreite haben. Das werden ja schon ein paar sein wenn man sich die Auktionen der IPTV Geräte bei Ebay anschaut.

Was die Kosten angeht:
vDSL mit 50 Mbit ist durchaus GÜNSTIGER als nen Kabelanbieter. Da zahle ich z.B. bei Unitymedia schon 55 Euro für 32 Mbit und nen eher bescheidenen Upstream von 2 Mbit.

Was das Preis/ Leistungsverhältnis angeht die T-Home für mich hier klar die Nummer 1 wenn vDSL verfügbar. Zudem gibts IPTV in einer Qualität von denen andere Telefonanbieter nur träumen können.

Sat ist bei mir keine Alternative da Mieter und nicht erlaubt.

Das Problem das ich eher sehe: Das Potential der IPTV Verbindungen wird noch lange nicht genutzt. Dazu kommt, dass Premiere-Pakete via Kabel und Sat zum gleichen Preis mehr bieten als via IPTV.

Das Aufschalten von Sendern dauer ebenfalls zu lange. Hier wird vorallem HDTV nicht genügend gefördert. Das war mit der Hauptgrund warum ich mich für IPTV entschied.
__________________
Mike

YES, I hacked 127.0.0.1
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 02.02.2009, 18:03
Benutzerbild von Crusher
Crusher Crusher ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: RLP
Beiträge: 5.538
Provider: Innexio/Quix
Bandbreite: 50-60 Mbit/s
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Zitat:
Zitat von datranquil Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren ob es immer noch über eine halbe Million sind wenn man die vDSL User ausrechnet die Entertain nur wg der Bandbreite haben. Das werden ja schon ein paar sein wenn man sich die Auktionen der IPTV Geräte bei Ebay anschaut.

Was die Kosten angeht:
vDSL mit 50 Mbit ist durchaus GÜNSTIGER als nen Kabelanbieter. Da zahle ich z.B. bei Unitymedia schon 55 Euro für 32 Mbit und nen eher bescheidenen Upstream von 2 Mbit.

Was das Preis/ Leistungsverhältnis angeht die T-Home für mich hier klar die Nummer 1 wenn vDSL verfügbar. Zudem gibts IPTV in einer Qualität von denen andere Telefonanbieter nur träumen können.

Sat ist bei mir keine Alternative da Mieter und nicht erlaubt.

Das Problem das ich eher sehe: Das Potential der IPTV Verbindungen wird noch lange nicht genutzt. Dazu kommt, dass Premiere-Pakete via Kabel und Sat zum gleichen Preis mehr bieten als via IPTV.

Das Aufschalten von Sendern dauer ebenfalls zu lange. Hier wird vorallem HDTV nicht genügend gefördert. Das war mit der Hauptgrund warum ich mich für IPTV entschied.
Ich glaube so kann man das nicht stehen lassen...rechne doch einfach mal dagegen...sagen wir mal selbst bei 40 € fürs KD Paket mit allem drum und dran, kommt man immer noch billiger weg als bei der T-Com, die für ihre Leistung etwa 70€ verlangt. Und der erhöhte Up und Downstream rechtfertigen dann etwa 30 € mehr? Ich glaube nicht.
Sicher das ist Geschmackssache, aber im Preis-/Leistungsverhältnis ist KD meiner Ansicht nach vorne.
Habe leider keine Zeit mal nachzuschauen wie die tatsächlichen Preise sind, vllt. kann das ja mal noch jemand machen.
Wie schon gesagt, Kabel ist in meinen Augen einfach das bessere Medium, wenn man alles aus einer Hand will.

Mal ganz davon abgesehen, dass es immer noch Probleme mit den Receivern gibt, die dann ganz gerne mal die gesamte Leitung lahmlegen, oder man bestimmte Medieninhalte, die eigentlich abrufbar sein sollten, nicht abrufen kann.

Was noch gar nicht angesprochen wurde: Viele Kunden schreckt es auch ab von anderen hören zu müssen, dass die Qualität der Bilder bei IPTV, mehr schlecht als recht ist. Zumindest ist es deshalb bei meinem näheren Bekanntenkreis fast schon Usus zu sagen, "neee IPTV lieber nicht, war bei einem Kollegen voll verpixelt." Aber eher sagen die noch: "Sieht scheiße aus!"

Ich bin eigentlich nicht so sehr der Kabelverfechter, wie man es jetzt meinen könnte. Negativ fällt ja leider immer wieder der KD Support auf, sowie die Ausbaugeschwindigkeit der Netzinfrastruktur bei Überlastung/Überbuchung der Bandbreite. Da muss KD noch nachbessern. Ich würde es aber nehmen, wenn es denn hier Kabel geben würde.

Gruß
Crushi
__________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"MUNDUS VULT DECIPI ERGO DECIPIATUR"
(Die Welt will betrogen werden, also soll sie betrogen werden.)

Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 02.02.2009, 18:05
disturebed1 disturebed1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2008
Beiträge: 99
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Immer dieses Märchen von den Zwangskabelgebühren bei Mietwohnungen. Das mag durchaus häufig vorkommen. Aber bis auf zwei ist das bei keinem meiner Bekannten der Fall. Da liegt zwar überall Kabel, Anschluss bezahlen muss aber jeder selbst. Da mietet aber auch niemand bei einer WBG oder einer anderen Legebatterie.

Die aktuellen Missstände in Sachen Qualität und Ausgereiftheit von Entertain mal außen vor gelassen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 02.02.2009, 18:31
datranquil datranquil ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.01.2000
Ort: Duisburg-Wedau
Alter: 44
Beiträge: 627
Provider: T-Com
Bandbreite: 50/10 (FullSync)
datranquil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Zitat:
Zitat von Crusher Beitrag anzeigen
Sicher das ist Geschmackssache, aber im Preis-/Leistungsverhältnis ist KD meiner Ansicht nach vorne.i
KabelDeutschland: TripplePlay Angebot 32/2 Mbit (Down/Up), TV, Telefonflat: 55€ im Monat (aktuelles Angebot bei UnityMedia) (ggf. kommen ca. 18€ für den Anschluss an die Infrastruktur hinzu WENN diese nicht in den Nebenkosten des Mieters eingerechnet ist)

Zitat:
Voraussetzung für den Empfang von Digital TV BASIC bei 3play 20.000 ist ein bestehender Unitymedia Kabelanschluss, über den die bisherigen analogen Programme weiterhin empfangen werden können (oft bereits in den Mietnebenkosten enthalten oder z.B. im Einzelnutzertarif 17,90 EUR mtl.)
T-Home: TripplePlay Angebot: 50/10 Mbit, TV, Telefonflat 64€/mtl

Für 8 Mbit im Upstream und 18 Mbit im Downstream mehr durchaus okay.
__________________
Mike

YES, I hacked 127.0.0.1
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 02.02.2009, 18:34
dikater dikater ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 732
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Zitat:
Zitat von datranquil Beitrag anzeigen
Zudem gibts IPTV in einer Qualität von denen andere Telefonanbieter nur träumen können.
Das ist dann aber eher nen Alptraum.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 02.02.2009, 18:49
Benutzerbild von Crusher
Crusher Crusher ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: RLP
Beiträge: 5.538
Provider: Innexio/Quix
Bandbreite: 50-60 Mbit/s
Standard AW: Problemkind: Wundert mich nicht

Zitat:
Zitat von datranquil Beitrag anzeigen
KabelDeutschland: TripplePlay Angebot 32/2 Mbit (Down/Up), TV, Telefonflat: 55€ im Monat (aktuelles Angebot bei UnityMedia) (ggf. kommen ca. 18€ für den Anschluss an die Infrastruktur hinzu WENN diese nicht in den Nebenkosten des Mieters eingerechnet ist)



T-Home: TripplePlay Angebot: 50/10 Mbit, TV, Telefonflat 64€/mtl

Für 8 Mbit im Upstream und 18 Mbit im Downstream mehr durchaus okay.
Danke für die Auflistung, aber ich weiß nicht wo du die Preise her hast...sind die jetzt von UM, die von Haus aus teurer sind, oder von KD?
Denn bei KD gibts das Deluxe Paket ja schon die ersten 12 Monate für 33€, danach weiter für 40 €. Und dann noch nen normalen Kabelanschluss...ich glaube 17€ wenn ich richtig gelesen habe. Ok da sind wir bei 50€ in den ersten 12 Monaten und bei 57 € in den nächsten 12 Monaten. -> 1284 (24 Monate), T-Com hingegen 1536 €. Ersparnis 252€ = 10,50 € im Monat. Wie schon gesagt. Das wärs mir wert. Und du darfst den MediaReceiver nicht vergessen, oder ist der mit drin?

Edit: Das kostet der MR ->einmalig 49,99 € bei Neubeauftragung eines Entertain Paketes, ggf. zzgl. 6,99 € Versandkosten
dann noch: VDSL 50 für monatlich 15 € hinzugebucht werden <--das haste wohl vergessen oder?

Ok nochmal neue Berechnung der T-Com Kosten: 1766 € inklusive des oben genannten (ohne Versandkosten)...dann bleibt noch die Gesamtrechnung: 482 € Ersparnis bei KD (24 Monate)--> 20,08 € im Monat.
__________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"MUNDUS VULT DECIPI ERGO DECIPIATUR"
(Die Welt will betrogen werden, also soll sie betrogen werden.)


Geändert von Crusher (02.02.2009 um 18:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wundert mich nicht Ehemalige Benutzer Newskommentare 8 05.01.2009 11:51
Wundert mich nicht rbugar Newskommentare 64 20.11.2008 20:43
Das wundert mich nicht wirklich.... riffraff4p Newskommentare 48 17.08.2008 21:32
Das wundert mich nicht. Ehemalige Benutzer Newskommentare 1 01.05.2008 13:59
Was mich wirklich wundert... Redfield Small Talk 38 13.03.2001 21:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.