#11  (Permalink
Alt 17.09.2011, 16:46
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 34
Beiträge: 656
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard Versuch, die FW des W921V zu zerlegen

Hab' mich heute mal etwas ausführlicher mit der Firmware des W921V beschäftigt.

Beim Aufbau der FW sind Ähnlichkeiten zur FW von anderen Arcadyan-OEM Geräten (z.B. der FW des W722V Typ B) zu erkennen, allerdings wurde die Arcadyan-typische "Byte-Verwürfelung" beim W921V geändert.

Ich habe damals ein Tool geschrieben, mit dem man die FW des W722V Typ B zerlegen kann, und es heute - leicht angepasst - auf die FW des W921V losgelassen.

Die FW besteht aus insgesamt 5 Parts, 4 "binäre" und das bekannte letzte, das den Routertyp und die FW-Version enthält (BRNDTW921\0V1.08.000\0).

Part 1 und 2 sind verschlüsselte lzma-Parts, die können noch nicht entpackt werden, weil wohl die "2. Verwürfelung" anders ist, als beim W722V Typ B.
(Part 1: Betriebssystem, Part 2: Pseudo-Filesystem für das Web-Interface).

Part 3 und 4 sind "normale" lzma-Parts. Part 3 (DSL-Chip Firmware) kann noch nicht entpackt werden, weil vermutlich innerhalb dieses Parts das Ende der "1. Verschlüsselung" liegt (ich habe einfach mal 0x400000 (== 4MiB) als Ende der 1. Verschlüsselung gesetzt).
Part 4 (ISDN-Chip Firmware?) kann bereits mit lzma.exe entpackt werden.

Code:
D:\DSL_Debug\Firmware\W921V>w921_dec fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000.bin
-------------------------------------------------------------------------------
     W921V firmware decrpytion utility v0.100 ** For personal use only **
             ® 2011 by Andi_84 ++ Special thanks to scolopender ++
              ** This tool comes with absolutely no warranty! **
-------------------------------------------------------------------------------
Opened firmware file fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000.bin, size: 4719640 Bytes.
Reading firmware file ... Finished, 4719640 Bytes read.
Decrypting firmware file ... Finished, got 4719639 Bytes.
Writing decrypted firmware to output file fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000_decrypted.bin ... Finished, 4719639 Bytes written.
Extracting parts ...

 Part 1: 0x00000000 ... 0x002AF7FF
  Size: 2816000 Bytes (0x002AF800)
  Format: bin (compressed)
  File size: 2814956 Bytes (0x002AF3EC) -> OK.
  CRC: 0BBC4CE6 -> OK.
  Type: 00000000 -> Operating system
  Decrypting bin part ... Finished, got 2814948 Bytes.
  Uncompressed size: 7600384 Bytes
 Writing firmware part to output file fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-1.lzma ... Finished, 2814948 Bytes written.
 Uncompressing file using lzma.exe ...
lzma.exe d fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-1.lzma fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-1.bin

LZMA 9.20 : Igor Pavlov : Public domain : 2010-11-18
SetDecoderProperties error
 Error while decompressing file, lzma.exe returned 1

 Part 2: 0x002AF800 ... 0x003D2FFF
  Size: 1193984 Bytes (0x00123800)
  Format: bin (compressed)
  File size: 1192940 Bytes (0x001233EC) -> OK.
  CRC: 4282C176 -> OK.
  Type: 0000000A -> Pseudo-Filesystem for Web interface
  Decrypting bin part ... Finished, got 1192931 Bytes.
  Uncompressed size: 9660502677255094272 Bytes
 Writing firmware part to output file fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-2.lzma ... Finished, 1192931 Bytes written.
 Uncompressing file using lzma.exe ...
lzma.exe d fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-2.lzma fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-2.bin

LZMA 9.20 : Igor Pavlov : Public domain : 2010-11-18
Decoder error
 Error while decompressing file, lzma.exe returned 1

