#1  (Permalink
Alt 12.07.2014, 17:55
EinsamerWolf EinsamerWolf ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.02.2001
Beiträge: 38
Standard Ständige DSL-Abbrüche

Moin

Ich habe ständige DSL Abbrüche seit Ende April, die Abbrüche erfolgten teilweise im 10 min Takt,
versuchte Problembehebung sieht folgendermaßen aus
von Speedport W701V auf Fritzbox 7240 gewechselt, keine Besserung
von Fritzbox 7240 auf Speedport W900V gewechselt, keine Besserung
Neue Netzwerkkabel gekauft, keine Besserung
Neue LANkarte gekauft, keine Besserung

Am 10.06.2014 wurde eine Störungsmeldung aufgegeben die dann nach ein Paar Tagen mit der Mitteilung Wir haben Ihre Störung beseitigt! Viel Spaß mit unseren Produkten! Geschlossen wurde.

Am 22.06.2014 wurde eine Störungsmeldung aufgegeben die dann nach ein Paar Tagen mit der Mitteilung Wir haben Ihre Störung beseitigt! Viel Spaß mit unseren Produkten! Geschlossen wurde.

Am 05.07.2014 wurde eine Störungsmeldung aufgegeben die dann 11.07.2014 mit der Mitteilung Wir haben Ihre Störung beseitigt! Viel Spaß mit unseren Produkten! Geschlossen wurde.

Am 07.07.2014 war das erste mal ein Techniker vor Ort der eine Neue Telefondose installiert hat und die Anschlüße im APL und in der Verteilerdose neu aufgelegt hat.
Eine Stunde später ging es wieder los mit den Abbrüchen, Hotline angerufen, es wurde gesagt der nächste Schritt währe Porttausch, das sollte am 08.07.2014 gemacht werden, was aber dank eines Kompetenten Ausendienstmitarbeiters nicht geschah, wieder Hotline Kontaktiert, Portwechsel wurde zum 09.07.2014 zugesagt.

Am 11.07.2014 wurde die Störungsmeldung abgeschlossen mit der Mitteilung

Wir haben Ihre Störung beseitigt! Viel Spaß mit unseren Produkten!

Am 11.07.2014 nochmals eine Störung gemeldet auf die die Antwort kam :
Wir haben in einer ersten Prüfung einen Fehler festgestellt

Die Abbrüche bestehen weiterhin cirka jede Stunde.

Wer weiß Rat oder kann helfen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 12.07.2014, 18:30
KarlStülpner KarlStülpner ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 69
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Mein Beileid, aber das was man bisher lesen konnte hilft weder zur Analyse noch zur Klärung des Problems. Schau mal in dein > Profil-PF, vllt. bekommt man da mehr Infos?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 12.07.2014, 18:32
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.840
Provider: DTAG - FTTH Entertain
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Zitat:
Zitat von EinsamerWolf Beitrag anzeigen
von Speedport W701V auf Fritzbox 7240 gewechselt, keine Besserung
von Fritzbox 7240 auf Speedport W900V gewechselt, keine Besserung
Neue Netzwerkkabel gekauft, keine Besserung
Neue LANkarte gekauft, keine Besserung
TAE-Dose (wurde wirklich eine neue 1. TAE-Dose installiert)? DSL-Kabel? Länge/Art des DSL-Kabel? Potentielle Störer wie (defekte) Netzteile, LED/Energiesparlampen usw. usw. konnten ausgeschlossen werden? Spektrum? Leitungsdetails? Splitter?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.07.2014, 12:46
EinsamerWolf EinsamerWolf ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.02.2001
Beiträge: 38
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Moin,
was ist mit : Schau mal in dein > Profil-PF gemeint?


Es gibt hier nur 1. TAE-Dose welche in meinem beisein getauscht wurde.
Defekte Netzteile oder Ledlampen sind in diesem Raum nicht vorhanden.
DSL-Kabel CAT5, einmal 2m lang, einmal 3m lang, Splitter wurde getauscht.


Status-Details / DSL
DSLAM Modem
Vendor ID (Hersteller): Infenion T-Com

Softwareversion: 113.182 - H4 1.36.02.01

DSL Down-/Upstream: 6024 kbit/s 605 kbit/s

Noise margin: 6 dB 18dB

CRC Fehler: 197 0



MfG EinsamerWolf
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.07.2014, 13:11
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 1.040
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Defekte Netzteile oder Ledlampen etc...

