Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Aldi: Medion Entertainment-PC ab 27. März für 399 Euro
In allen Aldi-Filialen ist ab dem 27. März ein neuer Multimedia-PC von Medion erhältlich. Der Akoya E2215 D bietet unter anderem einen mit 3 GHz getakteten Intel Pentium Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und Nvidia-Grafik.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  (Permalink
Alt 23.03.2014, 02:32
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.229
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

Zitat:
Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
Hast du mal eine kurze Zusammenfassung, warum sich das nicht lohnen soll?
Das auf einen Punkt zu bringen dürfte schwierig sein, vor allem auch da ich mich bist jetzt nur oberflächlich damit beschäftigt habe, aber dennoch vielleicht ein paar Punkte die mir aufgefallen sind:
Der Server muss dann schon leistungsfähiger sein und somit auch teurer und dann ist dies auch stark abhängig von der Standardisierung der Anwendungen, also dem Einsatzzweck. Bei individuelleren Arbeitsplatzansprüchen (was gerade in Büros mit geringer Arbeitsplatzanzahl nicht ungewöhnlich ist) könnten ThinClient-Lösungen schnell unwirtschaftlich sein.

Wie gesagt, ich möchte nicht grundsätzlich in Frage stellen dass sich das schon bei wenigen Arbeitsplätzen lohnt, aber ganz so einfach ist Thematik sicherlich auch nicht:
http://www.cowo.de/a/2366795
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 23.03.2014, 02:59
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.229
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

EDIT

Vielleicht noch ein kleines Beispiel aus der Praxis:

Büro mit 3 Arbeitsplätzen/PCs sowie einem (kleinen) Server als NAS, Mail-, VoIP-, FTP-Server usw. der <50W (tw. <30W) benötigt.
Der Server läuft 24h/7-Tage, der Energieverbrauch sollte also nicht so hoch sein. Von den 3 PCs sind 2 CAD-Arbeitsplätze die täglich ca. 8h an 5 Tagen die Woche laufen während der dritte nur ein sehr einfacher "Office PC" ist (<30W, könnte eigentlich jetzt schon fast als "ThinClient" durchgehen) aber auch nur gelegentlich läuft, also ca. 6h an 2-3 Tagen in der Woche.
Mitunter läuft auch mal ein oder manchmal sogar beide CAD-Rechner die Nacht durch für Berechnungen, je nach Bedarf, ist aber relativ selten.

Ich bezweifle hier schon das sich eine ThinClient-Lösung lohnen würde bzw. effizient wäre...
Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 23.03.2014, 11:49
Olaf Olaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Internet
Beiträge: 2.171
Provider: VDSL Telekom
Bandbreite: 100/40MBit/s
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
ich hätte wohl statt der PicuPSU aber dennoch lieber ein klassisches Netzteil (passiv, z.B. Seasonic Fanless oder Alternativ Semi-passiv) eingesetzt, nicht aus techn. Gründen sondern aus ästhetischen damit man hinten "sauber" ein Kaltgerätekabel anschließen kann, ich denke das ist gerade für Büro-PC's vielleicht doch die imho bessere Wahl.
Mache bitte genau das NICHT:
1. Bei der PicoPSU- Variante fällt die Abwärme des Wandlers 230V zu 12V außerhalb des PC- Gehäuses an (ähnlich wie bei der Stromversorgung eines Laptops, wo dieser Wandler auch immer separat ist). Das sind zwar nur ca. 5 Watt weniger Wärme im PC, aber 5 Watt sind 5 Watt .

2. Die Öffnung hinten im PC, dort wo eigentlich das Netzteil sitzt, wird für den Austritt der im PC entstehenden Wärme benötigt (Konvektion). Wenn Du mit meinem PC nur bei o.k. postest ist wärmemäßig eh alles im grünen Bereich. Wenn Du aber wie ich zu hause zusätzlich 'ne passive Graka AMD 7750 gesteckt hast (55W TDP), wird es dann mit Metro2033 in Full HD und vollen Details verdammt eng.
Also: Bitte KEIN passiv gekühltes Standard- Netzteil nutzen!
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 23.03.2014, 11:59
Olaf Olaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Internet
Beiträge: 2.171
Provider: VDSL Telekom
Bandbreite: 100/40MBit/s
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

Zitat:
Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
Ich meine im Endefekt sollte ja auch eine kleine Firma schon einen eigenen mailserver haben
Also ich würde auch im volltrunkenen Zustand niemals auf die Idee kommen, für meine kleine Firma den Mailserver selber zu betreiben. Da hätte ich eine zusätzlich Baustelle. Mindestens wir mieten einfach Exchange- Postfächer zu 10€ inkl. Outlook2013- Lizenz je Nutzer und Monat, und brauchen uns um nichts zu kümmern.

