#9381  (Permalink
Alt 10.10.2019, 10:19
AndyO AndyO ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 271
Provider: DTAG
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von SebMuuuh Beitrag anzeigen
Habe jetzt das passende Adernpaar für die nutzbare TAE angeschlossen.
Ca 8 Mbit weniger DL


Ein bisschen Schwankung gibt's bei jedem Reboot. Das ist nie zu 100% gleich. Was hast en direkt am APL?
__________________
Provider: DTAG, Magenta L, MagentaEinsVorteil
Router: FritzBox 7590 (OS 7.12)
Führung: 155m 0.6 + 10m 0.5 + 80m 0.4 > 245m bei 8,7dB @4 MHz (Orka)
DSLAM: Broadcom 178.5 > 111,88/41,529 MBit/s
Mit Zitat antworten
  #9382  (Permalink
Alt 10.10.2019, 10:58
Benutzerbild von myfan
myfan myfan ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 568
Provider: Telekom
Bandbreite: 51,39 / 10,04 Mbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von AndyO Beitrag anzeigen
Was hast en direkt am APL?
Zitat:
Zitat von SebMuuuh Beitrag anzeigen
Am APL kann ich nichts messen, da verschlossen (Mehrfamilienhaus)

Er kommt doch nicht am APL ran.
__________________
VDSL2 17a 49,8 Mbit/s 9,7 Mbit/s G.Vector aus / aus
352m@SNR ↓ 11dB ↑ 13dB
CA@LTE1800 10/20MHz 91,64Mbit/s 17,40Mbit/s
FB7590 FRITZ!OS: 07.12 / Speedport Pro
Mit Zitat antworten
  #9383  (Permalink
Alt 10.10.2019, 12:57
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 840
Provider: Telekom
Bandbreite: 265.468/42.462kbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von SebMuuuh Beitrag anzeigen
Habe jetzt das passende Adernpaar für die nutzbare TAE angeschlossen.
Ca 8 Mbit weniger DL

Mal schauen, ob ich nicht doch irgendwie die TAE im Flur nutzen
Naja, um einen Vollsync zu bekommen, müsste eh die Leitung bis zum APL getauscht werden. Von daher ist das jetzt so in Ordnung, ich würde es jetzt so lassen.
Mit Zitat antworten
  #9384  (Permalink
Alt 10.10.2019, 13:11
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.115
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Interessant ist, dass bei einer höheren Leitungsdämpfung die Kapazität im US deutlich höher ist, vorher hatte er knapp 48000 kbit/s, jetzt sind es nur noch etwas über 42000 kbit/s
Das bestätigt ja schon fast meine Theorie mit der optimalen Leitungslänge von ca. 170-180 m.
Wenn die Leitung kürzer wird, sinkt der US, wenn die Leitung länger wird, sinkt der DS

Bei ca. 180m hat man die optimale Kapazität von knapp 300/50 ???
Ob da eine Chance besteht, dass diese (Fehl-)Konfiguration sich noch ändert?
Mit Zitat antworten
  #9385  (Permalink
Alt 10.10.2019, 16:43
Vortex1 Vortex1 ist gerade online
Mitglied
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 244
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Hallo, wenn man 185821kbit/s bekommt, hat man dann das 175 oder 225 Profil?
Mit Zitat antworten
  #9386  (Permalink
Alt 10.10.2019, 16:52
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.899
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

175 Profil, siehe ein paar Seiten vorher die Screenshots
Mit Zitat antworten
  #9387  (Permalink
Alt 10.10.2019, 17:31
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.075
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von SebMuuuh Beitrag anzeigen
Habe jetzt das passende Adernpaar für die nutzbare TAE angeschlossen.
Ca 8 Mbit weniger DL

Mal schauen, ob ich nicht doch irgendwie die TAE im Flur nutzen kann
Oder statt einer TAE Dose eine reine RJ45 Datendose (Klemmen 4+5) nutzen und dort die FritzBox mittels kurzen Patchkabel anschließen. Aber ob man den Aufwand wegen 8 Mbit mehr im Downstream betreiben will ?
Bei den hohen Datenraten ist das doch eher zu vernachlässigen....
__________________
VFKD Cable 212/53 mit FritzBox 6490

Easybell VDSL 77/10 mit Fritzbox 3370 (abgeschaltet 2.2.2018)
Mit Zitat antworten
  #9388  (Permalink
Alt 10.10.2019, 18:23
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.843
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von PartyPower Beitrag anzeigen
Oder statt einer TAE Dose eine reine RJ45 Datendose (Klemmen 4+5) nutzen und dort die FritzBox mittels kurzen Patchkabel anschließen. Aber ob man den Aufwand wegen 8 Mbit mehr im Downstream betreiben will ?
Bei den hohen Datenraten ist das doch eher zu vernachlässigen....
1-2 Mbit/s ok, aber 8 Mbit/s würde ich selbst bei 250 Mbit/s nicht so einfach verschenken wollen. Mit einem ganz kurzen Anschlusskabel gewinnt man evtl. ja zusätzlich auch noch ein paar Mbit/s.
Mit Zitat antworten
  #9389  (Permalink
Alt 10.10.2019, 19:10
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.075
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Mit einer geschätzen FritzBox Leitungslänge von 291m noch einen 255 Mbit Sync herauszuholen, ist eigentlich ganz OK. Da macht sich die Leitungslänge doch schon bemerkbar. Klar gibt es auch noch TALs die hier Vollsync schaffen. Aber die findet man eben auch nicht mehr an jeder Ecke.

Andererseits finden sich auch schon z.T. deutlich kürzere Leitungen, die obwohl sie könnten, solche Bandbreiten gar nicht mehr zulassen, weil sie durch diese elendigen Dämpfungsaufschläge gleich auf 175 Mbit kastriert werden. Und da hört der Spaß dann wirklich auf, wenn man durch diesen Nonsens um satte 75 Mbit Bandbreite gebracht wird.
__________________
VFKD Cable 212/53 mit FritzBox 6490

Easybell VDSL 77/10 mit Fritzbox 3370 (abgeschaltet 2.2.2018)
Mit Zitat antworten
  #9390  (Permalink
Alt 10.10.2019, 19:15
cyberjack26 cyberjack26 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 106
Provider: 1und1
Bandbreite: 185821/42196
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von PartyPower Beitrag anzeigen
Mit einer geschätzen FritzBox Leitungslänge von 291m noch einen 255 Mbit Sync herauszuholen, ist eigentlich ganz OK. Da macht sich die Leitungslänge doch schon bemerkbar. Klar gibt es auch noch TALs die hier Vollsync schaffen. Aber die findet man eben auch nicht mehr an jeder Ecke.
Meine Leitung soll laut Mitarbeiter um die 350M haben.

PS.Mittlerweile steht der Upload bei 42708 nicht wie auf dem Bild zu sehen.

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
annex q, supervectoring, vdsl35b


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2761 27.09.2019 19:15
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.