#11  (Permalink
Alt 23.02.2013, 19:30
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.631
Standard AW: Fritz!Box 3390

Nett, immerhin auch schon WLAN AC (ok, die entsprechenden Endgeräte dafür fehlen noch, oder hat da schon jemand was?).

Zitat:
Ich bin ja mal gespannt, ob die 7490 hält was sie verspricht..
Ich auch.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 23.02.2013, 21:57
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Beiträge: 1.268
Provider: T-DSL Business/Entertai
Bandbreite: ADSL2+ 16k/VDSL2 16k
Standard AW: Fritz!Box 3390

So wie man AVM kennt wird die wohl leider erst 2014 rauskommen.. siehe Vorstellung der 3390 und Erscheinungstermin..
__________________
Business: 1x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x Magenta Zuhause M 50k@VVDSL, 1x Cablesurf Glasfaser 200k@GPON
Home City: 1x Wilhelm Tel KOMPLETTANSCHLUSS PREMIUM 100k@VDSL,
1x o2 DSL L Flex 100k@VDSL
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 25.02.2013, 15:30
Dr. House Dr. House ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 137
Provider: T
Bandbreite: 51392 / 10040
Standard AW: Fritz!Box 3390

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Weis nicht warum Menschen sich immer noch Router MIT Telefonfunktion kaufen!
Ganz genau.

Ich habe eine 3370. Was sind denn die großen Neuerungen/Verbesserungen der 3390, außer Dual-WLAN..?
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 25.02.2013, 16:53
renardym renardym ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 119
Standard AW: Fritz!Box 3390

Zitat:
Zitat von Dr. House Beitrag anzeigen
Ganz genau.

Ich habe eine 3370. Was sind denn die großen Neuerungen/Verbesserungen der 3390, außer Dual-WLAN..?
Hallo,

außer Dual-WLAn konnte ich keine entdecken. AVM erzeugt einen ganzen Zoo von WLAN Routern. Ob das Modell 3370 nun stirbt?

Martin
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 25.02.2013, 17:19
Benutzerbild von Schweini
Schweini Schweini ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 458
Provider: TCOM
Bandbreite: 16000+
Standard AW: Fritz!Box 3390

DUAL WLAN ist genau das, was mir bei allen anderen fehlt(e). Also von daher das ideale (telefonielose-) Gegenstück zu der 7390.

Alles andere ist irgendwie rückständig. Und man muss sich nicht die 7390 ins Haus holen, wenn man Telefonie nicht braucht (so wie ich).
__________________
Endgerät: Fritzbox 7490 - J042 - FW: 113.06.93
Anschluß: T-Magenta S - 16k+
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 25.02.2013, 20:46
Apex Apex ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2007
Beiträge: 85
Provider: T-Home
Bandbreite: 50.000
Standard AW: Fritz!Box 3390

Amazon hat heute per Mail den Liefertermin auf den 28.2. vorgezogen, auf der Webseite steht noch in 1-2 Monaten. Werde solange wie möglich bei analoganschluss und VDSL bleiben. Ma schauen wann mir die Telekom einen IP Anschluss aufzwängen will
__________________
- Magenta Zuhause M, VDSL50
- FritzBox 7490
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 25.02.2013, 21:16
Christian26 Christian26 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Freudenberg-Oberholzklau
Alter: 45
Beiträge: 40
Provider: T-Online
Bandbreite: 50.000 Hybrid
Standard AW: Fritz!Box 3390

Zitat:
Zitat von idontknow Beitrag anzeigen
Na ja, die Berliner Routerklitsche hat ihren Zenith auch schon lange überschritten: Zufallsqualität der verbauten Hardware, Bugkönige bei der Firmware und das alles garniert mit Verkaufspreisen kurz vor der Sittenwidrigkeitsgrenze...
Viele Bugs bei der Firmware konnte ich über die vergangen Jahre eigentlich nicht erkennen, die Preise sind für eine Fertigung in Deutschland am Bodensee (ich weis nicht ob dir das bekannt ist) durchaus in Ordnung.

