#1  (Permalink
Alt 17.04.2019, 08:00
neptun2012 neptun2012 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 29
Standard Router für eine Standleitung gesucht

Wir haben bei QSC eine Standleitung mit Feste IP. (das ist kein DSL)
Bisher haben wir ein Linux Router um das Netz für die Arbeitsplätze bereit zu stellen.

Nun soll der Linux Router verschrottet werden, wir wollen uns ein normalen Router kaufen, natürlich kein DSL Router sondern er musst nur zwischen 2 Netze händeln.
Also man musst im Gerät eine unsere öffentliche ip eintragen können und dann unsere interne 192.168.x.x.

Hat jemand eine Idee was man dafür kaufen müsste?
Es darf ja kein DSL Modem sein, sondern nur ein Router für 2 Netze.
Also für Fritzbox bis zyxel bin ich für Typs dankbar in der Preisklasse bis 100€


Wenn wir schon mal dabei sind:
Ich habe zuhause Vodafone 1GB mit Feste ip, gibt es dafür eine alternative zum kaufen? (ohne Router/WLAN), soll nur die Feste ip zum Server leiten.
pass through mode ist bei Vodafone aktiviert.

Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 17.04.2019, 08:52
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 39
Beiträge: 80
Provider: Telekom / 1&1
Bandbreite: 16/2,4 & 100/40
Standard AW: Router für eine Standleitung gesucht

Schon mal die Unifi Serie von Ubiquiti angesehen?
Unifi Webseite
__________________
Anbindung: VDSL 100 über 1km Richtfunk | 5Ghz | Backup Leitung T-Home MagentaZuhause S
ab 29.04.2019 SVDSL 175 / Speedportmart 2 an Unifi Security Gateway
Hardware:
Speedport Smart als Modem an Unifi Security Gateway | Fritz!Box Fon 7490 Wlan
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 17.04.2019, 09:01
petertosh petertosh ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2013
Beiträge: 1
Standard AW: Router für eine Standleitung gesucht

Welche Geschwindigkeit hat die Standleitung? Der Router soll bestimmt auch eine Firewall haben?

Sehr mächtig aber auch günstig sind Mikrotik: https://mikrotik.com/products

Je nachdem welchen Durchsatz und welche Funktionen du benötigst, würde ein entsprechender Router 40 € - 400 € kosten.

Allerdings sind sie von der Einrichtung her eher nicht für Endnutzer konzipiert. Dafür mit sehr vielen Funktionen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 17.04.2019, 12:29
longitudinal longitudinal ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 543
Provider: VDSL2 Telekom
Standard AW: Router für eine Standleitung gesucht

Jeder Router ohne Modemfunktionalität dient dazu Netzwerke zu Segmentieren. mit den ubnt Edgemax und mikrotik Routern die schon genannt wurden machst du wohl nichts verkehrt. Es gäbe da noch nicht so kostengünstige Brocade, die im Enterprisebereich zu Hause sind.
__________________
Magenta M Entertain
Modem: Vigor 130; Router: UBNT ERLite
AP: 2 Linksys Lapac 1200; VoIP: Gigaset c610IP
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anbieter für Standleitung gesucht Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 1 07.03.2008 12:25
suche eine dsl flat / standleitung zum günstigsten preis gicio Sonstige Anbieter 1 01.12.2004 22:59
Erfahrungen mit www.standleitung.de gesucht Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 6 04.03.2004 13:24
Was kostet eine ISDN Standleitung ? Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 18 30.09.2003 17:32
Standleitung 10MBit und mehr gesucht Ehemalige Benutzer UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 9 20.05.2003 00:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:21 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.