#11  (Permalink
Alt 20.03.2016, 20:03
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 5.943
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Bis jetzt wird es noch nicht eingesetzt
Weil es die entsprechenden Komponenten praktisch auf dem Markt noch nicht gibt und die Einführung IT-Anpassungen notwendig macht, die erst in den Entwicklungs- und Ausrollungsprozess integriert werden müssen. Da dort natürlich auch andere Projekte Bedarfe haben, muss dort entweder eine Verdrängung stattfinden oder einfach hinten angestellt werden.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 20.03.2016, 20:09
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 5.943
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Entscheidend ist im Endeffekt, was es kostet und v.a. auch wie schnell es geht.
Im besten Fall Software-Update des MSAN und entsprechende Linecard stecken, dann muss der Service-Techniker nur noch umschalten. Vorausgesetzt die entsprechenden Kapazitäten auf der Vectoring-Prozessorkarte.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 20.03.2016, 22:18
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Unna
Beiträge: 769
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Aber diese Linecards sind bestimmt nicht billig, oder? Oder man kann Wiedereinsatz-Planung machen für Gebiete, wo VDSL mit Beihilfen eingeführt wird und wo dann Vectoring per Regulation für die nächsten Jahre verboten ist? Was Vectoring 17a kann, kann bestimmt auch 17a ohne Vectoring, und wäre dann wenigstens nicht weggeworfen.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 20.03.2016, 22:30
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 1.360
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Genau. Diskutieren ist das Einzige, was Deutschland noch kann. Andere bauen dahingegen Glasfasern aus, schließen in der Ausnahmesituation die Grenzen und kriegen Flughäfen zeitgerecht hin. Deutschland, was ist nur aus dir nur geworden!
O tempora, o mores! Die ganze Entwicklung der Zivilisation ist ein einziges Dahinsiechen... Und wie Cicero schon zeigt ist dieses Problem schon mehr als 2000 Jahre akut. auch wenn er jetzt nicht direkt von Deutschland sprach... Also Ball flach halten, die GF-Ausbau Situation in D. ist in meinen Augen immer noch ein Luxusproblem... verglichen mit weiten Teilen der Welt jammern wir hier auf verdammt hohem Niveau.

Gruss
M.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 20.03.2016, 22:44
Benutzerbild von brainDotExe
brainDotExe brainDotExe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2013
Ort: COC
Beiträge: 356
Provider: Inexio/QUiX
Bandbreite: 70000/10000
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
vielleicht 50% der Bevölkerung für Jahre trotzdem auf "Urzeitniveau" zurückbleiben würden.
Was definierst du denn als "Urzeitniveau"?
Mit 16MBit/s kannst du doch alles machen.
Und die gibts im Nahbereich und in geförderten Ausbaugebieten eigentlich überall.
Urzeitniveau ist für mich < 1MBit/s.

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Aber diese Linecards sind bestimmt nicht billig, oder? Oder man kann Wiedereinsatz-Planung machen für Gebiete, wo VDSL mit Beihilfen eingeführt wird und wo dann Vectoring per Regulation für die nächsten Jahre verboten ist? Was Vectoring 17a kann, kann bestimmt auch 17a ohne Vectoring, und wäre dann wenigstens nicht weggeworfen.
Je nach Funktionsumfang und Hersteller so ab 1000€ pro Linecard.
Hab noch keine teurer als 3000€ gesehen.
Also im Vergleich zum Gesamtausbau nur Peanuts.
In der Regel können die Vectoring Linecards auch VDSL ohne Vectoring, können also wiederverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 20.03.2016, 22:56
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 5.624
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 50
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Aber diese Linecards sind bestimmt nicht billig, oder?
Und so sehr viel mehr, wenn überhaupt, verdient die Telekom dadurch ja auch nicht, maximal 5-10 € mehr pro Anschluss, wobei ja auch nicht alle Kunden in einen Tarif mit höherer Bandbreite wechseln würden. Es ist deshalb eher davon auszugehen, dass überwiegend erstmal Gebiete, die sowieso neu ausgebaut werden oder solche mit extrem alter Bestandstechnik, die sowieso kurz vor der Ausrangierung steht, in den Genuß kommen würden.
Zitat:
Oder man kann Wiedereinsatz-Planung machen für Gebiete, wo VDSL mit Beihilfen eingeführt wird und wo dann Vectoring per Regulation für die nächsten Jahre verboten ist?
Nene, ihr altes Klump sollen die ruhig behalten. Die Telekom wird sich doch wohl nicht einfach so mit dieser absurden Verbotsregelung abfinden und diese Kunden einfach aufs Abstellgleis stellen. Da Vectoring 17a und Supervectoring ja zueinander kompatibel sein sollen, wie von jemandem hier behauptet wurde, muss man die alte Linecard ja garnicht unbedingt gleich rausschmeißen und kann einfach zusätzlich eine neue nachrüsten. Bestandskunden, die nicht auf einen höherwertigen Tarif wechseln oder solche mit längerer Leitung, wo Supervectoring keinen Effekt mehr hat, könnte man dann einfach ohne unnötige Umklemmarbeiten weiter damit bedienen.
Zitat:
Was Vectoring 17a kann, kann bestimmt auch 17a ohne Vectoring, und wäre dann wenigstens nicht weggeworfen.
Aktuelle Ausbauten werden wohl generell mit vectoringfähiger Hardware ausgeführt, so dass man bei einem möglichen Fall des Verbots nur noch "schnell den Knopf" drücken muss.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 20.03.2016, 23:05
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Unna
Beiträge: 769
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
O .. Also Ball flach halten, die GF-Ausbau Situation in D. ist in meinen Augen immer noch ein Luxusproblem... verglichen mit weiten Teilen der Welt jammern wir hier auf verdammt hohem Niveau.

