#11  (Permalink
Alt 08.02.2018, 20:59
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.362
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Das erste Thema habe ich wegen des neuen, nicht gekannten Effekts gestartet.

Jetzt ist die Katze aus des Sack. Absichtliche Deckelung im DSLAM durch die Telekom. Das sollte einen neuen Thread wert sein, damit sich das nicht irgenwo hinten im langen anderen Thread verliert.
Ich habe bereits vor mehr als einem Monat angemerkt, dass sich das xDSL-Profil nicht von Geisterhand ändern kann.

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Hat 1&1 eigene Technik im DSLAM? Denn da wird gedeckelt.
Die Telekom darf die Anschlüsse der Wettbewerber nicht nach Belieben drosseln, um die Störsicherheit zu erhöhen, sondern muss sich an die regulierten Standardverträge halten.

Zitat:
1.1 Standardleistung L2-BSA-VDSL Stand Alone

L2-BSA-VDSL synchronisieren an ihrem MSAN-Port immer mit der technisch maximal möglichen Bandbreite. Eine Bereitstellung erfolgt nur, wenn mindestens eine Bandbreite von 10.944 kbit/s im Downstream und 704 kbit/s im Upstream möglich ist. Für Anschlüsse im HVt-Nahbereich sowie beim Einsatz von VDSL-Vectoring erfolgt die Bereitstellung nur, wenn mindestens eine Bandbreite von 16.704 kbit/s im Downstream und 1.600 kbit/s im Upstream möglich ist.
Beim Einsatz von VDSL-Vectoring wird der Anschluss in einem Korridor zwischen 716 kbit/s und 102.784 kbit/s im Downstream sowie 364 kbit/s und 42.000 kbit/s im Upstream synchronisiert.
Wenn VDSL ohne Vectoring genutzt wird, werden in Abhängigkeit von der Leitungsdämpfung folgende drei Bandbreitenprofile genutzt:

  • Downstream zwischen 51.392 kbit/s und 716 kbit/s sowie Upstream zwischen 10.048 kbit/s und 364 kbit/s
  • Downstream zwischen 25.088 kbit/s und 716 kbit/s sowie Upstream zwischen 5.056 kbit/s und 364 kbit/s
  • Downstream zwischen 16.000 kbit/s und 716 kbit/s sowie Upstream zwischen 1.024 kbit/s und 364 kbit/s
Die konkret erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit hängt von den jeweiligen physikalischen Gegebenheiten der Anschlussleitung und von den betrieblichen und technischen Gegebenheiten ab.
Zitat:
1.1 Standardleistung IP-BSA-VDSL Stand Alone

IP-BSA-VDSL Stand Alone wird in den nachfolgenden Varianten überlassen:
  • IP-BSA-VDSL Stand Alone 16 Mbit/s mit einer Übertragungsgeschwindigkeit innerhalb eines Bandbreitenkorridors zwischen bis zu 10,9 Mbit/s und 16,0 Mbit/s Downstream sowie zwischen bis zu 0,7 Mbit/s und 1,0 Mbit/s Upstream,
  • IP-BSA-VDSL Stand Alone 25 Mbit/s mit einer Übertragungsgeschwindigkeit innerhalb eines Bandbreitenkorridors zwischen bis zu 16,7 Mbit/s und 25,0 Mbit/s Downstream sowie zwischen bis zu 1,6 Mbit/s und 5,0 Mbit/s Upstream,
  • IP-BSA-VDSL Stand Alone 50 Mbit/s mit einer Übertragungsgeschwindigkeit innerhalb eines Bandbreitenkorridors zwischen bis zu 27,9 Mbit/s und 51,3 Mbit/s Downstream sowie zwischen bis zu 2,7 Mbit/s und 10,0 Mbit/s Upstream.
  • IP-BSA-VDSL Stand Alone 100 Mbit/s mit einer Übertragungsgeschwindigkeit innerhalb eines Bandbreitenkorridors zwischen bis zu 54 Mbit/s und 100 Mbit/s Downstream sowie zwischen bis zu 20 Mbit/s und 40,0 Mbit/s Upstream (voraussichtlich buchbar ab 3. Quartal 2014).
Bei IP-BSA-VDSL Stand Alone wird bei der Synchronisation des DSL-Modems die für den jeweiligen Anschluss physikalisch maximal mögliche Übertragungsgeschwindigkeit innerhalb einer dieser Band-breitenkorridore erreicht. Welche der Ausprägungen des Bandbreitenkorridors zur Verfügung steht, ist abhängig von den betrieblichen und technischen Gegebenheiten.
Die konkret erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit hängt von den jeweiligen physikalischen Gege-benheiten der Anschlussleitung ab.
https://wholesale.telekom.de/access/bitstream-access

