#21  (Permalink
Alt 28.09.2016, 11:14
longitudinal longitudinal ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 560
Provider: VDSL2 Telekom
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

BNG bedeutet doch, so wie ich es verstanden habe, das es nur noch VLAN 7 gibt und die Identifizierung des Anschlußes über die Linecard, oder wie das Ding im DSlam heißt erfolgt. Der Router hat doch damit erstmal nichts zu tun. Ob ich jetzt die Zugangsdaten noch eingeben muß oder nicht ist doch unerheblich.
__________________
Modem: Vigor 130; Router: UBNT ERLite
AP: 2 Linksys Lapac 1200; VoIP: Gigaset c610IP
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 28.09.2016, 12:13
MrJules MrJules ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 227
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

Es geht mir ja auch nicht primär um die Anschlusserkennung.

Aber die Firmware sollte BNG doch voll unterstützen.


Ich denke, TP-Link und AVM haben nicht ohne Grund ihre Firmware ausdrücklich auch auf BNG angepasst.
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 28.09.2016, 12:38
longitudinal longitudinal ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 560
Provider: VDSL2 Telekom
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

Aber der Anschluß. bzw. die Anschlußspezifikationen ändern sich doch gar nicht, außer das es das VLAN 8 nicht mehr gibt und IPTV auf vlan 7 läuft passiert doch nichts am Anschluß.

Also einfach das virtuelle Interface vid 8 entfernen. Den IGMP-Proxy auf Vlan 7 setzen den multicaststream zu empfangen.
__________________
Modem: Vigor 130; Router: UBNT ERLite
AP: 2 Linksys Lapac 1200; VoIP: Gigaset c610IP
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 28.09.2016, 13:39
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.840
Provider: DTAG - FTTH Entertain
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

Zitat:
Zitat von MrJules Beitrag anzeigen
BNG bzw. Netzerkennung wird unterstützt, nehme ich mal an?
Was soll er? Das gibt es nur bei Telekom OEM-Produkten (EasySupport).

Zitat:
Zitat von MrJules Beitrag anzeigen
Sicher, dass es mit den Fritzboxen nicht geht?
Ja, FritzBoxen werden bzgl. EasySupport nicht von der Telekom unterstützt.

Zitat:
Zitat von MrJules Beitrag anzeigen
Aber die Firmware sollte BNG doch voll unterstützen.
Warum sollte sie das nicht? Die Umstellung auf BNG ist transparent.

Zitat:
Zitat von MrJules Beitrag anzeigen
Aber die Firmware sollte BNG doch voll unterstützen.
Die Firmware weiß nichts davon ob BNG zum Einsatz kommt oder nicht, wozu auch. Da du den Router selbst konfigurierst musst du ihm schon sagen wie er mit dem Netz des Provider in Verbindung treten soll, vollautomatische Einrichtung gibt es sowieso nur mit OEM-Produkten von der Telekom.

Zitat:
Zitat von MrJules Beitrag anzeigen
Ich denke, TP-Link und AVM haben nicht ohne Grund ihre Firmware ausdrücklich auch auf BNG angepasst.
Ich wüsste nicht was AVM bzgl. BNG groß getan haben soll (abgesehen von Aussagen aus der Marketingabteilung), lediglich die automatische VLAN-Erkennung bei IPTV wurde wohl angepasst (erfolgte aber imho schon bei FritzOS 6.2x) und dann gab es wohl vereinzelt noch ein paar Probleme i.V.m. Entertain v2 und dem IGMP-Proxy, aber das war unabhängig von BNG.
Aber eine automatische VLAN-Erkennung gibt es bei Asus sowieso nicht (VLAN-Tags wurden dort bisher manuell konfiguriert), von daher muss der Router bzgl. BNG nichts wissen, das kann dem sch*** egal sein.
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 28.09.2016, 19:18
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.513
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

NokDar hats gut zusammengefasst.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 29.09.2016, 19:26
Jörg Jörg ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 93
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

Kurze Rückmeldung!

Hab mir das gute Stück heute gekauft. Der erste Eindruck ist fast wie erwartet, die Kiste läuft sehr gut, Telefonie kann ich noch nicht testen, da der VDSL Ausbau hier erst in den nächsten Wochen stattfindet.

Zur Zeit läuft der Router an einem ADSL 2+ Anschluss, das Syncverhalten ist dem Asus DSLAC68u mit Mediatekchipsatz weit überlegen, der vorher an der Leitung seinen Dienst verrichtete. WLan ist wie erwartet sehr gut und wie man es von Asus gewohnt ist! Dual Wan ist zur Zeit nicht wirklich nutzbar, nur über USB Stick und nur zur Ausfallsicherheit, ich denke mal, hier wird Asus noch dran arbeiten. Des weiteren hab ich die USB 3 Schnittstelle auf Geschwindigkeit mit einer 2,5 Zoll Festplatte über FTP getestet, am Router angeschlossen: 30MB/s gleiche Datei am Rechner 58MB/s, sollten somit mehrere Streams kein Problem sein...
Der Asus DSL AC87VG ist fast doppelt so groß, als wie z.B. der DSL AC68u, wirklich ein Riesen Teil
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 29.09.2016, 19:36
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.513
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

Kann man übers Webinterface das Modem konfigurieren?
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 29.09.2016, 19:48
Jörg Jörg ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 93
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Kann man übers Webinterface das Modem konfigurieren?
Ja das geht, ist aber noch etwas eingeschränkt. Beim DSL AC 68u gibt es mehr Möglichkeiten. Die Firmware hat definitiv noch Betastatus...
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 30.09.2016, 06:57
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.513
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Asus DSL-AC87VG

Ich finde leider kein Manual online oder einen Simulator um sich einmal das Webinterface anzuschauen.

Spannend wäre wirklich ob man das Modem wirklich für VPlus / SuperVectoring konfigurieren kann.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 30.09.2016, 11:50
Jörg Jörg ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 93
Standard AW: Asus DSL-AC87VG



...so sieht das Menue im Asus aus. Ob Supervectoring schon funktioniert, möchte ich nicht behaupten. Am besten bei Asus nachfragen...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NetCologne Asus Mehrplatz Modem und Asus WL500g Deluxe Kenjii Sonstige Anbieter 2 07.01.2006 12:46
Asus A8V und W-LAN Ehemalige Benutzer Hardware 17 15.02.2005 20:06
Fa. Asus Steinheimer Sonstiges 4 11.06.2002 23:30
Gibts für Asus V7700 bessere Treiber als die Asus? filou_k Hardware 4 27.03.2001 14:52
ASUS A7V133 board + ASUS grafik oder ELSA grafik ? chico latino Hardware 1 20.03.2001 16:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.