#3691  (Permalink
Alt 30.01.2020, 11:18
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.289
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von websurfer83 Beitrag anzeigen
Gut. Das ist dann wenigstens ein Lichtblick
(leider fehlen dann noch zahlreiche andere Feature, die Boxen können z.B. keine selbst konfigurierbaren DNS-Stationen anlegen usw.)
Das wäre ein geringeres Problem, wenn man FritzBoxen immer noch einfach als Bridge-Modem konfigurieren und nutzen könnte, so dass, wenn man denn Anforderungen jenseits dessen hat was fuer private Heimnetze adaequat und leicht genug zu konfigurieren ist, man einfach einen anderen Router nachschalten kann (ohne mit Doppel-NAT rumhantieren zu muessen).
Zitat:
Zitat von websurfer83 Beitrag anzeigen

Irgendwie war/ist es beides, da kamen/kommen mehrere Faktoren zusammen, der Sachverhalt ist nach wie vor schwierig und noch nicht abschließend geklärt.
Das war im wesentlich als Scherz, mit einem Koernchen Wahrheit, gemeint; schliesse mich den anderen an die um weitere Informationen zu diesem Fehlerbild gebeten haben.
Zitat:
Zitat von websurfer83 Beitrag anzeigen

[...]
Guter Tipp. Für Einsteiger ist das definitiv eine Möglichkeit, sich langsam am die Materie heran zu tasten. Ich habe z.B. meinen LANCOM 821+ vor einigen Jahren an eine gute Bekannte weitergegeben, bei der das Gerät auch heute noch seine Arbeit verrichtet wie am ersten Tag (die Dame hat einen Arcor Uralt-DSL 1000 Annex B, da ist selbst das verbaute Modem von Conexant noch unterfordert )
Wobei ich bei solchen Nutzerprofilen eher an einen evenroute IQrouter oder an einen Turris Omnia denken wuerde, beide offerieren semi-automatische Updates und erlauben Noob-freundliches QoS/AQM/SQM.
Wenn das Ziel jedoch sein sollte sich "spielerisch" mit LCOS und Ko. zu beschäftigen, dann verstehe ich Deine Empfehlung

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #3692  (Permalink
Alt 30.01.2020, 12:45
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 13.750
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Das wäre ein geringeres Problem, wenn man FritzBoxen immer noch einfach als Bridge-Modem konfigurieren und nutzen könnte, so dass, wenn man denn Anforderungen jenseits dessen hat was fuer private Heimnetze adaequat und leicht genug zu konfigurieren ist, man einfach einen anderen Router nachschalten kann (ohne mit Doppel-NAT rumhantieren zu muessen).
Wie relevant ist das denn noch? IPv4-Dienste sollte man doch eh abschaffen und mit IPv6 gibt's ja kein NAT, also auch kein doppel-NAT. Da sind Routerkaskaden vielleicht gar nicht mehr so "böse". Gibt's im Internet ja auch zuhauf...
Mit Zitat antworten
  #3693  (Permalink
Alt 30.01.2020, 13:23
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.289
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Wie relevant ist das denn noch? IPv4-Dienste sollte man doch eh abschaffen und mit IPv6 gibt's ja kein NAT, also auch kein doppel-NAT. Da sind Routerkaskaden vielleicht gar nicht mehr so "böse". Gibt's im Internet ja auch zuhauf...
Gute Idee, weck' mich wenn das mit dem IPv4 Abschalten auch tatsaechlich ohne relevanten Funktionsverlust funktioniert... (mein Arbeitgeber ist ausschliesslich via IPv4 angebunden, und ich nutze SSH/SCP fuer Datentransfer auf einen Sicherungsserver in meinem Heimnetz, da ist IPv4 fuer mich leider noch nicht verhandelbar)...

Aber auch sonst fände ich einen Bridged Modem-Modus ein Kaufargument fuer eine FritzBox (unter der Annahme, dass Zugang zur Web-GUI und den DSL-Statistiken und Diagnose/Support-Tools von der "LAN"-Seite weiter möglich ist)...


Gruss
P.

P.S.: Und selbst bei IPv6 bleibt das Problem mit Praefix-Delegation, die FB muesste zumindest lernen die PD an den nachgescalteten Router weiterzureichen und sich mit einem /64 zufrieden zu geben.
Mit Zitat antworten
  #3694  (Permalink
Alt 30.01.2020, 19:37
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.370
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Und diese Nacht gleich nochmal auf 110/27. Irgendwas muss da an meinem Anschluss sein, was DLM so richtig stört. Die in der FB angezeigten Fehler können es nicht sein...
Vorletzte Nacht gings hoch auf 110/32. Sync mit 110/31,8. Bin gespannt, wie lange das hält.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #3695  (Permalink
Alt 30.01.2020, 20:56
slight slight ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2016
Ort: Bremen
Beiträge: 1.786
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Das ist doch der Hammer! Vorhin Telefongespräch mit der 1und1 Support-Hotline / Technik bei rund 25 Minuten gehabt. Zwei mal Warten wegen Nachfrage zum nächsten Support-Level. Der Techniker hat bestätigt, dass DLM an dem Anschluss nicht aktiv ist.