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Denn wenn man in den Vertrag schaut, ist da nur von "physikalischen Gegebenheiten" die Rede, nicht davon, dass die Telekom nach Gutdünken dem Kunden die Leistung kürzen darf. Denn die gekürzte Leistung ist keineswegs eine "physikalische Gegebenheit", auch wenn die Telekom das vielleicht gerne als Reaktion auf eine solche darstellen mag - aber eine "Reaktion" ist eben nicht dasselbe wie der Umstand selbst.

Wenn die Telekom solche Spielereien machen will, muss sie eben vorher die Verträge ändern. Oder die Verträge und die Spielereien lassen. Aber im Vertrag das eine versprechen und dann in der Praxis etwas anderes tun geht eben nicht.
In dem Bereich besteht allgemein noch viel Nachholbedarf.

DSL 6000 RAM IP (1) -> DSL 3000 RAM IP
DSL 6000 RAM IP (2) -> DSL 5000 RAM IP
DSL 16000 RAM IP (1) -> DSL 11000 RAM IP
DSL 16000 RAM IP (2) -> DSL 13000 RAM IP
usw.

Wenigstens wurde DSL 2000 RAM ohne Splitter (1) in DSL 384 IP umbenannt, nachdem sich massenhaft Kunden beschwert haben.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 08.02.2018, 22:05
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 3.804
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Ich habe bereits vor mehr als einem Monat angemerkt, dass sich das xDSL-Profil nicht von Geisterhand ändern kann.
An Geister glaubt hier niemand. Im UK wird die Funktion auch genutzt.
Wir haben das bei der Deutschen Telekom aber nur ganz selten gesehen. Ist die Frage, warum:
A. Funktion ist versehentlich/durch Bug aktiviert. Bug ist bisher nicht behoben. Das Problem ist zu speziell, als daß da Hotline oder ähnlich verläßlich Auskunft geben könnten. (Selbst ohne Forenspezielisten hier wußten nicht über die ganzen G.INP/BNG-Dinge Bescheid.)
B. Funktion ist absichtlich aktiv. Entweder testweise bei einzelnen Kunden/DSLAMs oder befindet sich noch in einem frühen Stadium des Rollouts.
C. Funktion ist bereits massenhaft aktiv, greift aber nur selten aktiv ein, weil "lasch" eingestellt.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 08.02.2018, 23:13
ewm ewm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 544
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
...Die Telekom darf die Anschlüsse der Wettbewerber nicht nach Belieben drosseln, um die Störsicherheit zu erhöhen, sondern muss sich an die regulierten Standardverträge halten...
Die Telekom darf das aber bei den eigenen Kunden ???

Es ist nachgewiesen, dass ich ohne diese Drosselung deutlich höhere Datenraten erreiche. Mit einer, für mich akzeptablen Stabilität.

Vorgestern, als wieder mal die volle max Datenrate vorgegeben wurde vs. der heute gedrosselten Datenrate:

Empfangen: 102998 vs. 89999
Senden: 35039 vs. 26990

Kein unbedeutender Eingriff verglichen mit der "physikalisch maximal mögliche Übertragungsgeschwindigkeit".


