#1  (Permalink
Alt 12.04.2015, 10:14
frankfurt32168 frankfurt32168 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 6
Standard Wechsel Linecard VDSL 100

Hallo Zusammen,

ich hatte am Freitag Mittag eine Unterbrechung von VDSL . Meine Fritz Box 7490 zeigte mir jetzt unter DSL einen Broadcom 164.73 statt einen 11.5.3 Dslam an.
Jetzt die Frage, kann das was mit VDSL 100 zu tun haben?
Laut Telekom stehen mir hier nur 50 zu Verfügung.
Der Anschluss ist ein Entertain Ip VDSL 50 und befindet sich in Frankfurt am Main.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.04.2015, 14:15
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 980
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Ja, das sind die neuen VDSL Vectoring fähigen Linecards. Da du schon VSDL hast, das also kein neues VDSL Gebiet ist, kann aber sein, dass Vectoring nicht aktiviert werden kann,weil alle Modems VSDL Vectoring fähig oder zumindest verträglich sein müssen, sonst haben diese Kunden nur noch ADSL 16000 als Fallback, und alle Teilnehmer beim selben Anbieter sein müssen, da Vectoring ALLE Leitungen eines Kabelbündels umfassen MUSS. Aus Besitzstandswahrungsgründen kann das also dauern, bis VDSL 100 kommt, oder es geht gar nicht, wenn das Entflechten der Anbieter, die ggf eigene Technik aufgeben müssen, nicht geht.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.04.2015, 15:18
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.048
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Frankfurt am Main als Grossstadt wird frühestens 2016 mit Vectoring versorgt. Erst müssen alle Kunden auf den Outdoor IP haben.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.04.2015, 15:23
kurt19 kurt19 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.03.2015
Beiträge: 164
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 25
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Ich denke eher, du meinst 164.37.
Diese Version unterstützt kein Vectoring, das Update auf 176.17 allerdings. Spricht also dafür, dass du irgendwann Vectoring bekommst.
__________________
Tarif: Telekom MagentaZuhause M
Sync: 25088/5055kbit/s | Dämpfung 26/37dB | Störabstandsmarge 11/7dB @ Broadcom 176.15 (VDSL2) @ Adtran-DSLAM, Leitungslänge ca. 900 Meter
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 15.04.2015, 15:26
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.755
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Zitat:
Zitat von frankfurt32168 Beitrag anzeigen
Broadcom 164.73
Zahlendreher? Soll wohl 164.37 heißen (und ja, dein Anschluss wurde an eine andere Linecard geschaltet).

Zitat:
Zitat von frankfurt32168 Beitrag anzeigen
Jetzt die Frage, kann das was mit VDSL 100 zu tun haben?
Nur Geduld, das dauert noch. So in 2016 kann man damit rechnen da VDSL2 Bestandsgebiet...

Die neue Linecard ist zwar prinzipiell VDSL2-Vectoring fähig (dazu ist aber noch ein Firmwareudate der Linecard nötig von 164.37 auf 176.15 bzw. 176.17 oder höher) aber da Bestandsgebiet dauert es wie gesagt noch bis VDSL2-Vectoring aktiviert werden kann, auch wenn zwischendurch die o.g. neue Vectoringfähige Firmware aufgespielt wird muss deshalb noch nicht gleich Vectoring aktiviert werden.

Zitat:
Zitat von frankfurt32168 Beitrag anzeigen
Laut Telekom stehen mir hier nur 50 zu Verfügung.
Logisch, kein Vectoring = kein V-VDSL100.

Erst wenn bei den DSL-Informationen (bei einer FritzBox) der Wert G.Vector auf "full" anstatt "aus" steht (auch VDSL2-Bestandsanschlüsse mit VDSL16, 25 oder 50 müssen vorher allesamt auf Vectoring umgestellt werden bevor VDSL100 buchbar ist) kann man von VDSL50 auf V-VDSL100 upgraden, vorher kann VDSL100 auch nicht verfügbar sein.
Das bedeutet auch das alle VDSL2-Kunden in diesem Anschlussbereich vorher auf einen IP basierten Tarif (incl. GK) gewechselt haben müssen und auch über die neue Linecard geschaltet werden, daher dauert das bei den VDSL2-Bestandsgebieten noch ein Weilchen...

---

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
... kann aber sein, dass Vectoring nicht aktiviert werden kann,weil alle Modems VSDL Vectoring fähig oder zumindest verträglich sein müssen, sonst haben diese Kunden nur noch ADSL 16000 als Fallback,
Nicht verträgliche/kompatible VDSL2-Modems behindern nicht die Aktivierung von Vectoring, für diese ist das 16MBit/s Fallback-Profil welches übrigens nicht ADSL sondern VDSL2 basiert ist und mit einer PSD-Maske den nutzbaren Frequenzbereich auf ADSL2+-Niveau einschränkt (max. 2,2MHz). VDSL2-Anschlüsse in Kombination mit PSTN (man denke auch an die GK) behindern jedoch die Aktivierung von VDSL2-Vectoring.

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
und alle Teilnehmer beim selben Anbieter sein müssen,
Nein bzw. gibt es bei einem OutdoorDSLAM i.d.R. bereits nur einen Anbieter auf der technischen Seite (man kann als Kunde aber dennoch bei anderen Anbietern Kunde sein wenn der Betreiber des OutdoorDSLAM die Telekom ist*).

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
da Vectoring ALLE Leitungen eines Kabelbündels umfassen MUSS.
Nein, nur die Leitungen über die VDSL2 geschaltet ist.

