#21  (Permalink
Alt Gestern, 12:11
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.115
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Ich frag mich, wie man die Transparenz der Kosten erhöhen will. Viel passiert dann ja per Software und das kann man ja quasi beliebig aufblasen...
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt Gestern, 18:16
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.103
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Das ist genau die Idee: Durch die Entkoppelung von Hard- und Software lassen sich neue Funktionen einfach und schnell hinzufügen. Heute wird der Knoten vielleicht nur als OLT+BNG betrieben, in Zukunft vielleicht noch als Hybrid Access Aggregation Point und für die Mobilfunk Aggregation.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt Gestern, 18:23
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.787
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/53000
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von Meester Proper Beitrag anzeigen
Das ist genau die Idee: Durch die Entkoppelung von Hard- und Software lassen sich neue Funktionen einfach und schnell hinzufügen.
"einfach und schnell" ist relativ, das ist ja kein Web-Frontend, was man auch mal ungetestet auf die Menschheit loslassen kann...

Und am schnellsten geht es eh nur mit einem hauseigenen Entwicklungsteam. Sobald Du externe Auftragnehmer hast, geht bei jedem Feature Request oder Bugfix der erste Gedanke nicht dahin, wie man das möglichst schnell und gut technisch realisiert bzw. behebt, sondern es geht immer erst ums liebe Geld, und erst dann dürfen die Entwickler ran - und auch nur in dem gesteckten Kostenrahmen. Wenn der nicht reicht, muss nachverhandelt und -gezahlt werden, sonst gibt's das Feature nur unvollständig oder den Bugfix eben auch mal gar nicht...
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt Gestern, 18:37
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.115
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von Meester Proper Beitrag anzeigen
Das ist genau die Idee: Durch die Entkoppelung von Hard- und Software lassen sich neue Funktionen einfach und schnell hinzufügen.
Ja, aber die Kosten sind dann doch mal so gar nicht transparent bzw. wie von Robert gesagt auch nicht unbedingt schnell.

Zumal das doch auch schon mit BNG versprochen wurde, oder? Und dann noch schnell dem Kunden freischalten. Oder so...
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt Gestern, 19:14
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.103
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Ja, aber die Kosten sind dann doch mal so gar nicht transparent bzw. wie von Robert gesagt auch nicht unbedingt schnell.
Vorher gab es überhaupt keinen Wettbewerb auf Software-Ebene, nun lassen sich mit Einführung von P4 als Programmierschnittstelle und den passenden Chips wie Barefoot Tofino unabhängig vom Hardware-Hersteller Funktionen hinzufügen. Weiterhin wird stark auf die Open-Source Community gesetzt, wie Open Networking Foundation, Linux Foundation (KLICK), Telecom Infra Project sowie das Open Compute Project.

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Zumal das doch auch schon mit BNG versprochen wurde, oder? Und dann noch schnell dem Kunden freischalten. Oder so...
Die Prozesstransformations-Projekte sind bisher noch nicht eingeführt worden (weil bspw. andere Projekte aus der IP-Transformations-Pipeline noch vorher eingeführt werden mussten/müssen), das kommt noch.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt Gestern, 19:41
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.115
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von Meester Proper Beitrag anzeigen
Vorher gab es überhaupt keinen Wettbewerb auf Software-Ebene
Weil die Ebene bisher vermutlich auch längst nicht so wichtig und umfassend war. Aber zumindest schön, das man keinen Alleingang macht.

Zitat:
Zitat von Meester Proper Beitrag anzeigen
Die Prozesstransformations-Projekte sind bisher noch nicht eingeführt worden (weil bspw. andere Projekte aus der IP-Transformations-Pipeline noch vorher eingeführt werden mussten/müssen), das kommt noch.
Ich glaube, ich hätte in dem Job eine verdammt große Lust, mal Tabula Rasa zu machen und schlicht von Grund auf neu zu designen. Der erste Wandel (BNG) ist noch nichtmal abgeschlossen und dann schon die nächste Umstellung.

Okay, ich komme mit dem Blickwinkel des passiven Netzes, was ja deutlich länger hält, aber mir fehlt hier etwas die Konstanz, ein konkreter Plan bzw. Konzept, was dann auch kurz und schmerzlos durchgezogen wird und idealerweise auch noch einige Zeit hält. Alternativ fehlt mir als Außenstehender auch einfach die nötigen Informationen...
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt Gestern, 22:55
blubblubb blubblubb ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2004
Beiträge: 850
Provider: Telekom FTTH
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Weil die Ebene bisher vermutlich auch längst nicht so wichtig und umfassend war. Aber zumindest schön, das man keinen Alleingang macht.


Ich glaube, ich hätte in dem Job eine verdammt große Lust, mal Tabula Rasa zu machen und schlicht von Grund auf neu zu designen. Der erste Wandel (BNG) ist noch nichtmal abgeschlossen und dann schon die nächste Umstellung.
BNG war ja niemals dazu gedacht lange am Ball zu bleiben, dass war nur der erste Schritt mit IP Migration und damit eben auch der schwierigste. Aber man hat hier angefangen um den ganzen "alten" Legacy Scheiss auszumimsten.
PSTN, SDH, ATM, ISDN selbst die GBe-Platform soll alles bis 2020 gewichen sein.
Wenn man alles auf IP/Ethernet hat ist alles folgende "einfach".

Danach sollte ja eigentlich TeraStream folgen.
Access 4.0 ist glaube ich ein großer Schritt hin zu TeraStream, man will hier die Hardware und Software dafür bauen, weil man wohl gemerkt hat das TeraStream mit der Standard Hardware schwer zu realisieren ist, wenn man sich nicht komplett auf einen Vendor verlässt.

Zitat:
Ich glaube, ich hätte in dem Job eine verdammt große Lust, mal Tabula Rasa zu machen und schlicht von Grund auf neu zu designen.
Das wurde ja schon 2012 mit TeraStream gemacht, ist aber bisher eben noch ein Wunschtraum.

Geändert von blubblubb (Gestern um 23:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt Gestern, 23:37
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 9.696
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Access 4.0 und Terastream sind anscheinend voneinander unabhängige Projekte.
Zitat:
Zitat von Deutsche Telekomwatch
DT has repeatedly raised the prospect of TeraStream trials in other European countries, beyond Croatia. At February 2015’s Capital Markets Day, DT flagged ambitions to “scale up” what it called “customer experience differentiators”, such as TeraStream, in the period to 2018 (Deutsche Telekomwatch, #16, #19, #25, #30, and #41).

Nonetheless, it has yet to flag follow-up, and HT confirmed it had become the first operator within DT to commercialise TeraStream with the new high-speed broadband service’s launch. Cosmote Greece and Magyar Telekom have introduced some products based on an alternative Broadband Network Gateway system, billed as a “preliminary stage” for TeraStream, but have not yet indicated plans to adopt the latter platform. It is also unclear whether elements of TeraStream feed into the Access 4.0 virtualised network system that has since been piloted by Telekom Deutschland (Deutsche Telekomwatch, #33 and #68).
http://marketmettle.com/knowdeutsche...m-breaks-cover
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie bekomme ich die IP meines Access Points raus ??? Gab Sonstiges 5 13.03.2008 22:36
WLAN - Access Point zu Access Point + Roaming Frage d33m0n Sonstiges 3 20.09.2007 09:34
Von Access Point zu Access Point? Ehemalige Benutzer Sonstiges 5 10.05.2003 19:39
Access 2000 und Access 97 parallel? Davidc Software 6 30.01.2002 21:35
Test DB für Access Kaypoint Software 1 05.02.2001 19:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.