#1  (Permalink
Alt 15.02.2021, 21:35
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 6.847
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Nach dem Ausbau ist vor dem Ausbau.

Der NGA-Ausbau, der größtenteils in Form von FTTC erfolgte, neigt sich langsam dem Ende entgegen.

Aber Stillstand ist nicht. Schon nach Herstellung der Grundversorgung in den Jahren 2012-2017 schloss sich der NGA-Ausbau an. Und nun geht es nahtlos mit dem Gigabit-Ausbau weiter. Alle bisherigen Tätigkeiten sind im Rahmen von Fördermaßnahmen erfolgt, da ein völliges Maktversagen vorlag. Da auch nicht davon auszugehen ist, dass ein weiterer Ausbau eigenfinanziert erfolgt, wird bereits die Teilnahme an weiteren Förderprogrammen geplant.

Bereits im Rahmen vom NGA-Ausbau wurden Schulen, Gewerbegebiete sowie vereinzelt auch Privathäuser mit FTTH erschlossen.

Der nächste größere Schritt ist die FTTH-Erschließung von 7 Gemeinden:



eifel-net, der derzeit diese Orte mit FTTC erschlossen hat, will allerdings nicht kampflos aufgeben. Bereits im November 2019 wurde Klage beim VG Trier eingereicht; diese wurde im Oktober 2020 abgewiesen. Gegen dieses Urteil hat eifel-net Berufung eingelegt - und nun liegt das ganze beim OVG Koblenz. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht.

Bisherige Meldungen diesbezüglich:



https://www.volksfreund.de/region/bi...e_aid-54014517

Abseits dieser 7 Orte ist noch der Ausbau von Ortsrandlagen und Aussiedlerhöfen geplant, die beim NGA-Ausbau noch nicht berücksichtigt wurden.



https://www.volksfreund.de/region/bi...u_aid-55560495

Als finales Ziel wird die Vollverglasung angestrebt - FTTH für alle.



Aufgrund der neuen Vorgaben der EU-Kommission ist diese Förderung erst ab 2023 möglich - daher verzögert sich das ganze. Als möglicher Zieltermin für die Umsetzung wurden schon 2028 und 2030 genannt - allerdings ohne Gewähr. Da bis dahin noch einige Jahre hin sind und die Erfahrung gezeigt hat, dass es eher etwas langsamer als schneller geht, würde ich persönlich von 2030-2035 ausgehen.

Alles rund um den FTTH-Ausbau im Eifelkreis kann in diesen Thread rein.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart

Geändert von eifelman (15.02.2021 um 21:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 17.02.2021, 13:14
jlorenz jlorenz ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: VG Bitburger Land
Beiträge: 15
Provider: Vodafone (LTE)
Bandbreite: 50-50000
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Danke eifelman für die Infos und den Thread! Ich hoffe, OVG Ko macht hinne! Es grenzt schon an einen Skandal, dass eine Firma wie Eifel-Net am Markt teilnehmen darf. Ich selbst bin nicht Kunde aber ich hoffe, dass Kunden die RegTP mit Beschwerden zukippen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 17.02.2021, 22:47
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 420
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Jeder Anbieter hat seine Daseinsberechtigung. Entscheidet dann die Kundschaft ob er gut oder schlecht ist. Wenn sich genug beschweren wird man sicher auch aktiv werden.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 18.02.2021, 23:17
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 6.847
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

eifel-net hätte einfach seine Technik den Anforderungen entsprechend aufrüsten sollen - dann wäre der Unmut der Bevölkerung auch nicht so groß. Erinnert an die P2 Systems Ausbauten in Bayern.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 19.02.2021, 22:11
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 420
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Das ist eben das Problem, vor dem ja auch die Telekom steht.
Wenn ein Unternehmen einmal die Kunden hat, sind weitere Investitionen nur Kostentreiber.
Neue Unternehmen am Markt können auch immer ganz anders kalkulieren und für die ist jeder Kunde ein Neukunde. Für etablierte Anbieter oder den regulierten Anbeiter Telekom sind Investionen zwar notwendig, aber sie bringen keine wesentlichen Mehreinnahmen, kosten aber, gerade was FTTH anbetrifft unendlich viel Geld.


