#21  (Permalink
Alt 03.12.2014, 23:08
johnxxl johnxxl ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 138
Provider: Telekom
Bandbreite: 200/100
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Es hat zwar nichts mit Vectoring zu tun, jedoch finde ich es für den Breitbandausbau doch interessant - offensichtlich ist die Telekom nun dazu bereit, bei einem Ausbau die Glasfaserkabel auf vorhandene Telefonmasten zu hängen

Stand heute in der örtl. Presse (Seite 2) http://www.directupload.net/file/d/3...tbpdi8_pdf.htm
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 04.12.2014, 13:05
Athlon64 Athlon64 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2.154
Provider: Telekom Entertain IP VDSL
Bandbreite: 50000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von Meester Proper Beitrag anzeigen
Was meinst du konkret? Bitstromzugänge gibt es bereits bei VDSL und VDSL-Vectoring. Das möglicherweise von dir gemeinte Layer 2-Bitstromprodukt ändert nichts daran, dass eine vollständige Entbündelung am KVz in Fördergebieten gefordert wird.
Ja ich meine das L2-BSA. Ich glaube nicht, dass die Politik nicht spätestens dann "weich" wird, wenn in Gebieten, wo Steuergelder in Milliardenhöhe geflossen sind, nur 50MBit/s verfügbar sind, wogegen im Rest Deutschlands dann 100MBit/s gehen. Da muss dann einfach die Förderrichtlinie aufgeweicht werden! Alles andere ist meinen Augen Steuerverschwendung, wenn man hier künstlich die Handbremse angezogen lässt!
Hier wurde ja außerdem der Passus aus dem bayerischen Förderprogramm bereits zitiert, dass im Endeffekt schon ein Hintertürchen für L2-BSA offen ist. Sobald der da ist, könnte der Satz ja greifen! Die Telekom wird sich hier sicherlich dafür einsetzen!

Zitat:
Zitat von johnxxl Beitrag anzeigen
Es hat zwar nichts mit Vectoring zu tun, jedoch finde ich es für den Breitbandausbau doch interessant - offensichtlich ist die Telekom nun dazu bereit, bei einem Ausbau die Glasfaserkabel auf vorhandene Telefonmasten zu hängen

Stand heute in der örtl. Presse (Seite 2) http://www.directupload.net/file/d/3...tbpdi8_pdf.htm
Glasfaser auf (bereits vorhandenen) oberirdischen Linien ist nichts Neues. Kenne ich persönlich einen Fall aus 2012 (ein Ortsteil einer Gemeinde im Bayern wurde so erschlossen).
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 04.12.2014, 15:05
chiahuahua chiahuahua ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Gleichen OT Reinhausen (südliches Niedersachsen)
Beiträge: 174
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL50 IP
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von johnxxl Beitrag anzeigen
Es hat zwar nichts mit Vectoring zu tun, jedoch finde ich es für den Breitbandausbau doch interessant - offensichtlich ist die Telekom nun dazu bereit, bei einem Ausbau die Glasfaserkabel auf vorhandene Telefonmasten zu hängen

Stand heute in der örtl. Presse (Seite 2) http://www.directupload.net/file/d/3...tbpdi8_pdf.htm
Hoffentlich sind dann keine Bäume in der Nähe und es gibt Sturm ...
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 08.12.2014, 14:34
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.688
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von chiahuahua Beitrag anzeigen
Hoffentlich sind dann keine Bäume in der Nähe und es gibt Sturm ...
Was ist daran so schlimm?
Ich bin zwar auch kein Freund von Überland-Leitungen, aber für Glasfaser ist es ja nicht so dramatisch, wie für Kupfer...

