#1  (Permalink
Alt 09.10.2015, 13:09
lost_bit lost_bit ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2005
Beiträge: 70
Provider: Telekom VDSL2 Vectoring
Bandbreite: 100/40Mbit/s
Standard Suche reines Kabelmodem

Moin,

hatte bisher immer DSL-Anschlüsse. Muss ggf. in Kürze umziehen und habe dann die Wahl zwischen 25Mbit VDSL2 (Telekom) oder einem Kabelanschluss mit bis zu 200Mbit. Vom Kabelanschluss schrecke ich etwas zurück, wegen des möglichen Geschwindigkeitseinbruchs in Spitzenzeiten.

Worums mir aber hauptsächlich geht: Mir ist aktuell nicht ganz klar, wie die Kabelanbieter das mit dem Netzabschlussgerät handhaben. Ich konnte in Erfahrung bringen, dass Unitymedia keine reinen Kabelmodems mehr raus gibt. Ich will ungern einen Router vom Kabelanbieter nutzen, sondern mein pfsense behalten.

Kann ich mir an so einen Kabelanschluss auch ein eigenes Modem hinstellen und dahinter meinen eigenen Router betreiben? Wenn ja, gibts irgendwo eine Liste mit aktuellen Kabelmodems?

Falls es kein reines Modem gibt: Können Fritzboxen oder andere Router mit integriertem Modem auf einen Bridgemode umgestellt werden?

Welche Geräte sind empfehlenswert?



Dann noch ein paar Fragen am Rande:

Soweit mir bekannt, hat ein Kabelanschluss in Deutschland eine fixe IP. Ist das noch Stand der Technik?

Weiterführende Frage: Vor etlichen Jahren, als das mit dem Internet über Kabel angefangen hat, konnte man über die Änderung der MAC-Adresse des Modems/Routers eine neue Internet-IP beziehen, weil netzseitig wohl DHCP (oder etwas ähnliches) eingesetzt wurde. Gibts da heute Möglichkeiten oder Tricks, um die IP zu ändern?

Gibt es im Kabelnetz bei Unitymedia Volumendrosseln? Bei der Telekom habe ich aktuell mit dem Vectoringanschluss 100/40Mbit. Wenn ich da mal fleißig Daten in die Wolke schiebe oder Backups runter lade, kommen auch mal ein paar hundert GB am Tag zusammen.

Besten Dank für eure Hilfe.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 09.10.2015, 17:15
Benutzerbild von Crusher
Crusher Crusher ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 5.538
Provider: Unitymedia/ KBW
Bandbreite: 100 Mbit/s
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Ich beantworte mal was ich so aus dem Stehgreif, ohne nachzuschauen, beantworten kann.

1. Unitymedia gibt in der Regel Router raus (mancher hat wohl noch ein Modem / Geschäftskunden), keine reinen Kabelmodems.

2. Du kannst dir momentan - das wird per Gesetz bald geändert - kein eigenes Modem hinstellen und dahinter einen Router betreiben. ABER: Über Umwege kann man das TC7200, das oft mitgeliefert wird, in den Bridge Modus versetzen. Ob das noch funktioniert sei mal dahingestellt, das letzte Mal hab ich davon Ende 2014 gehört.

--> Ergo: Du MUSST die Karre vom Kabelanbieter nehmen, wenn dein Anschluss funktionieren soll. Der wird nämlich nur für ein Gerät, nämlich den Router des KNBs, provisioniert (funktioniert über die MAC Adresse des Geräts). Das geht theoretisch auch für andere Modems/Router, aber die KNBs machen das ganz einfach momentan nicht. Supportgründe, who knows.

3. Eine fixe IP gibt es auch im Kabelnetz nicht, ABER: Sie ändert sich so gut wie nie. Es sei denn man trennt den Router etwas länger vom Strom. Die Länge ist dabei variabel, da die alte IP, die vorher du hattest, jetzt ein anderer zugelost bekommt und bis das passiert kann schon mal ein bisschen Zeit ins Land gehen.

