#111  (Permalink
Alt 11.09.2020, 23:57
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.382
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Hast Du damit Erfahrung? Bekommt man da wirklich die OMCI-Nachrichten heraus? Würde mich wundern, denn die muss der ONT doch selbst konsumieren. Und was ist mit den Antworten des ONT?
P.S.: Einen Wireshark-Parser dafür habe ich schon mal aufgetrieben:

https://code.google.com/archive/p/om...tallation.wiki

Leider ist das Sample sehr dürftig. Hat vielleicht jemand mal ein paar OMCI-Captures von seinem FTTH-Anschluss anzubieten?
Mit Zitat antworten
  #112  (Permalink
Alt 12.09.2020, 01:05
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 117
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Hast Du damit Erfahrung? Bekommt man da wirklich die OMCI-Nachrichten heraus? Würde mich wundern, denn die muss der ONT doch selbst konsumieren. Und was ist mit den Antworten des ONT?
Du meinst die GTC-/GEM-Frames ? Die siehst du auf der Ethernetseite nicht.
Kann man aber afaik in der NMS lokal auf den ONTs loggen lassen und providerseitig debuggen. Ob das auch auf der Ethernetseite aktivierbar ist wage ich zu bezweifeln, zumindest bei den Consumer ONTs, gibt welche fürs Business mit RS232 Schnittstelle, da hat man mehr Möglichkeiten. So rein über die CLI bzw. "Root"-Zugang auf dem ONT ist da nicht viel machbar.
Mit Zitat antworten
  #113  (Permalink
Alt 12.09.2020, 08:32
Sendai Sendai ist gerade online
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 380
Provider: Telekom
Bandbreite: 1000/500 FTTH
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
Ja, imo nicht ganz "sauber". Wenn man das DSL-Modem der FritzBox deaktiviert, sinkt der Energieverbrauch (je nach Modell) zwischen 1-2W. Man merkt auch, dass das DSL-FrontEnd (z.B. IFE-6, VRX208, VRX318 oder VRX518) dann "kalt" bleibt.
Möchte ich nicht bezweifeln das der Energieverbrauch sinkt, ich vermute nur die 1-2W absinken nicht halt noch zwingend komplett "aus". Insgesamt aber sinnvoller eine FB mit deaktivierten Modem weiterzubetreiben, als sich extra eine neue ohne zu kaufen nur um vielleicht bestenfalls nochmals 1-2W einzusparen.

Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
Wohl kaum ein Unterschied. Die oben von mir genannten Werte in Watt gelten auch für den ersten Huawei ONT (vom Pilot vor 2012 mal abgesehen) und die scheinen sich kaum vom neuen Sercomm-Modell zu unterscheiden. Und dem alten Huawei ONT wurde sogar noch ein 12VDC 1A Netzteil mitgeliefert.

Leider habe ich damals den allerersten ONT aus der Pilotphase von 2010 nicht gemessen. Die wurden aber 2012 alle ersetzt. Würde ich also sowieso nicht berücksichtigen. Also mehr als 6W halte ich für utopisch, selbst für die alten Huawei ONTs.
Die Werte für den alten Huawei sind bestimmt ähnlich, was ich so gefunden habe wohl ebenfalls ein HG8010, wohl einfach nur als Standalone Gehäuse, das HG8010u aus der Klapp TA kam bei mir auch noch mit 12V / 1A Netzteil.

Zum neuen Sercomm habe ich auch ein Kurzreview gefunden, wurde zwar nichts gemessen, aber
Code:
Dazu gibt es noch ein sehr kleines Netzteil.
Das im Gegensatz zum Vorgänger ONT nur noch eine Ausgangsleistung von 0,5 A hat ... bei 12V Ausgangsspannung.
Lässt stark vermuten das sich da auch nichts zum negativen geändert hat, wenn das NT schon nur max. 6W Ausgangsleistung hat, liegt der neue Sercomm vermutlich auch nur bei 2-3W.

Würde also voll und ganz zustimmen "pech" wird man haben, wenn man vom ISP ein ONT bekommt, wo noch LAN-Switch, FXS- und/oder DVB-C Port(s) als Mehrverbraucher mit an Board sind.
Mit Zitat antworten
  #114  (Permalink
Alt 12.09.2020, 10:31
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.382
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Du meinst die GTC-/GEM-Frames ? Die siehst du auf der Ethernetseite nicht.
Kann man aber afaik in der NMS lokal auf den ONTs loggen lassen und providerseitig debuggen.
Das ist ja witzlos.

