#1  (Permalink
Alt 03.11.2017, 21:16
pierrek pierrek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2011
Ort: Krefeld
Beiträge: 12
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000
Standard Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Hallo Leute,

wir waren die letzten Jahren sehr glücklich mit VDSL50 von Telekom unterwegs. Jetzt wurde am 23. Oktober endlich Vectoring aktiviert und es war gleich im Kundenportal verfügbar, sodass ich heute auch auf VDSL100 umgestellt wurde.

Gleich nach dem 23. Oktober hatte ich alle 12-48h einmal einen Syncabbruch. Da ich noch die 7390 hatte, habe ich eigentlich die Fitzbox im Verdacht gehabt, da die bekanntlich zickig sein kann. Somit habe ich mir eine 7490 besorgt, aber das gleiche Phänomen tritt auf.

Code:
03.11.17 00:43:21 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxx, DNS-Server: xxx und xxx, Gateway: xxx, Breitband-PoP: KREJ01
03.11.17 00:43:12 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 109341/34100 kbit/s).
03.11.17 00:41:46 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
03.11.17 00:41:25 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
03.11.17 00:41:24 Internetverbindung wurde getrennt.
03.11.17 00:41:20 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
03.11.17 00:35:06 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxx, DNS-Server: xxx und xxx, Gateway: xxx, Breitband-PoP: KREJ01
03.11.17 00:34:56 Internetverbindung wurde getrennt.

Code:
Ausgehandelte Verbindungseigenschaften
Empfangsrichtung	Senderichtung
DSLAM-Datenrate Max.	kbit/s	109344	42000
DSLAM-Datenrate Min.	kbit/s	720	0
Leitungskapazität	kbit/s	130842	34221
Aktuelle Datenrate	kbit/s	109341	34097
Nahtlose Ratenadaption		aus	aus
 			
Latenz		fast	fast
Impulsstörungsschutz (INP)		27	12
G.INP		an	an
 			
Störabstandsmarge	dB	16	9
Trägertausch (Bitswap)		an	an
Leitungsdämpfung	dB	7	6
 			
Profil	17a		
G.Vector		full	full
 			
Trägersatz		B43	B43
https://imgur.com/a/tsTiP

CRC-Fehler hatte ich bisher keine.

Noch etwas zur Umgebung: Einfamilienhaus und da der APL an einer anderen Seite des Raumes steht wie die ganze Strom- und Netzverkabelung, wurde damals von einem Techniker (soweit ich mich erinnern kann einer im Auftrag von Arcor) eine zweite Dose vom APL zur anderen Seite gelegt, sodass eine Dose unterhalb der ALP installiert ist und eine zweite auf der anderen Seite. Es sieht nur etwas unprofessionell aus, wenn man genauer hinschaut:

https://imgur.com/a/Oh6KO
https://imgur.com/a/ficPx

Liegt vielleicht da auch ein Problem vor?

Leider finde ich keinen übersichtlichen (aktuellen) Stickythread, wo man ein wenig über die Werte etwas rauslesen kann. Sollte bei den Werten nicht auch mehr Upstream drin sein?

Wie sollte ich am besten weiter vorgehen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 03.11.2017, 21:37
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.971
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Zitat:
Zitat von pierrek Beitrag anzeigen
Sollte bei den Werten nicht auch mehr Upstream drin sein?
Nein, der wird vom SNR begrenzt, die 9 dB sind das vorgegebene Mindestlevel.

Bekommst du an der anderen TAE auch eine Verbindung? Falls ja wäre das dann eine Parallelschaltung, was ungünstig wäre. Ob sich so kurze Strecken aber so störend auswirken können weiß ich nicht.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 03.11.2017, 21:38
Benutzerbild von weezyfuzzy
weezyfuzzy weezyfuzzy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2015
Ort: Troisdorf
Beiträge: 529
Provider: o2
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Du bist nicht alleine hab auch VDSL100 und das gleiche Problem bin aber bei o2.


Auch bei mir:

Code:
03.11.17 09:33:36 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 109341/39388 kbit/s).
03.11.17 09:31:47 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
03.11.17 09:31:34 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
03.11.17 09:31:34 Internetverbindung wurde getrennt.
03.11.17 09:31:30 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
__________________
MFG - KVz 28m 0,5
KVz - APL 180m 0,6
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 03.11.2017, 21:38
pierrek pierrek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2011
Ort: Krefeld
Beiträge: 12
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Nein, der wird vom SNR begrenzt, die 9 dB sind das vorgegebene Mindestlevel.

Bekommst du an der anderen TAE auch eine Verbindung? Falls ja wäre das dann eine Parallelschaltung, was ungünstig wäre. Ob sich so kurze Strecken aber so störend auswirken können weiß ich nicht.
Hallo,

auf der TAE-Dose bekomme ich keine Verbindung. Ja, die Strecke ist auch Kurz, vielleicht 3-4 Meter
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 03.11.2017, 22:31
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.006
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Mach' mal den APL auf und schau' nach ob die Dose unterhalb vom APL noch angeschlossen ist.

