#1  (Permalink
Alt 24.09.2017, 12:27
Jackie78 Jackie78 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 625
Standard Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Hallo,
folgende Situation: meine Schwiegereltern bewohnen einen Altbau aus den 60er Jahren, im Keller gibt es soweit ich das sehen konnte keinerlei Potenzialausgleich oder ähnliches.

Vorhanden im Keller ist ein alter Kabelanschluss aus den 90ern, der nie in Betrieb was. Daneben kommt das Telefonkabel rein, welches derzeit für DSL (2 MBit) genutzt wird.


Nun würden Sie gerne zu Unitymedia wechseln, ich habe aber mal gelesen, dass es hier Probleme wegen fehlender Erdung / Potenzialausgleich des Kabelanschlusses geben kann.

Frage: wenn ich jetzt Unitymedia damit beauftrage, einen 2Play Anschluss zu schalten, und die Fritzbox direkt neben dem bisherigen Eingang des Koaxkabels zu platzieren, was genau wird der Techniker tun, und wird er auf eine Erdung bestehen, bzw. diese erstellen, und wie läuft das ab? Wer trägt die Kosten dafür, wie hoch ist der Aufwand?

Kann ich, bevor ich einen Auftrag mit Unitymedia unterschreibe, dies vorab durch einen Technikerbesuch vor Ort klären lassen?

Geändert von Jackie78 (24.09.2017 um 12:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 24.09.2017, 13:31
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.787
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Zitat:
Zitat von Jackie78 Beitrag anzeigen
Frage: wenn ich jetzt Unitymedia damit beauftrage, einen 2Play Anschluss zu schalten, und die Fritzbox direkt neben dem bisherigen Eingang des Koaxkabels zu platzieren, was genau wird der Techniker tun, und wird er auf eine Erdung bestehen, bzw. diese erstellen, und wie läuft das ab? Wer trägt die Kosten dafür, wie hoch ist der Aufwand
Der Hausübergabepunkt muss nicht unbedingt geerdet sein. Sehr wahrscheinlich wird nach dem HÜP dann ein Verstärker platziert und dann gehts zur FritzBox. Der Verstärker und die Kabel, die in ihn rein/raus gehen, werden allerdings garantiert geerdet.

Wieviel Aufwand das ist hängt davon ab, wo deine Potenzialausgleichsschiene (vulgo Erdungsschiene) im Haus ist, weil dorthin muss dann eine Leitung verlegt werden.

Wer das bezahlt weiß ich nicht.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 24.09.2017, 13:39
Jackie78 Jackie78 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 625
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Wieviel Aufwand das ist hängt davon ab, wo deine Potenzialausgleichsschiene (vulgo Erdungsschiene) im Haus ist, weil dorthin muss dann eine Leitung verlegt werden.

Wer das bezahlt weiß ich nicht.
Das ist eben genau die Frage, soweit ich weiß gibt es diese in diesem Altbau nicht. Und ich hätte das aber gerne geklärt, bevor mein Schwiegervater einen Vertrag bei Unitymedia unterschreibt...
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 24.09.2017, 13:46
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.787
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Dann frag doch bei UM nach, wie die das gerne hätten. Alternativ bei deinem Elektriker nachfragen, was eine ordentliche Erdung kostet.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 24.09.2017, 18:51
elo22 elo22 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 01.07.2017
Beiträge: 7
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Der Hausübergabepunkt muss nicht unbedingt geerdet sein
Der HÜP gehört in den Schutzpotenzialausgleich einbezogen. Schliesslich wird ein Potenzial eingebracht das ausgeglichen werden muss.

Lutz
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 24.09.2017, 19:42
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.787
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Zitat:
Zitat von elo22 Beitrag anzeigen
Der HÜP gehört in den Schutzpotenzialausgleich einbezogen. Schliesslich wird ein Potenzial eingebracht das ausgeglichen werden muss.
Ob das Koaxkabel nun am HÜP oder 20cm danach am Verstärker geerdet wird dürfte ziemlich egal sein.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.09.2017, 11:05
Mettwurscht Mettwurscht ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2006
Beiträge: 601
Provider: o2 100/40
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Ich habe es bisher immer so erlebt, dass die Erdung des HÜP an das Montageblech mit dem Verstärker angeschlossen wird und dieses Blech dann an die Erdung des Hauses. Und das erledigt alles der UM-Monteur. In einem Fall wurde die Erdung an eine Wasserleitung angeklemmt.

Was ich allerdings auch erlebt habe, ist, dass auf eine eigene Steckdose für den Verstärker bestanden wird. In einem anderen Fall war die Steckdose mit auf dem Blech und der Monteur hat diese dann selbst an eine Stromverteilerdose angeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.09.2017, 13:51
Mettwurscht Mettwurscht ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2006
Beiträge: 601
Provider: o2 100/40
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Vorhin an einem in einer Garage montierten HÜP mit "Vorsicht, Internet"-Aufkleber von UM vorbeigelaufen. Der hat die Erdung nicht direkt erhalten.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 26.09.2017, 17:13
blubblubb blubblubb ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2004
Beiträge: 744
Provider: Telekom FTTH
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Bei meinen Eltern gab es keine einfache Möglichkeit der Erdung, da hat der Techniker das einfach ignoriert und nur ein galvanisches Trennglied eingebaut, gut man hätte zur Not neben dem HÜP einen Staberder setzen können, da Außenwandmontage, aber da dem Techniker das egal war...

Gibt es eigentlich einen elektrischen Grund, warum man das ganze nicht über den Verstärker löst mit PE? Löst das die RCCDs/FIs aus?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt Gestern, 18:17
h00bi h00bi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Alter Kabelanschluss ohne Erdung, was ist zu tun?

Zitat:
Zitat von Jackie78 Beitrag anzeigen
Und ich hätte das aber gerne geklärt, bevor mein Schwiegervater einen Vertrag bei Unitymedia unterschreibt...
Das spielt keine Rolle, denn wenn UM die keine Leitung zur Verfügung stellen kann ohne zusätzliche Kosten für dich kommt gar kein Vertrag zustande.

Du bestellst, der Techniker kommt. Wenn es nicht machbar ist und Kosten entstehen bekommst du einen KV. Den kannst du ablehnen und damit ist der Vertrag hinfällig.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
APL Erdung wer zuständig? Bowser VDSL und Glasfaser 2 12.01.2014 16:50
Erdung im Anschlusskasten? ednax VDSL und Glasfaser 13 23.12.2011 19:51
APL - Erdung notwendig? martin91 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 1 14.09.2009 20:36
KD Installation - Fragen zur Erdung Shadowkiller Vodafone 22 19.10.2007 22:52
Kabelanschluss in Mietswohnung Fieser Friese Anbieter für Internet via Kabel 4 16.03.2007 09:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:19 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.