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Ob das auch auf der Ethernetseite aktivierbar ist wage ich zu bezweifeln, zumindest bei den Consumer ONTs, gibt welche fürs Business mit RS232 Schnittstelle, da hat man mehr Möglichkeiten. So rein über die CLI bzw. "Root"-Zugang auf dem ONT ist da nicht viel machbar.
Naja, der ONT muss ja schon selbst die OMCI-Nachrichten verarbeiten können, sonst kann das nicht klappen. Also muss der an die Nachrichten rankommen. Die Frage ist, ob man eine Debug-Schnittstelle findet, um die mal mitzuschneiden.

Schön wäre freilich, analog zum USB DVB-C Stick bei DOCSIS einen Receiver zu bekommen, der einem den ungefilterten Downstream zugänglich macht. Im Netz findet man mobile GPON-Testgeräte auf Basis von Windows, das müssen ja "PCs mit Receiver" sein. Aber so ein GPON-Receivermodul für den Anschluss an den PC habe ich noch nicht finden können...
Mit Zitat antworten
  #115  (Permalink
Alt 12.09.2020, 12:23
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.336
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Die Funktionalität um Mitschneiden ist auf vielen ONTs vorhanden. Die Frage ist wie man als Kunde an die Informationen ran kommt.
Zitat:
Zitat von Sercomm SFP ONU CLI
- SCOMFGS202112 (compiled on Apr 2 2016 02:34:38)
user:admin
password:admin
FGS202:/# help
<==================== =-CLI COMMANDS-========================>
show onu_stats :Display egress queue,port and TCONT counter.
show device :Display general device information.
show fw :Display firmware information.
show me [clas_id][ins_id] :Display general ME information.
show data_path :Display the forwarding table.
show lan :Display LAN information.
show gpon :Display GPON information.
show optic :Display optic information.

show gtc :Display GTC counter information.
show igmp :Display IGMP information.
show omci :Display omci log dynamically and sostenuto.
show omci_path :Display bridge port,vlan,pbit,gem port,tcont relation.
show omci_history :Display history omci log informatio
n.
show sys_log :Display system log information.
show ram :Display RAM information.
show i2c :Display I2C information.
show crash_log :Display crash log information.
reset sys_log :Clear system log information.
reset factory :Restore factory setting.
reset crash_log :Clear crash log information.
set gpon_password PASSWORD :Set GPON password.
set password PASSWORD :Set user password.
set time time_date :Set time for system,in this format year:month:day:hour:minute:second.
set telnet enable/disable :Enable/disbale telnet function
set mapper_gem_queue :Mapper gem port to egress queue

set qos_config :Set egress port or queue param
tftp <server_ip><file_name> :Download file_name from tftp server(ip)
omci_net_trace <TFTP-server-ip> :Start uploading real-time omci trace to tftp server
omci_net_trace stop :Stop uploading real-time omci trace to tftp server

optical prbs23/prbs32 :Change optical to PRBS23/PRBS32
omci_trace start :Start omci packet trace
omci_trace stop :Stop omci packet trace.
omci_trace upload <TFTP-server-ip> :Upload ocmi packet trace to tftp server
sys_log upload <TFTP-server-ip> :Upload system log to tftp server
diag [detail]
https://forum.openwrt.org/t/support-...p-fgs202/42641
Mit Zitat antworten
  #116  (Permalink
Alt 12.09.2020, 13:33
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 117
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Die Funktionalität um Mitschneiden ist auf vielen ONTs vorhanden. Die Frage ist wie man als Kunde an die Informationen ran kommt.
https://forum.openwrt.org/t/support-...p-fgs202/42641

Genau das wird der Knackpunkt sein, von den kundenseitigen LAN-Ports Zugriff auf diese Infos zu bekommen. Providerseitig ist das wie in DOCSIS-Netzen kein Problem, leider kann man im ONT ähnlich wie es wohl auch die KNB mit ihren DOCSIS-CPEs tun, nach dem Ranging sämtliche Zugänge deaktivieren, da wäre selbst providerseitig nur noch ein Read-Only Zugang möglich. Ich weiß auch nicht ob in den GEM- und GTC-Headerdaten so viel Interessantes zu lesen sein würde wie in DOCSIS-Netzen, die Payload und die Header die danach folgen sind ohnehin encrypted, bei den Nokia-Alcatel Netzen lässt sich zudem auch der Upstream encrypten.
Mit Zitat antworten
  #117  (Permalink
Alt 12.09.2020, 14:24
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.336
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Genau das wird der Knackpunkt sein, von den kundenseitigen LAN-Ports Zugriff auf diese Infos zu bekommen. Providerseitig ist das wie in DOCSIS-Netzen kein Problem, leider kann man im ONT ähnlich wie es wohl auch die KNB mit ihren DOCSIS-CPEs tun, nach dem Ranging sämtliche Zugänge deaktivieren, da wäre selbst providerseitig nur noch ein Read-Only Zugang möglich.
DOCSIS-CPEs sind deutlich stärker zugenagelt als GPON-ONTs. Anfang der 2000er scheint sich noch niemand große Gedanken über Sicherheit (MITM, DOS, ...) gemacht zu haben.