Gruss
M.
Nicht bei gewerblicher Nutzung ....
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 20.03.2016, 23:12
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 5.624
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 50
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von brainDotExe Beitrag anzeigen
Was definierst du denn als "Urzeitniveau"?
Mit 16MBit/s kannst du doch alles machen.
Und die gibts im Nahbereich und in geförderten Ausbaugebieten eigentlich überall.
Urzeitniveau ist für mich < 1MBit/s.
So gesehen, kann man auch mit 6Mbit/s locker noch weitgehend alles machen, was wirklich wichtig ist. Ich habe es ja deshalb auch in Anführungszeichen gesetzt, so dass zu erkennen sein sollte, wie es gemeint ist. Außerdem war das nicht auf jetzt bezogen, sondern auf die Situation in vielleicht 2-3 Jahren, wenn Supervectoring mit 250 MBit/s womöglich Standard sein könnte, falls es nicht schon vorher stirbt und man eine andere Strategie einschlägt. Beim Vergleich von 16MBit/s zu 250MBit/s, könnte man das, denke ich, fast schon so sagen, wobei die Anforderungen mit der Zeit auch noch weiter steigen werden.
Zitat:
Je nach Funktionsumfang und Hersteller so ab 1000€ pro Linecard.
Hab noch keine teurer als 3000€ gesehen.
Also im Vergleich zum Gesamtausbau nur Peanuts.
Und wieviele Ports haben die aktuellen Lindecards mittlerweile ? Wenn man die 1000-3000€ durch z.B. 100 oder mehr Teilnehmer teilt, amortisiert sich das in wenigen Wochen oder Monaten.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 20.03.2016, 23:15
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 7.848
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Für Geschäftskunden gibt es Deutschland LAN Connect IP.

https://geschaeftskunden.telekom.de/...anschluss.html
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 20.03.2016, 23:18
Benutzerbild von brainDotExe
brainDotExe brainDotExe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2013
Ort: COC
Beiträge: 356
Provider: Inexio/QUiX
Bandbreite: 70000/10000
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q)

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Und wieviele Ports haben die aktuellen Lindecards mittlerweile ? Wenn man die 1000-3000€ durch z.B. 100 oder mehr Teilnehmer teilt, amortisiert sich das in wenigen Wochen oder Monaten.
48 Ports pro Linecard wenn ich das richtig im Kopf habe.

Zum Thema 16MBit/s in 2-3 Jahren: Auch auf 2-3 Jahre sehe ich keinen Dienst der viel mehr Bandbreite benötigt und stark von den Kunden nachgefragt wird.
Eigentlich läuft doch alles auf Videostreaming raus und selbst 4k in aktkzeptabler Qualität ist mit 16MBit/s machbar, H265 sei dank.
Abgesehen davon, das es ein Luxusproblem ist
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
annex q, vdsl35b


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2562 08.02.2018 23:38
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3361 16.01.2017 17:55
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.