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
... wenn das Entflechten der Anbieter, die ggf eigene Technik aufgeben müssen, nicht geht.
Da die o.g. Linecard m.W.n. bisher nur in OutdoorDSLAM/MSANs zum Einsatz kommt ist nicht davon auszugehen dass das überhaupt notwendig ist da nur ein Anbieter mit Technik vorhanden ist. Und sollte ein weiterer Anbieter (was zwar vorkommt aber sehr selten ist) ebenfalls Outdoor-Technik installiert haben ist nur relevant wer schneller war beim Eintrag in die Vectoring-Liste, der langsamere muss dann auf VDSL2 verzichten und darf evtl. zurückbauen...

*)
Bei VDSL2-Vectoring ist es theoretisch egal welcher Anbieter der Betreiber des DSLAM/MSAN ist aber praktisch nicht. Zwar müssen die Anbieter bei Vectoring ebenfalls Bitstrom-Zugänge gewähren aber diese werden bis jetzt nicht erkennbar nachgefragt.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 15.04.2015, 15:58
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 980
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Wenn ich von allen Kunden, z.B im Kabelbündel sprach, meinte ich alle VDSL Kunden. Und ja, die Hardware kann VDSL, aber nicht mit dem Software Stand. Der muss für Vectoring angehoben werden, aber aktivieren kann kam erst eben, wenn die Voraussetzungen gegeben sind. So denke ich mal, dass man in einem Mischgebiet verschiedener Provider es nicht wagt, Kunden auf 16 000 zu drosseln, ohne denen ein kostenlosen Modem oder Routerersatz zu bieten. Siehe Ferne Thema VDSL um Vermittlungsstellen herum und das Thema der Regulierungsbehörde. Eigentlich ist es immer das Selbe: wo VDSL neu ist, keine Probleme, wo es schon besteht und noch schlimmer mehrere Provider mit eigener Technik es anbieten, schwierig. Quasi der Beweis, dass es besser wäre, wenn die letze Meile einer neutralen Instanz gehört hätte, wo sich alle, auch die Telekom, einmieten müssen.

Geändert von Tacitus-NRW (15.04.2015 um 16:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 15.04.2015, 16:07
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.359
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
Und sollte ein weiterer Anbieter (was zwar vorkommt aber sehr selten ist) ebenfalls Outdoor-Technik installiert haben ist nur relevant wer schneller war beim Eintrag in die Vectoring-Liste, der langsamere muss dann auf VDSL2 verzichten und darf evtl. zurückbauen...
Das gilt aber nur, wenn der Doppelausbau nach dem 10.04.2013 (Veröffentlichung Entscheidungsentwurf Vectoring der BNetzA) erfolgte. War der Kabelverzweiger am 10.04.2013 bereits von zwei Anbietern ausgebaut, gilt Bestandsschutz und es ist kein Vectoring möglich.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 15.04.2015, 18:38
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.755
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
So denke ich mal, dass man in einem Mischgebiet verschiedener Provider es nicht wagt, Kunden auf 16 000 zu drosseln,
Solche Mischgebiete (auf xDSL bezogen, andere Techniken wie GPON oder DOCSIS haben keinen Einfluss auf Vectoring) gibt es (bis auf einige wenige Ausnahmen) nicht. Der Nahbereich um HVt. (dort wo es aufgrund von Kollokation häufiger "Mischgebiete" gibt) ist bzgl. Vectoring aktuell sowieso "Sperrzone".

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
ohne denen ein kostenlosen Modem oder Routerersatz zu bieten.
Da wo Vectoring eingeführt werden soll müssen die bestehenden Verträge für Anschlüsse die "stören" entsprechend vorher angepasst oder notfalls gekündigt werden (sog. Zwangsumstellung), dazu gehört auch die aktuelle Schnittstellenbeschreibung die ein G.933.5 kompatibles Endgerät fordert (auch wenn Vectoring noch nicht aktiv ist) und somit wagt man auch die Aktivierung ohne ein kostenloses neues Modem anzubieten (so wie in der Vergangenheit auch bereits geschehen).
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 16.04.2015, 07:47
frankfurt32168 frankfurt32168 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 6
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Hallo,

danke für die Antworten. Cool, dann könnte es ja irgendwann mal weitergehen.
Upps, ja hatte einen Zahlendreher.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 20.04.2015, 18:38
grossvater grossvater ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2011
Beiträge: 86
Provider: Telekom
Bandbreite: 100.000
Standard AW: Wechsel Linecard VDSL 100

Zitat:
Zitat von kurt19 Beitrag anzeigen
Ich denke eher, du meinst 164.37.
Diese Version unterstützt kein Vectoring, das Update auf 176.17 allerdings. Spricht also dafür, dass du irgendwann Vectoring bekommst.
Ich hänge an einer 164.97 mit Vectoring 100 mb.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher VDSL 100 Anschluß? - VDSL/G.993.2 oder VDSL mit Vectoring/G.993.5? Alias Telekom 7 26.02.2015 22:47
vdsl 40/8, wenn vdsl 100 kommen sollte .. wieviel upload hätte ich dann tina84 Telekom 20 24.06.2011 19:33
Linecard Wechsel Infineon zu Broadcom Jeffry_99 ADSL und ADSL2+ 23 02.05.2010 00:03
Verbesserung Leitungswert durch Wechsel auf andere Linecard ?? jobal ADSL und ADSL2+ 5 18.12.2008 22:41
VVL mit gleichzeitigem Wechsel von 100 XL in 100/200 melchors Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 4 17.08.2007 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.