https://docbox.etsi.org/Workshop/200...n)Security.pdf
Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Ich weiß auch nicht ob in den GEM- und GTC-Headerdaten so viel Interessantes zu lesen sein würde wie in DOCSIS-Netzen, die Payload und die Header die danach folgen sind ohnehin encrypted, bei den Nokia-Alcatel Netzen lässt sich zudem auch der Upstream encrypten.
Besser als ein Blindflug ist es als interessierter Kunde auf jeden Fall.
Mit Zitat antworten
  #118  (Permalink
Alt 12.09.2020, 15:53
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.382
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Die Funktionalität um Mitschneiden ist auf vielen ONTs vorhanden. Die Frage ist wie man als Kunde an die Informationen ran kommt.
https://forum.openwrt.org/t/support-...p-fgs202/42641
Aha, Danke! Das wäre ja schon mal ein spannender Anfang.

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Genau das wird der Knackpunkt sein, von den kundenseitigen LAN-Ports Zugriff auf diese Infos zu bekommen. Providerseitig ist das wie in DOCSIS-Netzen kein Problem, leider kann man im ONT ähnlich wie es wohl auch die KNB mit ihren DOCSIS-CPEs tun, nach dem Ranging sämtliche Zugänge deaktivieren, da wäre selbst providerseitig nur noch ein Read-Only Zugang möglich. Ich weiß auch nicht ob in den GEM- und GTC-Headerdaten so viel Interessantes zu lesen sein würde wie in DOCSIS-Netzen, die Payload und die Header die danach folgen sind ohnehin encrypted,
Die Frage ist, was alles unverschlüsselt über das Medium geht, denn das könnte man ja auch mit einem unprovisionierten ONT aufnehmen, an dem der Provider gar nichts deaktivieren kann.

Bei DOCSIS sind die Management-Nachrichten unverschlüsselt, da sind dann z.B. die Registrierungsantworten für Kabelmodems dabei, aus denen die provisionierten Geschwindigkeiten hervorgehen. Freilich muss man Glück haben, dass man zufällig auf dem richtigen Kanal lauscht und dass gerade ein Kabelmodem mal neu gestartet wurde. Bei mehreren hundert Kabelmodems im Segment findet man da schon mehrmals täglich was (weil es offenbar immer noch Kunden geht, die ihr Kabelmodem ausschalten, wenn sie das Haus verlassen oder schlafen gehen...), bei max. 32 ONTs im Segment könnte das schon eher eine Geduldsübung werden (dafür gibt es immerhin nur einen Kanal) - wenn die entsprechenden Management-Nachrichten überhaupt "öffentlich" sind. Aber irgendwas muss ja unverschlüsselt über das Medium gehen, denn so ein Schlüssel muss ja auch erst mal ausgehandelt sein.
Mit Zitat antworten
  #119  (Permalink
Alt 12.09.2020, 16:44
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 117
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Ich glaube da wäre es einfacher, sich einen passenden S-Band CWDM Transceiver in 1490nm zu kaufen, und die Faser auf die Empfangsseite einzustecken. Ansonsten wird bei GPON meist direkt nach dem Ranging die Verschlüsselung eingeleitet.
Mit Zitat antworten
  #120  (Permalink
Alt 12.09.2020, 19:23
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.382
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Geförderter FTTH Ausbau Vodafone Dresden

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Ich glaube da wäre es einfacher, sich einen passenden S-Band CWDM Transceiver in 1490nm zu kaufen, und die Faser auf die Empfangsseite einzustecken.
Hast Du da ein Beispiel für etwas passendes? Wenn ich mit dem Begriff google, bekomme ich SFP-Module für Gigabit-Ethernet heraus. Die werden wohl nicht den 2,488Gbit/s Downstream eines GPON empfangen können, oder?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring und geförderter Ausbau Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 15 15.08.2017 00:09
FTTH-Ausbau auf dem Land: unser-ortsnetz.de runtorow VDSL und Glasfaser 334 12.03.2014 18:54
Globaler FTTH Ausbau: SK knackt 50%, Litauen und Portugal auf der Überholspur Vandroiy VDSL und Glasfaser 72 28.02.2011 16:38
DSL Ausbau in Dresden-Schullwitz jhenne ADSL und ADSL2+ 107 03.10.2009 20:14
VDSL Ausbau in Dresden jhenne VDSL und Glasfaser 245 03.12.2008 09:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.