Dem konnte ich ja nur nochmal widersprechen. Habe die Sync Daten durchgesprochen, und es wurde rege ins Ticket getippt. Ich kann das durch Screenshots belegen. Nun soll und werde ich Screenshots an den Support schicken.
Damit kann ich ja beweisen das Telekom das DLM nicht deaktiviert hat. Scherzhaft meinte ich das ich dann ja nur die (öffentlichen) Posts von hier weiterleiten müsste. Is ja das Gleiche. "Ja, wenn sie die haben, schicken sie die bitte mit Subject Kundennummer an uns".

PS: "Ja, das kann bei denen schon mal ein Paar Tage Dauern." Ja 5-10 Tage, die sind schon lange vorbei.

Geändert von slight (30.01.2020 um 21:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3696  (Permalink
Alt 30.01.2020, 21:36
slight slight ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2016
Ort: Bremen
Beiträge: 1.786
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

PPS: 111881 Sync ist lt. Aussage auch nicht das womit das Modem ohne DLM syncen sollte.
BTW: Das hat nichts mit der BNG-Drossel [( z.Zt. 102/40) (L2-BSA@1&1 )] zu tun.
Mit Zitat antworten
  #3697  (Permalink
Alt 30.01.2020, 21:39
slight slight ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2016
Ort: Bremen
Beiträge: 1.786
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

- doppelpost- sry
Mit Zitat antworten
  #3698  (Permalink
Alt 30.01.2020, 22:07
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.289
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Vorletzte Nacht gings hoch auf 110/32. Sync mit 110/31,8. Bin gespannt, wie lange das hält.

Ich hoffe das Beste fuer Dich.
Ha, bin gestern von 110/37 auf 100/32 zurueck gestuft worden, aber der Link ist tatsaechlich problematisch und ich spiele gerade mit dsl_pipe rum (-> mehr Resyncs als unbedingt notwendig). Die QuietLineNoise plots deuten massive Stoerer an, so dass ich eine neue Spassprojekt habe Entstoeren statt das letzte Kbit Sync zu jagen.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #3699  (Permalink
Alt 30.01.2020, 22:31
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.797
Provider: drahtlos
Bandbreite: :-)
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Ich hoffe das Beste fuer Dich.

.
er hat doch eh nur 50er am Laufen - so what
__________________
_______________________________________________
I watch "Yamaha R1 freeride" on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #3700  (Permalink
Alt 30.01.2020, 22:39
michael4 michael4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.172
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Das wäre ein geringeres Problem, wenn man FritzBoxen immer noch einfach als Bridge-Modem konfigurieren und nutzen könnte, so dass, wenn man denn Anforderungen jenseits dessen hat was fuer private Heimnetze adaequat und leicht genug zu konfigurieren ist, man einfach einen anderen Router nachschalten kann (ohne mit Doppel-NAT rumhantieren zu muessen).
Auch bei IPv4 muss man kein Doppel Nat machen. Beispiel: Fritzbox hat im LAN-Interface die 192.168.178.1 und der gewünschte Router/FW dahinter im Untrust die 192.168.178.2. Das 192.168.178/24 ist in diesem Fall nur ein Transfernetz. Das eigentliche LAN dahinter ist 10.0.0/24. Das LAN-IF des Routers hat die 10.0.0.1. Das Routing sieht nun folgendermaßen aus: Alle Clients im Lan haben als Defaultroute die 10.0.0.1. Der Router hat als default gw die 192.168.178.1. Die Fritzbox muss die 10.0.0/24 als Route mit der 192.168.178.2 als Gateway eingetragen haben, damit diese das LAN kennt. Nun kann man Portfreigaben für jegliche IP im Lan einrichten.
Ich bevorzuge dennoch die Exposed Host Variante, mache hier jedoch auch kein Doppelnat, sondern nutze nginx und haproxy als Layer4/7 GW.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dlm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Dynamic Routing Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 24.03.2006 13:10
Dynamic ISDN funktioniert nicht snoopy99 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 23.10.2005 18:02
Dynamic Spectral Managment (DSM)?? Hocker ADSL und ADSL2+ 4 03.07.2004 15:51
virtuelles line out to line in Kabel Dariball Fernsehen, Kino, Video und Musik 1 02.02.2002 17:00
Dynamic IP Service Crypto Sonstiges 4 24.09.2001 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.