#4161  (Permalink
Alt 01.08.2018, 11:36
websurfer83 websurfer83 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.134
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: VVDSL 100/40 @ BNG
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
@websurfer auch in 711 gibt es schon Adtran DSLAM mit den LCs. Sind aber noch nicht im Layer enthalten. Die Layer hängen immer nen paar Wochen hinterher.

Also gut, aber dann ist wohl noch keine Vertriebsfreigabe dafür erfolgt. Steht ja auch so in den Artikeln, dass es in den Ballungsgebieten erst gegen Jahresende buchbar wird. Aber wie du ja an anderer Stelle geschrieben hast, können diese Linecards nur @BNG hinein. Für DSLAMs @AGS ist dann also weiterhin Geduld angesagt, bis sie vielleicht später nachbestückt werden.
__________________
Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit.
Mit Zitat antworten
  #4162  (Permalink
Alt 01.08.2018, 13:06
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.335
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Zitat:
Zitat von gentlesurfer Beitrag anzeigen
btw: Der mit dem Glasfaseranschluss hat 1000/500. Aber alles in Eigenregie mit der Telekom ("Glasfaser für Eigentümer") arrangiert und selbst bezahlt. Also, wie Du schon geschrieben hast, über komplett eigene Technik, die aber im gleichen Gehäuse untergebracht ist.
Die aktive Technik steckt bei FTTH nicht im MFG, sondern in der Betriebsstelle.
Zitat:
Zitat von Telekom
Optical Line Termination (OLT)
Der OLT bildet den Startpunkt des FTTH-Glasfaser-Zugangsnetzes in Ihre Wohnung bzw. Geschäftseinheit. Es handelt sich um eine Systemtechnik-Einheit, die in der Betriebsstelle der Telekom aufgebaut wird.

Hauptkabel (HK)
Das Hauptkabel bildet die Verbindung zwischen der Telekom Betriebsstelle und der unmittelbaren Umgebung Ihrer Immobilie. Hauptkabel sind je nach Region zwischen wenigen hundert Metern und mehreren Kilometern lang.

Netzverteiler (NVt)

In unmittelbarer Umgebung Ihrer Immobilie ist für FTTH-Netze ein Flexibilitätspunkt nötig. Im Havariefall beschleunigen Netzverteiler die Entstörung und sorgen dafür, dass bei Installationsarbeiten keine anderen Anschlüsse beeinträchtigt werden. NVt leisten so einen Beitrag zur Zuverlässigkeit und Flexibilität des Glasfasernetzes.

Verzweigerkabel (VzK) und Gebäudestich
Das Verzweigerkabel und der Gebäudestich stellen die Glasfaserverbindung zwischen dem NVt und der Innenseite Ihres Gebäudes dar. Bei einem FTTH-Netz wird zunächst ein Spezial-Leerrohr (SpeedNetRöhrchen, SNR) im VzK installiert. In der Regel läuft das VzK entlang der Straße bis zur Grundstücksgrenze Ihres Gebäudes (Längsverkabelung). Von dort aus wird das Röhrchen (SNR) in Richtung Gebäude verlängert. In dieses Röhrchen kann dann im Anschluss das Glasfaserkabel per Druckluftanlage eingeblasen werden. Der Gebäudestich erfolgt entweder in einem auf dem Grundstück vorhandenen Leerrohr oder wird, falls kein Leerrohr verfügbar ist, mittels Tiefbau realisiert. Direkt am Gebäude wird schließlich eine Mauerdurchführung installiert. Nach Einblasen des Glasfaserkabels wird das Kabel am NVt mit dem Netz verbunden. Im Gebäude wird als Netzabschluss ein sog. Glasfaser-Abschlusspunkt installiert.

Inhaus-Netz
Je nach Anzahl der Wohneinheiten im Gebäude wird vom Glasfaser-Abschlusspunkt eine oder mehrere Glasfaserverbindungen installiert. Hierbei wird in jeder Wohneinheit an einer geeigneten Stelle der Endpunkt des Glasfaserkabels installiert. Typischerweise erfolgt der Abschluss des Glasfaserkabels an der gleichen Stelle, wie der Abschluss des vorhandenen Kupfer-Telefonkabels (Haupt-TAE-Anschluss).
Mit Zitat antworten
  #4163  (Permalink
Alt 01.08.2018, 18:48
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.663
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Zitat:
Zitat von websurfer83 Beitrag anzeigen
Also gut, aber dann ist wohl noch keine Vertriebsfreigabe dafür erfolgt.
Doch die sind für den XL Tarif buchbar. Sobald die Linecard steckt und im Netz angemeldet ist es buchbar. Da spielt es keine Rolle ob das ein Adtran/Nokia oder Huawei Knoten ist.

Wie gesagt die Karte hinkt hinterher und bildet die Realität nicht immer genau ab. Im Zweifelsfall immer die Verfügbarkeit auf Adresse oder besser noch Rufnummer durchführen.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #4164  (Permalink
Alt 01.08.2018, 22:20
Benutzerbild von DummFrager
DummFrager DummFrager ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.11.2003
Ort: München
Beiträge: 2.221
Provider: Telekom
Bandbreite: 292/46
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Doch die sind für den XL Tarif buchbar. Sobald die Linecard steckt und im Netz angemeldet ist es buchbar. Da spielt es keine Rolle ob das ein Adtran/Nokia oder Huawei Knoten ist.