Da findet man in Deutschland kaum Regionen wo man unter 10 Jahren Cashback landet.
Für Eifel-net sind Erweiterungen natürlich auch Kostentreiber.
Und je mehr Kunden desto hörer auch der Supportaufwand.
Inverstionen größer 10 Jahre Cash-Back sind bei Aktiengesellschaften auch ganz schwer zu rechtfertigen.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 20.02.2021, 03:12
mistry7 mistry7 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Klausen/Mosel
Alter: 40
Beiträge: 652
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Das ist eben das Problem, vor dem ja auch die Telekom steht.
Wenn ein Unternehmen einmal die Kunden hat, sind weitere Investitionen nur Kostentreiber.
Neue Unternehmen am Markt können auch immer ganz anders kalkulieren und für die ist jeder Kunde ein Neukunde. Für etablierte Anbieter oder den regulierten Anbeiter Telekom sind Investionen zwar notwendig, aber sie bringen keine wesentlichen Mehreinnahmen, kosten aber, gerade was FTTH anbetrifft unendlich viel Geld.


Da findet man in Deutschland kaum Regionen wo man unter 10 Jahren Cashback landet.
Für Eifel-net sind Erweiterungen natürlich auch Kostentreiber.
Und je mehr Kunden desto hörer auch der Supportaufwand.
Inverstionen größer 10 Jahre Cash-Back sind bei Aktiengesellschaften auch ganz schwer zu rechtfertigen.
Soweit richtig, nur wenn man als Unternehmen am Markt das bietet was sie suchen und wünschen, dann gibt es auf beiden Seiten keine Probleme.

Das Netz könnte mit wenig Geld die gewünschte Bandbreite liefern, Eifel-Net VDSL anbieten, dann gäb es die Diskussion garnicht....
__________________
1x 1 GBit Sym Eifel-DSL Business FTTB
1x 100 MBit Glas Sym. Inexio FTTB (Backup 1)
1x Anschluss VDSL 100/40 (Backup 2)
https://www.eifel-dsl.de
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 20.02.2021, 19:02
mdopfer mdopfer ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.02.2020
Beiträge: 10
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Ich hoffe die KV macht hinne mit dem Ausbau der Ortsrandlagen die Gelder sind zugesagt. Aber seit 6 wochen ist Funkstille. Laut Aussage vom Amtsleiter der KV würde sofort mit der Ausschreibung angefangen wenn das Geld zugesagt wäre.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.02.2021, 09:29
mistry7 mistry7 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Klausen/Mosel
Alter: 40
Beiträge: 652
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Zitat:
Zitat von mdopfer Beitrag anzeigen
Ich hoffe die KV macht hinne mit dem Ausbau der Ortsrandlagen die Gelder sind zugesagt. Aber seit 6 wochen ist Funkstille. Laut Aussage vom Amtsleiter der KV würde sofort mit der Ausschreibung angefangen wenn das Geld zugesagt wäre.
Die Ausschreibung ist doch schon lange durch....

Es darf aber nicht gebaut werden, bis das Thema in der letzten Instanz geklärt wurde...
__________________
1x 1 GBit Sym Eifel-DSL Business FTTB
1x 100 MBit Glas Sym. Inexio FTTB (Backup 1)
1x Anschluss VDSL 100/40 (Backup 2)
https://www.eifel-dsl.de
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.02.2021, 09:42
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 6.847
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Bei ihm geht es um die Ortsrandlagen/Aussiedlerhöfe - er wohnt nicht in einem der 7 Orte.

Je nachdem, wie lang sich die rechtliche Auseinandersetzung noch hinzieht, könnte er am Ende noch vor den besagten Ortschaften dran sein.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 23.02.2021, 17:10
jlorenz jlorenz ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: VG Bitburger Land
Beiträge: 15
Provider: Vodafone (LTE)
Bandbreite: 50-50000
Standard AW: FTTH-/Gigabit-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom)

Bei uns (Neidenbach/Neuheilenbach) werden die Löcher zugemacht, es ist also ein gewisser Baufortschritt wahrzunehmen. Hat jemand etwas mitbekommen, ob sich beim OVG Koblenz etwas getan hat? Oder machen die einfach nur zu, weil das Wetter besser geworden ist...


Danke!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom FTTH-Ausbau ab 2021 Thread robert_s Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 675 13.06.2021 09:04
NGA-Ausbau Eifelkreis Bitburg-Prüm (Telekom) eifelman Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 556 22.04.2021 11:45
Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s robert_s Internet via Kabel (DOCSIS) 525 07.11.2019 16:49
FTTH Ausbau Telekom Region Oberfranken JoachimG. Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 11 23.11.2015 09:02
Brief wegen Insolvenzverfahren Bitburg AG SmartIPS Sonstige Anbieter und Archiv 7 19.06.2001 14:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.