Als Hobbyfotograf und Cloudnutzer tut mir die Reduzierung in Senderichtung schon weh! Schuppdiwupp mal ein Viertel der Bandbreite weg


Gruß
ewm
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 08.02.2018, 23:17
ewm ewm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 544
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Zitat:
Zitat von wellmann Beitrag anzeigen
...Wir haben das bei der Deutschen Telekom aber nur ganz selten gesehen. Ist die Frage, warum:
A. Funktion ist versehentlich/durch Bug aktiviert. Bug ist bisher nicht behoben. Das Problem ist zu speziell, als daß da Hotline oder ähnlich verläßlich Auskunft geben könnten. (Selbst ohne Forenspezielisten hier wußten nicht über die ganzen G.INP/BNG-Dinge Bescheid.)
B. Funktion ist absichtlich aktiv. Entweder testweise bei einzelnen Kunden/DSLAMs oder befindet sich noch in einem frühen Stadium des Rollouts.
C. Funktion ist bereits massenhaft aktiv, greift aber nur selten aktiv ein, weil "lasch" eingestellt.
Die Telekom hat mir heute über telekom hilft bestätigt, das mein Anschluss bzw. die Linecard mit u.a. meinem Anschluss absichtlich gedrosselt wird.

Für mich als Fall B

Gruß
ewm
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 08.02.2018, 23:30
ewm ewm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 544
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Ich finde übrigens in den AGB der Telekom

https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/44910.pdf?

insbesondere unter Punkt 2.1.2 nichts, was eine künstliche Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit legitimiert.

Gruß
ewm
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 08.02.2018, 23:39
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.177
Provider: PYUR | Telefonica
Bandbreite: 200 Mbps | 50 Mbps
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Die Telekom hat mir heute über telekom hilft bestätigt, das mein Anschluss bzw. die Linecard mit u.a. meinem Anschluss absichtlich gedrosselt wird.
Und Kündigung schon raus?
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 09.02.2018, 00:01
ewm ewm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 544
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Und Kündigung schon raus?
Ich habe zunächst bei "Telekom hilft", die sich des Falls angenommen hatten, die vertragsgerechte Wiederherstellung meines VDSL 100/40 Anschlusses unter Hinweis auf die AGB gefordert.

Dann geht die Sache weiter zum Telekom- Vorstand. So leicht entlasse ich keinen aus einem Vertrag!

Gruß
ewm
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 09.02.2018, 08:02
Pornstar Pornstar ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Beiträge: 489
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Mit Magenta legt sich nur Bushido an und kriegt im Nachhinein sogar seine Glasfaser Leitung ����

// Ich hatte dir im alten thread auch schon geraten gehabt zu Sonderkündigen. Das Problem ist halt letztendlich wirklich nur an Telekom Anschlüssen.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 09.02.2018, 10:21
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 2.448
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Wie ich schon mal vorschlug: Wende Dich schriftlich(!) mit Fristsetzung an die Telekom, einen vertragskonformen Zustand herzustellen.
Andererseits: Bei ADSL2+/Annex J sind "Profile" ja auch gang und gäbe und da regt sich bei dem Punkt auch keiner auf von wegen "nicht vertragskonform".
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 09.02.2018, 11:38
Evoldore Evoldore ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 255
Provider: telekom
Bandbreite: 50/10
Standard AW: neue VVDSL- Mogelpackung bei 100/40 der Telekom?

hallo,
also wie ich jetzt quasi mitbekommen habe wird ja auf verschiedenste art und weiße der anschluss gedrosselt... g.inp. anhebung der snr auf 9 , bng, und zu guter letzt willkürliche profil anpassungen die aber auch nur die telekom kunden an sich betreffen reseller wie 1und1 nicht. wieviel nutzbare datenrate komm eigenltich überhaupt noch raus?????
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VVDSL 100 Verschaltung Steckdosen. We kann helfen froeschi62 VDSL und Glasfaser 26 04.12.2017 18:35
Telekom VVDSL ständige Syncverluste RawrDragon VDSL und Glasfaser 201 10.10.2016 20:04
Eigenartiges Verahlten der Fritzbox bei VVDSL 100 schlueti VDSL und Glasfaser 15 05.02.2016 19:21
VVDSL 100: Sync nur mit Splitter. Normal? nibbs VDSL und Glasfaser 25 09.12.2015 10:33
Neue Mogelpackung der BNetzA? Subring Newskommentare 32 13.04.2010 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.