 Part 3: 0x003D3000 ... 0x00427402
  Size: 345091 Bytes (0x00054403)
  Format: lzma
  File size: 344044 Bytes (0x00053FEC) -> OK.
  CRC: F8B5E0A3 -> Incorrect, calculated CRC: 30D8B98C
  Type: 0000003C -> ADSL Annex B firmware
  Uncompressed size: 759900 Bytes
 Writing firmware part to output file fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-3.lzma ... Finished, 344044 Bytes written.
 Uncompressing file using lzma.exe ...
lzma.exe d fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-3.lzma fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-3.bin

LZMA 9.20 : Igor Pavlov : Public domain : 2010-11-18
Decoder error
 Error while decompressing file, lzma.exe returned 1

 Part 4: 0x00427403 ... 0x00480402
  Size: 364544 Bytes (0x00059000)
  Format: lzma
  File size: 363500 Bytes (0x00058BEC) -> OK.
  CRC: 0C26E9E3 -> OK.
  Type: 0000005A -> Probably ISDN firmware
  Uncompressed size: 526476 Bytes
 Writing firmware part to output file fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-4.lzma ... Finished, 363500 Bytes written.
 Uncompressing file using lzma.exe ...
lzma.exe d fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-4.lzma fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-4.bin

LZMA 9.20 : Igor Pavlov : Public domain : 2010-11-18
 Finished successfully.

 Part 5: 0x00480403 ... 0x00480416
  Size: 20 Bytes (0x00000014)
  Format: bin
 Writing firmware part to output file fw_Speedport_W921V_fw_1.08.000-5.bin ... Finished, 20 Bytes written.

Finished extracting, found 5 parts
Mal schauen, ob ich mit "Raten" noch etwas weiter komme.

VG,
Andi
__________________
Router: FritzBox 7490 @ 113.06.50 || Alles rund um's ruKernelTool: KLICK
Internet-Zugang: T-Home VDSL50 (ohne Entertain) @ 51.392 Kbit/s down, 10.048 kbit/s up || Leitungslänge: 478m || Indoor-DSLAM, Lincecard: Infineon 11.5.3
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 20.09.2011, 21:36
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 34
Beiträge: 656
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Hab' meinen W921V heute bekommen.

Erste Eindrücke:
Die Vorderseite (eigentlich das ganze Gehäuse) ist leider etwas "staub-anziehend". Die LED sind übrigens weiß (nur die "Service-LED" ist gelb).
Beim Booten erscheint noch ein gelber Schriftzug (blinkend) "Bitte warten".

Booten vom W921V geht recht schnell, Wenn man nach den LEDs an der Frontseite geht, etwa 15 Sek. Nach weiteren ~10 Sek. ist aus dem Gehäuse ein Relaise-Klicken zu vernehmen.
Also hat der W921V wohl auch das Feature, dass eine der TAE-Ausgangsbuchsen im stromlosen Zustand mit dem Amts-Eingang verbunden wird.

Bei der LAN1-Buchse ist auffällig, dass dort "LAN1 / Link" steht -> Das ist also wohl das "FTTH-Ready" - das "optische Modem" kommt dann wohl an LAN1. So wie seinerzeit das externe VDSL-Modem Speedport 300HS an den W701V in den VDSL-Anfangszeiten...


MAC-Adresse beginnt mit: 7C-4F-B5 -> Also definitv Arcadyan - KLICK.

VG,
Andi
__________________
Router: FritzBox 7490 @ 113.06.50 || Alles rund um's ruKernelTool: KLICK
Internet-Zugang: T-Home VDSL50 (ohne Entertain) @ 51.392 Kbit/s down, 10.048 kbit/s up || Leitungslänge: 478m || Indoor-DSLAM, Lincecard: Infineon 11.5.3
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 20.09.2011, 22:07
Lino Lino ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 13
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Hallo User,

der liebe Andi_84 hat mal weil ich ihn lieb gefragt hatte mal ein kurzes Video gemacht wie das Ding bootet.