4. Router ausschalten, lange warten, neue IP.

5. Es gibt Drosseln, jedoch nur für P2P (aka Filesharing - Torrents u. ä.). Allerdings habe ich gerade nicht mehr auf dem Schirm wieviel GB das sind. Steht in den AGB.
Wenn es sich nicht um solchen Traffic handelt, wird auch nicht gedrosselt. Cloud wird i. d. R. also nicht gedrosselt.

ALLERDINGS: Es könnte dir passieren, dass du in einem hoch ausgelasteten Segment aufschlägst und du nichts mehr von deiner gebuchten Bandbreite zu spüren bekommst. Denn Letztenendes teilen sich alle Anschlüsse in einem Segment die Geschwindigkeit (Beim DSL ist das auch so, nur ist da nicht so stark überbucht). Hängen zu viele Anschlüsse an einem Segement, was man Überbuchung nennt, dann kommt dementsprechend weniger bei dem einzelnen Anschluss an. Sowas kommt in letzter Zeit leider ziemlich oft vor. Dann muss vom KNB neu segmentiert werden - und bis das gemacht wird, kann ein viertel bis halbes Jahr ins Land ziehen.
__________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"MUNDUS VULT DECIPI ERGO DECIPIATUR"
(Die Welt will betrogen werden, also soll sie betrogen werden.)


Geändert von Crusher (09.10.2015 um 17:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 09.10.2015, 18:17
hilikuss hilikuss ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 530
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Noch ein paar kleine Anmerkungen:

Bei UM gibt es afaik keine Drosselung.
Feste IP gibt es bei Business Anschlüssen.
Nach meiner Erfahrung führt ein einfacher Neustart der Fritzbox zur neuen IP.
Für Privatanwender gibt es bei UM nur DS Lite, das kann zu Problemen kommen, wenn du auf Geräte daheim von außerhalb zugreifen willst, außerdem im Zusammenhang mit Konsolen und deren Onlineservices sowie bei Streaminganbietern.
Für Businessanwender gibt es nur IPv4 und gar keine IPv6.

Alles weitere wurde gesagt. Überlege es dir gut. Wenn du im überlasteten Segment hängst, hast du nicht einfach nur eine langsamere Leitung, auch mit Packetloss und hohen Latenzen hast du dann zu kämpfen, was viel schlimmer ist, als die geringere Bandbreite imho.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 12.10.2015, 00:47
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 1.040
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Überlege erst mal Ob du wiklich 200Mbit. (am Kabelanschluss ) Benötigs

Ich würde 25Mbit VDSL2 (Telekom) nehmen.

Vor / Nachteile

Kabelanschluß.
Es kann (zur zeit noch) nur Hardware die UM Liefert benutz werden
Zwangsrouter: TC 7200 taugt Garnix
der Bridge Modus beim TC7200 geht bei denn UM Gerät nicht
Auch müssen.. die Telefone daran Betrieben werden.
Ach ja das benutzen von alternativen SIP Anbietern ist auch nicht Möglich


Und mit Telefon Pluss Gibts eine Fritz!BOX
Allerdings die von UM vertrieben Fritz!box'en sind auch nicht besser.
Software / Funktionen abgeschaltet bzw. erst garnicht vorhanden
ob wohl es die von AVM aus in der Box gibt.....
Eintragen von alternativen SIP Anbietern ist auch nicht Möglich (gespert)
Und der Kunden Service ist das Letzte...

Telekom.
(ich meine jetzt wirklich Telekom und nicht sowas wie 1&1 / Vodefone etc)
Benutzung von eigener Beliebige Hardware (muss nur zum Anschluss Passen) generel möglich
(NICHT Telekom Hybrid da für gibts noch keine Freien Geräte)
Automatische herausgabe aller benötigten Logindaten.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 12.10.2015, 06:51
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.527
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/2 Mbps
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Es gibt wohl eine Möglichkeit für den Bridge-Modus: http://www.computerbase.de/forum/sho...3#post17833373

Man kann ja verbindlich bei UM anfragen wie stark das Segment aktuell ausgelastet ist.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 8.43.9 | Down 13,40 Mb/s - Up 2,50 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.10.2015, 14:12
Benutzerbild von SpaceRat
SpaceRat SpaceRat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Herzogenrath
Alter: 44
Beiträge: 1.606
Provider: UnityMedia
Bandbreite: 110000/5120
SpaceRat eine Nachricht über ICQ schicken SpaceRat eine Nachricht über AIM schicken SpaceRat eine Nachricht über MSN schicken SpaceRat eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Es gibt wohl eine Möglichkeit für den Bridge-Modus: http://www.computerbase.de/forum/sho...3#post17833373
Die funktioniert aber nicht ...
... jedenfalls nicht auf Dauer.

