Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Breitbandziele bis 2018 in ländlichen Regionen nicht erreichbar?
Mindestens 50 Mbit/s schnelle Internetanschlüsse soll jeder Haushalt in Deutschland bis Ende 2018 nutzen können. Doch in der Praxis mangelt es vor allem auf dem Land noch an solchen Breitbandzugängen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 26.08.2017, 05:56
Booker Tern Booker Tern ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 515
Standard Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Zitat:
Eigentlich soll bis zum Ende des nächsten Jahres bundesweit eine flächendeckende Versorgung mit bis zu 50 Mbit/s schnellen Internetanschlüssen erreicht werden. [...]
Demnach können bislang erst insgesamt 75 Prozent der deutschen Haushalte bei Bedarf auf mindestens 50 Mbit/s schnelle Internetzugänge zugreifen.
Mindestens 50 Mbit schnell heißt bei Telekom das es VDSL 100 ist. Denn bei VDSL50 werden nur mindestens 27 Mbit garantiert.

Was also ist hier gemeint? Eine Klarstellung ist dringend notwendig weil sonst in Diskussionen jeder etwas anderes vermutet.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.08.2017, 09:41
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.697
Provider: VF & o2
Bandbreite: 1000/50 & 100/40
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Das Breitbandziel der Bundesregierung lautet mindestens 50 MBit/s.

https://www.bundesregierung.de/Conte...andausbau.html

Wenn es ihr in den Kram passt, zählt die Telekom VDSL50 auch nicht mit.

https://www.onlinekosten.de/forum/sh...60#post2404660

Wobei man VDSL50 mit Vollsync schon zählen könnte, auch wenn es netto dann leicht unter den 50 MBit/s liegt. Die Frage ist, hat die Telekom selber diese Zahlen, welcher Anteil ihrer VDSL50-Kunden (nahezu) die volle Datenrate erhält?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.08.2017, 13:55
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 536
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Das ist sowie so nicht bis Ende 2018 realisierbar. Denn hierzu müssten schon lange für die betroffenen Gebiete Ausschreibungen durchgeführt worden sein. Diese sind bis jetzt aber für sehr viele Gebiete nicht mal angekündigt.

Außerdem gehe ich davon aus das mit min. (bis zu) 50 MBit/s (ansonsten nur für ein paar Minuten pro Tag, zumindestens bis das High-Speed-Volumen aufgebraucht wurde) wieder nur LTE und entsprechende, teure Drosseltarife gemeint sind. Also wieder nur Augenwischerei vor der Wahl. Nicht mal das Ziel von 2009 (jeder Haushalt soll 1 MBit/s bekommen) wurde (selbst mit LTE) eingehalten .

Das Ziel von 2014 wurde auf Ende 2018 verschoben und wird Ende 2018 vermutlich (erst recht wenn kein LTE als Technologie gemeint ist) auf Ende 2022 verschoben und so weiter und so weiter ... .

Bezüglich der DSL Versorgung (kabelgebunende Versorgung) in Deutschland braucht man sich nur diese schöne Telekomkarte angucken und man sieht sofort wie weit wir von einer 100 % Versorgung mit 50 MBit/s entfernt sind:



Und jetzt kommt mir nicht mit Koax-Kabel-Internet (DOCSIS). Die meisten Kabelgebiete wurden von der Telekom mit Vectoring versorgt, sind also bei der Karte inkl. .

Die paar VDSL-Spar- und LWL-Ausbauten von ein paar "Drittanbietern" fallen auch nicht wirklich ins Gewicht.

