#1  (Permalink
Alt 14.05.2017, 00:50
Oldflatter Oldflatter ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2017
Beiträge: 6
Provider: Telekom
Bandbreite: 6000 ADSL
Standard LTE-Antennen für Mieter

Noch ist es nicht so weit, aber da das Thema für meinen Standort im Raume steht, habe ich ein paar Fragen zur LTE-Antennenmontage:
  1. Ist eine Montage vom Eigentümer der Immobilie zustimmungspflichtig?
  2. Kann die Montage eingefordert werden (vgl. Satelliten-Schüsselmontage wird oftmals Deutschen Bürgern verboten).
  3. Gibt es für LTE auch Gemeinschaftsempfangsanlagen (eine gute Anlage auf dem Dach ist bestimmt besser als 20 Einzelanschlüsse, oder?)
  4. Wie sieht es mit Blitzschutzmaßnahmen aus?
  5. Kann eine externe LTE-Empfangsanlage à la Richtfunk mit einer SAT-Schüssel verstärkt werden? (Dank Kreuzpeilung und Openstreetmap habe ich den LTE-Sender lokalisiert und weiß dass er auf 1800er und 800er Frequenz sendet.)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 14.05.2017, 11:54
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 63
Beiträge: 1.532
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: LTE-Antennen für Mieter

Zitat:
Zitat von Oldflatter Beitrag anzeigen
Noch ist es nicht so weit, aber da das Thema für meinen Standort im Raume steht, habe ich ein paar Fragen zur LTE-Antennenmontage:
  1. Ist eine Montage vom Eigentümer der Immobilie zustimmungspflichtig?
  2. Kann die Montage eingefordert werden (vgl. Satelliten-Schüsselmontage wird oftmals Deutschen Bürgern verboten).
  3. Gibt es für LTE auch Gemeinschaftsempfangsanlagen (eine gute Anlage auf dem Dach ist bestimmt besser als 20 Einzelanschlüsse, oder?)
  4. Wie sieht es mit Blitzschutzmaßnahmen aus?
  5. Kann eine externe LTE-Empfangsanlage à la Richtfunk mit einer SAT-Schüssel verstärkt werden? (Dank Kreuzpeilung und Openstreetmap habe ich den LTE-Sender lokalisiert und weiß dass er auf 1800er und 800er Frequenz sendet.)
Als Mieter darfst Du rein gar nichts außen am Gebäude montieren ohne Zustimmung des Vermieters.
Der Streitpunkt findet sich immer wieder gerade bei SAT-Schüsseln.

Eine "halblegale" Option wäre es, wenn du einen Balkon hast und dort eine LTE-Antenne etwas versteckt (also nicht direkt von außen sichtbar) aufstellst und nicht fest mit der Gebäudewand verbindest. Du könntest die Antenne am Balkongeländer (oder an einem schwereren Sonnenschirmständer) anklemmen, weil das als eine temporäre Befestigung und als nicht fest verbunden mit dem Gebäude gilt.

Ist alles ein juristische Auslegung und könnte im Streitfall aber auch immer wieder bei Gericht anders entschieden werden.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 14.05.2017, 12:04
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.036
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: LTE-Antennen für Mieter

Zitat:
Zitat von Oldflatter Beitrag anzeigen
Ist eine Montage vom Eigentümer der Immobilie zustimmungspflichtig?
Ja.

Zitat:
Zitat von Oldflatter Beitrag anzeigen
Kann die Montage eingefordert werden (vgl. Satelliten-Schüsselmontage wird oftmals Deutschen Bürgern verboten).
Nein.

Zitat:
Zitat von Oldflatter Beitrag anzeigen
Gibt es für LTE auch Gemeinschaftsempfangsanlagen (eine gute Anlage auf dem Dach ist bestimmt besser als 20 Einzelanschlüsse, oder?)
Nein.

Zitat:
Zitat von Oldflatter Beitrag anzeigen
Wie sieht es mit Blitzschutzmaßnahmen aus?
https://www.vde.com/de/blitzschutz/a...ntennenerdung#

Zitat:
Zitat von Oldflatter Beitrag anzeigen
Kann eine externe LTE-Empfangsanlage à la Richtfunk mit einer SAT-Schüssel verstärkt werden? (Dank Kreuzpeilung und Openstreetmap habe ich den LTE-Sender lokalisiert und weiß dass er auf 1800er und 800er Frequenz sendet.)
Wieso nimmst du nicht einfach eine ordentliche LTE-Antenne?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.05.2017, 23:11
Oldflatter Oldflatter ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2017
Beiträge: 6
Provider: Telekom
Bandbreite: 6000 ADSL
Standard AW: LTE-Antennen für Mieter

Danke für die Antworten - LTE wäre für mich Notlösung, wenn hier trotz VDSL-Ausbau in der Region kein DSL 16000 oder mehr via Erdkabel kommen sollte. Das weiß ich spätestens November 2017, da die Telekom nur max. drei Monate voraus Ausbaupläne preisgibt. Der Fragenkatalog wäre für alle hier dann Betroffenen interessant, welche dennoch unterbrechungsfreies IPTV haben wollen... Warum Antenne im Eigenbau?: Kostengründe und Interesse (ich dürfte so was bei uns auf das Flachdach setzen, Mast vorhanden... )

Geändert von Oldflatter (15.05.2017 um 23:13 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 23.05.2017, 15:12
frank37 frank37 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 23
Provider: Telekom
Bandbreite: Hybrid M 2
Standard AW: LTE-Antennen für Mieter

IP-TV (Entertain) läuft nur über den DSL-Teil bei Hybrid.

Wie weit ist denn der Sender weg, den du ermittelt haben willst?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
gemeinschaftsantenne, installation, lte-antenne, mieterrecht


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anschluss-Inhaber ungleich Mieter flyyy Alice / AOL [Archiv] 9 04.12.2012 15:57
ISH als Mieter? SWR Anbieter für Internet via Kabel 5 27.10.2007 23:56
Mieter? Eigentümer?! Pikachu! Anbieter für Internet via Kabel 5 07.09.2006 11:24
Problem mit Mieter Lord Vader Small Talk 4 21.11.2002 22:09
2 Mieter -> Wohngeld RTCW 1st Place Small Talk 6 29.05.2002 00:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.