#1  (Permalink
Alt 29.07.2008, 18:59
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

http://www.teltarif.de/arch/2008/kw31/s30760.html


Ein Rechtsanwalt muss für seinen beruflich genutzten PC mit Internetanschluss keine Rundfunkgebühr entrichten. Dies entschied das VG Koblenz in einem heute veröffentlichten Urteil, das das Gericht bereits Anfang des Monats gesprochen hat (Az 1 K 496/08.KO)



Die GEZ gehört sowieso auf der Müllhalde der Geschichte. Dieses ÖR-Fernsehen kann man doch einstampfen. Ich will selber entscheiden wofür ich zahle oder nicht. Ich will doch kein Zwangsfernsehen. Die Privaten bringen ein umfangreiches Programm ohne Zwangsgebühren.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 29.07.2008, 20:24
Benutzerbild von RouviDog
RouviDog RouviDog ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Lübeck
Alter: 37
Beiträge: 460
Provider: Alice
Bandbreite: 4096 kbit/s
RouviDog eine Nachricht über ICQ schicken RouviDog eine Nachricht über AIM schicken RouviDog eine Nachricht über MSN schicken RouviDog eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Und sind bei weitem nicht so kritisch wie Frontal21, monitor und panorama. Man sollte die Finanzierung der ARD und ZDF nur reformieren, jedoch nicht ganz abschaffen.

Und dein Populismus nervt Andre.
__________________
@ home Internet: Hansenet Alice Light
Unterwegs: VFD2 SuperFlat Festnetz Internet @ Samsung S5230 & BenQ-Siemens E71 @ congstar
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 29.07.2008, 20:32
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Zitat:
Zitat von RouviDog Beitrag anzeigen
Und sind bei weitem nicht so kritisch wie Frontal21, monitor und panorama.
Man kann ÖR-Fernsehen auf genau 1 Sender einstampfen. Und Monitor (Links Propaganda) würde ich nicht gerade als objektiv bezeichnen. Der Wasserkopf der ÖR-Programm ist doch nur eine Müllablade und "verdiente" Politiker-Bonzen eine Sinekure zu verschaffen.

Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 29.07.2008, 20:35
Arcor-Liebhaber Arcor-Liebhaber ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.2005
Alter: 45
Beiträge: 265
Provider: Arcor
Bandbreite: DSL 6000
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Zitat:
Zitat von RouviDog Beitrag anzeigen
Und dein Populismus nervt Andre.
Ich schließe mich an...
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 29.07.2008, 21:29
Benutzerbild von dodge
dodge dodge ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Hinterm Mond gleich links
Beiträge: 2.174
Provider: T-Com :)
Bandbreite: VDSL 50MBit (4,82db)
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Zitat:
Zitat von Arcor-Liebhaber Beitrag anzeigen
Ich schließe mich an...
aber bitte nicht das dazugehörige Palaver vergessen. Postings dieser Art von A. nerven gewaltig. Das Forum könnte bestimmt 50% an Speicherplatz einsparen ...
__________________

Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 29.07.2008, 22:38
Benutzerbild von Buckyball
Buckyball Buckyball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: New York State
Beiträge: 2.632
Provider: Cablevision
Bandbreite: schnell
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Zitat:
Die Privaten bringen ein umfangreiches Programm ohne Zwangsgebühren.
Die Privaten bringen nur Mist, aber für Dein Niveau reichts aus
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 29.07.2008, 23:57
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Zitat:
Zitat von Buckyball Beitrag anzeigen
Die Privaten bringen nur Mist, aber für Dein Niveau reichts aus
Dümmliche Verallgemeinerung!

Aber es gibt ja Leutchen, die sich was Einbilden weil sie so Maso sind das ÖR-Fernsehen zu sehen.

Sollen halt die Leute zahlen die dass sehen wollen und nicht alle zwingen für den ÖR-Müll zu zahlen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 30.07.2008, 01:06
HSK HSK ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 2.075
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Zitat:
Zitat von Andre St. Beitrag anzeigen
Dümmliche Verallgemeinerung!
Komisch: Du tust das dauernd, warum dürfen das nicht auch andere?

Zitat:
Zitat von RouviDog Beitrag anzeigen
Und dein Populismus nervt Andre.
Ich gebe Dir zwar Recht, aber Andre wird das weniger als wenig kratzen und OK schreitet nicht ein, ergo: Andre wird weitermachen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 30.07.2008, 08:40
Benutzerbild von Arminius
Arminius Arminius ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Essen
Beiträge: 1.902
Provider: Vodafone
Bandbreite: 16000
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Ich muss mich, mal wieder, auf Andres Seite schlagen.

Das Problem mit dem ÖR ist doch folgender:

Diese Krake, ist dank "Selbstkontrolle", ständig auf der Suche nach Möglichkeiten sich weiter auszubreiten.

Früher gab es drei Fernsehprogramme und heute? Wieviele Radiosender? Jetzt soll auch noch das Internet gebührenfinanziert erobert werden.
Gibt ja da sonst keine Quaiitätsanbieter, wie uns Herr Leif beibringen will...

Dem Treiben von ARD, ZDF, GEZ und profitierenden Politikern müssen klare Grenzen gesetzt werden.

Da aber die Damen und Herren Politiker und viele weitere in den Verwaltungsgremien der öR vertretenen Institutionen und Lobbygruppen davon nicht profitieren, wird weiter Stimmung gegen eine Verschlankung von ARD und ZDF gemacht.

Solange aber Parteien nicht bereit und willens sind am bisherigen System (inkl. Stasimethoden-GEZ) etwas zu ändern, kann man jedes Urteil, wie oben angesprochen, nur begrüssen!
__________________
Was ist der Unterschied zw. der Bundesrepublik Deutschland und der DDR?
In der Bundesrepublik ist auch die Opposition gegen Meinungsfreiheit und für Berufsverbote.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 30.07.2008, 10:19
Benutzerbild von marshi
marshi marshi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: Neu-Isenburg
Alter: 45
Beiträge: 266
Provider: Unitymedia 2play
Bandbreite: 400.000
Standard AW: Ohrfeige für GEZ: Rechtsanwalts-PC ist nicht GEZ-pflichtig

Zugegebenermaßen ist der ÖR nicht perfekt, aber wer will bitte ein Programm, dass nur aus Privaten besteht?
Da wird jetzt schon genug Schund gezeigt und wenn man denkt, im ÖR kommt Mist, dann schaltet man um und ist eines Besseren belehrt...
__________________
Viele Grüße

marshi
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GEZ - Rechnung für Internet?? Beacher Sonstiges 3 30.01.2007 09:34
GEZ gebühren ab 2007 auf meinen pc nethoppel Small Talk 140 16.10.2006 20:41
GEZ: "No GEZ"-Internetzugang zählt nicht Ehemalige Benutzer Fernsehen, Kino, Video und Musik 20 09.10.2006 18:33
GEZ Gebühren für Computer BigMac81 Der Rest 2 22.09.2004 12:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.