Müssen noch nicht mal in diesem Raum sein...

Es reicht wenn die am Gleichen Netzstrom Kabel hängen.

Kenne da einen Fall wo es der defekte Thermostat einer Aquariumsheizung
bei einen Nachbarn war, der auf der gleichen Phase lag..

Könnte also auch ein Kühlschrank etc sein.
Also, ein Gerät welches einen Gewissen Takt hat.
Der Rhythmus
>Abbrüche erfolgten teilweise im 10 min Takt, Bzw
cirka jede Stunde.<
deutet auf so etwas hin.

Achtung das Teuflische ist,
der Störimpuls kann über alle Kabelwege in denn Router rein kommen,
Netzkabel, Lan, und sogar Telefonkabel...


Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.07.2014, 16:20
Benutzerbild von jodlerfred
jodlerfred jodlerfred ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 975
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Hallo,

wir schreiben das Jahr 2014 ..... jedoch müssen sich Nutzer von DSL immer noch Gedanken machen, ob ein Netzteil defekt ist oder eine Energiesparlampe nich ganz okay ist
Wie bekommt ein normaler Mensch das heraus, außer austauschen und immer wieder schauen ob der Fehler weg ist?

Das ist ganz traurig und ich kann nachvollziehen, wie man sich als Nutzer fühlt und eventuell noch von der Störungsstelle gesagt bekommt, dass der Fehler im Bereich des Nutzers liegt.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann wechsle zum Kabel.
Ich war skeptisch und die MVLZ wollte ich nie wieder eingehen, aber was solls, mehr als 128 Mbit wird in den nächsten 2 Jahren sowieso nicht bei mir möglich sein.
Seit dem Umstieg auf Kabel, gehören solche Probleme der Vergangenheit an ......

jodlerfred
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 13.07.2014, 18:07
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.840
Provider: DTAG - FTTH Entertain
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

  1. Haben auch Kabelanschlüsse mitunter mit ("seltsamen") Problemen (u.a. auch durch Störer) zu kämpfen und
  2. Wäre es sicherlich schön die Wahl zu haben aber oft ist Internet per Kabel eben einfach nicht verfügbar (oh Wunder dass dies meistens Regionen betrifft mit nicht perfekter DSL-Versorgung).
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 13.07.2014, 18:33
EinsamerWolf EinsamerWolf ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.02.2001
Beiträge: 38
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Moin
Ein Wechsel zu KD würde mich über 1000€ kosten , da das Grundstück nicht angeschlossen ist, außerdem ist es eine Mietwohnung.
Ein Wechsel zu 1&1 oder EWE würde nichts bringen da die Leitung die gleiche bleiben würde.

MfG EinsamerWolf
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 14.07.2014, 20:08
EinsamerWolf EinsamerWolf ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.02.2001
Beiträge: 38
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Moin Telekom-Hilft-Team scheint sich auch nicht zu Trauen den Fall aufzunehmen.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 14.07.2014, 23:40
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 3.382
Provider: Telekom + NetCologne
Bandbreite: 11178 & 46000
Standard AW: Ständige DSL-Abbrüche

Gegen Störungen aus dem Stromnetz auf den Router könnte ein guter Netzfilter helfen.

Was mir noch auffällt: Alle Tests sind wohl bisher mit Routern von AVM durchgeführt worden. Ich würde vielleicht mal ein Speedport W700V oder ein Thomson Speedtouch 585iv6 ausprobieren.
__________________
bintec be.ip plus, Elmeg IP630 etc.
* 1.6.15: 12456 / 1128 DS Att.: 28,2 dB
* 2017: VDSL Vectoring via NetCologne an bintec elmeg Router
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ständige Sync Abbrüche :( CrazyRonny VDSL und Glasfaser 7 26.09.2010 15:48
EWETEL NGN ständige Telefonie abbrüche Heini_S Regionale Provider 3 13.08.2010 11:42
DSL Abbrüche Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 13 09.10.2009 08:06
Ständige WLAN Abbrüche -w700v- Watchyou ADSL und ADSL2+ 32 23.07.2008 16:35
1&1 ständige Sync-Abbrüche :( moepstar 1&1 Internet AG (United Internet AG) 5 05.02.2006 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.