#221  (Permalink
Alt 01.08.2018, 07:21
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3.220
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL50
Standard AW: Call-Tarif

Zitat:
Zitat von Gorbi Beitrag anzeigen
(Zur nomadischen Nutzung. Ich nehme an, daß das mittlerweile bei der Telekom funktioniert.)
Eine echte nomadische Nutzung bieten nur alternative VoIP-Anbieter. Bei Telekom-Anschlüssen muss man über einen anderen Telekom-Anschluss verbunden sein, um die Rufnummer registrieren zu können. Generell ist es wohl nach wie vor bei der Telekom ein Feature, dass nicht gesichert funktioniert und auch nicht im Leistungsumfang enthalten ist.
Mit Zitat antworten
  #222  (Permalink
Alt 06.08.2018, 16:50
Gorbi Gorbi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2018
Beiträge: 7
Standard Linecard MSAN-POTS mit IWV

Zitat:
Zitat von Telekom hilft Team Beitrag anzeigen
Guten Abend Gorbi,

wir haben bei uns auch Kollegen, die den Geschäftskundenservice betreuen und dir sicherlich bei Fragen zur Umstellung behilflich sein können. Sende uns bitte ein Kontakformular zu, damit wir es für dich in deren Hände geben können: https://www.telekom.de/kontakt/e-mai...kom-hilft-team

Für deinen Anschluss wird sich sicherlich eine Lösung finden.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Sehr geehrte Natalie,
ich bin jetzt im E-Mail-Kontakt mit dem Telekom-hilft-Team (Vorgangsnummer: 20843589#75001a8#).
Die verstehen es aber immer noch nicht richtig. Ich will meinen bisherigen "Call & Surf comfort"-Anschluß zu einem reinen analogen Wählanschluß ("single Player") umbuchen und die alte Rufnummer behalten. Dann möchte ich lediglich, daß im Multi-Service Access Node (MSAN) in der mir nächstgelegenen Vermittlungsstelle eine sog. Linecard für altmodische Telephone, z. B. mit Drehwählern, (Plain Old Telephone System, POTS) zum Einsatz komt. Die Technik existiert doch längst.
Die Kollegin behauptet jedoch, es wird keine Impulswahl (IWV) angeboten. Nach meinem Kenntnisstand können die Linecards das. Ich habe die Datenblätter mehrerer Lindecard-Hersteller recherchiert (z. B. Keymile oder DSC).
Ich verstehe ja, daß man die Kunden in möglichst wenige Standardprodukte drücken möchte, um den administrativen Aufwand und die Kosten gering zu halten. Aber wenn ein Kunde explizit einen Wunsch hat, den man technisch mit einem einmalig geringen Aufwand erfüllen kann, sollte man das tun, statt ihn weiter in Richtung Schema-F zu nudgen.


Übrigens halte ich einen Call Comfort Standard Anschluss mit 30,95 € für überteuert, wenn man seinen Leistungsumfang mit dem eines Magenta-Tarifs vergleicht.


Sollte das mit dem IWV-POTS klappen, würde ich einen zweiten Anschluß für die Datendienste buchen, z. B. "Magenta zuhause S Hybrid" – aber nur, wenn ich endlich mal Kundenfreundlichkeit durchschimmern sehe und das Gesamtpaket preislich stimmt..


Mit freundlichen Grüßen
Gorbi


P.S.: Wieso kostet der "Magenta zuhause S Hybrid" keinen Cent mehr als der ohne Hybrid (abgesehen von den Routerkosten)? Werden die Mobilfunkgebühren etwa separat in Rechnung gestellt?














Mit Zitat antworten
  #223  (Permalink
Alt 06.08.2018, 17:51
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.538
Standard AW: Linecard MSAN-POTS mit IWV

Es gibt keine Sonderlösungen im Bereich von 30 Euro monatlich. (Beschwerden über nicht-funktionierende Impulswahl sind mir nicht bekannt. Entweder ist das eine Falschauskunft oder es wird nur inoffiziell unterstützt.)


Zitat:
Zitat von Gorbi Beitrag anzeigen
P.S.: Wieso kostet der "Magenta zuhause S Hybrid" keinen Cent mehr als der ohne Hybrid (abgesehen von den Routerkosten)? Werden die Mobilfunkgebühren etwa separat in Rechnung gestellt?
Nein, es fallen keine Extra-Mobilfunkgebühren an. Zum Teil wollte man das Geld wohl über höhere Mietgebühr für den Speedport Hybrid reinholen, zum Teil über extra Optionen (16 Mbit/s DSL + 50 Mbit/s LTE kostet mehr als der reine MagentaZuhause S Hybrid mit 16 Mbit/s DSL + 16 Mbit/s LTE).
Mit Zitat antworten
  #224  (Permalink
Alt 06.08.2018, 17:58
Gorbi Gorbi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2018
Beiträge: 7
Daumen hoch Danke

Danke, Wellmann, für die Auskunft.
Mit besten Grüßen
Gorbi
Mit Zitat antworten
  #225  (Permalink
Alt 06.08.2018, 18:27
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 10.293
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Linecard MSAN-POTS mit IWV