Geändert von QWERTZ3 (26.08.2017 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.08.2017, 14:43
crash crash ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.02.2016
Beiträge: 21
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Zitat:
Zitat von QWERTZ3 Beitrag anzeigen
Bezüglich der DSL Versorgung (kabelgebunende Versorgung) in Deutschland braucht man sich nur diese schöne Telekomkarte angucken und man sieht
Auf der Karte werden kleinere Ortschaften nicht angezeigt, erst wenn du reinzoomst. Ganz so prekär wie abgebildet, ist die Lage also nicht. Dennoch besteht natürlich ordentlich Nachholbedarf.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.08.2017, 15:25
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.697
Provider: VF & o2
Bandbreite: 1000/50 & 100/40
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Zitat:
Zitat von QWERTZ3 Beitrag anzeigen
Das ist sowie so nicht bis Ende 2018 realisierbar. Denn hierzu müssten schon lange für die betroffenen Gebiete Ausschreibungen durchgeführt worden sein. Diese sind bis jetzt aber für sehr viele Gebiete nicht mal angekündigt.
Für (nicht erfolgte) Ausschreibungen ist aber nicht die Bundesregierung verantwortlich.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.08.2017, 15:39
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 536
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Ja, doch weil es so viele Pleitekommunen gibt die nicht mal den Pflichtanteil eines vernünftigen Breitbandausbaus (min. 50 MBit/s für alle betroffenen Haushalte) bezahlen können.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.08.2017, 15:59
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.697
Provider: VF & o2
Bandbreite: 1000/50 & 100/40
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Auch da ist es nicht Sache der Bundesregierung. Bei Kommunen die in der Haushaltssicherung sind, darf das Land den Eigenanteil übernehmen. Andere Kommunen müssen und können die 10 % bezahlen. Wollen Sie offenbar nur oft nicht.

Wenn ich mir ansehe, dass es selbst in der strukturschwachen Eifel geförderten Ausbau gibt, kann es am fehlenden Geld nicht liegen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.08.2017, 16:15
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 536
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Fragt sich nur wie der Ausbau dann aussieht. Hier gab es auch einen Ausbau vor ca. 2 Jahren. ADSL2+ für über 90 % der Anschlüsse, da nur 1 dezentraler ODSLAM mit RF und meistens 1,6 - 2,2 km 0,6er TAL. Bandbreite 10 - 12 MBit/s down (netto) und 0,8 MBit/s up (netto). DPBO ist natürlich an und verhindert noch mal 3 - 4 MBit/s (netto). Förderung 20 K Euro. Eigenanteil einer Großstadt im Ruhrgebiet 2 K Euro. Eigentlich kann man bis zu 500 K Euro pro Ausbau beantragen. Dies wurde aber nicht getan, vermutlich weil der Eigenanteil zu hoch war. Ob man es sich nicht leisten wollte oder konnte kann ich nicht sagen.

Neben der niedrigen Bandbreite, die nicht mal sicher ist (mehr Kunden (atm haben nur knappe 10 - 12 % einen Anschluss) = noch viel weniger Bandbreite), kommen monatliche Kosten in Höhe von ca. 45 Euro für die Kunden als weiteres Ärgernis hinzu.

Geändert von QWERTZ3 (26.08.2017 um 16:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 26.08.2017, 17:26
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.697
Provider: VF & o2
Bandbreite: 1000/50 & 100/40
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

So ein Murks wäre ja aktuell nicht mehr förderfähig.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 30.08.2017, 10:53
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 536
Standard AW: Mindestens 50 MBit oder bis zu 50 Mbit - was denn nun?

Selbst die Telekom sagt das min. 50 MBit/s Downstream für jeden Haushalt in Deutschland bis Ende 2018 nicht realisierbar sind. Die Versprechen von CDU und Co. sind also nur ein riesiger Bluff.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
30 - 45 MBit/s statt 50 MBit/s - Optimierungsmöglichkeiten? screamfine VDSL und Glasfaser 33 02.08.2017 09:25
Nur 25 MBit bei 1und1 aber 50 MBit bei DTAG? C65 VDSL und Glasfaser 35 28.04.2014 14:23
Wechsel zu Telekom mit Entertain, erst 6 Mbit, dann 16 Mbit, dann 50 Mbit ? wellmann VDSL und Glasfaser 16 17.07.2011 23:51
VDSL 50: Plötzlich nur noch 6 MBit/s statt 9 MBit/s King555 VDSL und Glasfaser 37 23.12.2010 18:45
Kabel BW 25 Mbit/s und 50 Mbit/s 2007 noto Anbieter für Internet via Kabel 28 09.11.2006 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:01 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.