Wie gesagt die Karte hinkt hinterher und bildet die Realität nicht immer genau ab. Im Zweifelsfall immer die Verfügbarkeit auf Adresse oder besser noch Rufnummer durchführen.
Ich hab sogar schon in Berlin 12205 eine Adresse mit SVVDSL gefunden In der Karte wird sie aber nicht angezeigt.
Mit Zitat antworten
  #4165  (Permalink
Alt 02.08.2018, 06:27
Schrotti Schrotti ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 4.908
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Ich bin gespannt, ob diesen Monat was passiert (wie angekündigt).
__________________
Gruß Schrotti
TAL: 228m mit 0,5 mm
MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus
Samsung Galaxy S8 - MagentaMobil S
Mit Zitat antworten
  #4166  (Permalink
Alt 03.08.2018, 11:13
prawn prawn ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 21
Provider: Telekom
Bandbreite: 250000
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Zitat:
Zitat von prawn Beitrag anzeigen
Liebe Vectoring-Experten,

vielleicht kann einer der etwas mehr Einblick in die Systeme hat, mir weiterhelfen. Der Hintergrund ist der, dass ich an meinem Anschluss gerne mehr Upload hätte (spricht VDSL100 mit 40 Mbit/s).
Ich hing bis Anfang März noch direkt über die Telekom an einem Adtran DSLAM (Broadcom 177.140, der auch schon gefühlt ewig auf der Version ist), anschließend bin ich zu o2 (DSLAM bleibt natürlich gleich) gewechselt, aufgrund der monatlichen Kündigungsfrist. Soweit ich es verstanden habe, steht die BNG Umstellung noch aus. Der Breitband-POP ist BRAR74-se800-.... (Innenstadt Braunschweig).

Wann kann ich mit der Vectoring-Aktivierung rechnen?
Oder wird es bei mir direkt schon mit SuperVectoring etwas?
Gibt es noch andere Probleme an meinem DSLAM?

Wäre euch super dankbar, wenn sich einer der Experten das mal ansehen könnte.

Vielen Dank,
prawn

Ich möchte den Post von mir noch mal hervor holen.
Zwischenzeitlich wurde an meiner Adresse ein Ausbau bis "Ende Juni 2018" angezeigt, dann "in den nächsten 3 Monaten" und schließlich jetzt ist nichts mehr von einer geplanten Ausbaumaßnahme zu sehen.


Kann mir jemand sagen was hier passiert? Bzw. was hier nicht passiert / woran es bei meinem DSLAM/Anschluss harpert?
Über eure Hilfe würde ich mich echt freuen,
Viele Grüße!
Mit Zitat antworten
  #4167  (Permalink
Alt 03.08.2018, 16:33
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.663
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Wenn du Telekom Kunden bist/wärst / jemanden kennst der definitiv am selben DSLAM hängst unter https://www.telekom.de/hilfe/netzumschaltung prüfen ob nicht in den kommenden Wochen der BNG Migrationstermin ansteht.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #4168  (Permalink
Alt 03.08.2018, 17:17
prawn prawn ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 21
Provider: Telekom
Bandbreite: 250000
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Danke schonmal für deine Hilfe. Meine Nachbarn sind leider bei 1und1 bzw. Vodafone. Der andere ein paar Häuser weiter mit Telekom hängt definitiv an einem anderen DSLAM, da er schon 100Mbit buchen kann bzw. gebucht hat.
Schade, da heißt es wohl weiter warten und die Ausbau-Karte im Blick halten.
Mit Zitat antworten
  #4169  (Permalink
Alt 03.08.2018, 20:30
Schrotti Schrotti ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 4.908
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Vielleicht hätte ich arbeitslos werden sollen und in meiner Heimatstadt bleiben sollen (Neubrandenburg).
Da gibt es flächendeckend VVDSL 100 und erste Super Vectoring ausbauten.

Ich bin gerade wieder so sauer auf die lahme Schnecke Telekom!

__________________
Gruß Schrotti
TAL: 228m mit 0,5 mm
MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus
Samsung Galaxy S8 - MagentaMobil S

Geändert von Schrotti (03.08.2018 um 20:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4170  (Permalink
Alt 03.08.2018, 23:18
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.591
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Vectoring in alten T-Home Speed-Ausbaugebieten

Zitat:
Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
Vielleicht hätte ich arbeitslos werden sollen und in meiner Heimatstadt bleiben sollen (Neubrandenburg).
Da gibt es flächendeckend VVDSL 100 und erste Super Vectoring ausbauten.
Kannst du ja immernoch machen. 55€/Monat sind ja für Arbeitslose problemlos schaffbar.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
großstadt, t-home speed, telekom, vdsl2, vectoring


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SPEED: ALICE vs. T-Home eagle[200x] Alice / AOL [Archiv] 20 25.02.2010 11:39
T-Home Umzug (Neuanschluss und alten Anschluss noch behalten) d33m0n Telekom 3 21.07.2009 12:32
T-Home Speed Grindy VDSL und Glasfaser 4 02.11.2008 19:12
Surf@home Vertragsverlängerung + Speed digicorder UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 2 15.12.2006 09:23
Alice: Telefon-Anschlüsse in neuen Ausbaugebieten über NGN (Next Generation Network) Magic Double M Alice / AOL [Archiv] 53 22.07.2006 20:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:06 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.