Eigentlich taugt die verlinkte Erkenntnis nur dazu, UMKBW den bösen Willen nachzuweisen:
Sie könnten, wenn sie wollten.
Der Kunde wird aber immer wieder belogen, daß es gar nicht ginge ...

... nein, es geht nur deshalb nicht, weil UMKBW diese Einstellung nicht freiwillig vornimmt und wenn es der Kunde hinkriegt das wieder rückgängig macht.
__________________
2/02-5/04: T-Net+T-DSL768, 6/04-05: Call Plus ISDN+T-DSL3k, 05-23.8.06: Call Plus ISDN+T-DSL6k, 23.8.06-28.9.08: Call Plus ISDN+T-DSL16k, 29.9.08-29.9.11: C&S C+, seit 29.9.11: VF classic+ISDN
Seit 1.7.2010 ausschließlich für's Internet genutzt: Unitymedia 1play 64000 bzw. 100000
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 13.10.2015, 17:43
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.179
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Lassen sich nicht die FritzBoxen per Telnet manipulieren? Damit kann man das Branding soweit ich weiß entfernen und schwupps hat man eine FritzBox mit originalem Funktionsumfang. Illegal ist das auch nicht... schließlich spooft man keine MAC-Adressen o.Ä. die Box bleibt ja immer noch dieselbe.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 13.10.2015, 17:50
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.522
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Bei den Fritzboxen mit integriertem Kabelmodem ist dies normalerweise nicht möglich.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 13.10.2015, 17:54
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.179
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

Die KNB müssen doch sowieso ihr Netz bald für sämtliche Hardware öffnen.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 13.10.2015, 18:00
Benutzerbild von SpaceRat
SpaceRat SpaceRat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Herzogenrath
Alter: 44
Beiträge: 1.606
Provider: UnityMedia
Bandbreite: 110000/5120
SpaceRat eine Nachricht über ICQ schicken SpaceRat eine Nachricht über AIM schicken SpaceRat eine Nachricht über MSN schicken SpaceRat eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Suche reines Kabelmodem

"Bald" ist ein dehnbarer Begriff.
Ggf. Mitte 2016, eher nicht.

Von daher würde ich im Moment von Unitymedia eher abraten, insbesondere seitdem auch die Premium-Tarife (aka "Business-Tarife") unverhältnismäßig verteuert wurden.

Ich hab ja selber Unitymedia, allerdings als langjähriger Bestandskunde noch mit reinem Kabel-Modem und IPv4 (IPv6 muß ich mir per Tunnel selber beschaffen, was aber momentan noch das geringere Problem ist).
__________________
2/02-5/04: T-Net+T-DSL768, 6/04-05: Call Plus ISDN+T-DSL3k, 05-23.8.06: Call Plus ISDN+T-DSL6k, 23.8.06-28.9.08: Call Plus ISDN+T-DSL16k, 29.9.08-29.9.11: C&S C+, seit 29.9.11: VF classic+ISDN
Seit 1.7.2010 ausschließlich für's Internet genutzt: Unitymedia 1play 64000 bzw. 100000
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche reines DSL Modem Sebastian ADSL und ADSL2+ 1 24.07.2011 11:30
Berlin -> reines Patchwork aus schlechten Kabeln und DSL Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 278 30.03.2008 20:02
Gibt es kein reines T-DSL mehr? Anti-T ADSL und ADSL2+ 9 20.12.2007 23:33
Speedport 500V als reines modem betreiben ? KingT Hardware 1 09.06.2007 09:32
Speedport W 501V als reines Modem nutzen - Wie ? TonyMontana Arcor [Archiv] 1 20.07.2006 14:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:22 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.