Zitat:
Auch der (beendete) Support für viele (ehemals sehr teure) Altgeräte stößt zunehmend bitter auf.
Wie lange sollen denn ewig alte Router noch unterstützt werden ? Wenn nun mal aufgrund der Architektur oder der größe des Flash-Speichers keine Verbesserungen mehr drinn sind, dann endet logischerweise der aktive Support irgendwann, spätestens nach den 5 !!! Jahren Herstellergarantie.

Zitat:
Dazu leiden sie auch immer mehr unter der um sich greifenden "Closed Shop" Politik der Provider, die Kennwörter nicht mehr herausgeben und/oder ihre Kunden von vorne herein zu eigenen, proprietären Routern zwingen.

Wenn allein die Telekom die Zugangsdaten nicht mehr herausgeben würde und voll auf verdongelte Eigenrouter setzen würde, wäre AVM sofort bankrott. Bislang sind sie relativ gnädig. Congstar z.B. verhökert ja sogar noch AVM Router, was übrigens zeigt, was die Telekom von AVM Routern hält: Second best for second best. Allerdings dürfte AVM da nur noch vllt. 20-30 € pro Gerät dran verdienen.
An dieser Aussage sieht man, wie gut sich der Autor mit AVM auskennt: AVM verkauft nicht nur in Deutschland, sondern Weltweit seine Produkte. Die Telekom verkauft keine AVM-Router oder nur die abgespeckte eigens gebrandete Version, damit sie dafür nicht den umfangreichen Support leisten müssen, der bei der Fülle an Funktionen fällig wäre... Die Telekom möchte, um Kosten zu sparen, die eigenen Supportleistungen für die Hardware nämlich so gering wie möglich halten !

Am besten erst über alle Sachverhalte informieren, und dann schreiben !
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 26.02.2013, 14:11
idontknow idontknow ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2004
Beiträge: 237
Standard AW: Fritz!Box 3390

Nun ja, 200 € für eine nach wie vor mit miesen Syncs, massig CRCs und ständigen, unmotivierten Disconnects vor sich hineiernde "Frustbox" ? Spitzendeal...not !

Das die roten Flundern ganz allgemein auch gerne mal (und sehr viel häufiger als andere) komplett ihren Dienst einstellen (vor und nach der Garantiezeit)..ist ja auch egal: Qualität aus D darf auch gerne mal dauerkränkeln und krepieren ?!

"Fertigung in D" nutzt dem Kunden nichts, wenn diese Fertiger erheblich mehr minderwertigen Mist abliefert als es drittklassige chin. Auftragsfertiger mittlerweile zu Stande bringen.

Wer Frustboxen mal öffnet, stellt übrigens eines fest: Die Hardware ist ausnahmslos 08/15 Standardkram, der sich in allen anderen (aber deutlich billigeren und qualitativ oft hochwertigeren) Produkten wiederfindet.
Allerdings ist die Hardwareausstattung, bezogen auf den Kaufpreis, erheblich schlechter. Vergleicht halt mal die 3370 mit dem "verhassten" W723V: Immerhin hat letzterer TAE Buchsen, die für den 95% Analogtelefonanteil in D (egal ob schlussendlich per POTS, ISDN oder Voip angeschlossen) eben notwendig sind. Und im Gegensatz zur 7390 kann der W723V sogar Internet .

AVM hat seine Beliebtheit in Zeiten erarbeitet, wo sie Hard- UND Software (Treiber und FW) als symbiotisches Duo betrachtet und entwickelt haben. Die heutigen roten Tragflächenbruchstücke sind ein lieblos zugekauftes Hardwarepuzzle mit genauso lieblos draufgepappter Bloat-FW. Das sieht man und spürt man,...schmerzhaft.

Zitat:
AVM verkauft nicht nur in Deutschland, sondern Weltweit seine Produkte.
Sagen wir mal so: Ja, versuchen tun sie das Der Erfolg ist eher mäßig. D (oder vllt, auch DACH) sind die essentielle Haupteinnahmequelle. Schaut mal (z.B.) auf die Anzahl der Kundenrezensionen bei Amazon.de: 3370: 203, 7390: 963 ! Dahinter stecken keine Peanuts sondern ein nach nach wie vor massiv hoher Marktanteil. Dazu kommt z.B. noch das Geschäft mit den Kabelroutern (die auch mehr Sorgen- als Lachfalten hervorrufen).