Umgekehrt könnte man fragen:
Hoffentlich sind bei den Unter-Erde-verlegten keine Bauarbeiten und Bagger in der Nähe...
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 08.12.2014, 15:36
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.382
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Was ist daran so schlimm?
Ich bin zwar auch kein Freund von Überland-Leitungen, aber für Glasfaser ist es ja nicht so dramatisch, wie für Kupfer...
Wenn ein Ast oder Baum auf die Oberleitung knallt gibt's die gleiche Störung bei Glasfaser und Kupfer.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 08.12.2014, 18:18
elto elto ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2011
Ort: Baden-Baden
Beiträge: 42
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Wenn ein Ast oder Baum auf die Oberleitung knallt gibt's die gleiche Störung bei Glasfaser und Kupfer.
Kupfer kann ich mit einfachsten Mitteln bei jedem Wetter reparieren. Auch geht das relativ schnell. Mit Glasfaser geht das nicht so schnell, trocken sollte es schon sein. Nicht überall kann man bei Näße mit dem Auto hinfahren.

elto
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 15.12.2014, 16:05
Athlon64 Athlon64 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2.154
Provider: Telekom Entertain IP VDSL
Bandbreite: 50000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Bevor es zu teuer wird und er Traum vom schnellen Internet wieder platzt, würde ich das Risiko, dass mal ein Baum/Ast in die Leitung fällt, durchaus eingehen
Mal 1-3 Tage ohne Verbindung alle 5 Jahre (oder wie oft ist bei Sturm mit Astbruch?!) ist immer noch besser als 5 Jahre DSL light (oder was auch immer)
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 15.12.2014, 19:18
chiahuahua chiahuahua ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Gleichen OT Reinhausen (südliches Niedersachsen)
Beiträge: 174
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL50 IP
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von Athlon64 Beitrag anzeigen
Bevor es zu teuer wird und er Traum vom schnellen Internet wieder platzt, würde ich das Risiko, dass mal ein Baum/Ast in die Leitung fällt, durchaus eingehen
Mal 1-3 Tage ohne Verbindung alle 5 Jahre (oder wie oft ist bei Sturm mit Astbruch?!) ist immer noch besser als 5 Jahre DSL light (oder was auch immer)
Bei der reinen Internetanwendung tun 1 bis 3 Tage ohne Internet vielleicht dem einen oder anderen von uns sogar mal gut - aber was ist mir derTelefonie, die bis 2018 ja komplett über das Internet laufen soll? Dann habt ihr eventuell noch das alte Kupferkabel in der Erde liegen aber es ist nicht mehr geschaltet und dann - 1 bisw 3 Tage kein Telefon zu Hause (es gibt Gebite, wo der Handyempfang schlecht oder ungenügend ist und viele ältere Leute haben auch gar kein Handy ...)!?!?
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 15.12.2014, 22:48
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.597
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von chiahuahua Beitrag anzeigen
Bei der reinen Internetanwendung tun 1 bis 3 Tage ohne Internet vielleicht dem einen oder anderen von uns sogar mal gut - aber was ist mir derTelefonie, die bis 2018 ja komplett über das Internet laufen soll?
Dem Baum ist absolut egal ob er gerade eine Leitung kappt worüber Internet (mit VoIP) oder Telefonie über POTS o. ISDN geht...
Abgesehen davon kann ich mittlerweile eher auf die Telefonie als auf den Internetanschluss verzichten (vor allem beruflich), allerdings habe ich für beides ein Mobilfunkbackup.

Zitat:
Zitat von chiahuahua Beitrag anzeigen
und viele ältere Leute haben auch gar kein Handy ...)!?
Und was machen die wenn ihre Telefonleitung mit klassischem POTS von einem Baum durchtrennt wird?!
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 16.12.2014, 18:20
chiahuahua chiahuahua ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Gleichen OT Reinhausen (südliches Niedersachsen)
Beiträge: 174
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL50 IP
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Und was machen die wenn ihre Telefonleitung mit klassischem POTS von einem Baum durchtrennt wird?![/QUOTE]

Klar, wenn die Kupferleitung auch vorher schon als Freileitung lief, macht es natürlich keinen Unterschied.

Ich meine aber den Fall, wenn mein eine alte, unterirdische Kupferleitung durch eine Glasfaser-Freileitung ersetzt. Dann erhöht mann das Risiko für Sturmschäden und die Stürme in Europa werden die letzten Jahre ja immer heftiger ...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring CFJoe Newskommentare 27 02.08.2014 13:45
Inexio Vectoring mopesje VDSL und Glasfaser 3 30.01.2014 12:38
Wie sieht das eigentlich in Fördergebieten aus ? huppertz Newskommentare 1 27.04.2013 11:39
EWE und Vectoring pi|| VDSL und Glasfaser 3 11.03.2013 21:08
Vectoring? dsl-fan Newskommentare 18 20.09.2012 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.