#1  (Permalink
Alt 25.10.2005, 20:58
zladi zladi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2000
Alter: 37
Beiträge: 1.226
zladi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Geld zurück? Pflicht oder nicht?

Hatte vor ner woche in nem kleinen laden ne uhr für meine freundin gekauft, die diese aber shcon geschenkt bekommen hatte...wollte mir heute nach 7 tagen das geld wiederholen, und man wollte mir nur einen gutschein ausstellen. ist das rechtens ? Die uhr ist soga rnoch im geschenkpapier des ladens selbst eingewickt..

was sieht denn da sgesetzt vor ? Die ware ist weder benutzt,noch ausgepackt,noch reduziert gewesen...


falls sie mir das geld nicht wiedergeben muss,und ich nehme nen gutschein und kaufe was für 5 euro,kann ich denn den rest vom gutschein bar verlangen, so als trick ?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 25.10.2005, 21:00
Benutzerbild von Daniel
Daniel Daniel ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: BW
Alter: 37
Beiträge: 9.171
Provider: Vodafone
Bandbreite: DSL6000
Standard AW: Geld zurück? Pflicht oder nicht?

Ein Rückgaberecht hast du nur wenn du im Versandhandel einkaufst...

Im Ladengeschäft hast du überhaupt kein Rückgaberecht. Schon daß der Händler dir nen Gutschein anbietest ist reine Kulanz. Verpflichtet dir den Restbetrag in Bar auszuzahlen wenn du unter Gutscheinwert einkaufst ist er auch nicht. Er wird dir dann wohl einfach nen neuen Gutschein über die Differenz ausstellen.

gruß,
Daniel
__________________
"Zwischen Tod und ewig leben muß es etwas drittes geben."
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 25.10.2005, 21:03
Helpnick Helpnick ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2004
Beiträge: 2.440
Standard AW: Geld zurück? Pflicht oder nicht?

Umtausch ist nur eine Gefälligkeit der Einzelhandels die ware muss nicht wieder zurück genommen werden ausser Sie ist defekt dann hat der Händler 2 maliges Ausbesserung recht bevor du vom Vertrag zurück tretten kannst.

Also nimm den Gutschein.
Stell dich vor den Laden und frag die leute die rein gehen wollen ob SIe dort etwas kaufen wollen und ob Sie dir den Gutschein eintauschen wollen.
Oder du verschenkst den Gutschein weiter als Geschenk
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.10.2005, 08:14
Benutzerbild von sjaekel
sjaekel sjaekel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2000
Alter: 42
Beiträge: 431
Standard AW: Geld zurück? Pflicht oder nicht?

Zitat:
Zitat von zladi
was sieht denn da sgesetzt vor ? Die ware ist weder benutzt,noch ausgepackt,noch reduziert gewesen...
Wie die anderen schon gesagt haben: Ein Rückgaberecht im Einzelhandel gibt es nicht. Das ist alles reine Kulanz des Händlers.

Tipp für den nächsten Einkauf: Frag doch einfach vorher nach. Und wenn die Möglichkeit nicht besteht, dann gehst Du halt woanders einkaufen.

Und wenn Du das Gefühl hast, der Verkäufer sagt nur "Rücknahme möglich mit Geld zurück" damit er den Artikel verkauft, dann lass Dir das Ganze auf dem Kassenbon vermerken. Dann bist Du auf der sicheren Seite.
__________________
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit,
Stefan
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.10.2005, 13:09
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 175
Standard AW: Geld zurück? Pflicht oder nicht?

Zitat:
Zitat von zladi
wollte mir heute nach 7 tagen das geld wiederholen, und man wollte mir nur einen gutschein ausstellen. ist das rechtens ?
Au man. Dass dieser Mythos sich einfach nicht beseitigen lässt...

Daniel (und die anderen) hat(haben) es perfekt erklärt.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.10.2005, 13:35
Stellana Stellana ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 77
Standard AW: Geld zurück? Pflicht oder nicht?

jaja der mythos...
aber viele läden machen das ja, aber die kleineren leider meißt nicht.
und den restbetrag vom gutschein auszahlen lassen, das geht dann meißt auch nicht.
hatte das letztens bei real O_o
hab mir nen 10 euro gutschein von meinen paybackpunkten geholt. und dann hab ich für fast 9 euro eingekauft und der restbetrag durfte nicht ausgezahlt werden O_o
zum glück hatte ich noch nen 10er -_-
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 27.10.2005, 00:37
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 175
Standard AW: Geld zurück? Pflicht oder nicht?

Also, ich hatte mir gestern einen BT-USB-Stick gekauft... Lief bei mir nicht rund. Wurde umstandslos zurückgenommen... War ein kleiner Laden hier in MN...

Es geht auch anders!

Gruss
Lone
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geld oder kein Geld für 01058 Telecom GmbH Profi Dirk Sonstige Anbieter 3 25.09.2008 00:17
erfahrungen mit FSE CK-1W oder CK-7W McCardi Mobilfunk- und Festnetz-Technik 0 16.12.2005 19:57
Frohe Nachricht für Rückfallprodukt geschädigte T-DSL-Kunden sphings ADSL und ADSL2+ 62 30.10.2005 18:50
1&1 zurück zur Telekom? Turgor 1&1 Internet AG (United Internet AG) 3 27.10.2005 01:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.