Zitat:
Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
Dimensioniert man das ganze eben etwas größer und tut ein paar virtuelle Maschinen drauf.
Sollte schon von den Anschaffungskosten her weniger sein, vom wesentlich geringeren Stromverbrauch mal ganz zu schweigen.
Und wenn dann die eine große Kiste abraucht, kann niemand mehr arbeiten... Auch das machen wir anders: Jeder hat seinen PC, und wir halten immer einen zusätzlichen PC vor (mit Windows vorinstalliert).

BTW: Den Büroserver haben wir kürzlich komplett abgeschafft. Auch als NAS nutzen wir einen Server im Rechenzentrum.
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 23.03.2014, 19:31
K3nny21 K3nny21 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.03.2014
Beiträge: 5
Standard AW: Nicht wirklich berauchend

Zitat:
Zitat von MMunker Beitrag anzeigen
Naja, für das Geld gibts im Netz bessere Angebote, z.B. bei CSL
Und das &quot;goodie&quot; Kabel Tastatur und Kabelmaus sind höchstens 15€ wert
Wäre das hier eine gute Alternative? https://www.csl-computer.com/shop/pr...rkv7&pl=st_top Dann noch eine SSD dazu und ich hab einen mehr als guten Office PC ?
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 23.03.2014, 20:07
FTTH FTTH ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2013
Beiträge: 1.248
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

http://www.hardwareversand.de/pcconf...r.0=74158:3005
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 23.03.2014, 20:43
FTTH FTTH ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2013
Beiträge: 1.248
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

Verbesserte Version mit Windows 7: http://www.hardwareversand.de/pcconf...m.0=28239:7003
Verbesserte Version mit Windows 8.1: http://www.hardwareversand.de/pcconf....0=110089:7003
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt 24.03.2014, 12:30
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.229
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

Zitat:
Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
Mache bitte genau das NICHT:
Zu spät.
Habe keine Probleme damit, allerdings ist auch das Gehäuse etwas geräumiger und die Seitenteile haben ebenfalls Öffnungen. Das TDK-Lambda ist in einem alten ATX-Netzteilgehäuse eingebaut und lässt durch großzügige Öffnungen ebenfalls normale Konvektion zu (die üblichen passiv-Netzteile sind ähnlich offen gestaltet), zudem ist noch eine Öffnung über dem Netzteil (für einen Lüfter) wo die erwärmte Luft problemlos austreten kann, gleichzeitig sollte somit auch die EMV i.O. sein...

Eine separate (passive) GraKa kommt natürlich nicht zum Einsatz. In diesem Fall würde ich auch lieber zu einem semi-passiven Netzteil greifen, im normalen Betrieb lautlos und bei entspr. erzeugter Abwärme sorgt der (so gut wie fast unhörbare) NT-Lüfter dafür das die Abwärme abgesogen wird (also Gehäuse wählen wo das Netzteil oben eingebaut wird).

Dann gibt es ja Gehäuse wo das Netzteil unten eingebaut wird oder sogar komplett thermisch getrennt ist, im oberen Bereich (aber natürlich auch im unteren damit die Luft einströmen kann) sind dann großzügige Öffnungen vorhanden die ebenfalls problemlos eine Konvektion ermöglichen. Ich finde ein Passivsystem ist auch mit einem eingebauten Netzteil nicht unmöglich...

---

@K3nny21
Das ist dann schon ein relativ leistungsfähiger Office Rechner und nicht nur ein "einfacher", imho...
Spiele (nicht die neusten bzw. nicht in den höchsten Details) sollten mit diesem Rechner ebenfalls nicht unmöglich sein.