Zitat:
Die Telekom verkauft keine AVM-Router oder nur die abgespeckte eigens gebrandete Version, damit sie dafür nicht den umfangreichen Support leisten müssen, der bei der Fülle an Funktionen fällig wäre.
Die Telekom verkauft sie nicht aber die 100% Tochter Congstar tut es: (Link).

Im Übrigen ist es genau umgekehrt: AVM ist nicht mehr in der Lage, die Sonder-FWs für z.B. die Telekom bereit zu stellen und den Support dafür vorzuhalten. Das ist denen schlicht zu teuer oder sie haben die notwendige Manpower längst rausgeschmissen. Huawei und Arcadyan können es oder ,na ja, versuchen es wenigstens.


Und das Fazit ?
AVM ist zu einem ideenlosen "Fassadenfertiger" verkommen, der sein technologische Fundament immer weiter abbaut und stattdessen auf (1.) aufgeblasene und verbuggte Software setzt und (2.) die Hardwareverkäufe durch das Anfügen immer kleinerer (vollständig zugekaufter) "Hardwarebröckchen" zu pushen versucht.

Die 7390 war im Nachhinein doch eigentlich komplette "Verarsche": Die Box, die "alles" kann, kann plötzlich gar nix mehr, wenn sie ins Internet geht
Die 3370 wird ratzfatz durch die 3390 zum Alteisen gemacht, mit nur einem Minifeature mehr. Mal sehen wie viele Monate die dann durchhält bis die 3395b kommt. Was hat die dann Neues: Ne andere Farbe im Configmenü ?
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 27.02.2013, 12:13
Christian26 Christian26 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Freudenberg-Oberholzklau
Alter: 45
Beiträge: 40
Provider: T-Online
Bandbreite: 50.000 Hybrid
Standard AW: Fritz!Box 3390

Zitat:
Zitat von idontknow Beitrag anzeigen
Und das Fazit ?
AVM ist zu einem ideenlosen "Fassadenfertiger" verkommen, der sein technologische Fundament immer weiter abbaut und stattdessen auf (1.) aufgeblasene und verbuggte Software setzt und (2.) die Hardwareverkäufe durch das Anfügen immer kleinerer (vollständig zugekaufter) "Hardwarebröckchen" zu pushen versucht.
Alle "Sonstigen" und Zubehör-Produkte, die AVM anbietet, sind komplett eigene Entwicklungen und ebenfalls in D gefertigt, von den Powerline Adaptern über die WLAN Sticks hin zu der neuen Home-Automation-Schiene. AVM kauft nichts zu, es wird alles selbst entwickelt. Warum hat die Firma wohl 400 eigene Beschäftigte ?
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 27.02.2013, 13:25
Armithage Armithage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2002
Alter: 38
Beiträge: 2.535
Provider: T-Com FTTH
Bandbreite: 200/100
Standard AW: Fritz!Box 3390

Also sollte die 7490 herauskommen, wird es für mich als FTTH Kunden mit 200/100 sehr interessant in Bezug auf den Funktionsumfang der FritzBox.
Zwar reicht der aktuelle 921V Fiber von der Leistung her sehr gut aus, aber es wäre schön, wenn ich auf manchen Funktionsumfang der FritzBox wieder zurückgreifen könnte.

Werde daher dieses Jahr auf der CeBit genau hinschauen, was da auf den Markt kommt.
__________________
Ist es Blasphemie, wenn man in der Kirche sagt: "Mir tut das Kreuz weh!" ?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Fritz!Box- 7390- Firmware hat mir die Fritz!Box zerschossen Olaf Newskommentare 8 11.02.2011 07:57
Fritz Box Fon WLAN + Fritz Box 7170 --> kein VOIP carry110 VoIP-Technik 1 01.12.2007 13:37
Fritz!Box Fon WLAN 7170 mit Fritz!Box SL WLAN als Repeater - Hilfe! DrTod3000 Sonstiges 0 17.04.2006 21:34
FRITZ!Box 7050 und FRITZ!Box 5010 funktioniert das? gNo Sonstiges 3 07.01.2006 04:12
Die neuen AVM FRITZ!Box 2030/2070 + FRITZ!Box WLAN 3030/3050/3070 ? frankkl Hardware 3 07.12.2005 13:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.