#1  (Permalink
Alt 15.03.2010, 12:16
tim**taylor tim**taylor ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 25
Standard Herr Obermann will Frauenquote

Gerade eben in den Nachrichten, Herr Obermann will nen 30% Frauenquote in der Führungsetage.... als wenn der Konzern sonst keine Probleme hätte?!
Vielleicht sollte der werte Herr erstmal dafür sorgen, das die Kundenberater keinen Mist am Telefon erzählen und das Breitbandnetz vernünftig ausbauen.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.03.2010, 12:41
Benutzerbild von ricban
ricban ricban ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.08.2009
Beiträge: 21
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Herr Obermann will Frauenquote

Hallo,

geht jetzt dieses Theater bei der Telekom auch los? Keine Ahnung von der Materie, Hauptsache eine Frau! Die sollen lieber Leute einstellen, die ein Ahnung von dem ganzen haben, laufend geschult werden ect., unabhängig davon, ob Mann oder Frau!

Gruß ricban
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.03.2010, 15:13
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Herr Obermann will Frauenquote

Ich habe echt nichts gegen Frauen, aber auf Zwang is das totaler Käse...

Qualifizierte Personen sollen Geschlechtsneutral eingestellt werden.
Ich gebe ja zu, dass Ich es schon manchmal gemein finde, dass die Damen hier im Schnitt weniger verdienen, als die Männer...

Aber das ist nunmal meistens dem Erziehungsurlaub etc zu zuschreiben, so dass hier einfach Berufsjahre fehlen (von einer anschließenden 50% Tätigkeit gar nicht zu reden).

Denke jene, die durchgehend das gleiche leisten wie ein Mann, werden auch in solche Positionen und Gehältern entsprechend gleich behandelt.....

Gruß
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 23.03.2010, 11:04
Benutzerbild von Arminius
Arminius Arminius ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Essen
Beiträge: 1.902
Provider: Vodafone
Bandbreite: 16000
Standard AW: Herr Obermann will Frauenquote

Zitat:
Zitat von Firestorm87 Beitrag anzeigen
Ich gebe ja zu, dass Ich es schon manchmal gemein finde, dass die Damen hier im Schnitt weniger verdienen, als die Männer...
Wer sagt das? Der DGB mit seinen immer gleichen Studien, die ÖR-Anstalten, die das unreflektiert weiter verbreiten?

Nur mal so zum Nachdenken:

- Viele Frauen arbeiten in schlecht bezahlten Berufen, z.B. als Friseuse
- Sie arbeiten per se weniger, weil Sie weniger Überstunden klotzen im Vergleich zu den Männern
- In keinem Tarifvertrag in Deutschland wird zw. Mann und Frau unterschieden, was die Bezahlung angeht
- Männer arbeiten viel häufiger Nachts/am Wochenende und erhalten so Zuschläge

Wie war das noch mal mit der Ungleichbehandlung?

Und zurück zum Topic:

Ein Grund mehr kein Kunde bei der Telekom zu werden. Ich freue mich schon tierisch auf den ersten Mann, der den Konzern verklagt (AGG)
__________________
Was ist der Unterschied zw. der Bundesrepublik Deutschland und der DDR?
In der Bundesrepublik ist auch die Opposition gegen Meinungsfreiheit und für Berufsverbote.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 23.03.2010, 12:20
tim**taylor tim**taylor ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 25
Standard AW: Herr Obermann will Frauenquote

Es ging mit eigentlich mehr darum hinzuweisen, mit welchem Unsinn sich der Konzern beschäftigt anstatt Energie in den Breitbandausbau oder den Kundenservice zu stecken.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 23.03.2010, 13:39
logge logge ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Würzburg
Beiträge: 65
Provider: T-Entertain@19ms=heise.de
Bandbreite: 17696/1180 kBit/s
Standard AW: Herr Obermann will Frauenquote

Zitat:
Zitat von ricban Beitrag anzeigen
Hallo,

geht jetzt dieses Theater bei der Telekom auch los? Keine Ahnung von der Materie, Hauptsache eine Frau! Die sollen lieber Leute einstellen, die ein Ahnung von dem ganzen haben, laufend geschult werden ect., unabhängig davon, ob Mann oder Frau!

Gruß ricban
Zitat:
Zitat von tim**taylor Beitrag anzeigen
Es ging mit eigentlich mehr darum hinzuweisen, mit welchem Unsinn sich der Konzern beschäftigt anstatt Energie in den Breitbandausbau oder den Kundenservice zu stecken.
bin ganz eurer Meinung

Nebenbei:

Wieso lässt man die Öffentlichkeit überhaupt so ein nutzloses Statement wissen? Was verspricht man sich davon? Will man Kunden verschrecken?

Und wieso nur 30, ... und nicht 50 oder 99%? Klappt doch ganz gut im Kundenservice.

*facepalm*
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 24.03.2010, 20:11
tim**taylor tim**taylor ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 25
Standard AW: Herr Obermann will Frauenquote

Stimmt wohl, Mütter als Sklaven der Neuzeit...oder in neudeutsch: schlecht bezahlte Callcenter Agentinnen (zumindest im Osten ist es richtig mies bezahlt).
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jaja Herr Obermann... Heini_S Newskommentare 43 21.08.2009 18:10
Ich schreibe einen Brief an den Obermann - was soll alles rein d33m0n ADSL und ADSL2+ 54 12.03.2007 21:44
Frauenquote im OK-Forum Ehemalige Benutzer Small Talk 89 19.06.2005 19:27
frauenquote bei den bolbären und den jägern elfstone Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 5 24.03.2001 11:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.