Man muss echt sagen schnell bootet das Teil defensiv. Da kann AVM sich ruhig ne Scheibe von abschneiden

Das Web-If sieht sehr aufgeräumt auf und nich so gedrückt wie bei den bisherigen FW die für die Telekom gemacht wurden.

Zum Video geht's hier lang und die Fotos sind angehängt.

Für uns FritzBox-Nutzer is die box FW-technisch nix. Technisch mit 7390 vergleichbar.
0815-User könnte es reichen. Is ja nicht jeder so Boxen-Verrückt wie wir













In diesem Sinne :-D
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 20.09.2011, 22:07
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Ich wollte heute den W921V als VDSL Modem vor meine 7390 hängen wegen der Ständigen Klötzchenbildung bei Entertain. Hab die Option als DSL Modem verwenden aktiviert und die 7390 entspechend konfiguriert und das Kabel umgesteckt aber immer nur PPPoE Fehler bekommen .
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 20.09.2011, 22:27
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 11.131
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1000/50 Mbps
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Wenn der W921V wie alle seine Speedport-Vorgänger keinen echten Modembetrieb kann, sondern fleißig in den Paketen die VLAN-IDs entfernt, wird das nix mit Entertain im "Modembetrieb"...
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 20.09.2011, 23:15
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Dieser Rotz... Naja ich hab jetzt die Fritz!Box auf die .91 recovert. Der Speedport geht dann retoure, so kann ich nix mit anfangen...
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 20.09.2011, 23:29
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 11.131
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1000/50 Mbps
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Zitat:
Zitat von blu_tom Beitrag anzeigen
Dieser Rotz...
Fairerweise muss man sagen, dass AVM es ja auch nicht besser hinbekommt.

Schade, sonst hätte ich mir vielleicht eine FB3370 als Reserve / Austausch für mein letztes 300HS besorgt.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 20.09.2011, 23:32
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Naja die .91 läuft bei mir ganz gut. Der Speedport hätte die 7390 eh nicht als IAD ablösen können, da keine S2S VPNs gehen. Hoffentlich gibts hier bald Glas, vieleicht gibts dann bessere Hardware?!
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 21.09.2011, 00:16
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.957
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Zitat:
Zitat von Andi_84 Beitrag anzeigen
Also hat der W921V wohl auch das Feature, dass eine der TAE-Ausgangsbuchsen im stromlosen Zustand mit dem Amts-Eingang verbunden wird.
Korrekt, ist dann TAE Port 1 an dem ein analoges Telefon auch bei ausgeschaltetem Router funktioniert (logischerweise auch nur beim analogen Telefon-Anschluss).
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 21.09.2011, 07:59
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 11.131
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1000/50 Mbps
Standard AW: Neuer Speedport W921V (Arcadyan-OEM?)

Zitat:
Zitat von blu_tom Beitrag anzeigen
Naja die .91 läuft bei mir ganz gut. Der Speedport hätte die 7390 eh nicht als IAD ablösen können, da keine S2S VPNs gehen. Hoffentlich gibts hier bald Glas, vieleicht gibts dann bessere Hardware?!
Der W921V ist ja das offizielle Telekom-Endgerät für FTTH Kunden. Da wirst du also auf den W922V in 2013(?) warten müssen oder ein anderer Hersteller bringt was besseres auf den Markt...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Speedport W723V Typ B (Arcadyan-OEM) Andi_84 Router-Forum 140 02.08.2019 13:58
Neuer Speedport W723V Typ A (vermutlich Huawei OEM) Andi_84 Router-Forum 249 07.04.2017 12:05
Speedport W921V ist ab sofort lieferbar kriewald Telekom 79 24.11.2011 22:14
Neuer Speedport W504V: DECT abschaltbar? Ehemalige Benutzer Telekom 9 31.05.2010 15:24
Probleme nach neuer Speedport 700 Firmware 3.15.000 Moondays ADSL und ADSL2+ 10 04.03.2008 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:30 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.