#1  (Permalink
Alt 29.01.2009, 22:18
ayxayx ayxayx ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2008
Beiträge: 264
Standard Kosten für Anrufweiterleitung Mobil zu Mobil?

Hallo Leute,

ich habe folgendes vor. Ich will mir ein Handy mit nem Vertrag holen bei dem ich 50 freiminuten habe. Nach den 50 Minuten wird es aber teuer deswegen will ich auch einen Dualsim Adapter mit einer zusätzlichen Prepaidkarte holen(leider ist die Auswahl an Dualsim Handys mehr als mager ). Muss ich mit irgendwelchen Kosten rechnen, wenn ich die Anrufe von der einen auf die andere Karte weiterleiten lasse?

Der Vertrag wird ein T-Mobile Relax 50 friends.

Prepaidkarte wird warscheinlich eine maxxim (D1 Netz) oder simyo(eplus).

Und werden SMS auch weitergeleitet?

Danke im vorraus für eure Antworten.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 29.01.2009, 23:22
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Kosten für Anrufweiterleitung Mobil zu Mobil?

Zitat:
Muss ich mit irgendwelchen Kosten rechnen, wenn ich die Anrufe von der einen auf die andere Karte weiterleiten lasse?
Grundsätzlich ja. Eine kostenlose Weiterleitung funktioniert höchtens innerhalb eines Netzes, also kannst Du die Kombination T-Mobile <-> Simyo schon mal vergessen. Und ob die Weiterleitung zu D1 im o.g. Vertrag möglich ist, musst Du schon den dazugehörigen Tariflisten entnehmen.
Außerdem ist der T-Mobile Relax 50 friends ganz schön teuer ...
Zitat:
Und werden SMS auch weitergeleitet?
Das wäre mir gänzlich neu, also sag ich mal: Nein.

Geändert von sutadur (29.01.2009 um 23:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 29.01.2009, 23:23
Smurfy82 Smurfy82 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 189
Provider: T-home C&S
Bandbreite: 3000R @~20-24db
Standard AW: Kosten für Anrufweiterleitung Mobil zu Mobil?

SMS Weiterleitung ist technisch zwar möglich, wird jedoch von keinem Anbieter unterstützt. Die Kosten für die Weiterleitung richten sich nach dem jeweiligen Tarif. Ob bei T-Mobile jetzt die Freiminuten genutzt werden oder die 0,29 ct/min entzieht sich meiner Kenntnis, deswegen in die Tarifliste schauen

Das Handy selbst gekauft dürfte im Normalfall über 2 Jahre gerechnet billiger sein als die Grundgebühr für den Vertrag. Abgesehen davon sind die SMS auch 10/11 ct billiger
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 29.01.2009, 23:39
ayxayx ayxayx ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2008
Beiträge: 264
Standard AW: Kosten für Anrufweiterleitung Mobil zu Mobil?

Habe in der Tarifliste leider nix bezüglich Anrufweiterleitung gefunden

Zitat: Das Handy selbst gekauft dürfte im Normalfall über 2 Jahre gerechnet billiger sein als die Grundgebühr für den Vertrag. Abgesehen davon sind die SMS auch 10/11 ct billiger

Also beim Handy spart man bei einem Vertrag schon ungemein.

Nehmen wir mal das HTC Touch Diamond das kostet beim günstigsten Händler 410 €

Mit dem o.g Vertrag 96 € + 24*10 = 336 € Das sind 74 € ersparnis.
Dann kommen noch monatlich 50 Freiminuten in alle Netze, die rechnen wir mal mit 8 ct pro Minute. Das sind nochmal 96 €.

Weitere Kosten probiere ich durch den Ansatz mit der Dualsim zu umgehen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 29.01.2009, 23:41
ayxayx ayxayx ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2008
Beiträge: 264
Standard AW: Kosten für Anrufweiterleitung Mobil zu Mobil?

Oder kennt ihr einen günstigeren Vertrag?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 30.01.2009, 08:26
sinus61 sinus61 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2005
Beiträge: 888
Standard AW: Kosten für Anrufweiterleitung Mobil zu Mobil?

Der Vertrag ist schon ok wenn Du ein neues Handy willst und mit den 50 Minuten auskommst. Nur danach wird es teuer wenn Du noch viel mehr telefonierst. Weiterleitung kostet ja genauso Geld, am Wochenende ist T-Mobile und ins Festnetz ja kostenlos, da wäre es vieleicht zu einem D1-Provider wie Congstar noch möglich. Wenn T-Mobile die Weiterleitung nicht irgendwie ausschließt.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 31.01.2009, 14:01
Smurfy82 Smurfy82 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 189
Provider: T-home C&S
Bandbreite: 3000R @~20-24db
Standard AW: Kosten für Anrufweiterleitung Mobil zu Mobil?

Ok bei dem Handy lohnt es sich schon
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kosten für Festnetz zu Mobil im Ausland (Euro I-Zone) bei Alice ulv Alice / AOL [Archiv] 8 29.07.2008 09:15
Alice Mobil zu Alice Mobil BenzoD Alice / AOL [Archiv] 4 08.06.2008 13:37
Arcor Mobil Kosten in Kürze in Webbill verfügbar Arcorhasi Arcor [Archiv] 6 02.05.2007 20:55
Tarifwechsel innerhalb der xtra-Tarife(T-Mobil) // Kosten ? df1kf Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 5 18.04.2007 06:53
Arcor-ISDN und Kosten für Anrufweiterleitung zu PIA jannick Festnetz: Anbieter und deren Tarife 0 06.11.2004 14:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.