#1  (Permalink
Alt 11.02.2018, 18:26
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard "Australiens Internet-Fiasko" - kleiner Exkurs nach Downunder

Zum Thema Glasfaser/VDSL eine Reportage aus Australien, die in Teilen auch für uns Deutsche bekannte Probleme beschreibt und einmal zeigt, wie man in einem anderen, "alten Industrieland" damit kämpft, die alte, bestehende Telko-Infrastruktur zu modernisieren:

http://www.deutschlandfunk.de/hintergrund.723.de.html

(rechtsunten im Rahmen des Artikelfotos auf "Hören" klicken, darunter in Textform die Mitschrift)

PS: liebe Moderation, ich wusste nicht ganz, wo ich das einordnen soll, daher habe ich mal die IMHO naheliegende Sektion der betreffenden Zugangstechnik gewählt, bitte gerne verschieben falls es eurer Meinung woanders besser reinpasst.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 11.02.2018, 19:22
Pornstar Pornstar ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Beiträge: 494
Standard AW: "Australiens Internet-Fiasko" - kleiner Exkurs nach Downunder

Dem Artikel nach

http://www.deutschlandfunk.de/breitb...icle_id=410464

Sind dort deutlich mehr Glasfaser Anschlüsse als in Deutschland vorhanden.
Zudem ist die Politik viel früher als hier auf den Zug Glasfaser aufgesprungen.
Im Gegensatz zu Deutschland geht es denen eher gut.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 11.02.2018, 19:28
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 5.996
Standard AW: "Australiens Internet-Fiasko" - kleiner Exkurs nach Downunder

Zu Australien haben wir im Forum bereits einen Thread: https://www.onlinekosten.de/forum/sh...d.php?t=141254
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 12.02.2018, 12:25
Mitsch87 Mitsch87 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 140
Provider: 1&1 VDSL
Bandbreite: 109342/36951
Standard AW: "Australiens Internet-Fiasko" - kleiner Exkurs nach Downunder

Mir fällt dazu direkt das hier ein: https://www.youtube.com/watch?v=haImi4cWau0 auch sehr interessant... Glasfaser nutzt irgendwie nicht viel, wenn dann 50 MBit/s 800 australische $ kosten...
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 12.02.2018, 13:16
notrain notrain ist gerade online
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.2005
Beiträge: 34
Standard AW: "Australiens Internet-Fiasko" - kleiner Exkurs nach Downunder

Habe selber einen Online-Bekannten, der in Melbourne wohnt und nur 6Mbit DSL mit Volumenbeschränkung bekommt. Ist in so einer Metropole ein totaler Witz und er ist neidisch auf meinen 16Mbit Anschluss den ich endlich gegen 100Mbit tauschen will.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.02.2018, 04:40
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 50
Beiträge: 3.800
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: "Australiens Internet-Fiasko" - kleiner Exkurs nach Downunder

Die Konservativen haben es mit ihrem rückwärtsgewandten Setzen auf die alte Kupferleitung vermasselt, was damals als "billiger" angesehen wurde. - Ähnlichkeiten zu den Planungen hierzulande (Vectoring-VDSL statt Glasfaser) sind natürlich rein zufällig und nicht beabsichtigt. - Wobei wenn es in Australien 2013 nicht den Regierungswechsel gegeben hätte, wäre das dann durchgängige Glasfasernetz a) billiger und b) stabiler und c) vielfach schneller für den Endkunden geworden.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschiede Vodafone LTE "Internet Only" <=> "Internet+Telefon" revoluzzer UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 46 06.07.2011 12:49
Discounter mit "kleiner" Datenflatrate sutadur Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 77 11.03.2009 20:54
Internet "hängt" - "Warten auf..." im Browser 0001001 ADSL und ADSL2+ 32 30.12.2007 11:48
Frage zu Tarifoption "Entgangene Anrufe", "Anruferinnerung per SMS"und "Rückrufbitte" df1kf Mobilfunk- und Festnetz-Technik 6 05.10.2007 06:47
"Kleiner Waffenschein" ab 01. April 2003 Barracuda Small Talk 25 04.04.2003 20:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.