Ansonsten ist die Installation sehr übersichtlich, also unwahrscheinlich das dort der Fehler liegt. Spektrum sieht auch recht sauber aus.
Wahrscheinlicher ist ein Fehler außerhalb deines direkten Einflussbereichs.
Da wird dir wohl nur Störung melden bleiben.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 03.11.2017, 22:42
pierrek pierrek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2011
Ort: Krefeld
Beiträge: 12
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

So einen Schlüssel habe ich nicht zur Hand, um den APL zu öffnen.
Vielen dank für deine Einschätzung! So kann ich mit guten Gewissen ein Ticket eröffnen.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 03.11.2017, 22:57
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 322
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Ich bin zwar kein Fachmann auf dem Gebiet, aber für mich sieht das in den letzten Wochen immer mehr so aus, das bei den AVM Boxen irgendwas falsch läuft mit Vectoring.
Gibt inzwischen einige Beiträge verschiedener User die mit Vectoring Aktivierung diese Abbrüche bekommen haben.
Anderer Routerhersteller und plötzlich alles Bestens!?
Beispiel der User Kollege_ Karl, diverse Fritzboxmodelle und immer unerklärliche Syncabbrüche.
Dann TP Link Router und die Abbrüche sind weg.
Ich könnte mir vorstellen das die Fritten irgendwie den Vectoring Standard verhauen und deshalb trennt der Port im MSAN die Verbindung.
https://www.onlinekosten.de/forum/sh...d.php?t=149091
Selbst die Telekom Speedport Hardware scheint problemloser zu laufen
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 03.11.2017, 23:11
carphone66 carphone66 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2005
Beiträge: 68
Provider: 1&1
Bandbreite: 50000 pro Sekunde
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Bei mir ist das gleiche Problem zu beobachten. Seit ca. 6 Wochen bin ich auf BNG umgestellt, danach wurde dann Vektoring aktiviert. (Am 1&1 DSL 50 Anschluss mit Vorleister Telekom).


Seit dem habe ich ca 3 Sync Abbrüche pro Woche trotz guter Leitung und keinerlei Übertragungsfehler. Zwei mal sogar war der Sync mehr als einen Tag lang verschwunden. Ansonsten immer nur unterbrochen für wenige Minuten. Offensichtlich stellt die Telekom an ihren Anschlüssen ständig etwas um und wenn man Pech hat kommt der Sync dann nicht sofort wieder zurück.


Die 1&1 Störungshotline ist dann keine Hilfe. Die können offensichtlich die Leitung vom KVZ zu mir galvanisch durchmessen und stellen fest, dass diese OK ist. Daraus schließen sie dann, dass meine Fritzbox defekt ist und wollen mir eine neue zusenden. Lediglich mein Hinweis, dass es mit einer zweiten Fritzbox auch nicht funktioniert, hat dann bewirkt doch noch eine Störungsmeldung an die Telekom weiterzuleiten.


Würde mich schon mal interessieren, ob alle Telekom VDSL Leitungen, die nun auf BNG umgestellt werden von diesem Problem betroffen sind. Und wie lange der Spuk noch weiter geht.


Chris
__________________
FB7490 - VVDSL50 - 1&1 7xVoIP
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 03.11.2017, 23:17
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 322
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Die Frage ist, liegt der Fehler bei der Telekom?
Wenn mit Hardware anderer Hersteller oder externem VDSL Modem der Fehler nicht auftritt.
Mal schauen ob sich mit weiter steigender Vectoring Beschaltung die Beschwerden über die Fritten häufen?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 04.11.2017, 00:01
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.581
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Umstellung auf Vectoring - sporadische Syncabbrüche

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Nein, der wird vom SNR begrenzt, die 9 dB sind das vorgegebene Mindestlevel.
Eher vom UPBO, das idealerweise die Upstream-Sendeleistung so einstellen sollte, dass die volle Datenrate genau bei dem SNRM erreicht wird. Anscheinend wird da fast immer die Sendeleistung zu stark beschnitten, sodass der SNRM nur noch auf Kosten der Datenrate erreicht werden kann.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Falsche IP Ortung seit Umstellung auf Telekom Vectoring ccb100 VDSL und Glasfaser 12 23.06.2017 09:03
Ständige Syncabbrüche bei ansonsten guten Leitungswerten Tom H Telekom 50 25.08.2016 14:12
Seit Vectoring-Umstellung hat FB7390 nur Failsafe-Profil MacMiller VDSL und Glasfaser 29 27.04.2015 19:38
nicht nachvollziehbare Syncabbrüche - alle paar Monate für 2 Wochen MC.Iglo ADSL und ADSL2+ 14 24.07.2012 15:48
Keine Syncabbrüche 3-ranger Telekom 2 19.01.2012 22:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.