Aber ansonsten ja (bis auf das MB vielleicht), ich würde die Crucial M500 vorschlagen (habe ich in letzter Zeit schon häufiger verbaut). Es ist zwar nicht die schnellste SSD aber gut und relativ günstig und von der Geschwindigkeit ist sie allemal ausreichend (vor allem da bei dem verwendeten Mainboard weder SATA 3 noch USB 3.0 vorhanden ist und eine schnellere SSD somit keinen Sinn ergibt, evtl. also mit dem "Feature Upgrade" ein anderes Mainboard wählen, ich hätte eher ein Mainboard mit Bolton SB bevorzugt), vor allem gegenüber HDDs:
https://www.csl-computer.com/shop/pr...pk060jedpac263
+ evtl. noch eine 2. Festplatte z.B. mit 1TB, wenn Bedarf dazu bestehen sollte:
https://www.csl-computer.com/shop/pr...pk060jedpac263

Und noch ein Intel-Vorschlag meinerseits (wenn man bei CSL Computer bleibt):
https://www.csl-computer.com/shop/pr...pk060jedpac263

Wenn es wirklich nur ein Büro-PC sein soll muss es auch kein A8-6600K sein, es könnte auch ein A4 sein...


@FTTH
Deine Links funktionieren leider nicht, zumindest führen sie nicht zu einer Konfiguration sondern zu einer Übersicht.
Mit Zitat antworten
  #39  (Permalink
Alt 24.03.2014, 14:03
FTTH FTTH ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2013
Beiträge: 1.248
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

CPU: Intel Pentium G3420 Boxed
Mainboard: MSI H81M-E33 V2
RAM: 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport XT Series DDR3-1600 CL9 2 x 4GB
Gehäuse: Zalman ZM-T3
Netzteil: be quiet! SYSTEM POWER 7 300W
Festplatte/SSD: Crucial M500 240GB
Betriebssystem: Windows 7 64 Bit oder Windows 8.1 64 Bit.
29,99€ hardwareversand.de-Zusammenbau
Mit Zitat antworten
  #40  (Permalink
Alt 24.03.2014, 19:10
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.229
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Nicht wirklich berauschend

Eine ähnliche Standard-Zusammenstellung verwende ich auch gerade (ohne Gewähr auf Funktion ):
  • NT: be quiet! System Power 7 300W
  • MB: Asus H81M-C (da tw. gewünscht wurde eine PCI-Karte weiterzuverwenden), ansonsten H81M-A
  • CPU: Intel Pentium G3220
  • RAM: 2x 4GB = 8GB (Crucial DDR3-1600 Kit, BLS2CP4G3D1609DS1S00)
  • SSD: Crucial M500, je nach Bedarf 120GB oder 240GB
  • HDD: 1TB (Seagate ST1000DM003, Western Digital WD10EZEX oder WD10EZRX) - Optional!
  • Geh.: Chieftec LT-01B (µATX), CT-01B (µATX) oder LG-01B-OP (ATX)

Preis mit 120GB SSD + 1TB HDD (ca.): 34€ + 53€ + 48€ + 60€ + 60€ + 50€ + 35€ = 340,-€
Fehlt natürlich noch Software, optisches Laufwerk sowie evtl. Zusammenbau und Versand.

Betriebssystem lasse ich mal außen vor...

Und damit ich mir nicht nachsagen lassen muss ich wäre ein Asus Fanboy (am liebsten würde ich sowieso die org. Intelboards verwenden), Alternativen zum MB:
ASRock H81M, Gigabyte GA-H81M-HD3 oder MSI H81M-E35.


Und falls man ein AMD-System möchte würde ich MB und CPU durch folgende Komponenten ersetzen:
  • MB:
    ASRock FM2A88M-HD+ oder FM2A88M Extreme4+
    Asus A78M-A oder A88XM-A
    Gigabyte GA-F2A78M-HD2 oder GA-F2A88XM-HD3
    MSI A78M-E35, A78M-E45 oder A88XM-E35
  • CPU:
    AMD A4-4020, AMD A4-6300 oder AMD A6-6400K
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht wirklich realistisch andy210779 Newskommentare 10 15.01.2013 10:11
Nicht wirklich nötig trinity Newskommentare 4 19.03.2012 23:38
Nicht wirklich günstig... froestel Newskommentare 0 08.03.2012 11:23
DSL wirklich nicht ?? Apfelsaftkotzer VDSL und Glasfaser 22 02.01.2005 13:37
"nicht wirklich" Cielo Small Talk 74 01.04.2001 13:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.