Zitat:
Zitat von Gorbi Beitrag anzeigen
Ich will meinen bisherigen "Call & Surf comfort"-Anschluß zu einem reinen analogen Wählanschluß ("single Player") umbuchen und die alte Rufnummer behalten. Dann möchte ich lediglich, daß im Multi-Service Access Node (MSAN) in der mir nächstgelegenen Vermittlungsstelle eine sog. Linecard für altmodische Telephone, z. B. mit Drehwählern, (Plain Old Telephone System, POTS) zum Einsatz komt. Die Technik existiert doch längst.
Als Kunde kannst du nicht entscheiden, ob dein Single-Play-Anschluss über die alte oder die neue Technik (Alcatel S12, Siemens EWSD oder MSAN-POTS) realisiert wird.
Zitat:
Zitat von Gorbi Beitrag anzeigen
Die Kollegin behauptet jedoch, es wird keine Impulswahl (IWV) angeboten. Nach meinem Kenntnisstand können die Linecards das. Ich habe die Datenblätter mehrerer Lindecard-Hersteller recherchiert (z. B. Keymile oder DSC).
Das IWV wird unterstützt.
Zitat:
Zitat von Telekom, D. Wagner
Der Sprachanschluss (auf Basis MSAN POTS) ist der Nachfolger des alten analogen Anschlusses (MSAN Multi service Access Node). *Impulswahlverfahren und somit auch Wählscheiben-*Telefone funktionieren damit nach wie vor.
https://www.elektro.net/80113/testla...e-anschluesse/
Mit Zitat antworten
  #226  (Permalink
Alt 06.08.2018, 19:05
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.733
Standard AW: Linecard MSAN-POTS mit IWV

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Das IWV wird unterstützt.
Gibt's das auch schwarz auf weiß in einer offiziellen Unterlage (AGB, Leistungsbeschreibung)?

@Gorbi: Es gibt keine Individuallösungen bei der Telekom in dem Segment. Macht auch gar keinen Sinn, da man den Aufwand den man damit hätte nie wieder herein bekommt.
Mit Zitat antworten
  #227  (Permalink
Alt 07.08.2018, 15:14
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: Vorstellung Deutsche Telekom Beschwerdemanagement

Hallo Gorbi,

da Natalie im Moment nicht da ist, klinke ich mich mal ein.

Zu deinen Fragen hast du ja schon Infos bekommen.
Und ich habe mich eben mit der Kollegin kurzgeschlossen und ihr steht ja auch noch in Kontakt. Ich bin mir sicher, dass ihr einen gemeinsamen Weg finden werdet.

Gruß
Kai M. von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #228  (Permalink
Alt 07.08.2018, 17:30
Gorbi Gorbi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2018
Beiträge: 7
Standard Msan-pots

Hallo, Kai,
vielen Dank für Deine freundlichen Worte.
Ja, ich gehe auch davon aus, daß es letztendlich klappt, bei der Telekom weiterhin einen impulswahlfähigen Analoganschluß (POTS) nutzen zu können und ins Internet zu kommen. Es ist ja noch ein wenig Zeit.
Aber ich habe gelernt, daß man im Leben nur dann das bekommt, was man benötigt und wünscht, wenn man ein Minimum an Kenntnissen über die Materie besitzt, sei es in der Autowerkstatt, bei Handwerkern, Versicherungen und Geldanlagen, selbst beim Arzt. Das macht es ja auch immer wieder spannend. Bis vor ein paar Wochen hatte ich mich zwar schon mit Nummernschaltern und ihrer korrekten Frequenz, dem 16 kHz Gebührenimpuls und ähnlichem beschäftigt, sowie zum Spaß mit einem ATMega88 und einem alten Siemens C-25 ein W48 zu einem Mobiltelephon umgebaut, dem man das nicht ansieht, aber keinen Schimmer, was DSLAMs, Multifunktionsgehäuse, All-IP, PSTN, SIP-Gateways, MSAN, POTS usw. überhaupt bedeuten.
Wer keine Ahnung und kein Interesse hat, muß das nehmen, was man ihm vorsetzt, niemand anderes wird das Beste für ihn heraussuchen.
Heute vormittag habe ich der Kollegin ein paar Linecard-Datenblätter geschickt und sie mit der Aussage des Telekom-IP-Testcenterleiters in Bonn-Beuer, Herrn Daniel Wagner, konfrontiert.
Aber das kannst Du anhand der Vorgangsnummer: 20843589#75001a8# bei Bedarf ja selbst einsehen. :-)

Gruß
Gorbi
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !! Ehemalige Benutzer Festnetz: Anbieter und deren Tarife 31 13.12.2009 11:26
Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung pStanelle Sonstige Anbieter 14 19.11.2006 18:34
Deutsche Telekom AG AOL@Flat Festnetz: Anbieter und deren Tarife 11 16.02.2002 10:35
Deutsche Telekom AG AOL@Flat Alice / AOL [Archiv] 0 13.02.2002 22:49
So arbeitet die Deutsche Telekom Handyman282 ADSL und ADSL2+ 8 14.06.2001 22:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.