#5061  (Permalink
Alt 06.11.2019, 20:52
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.015
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Nein, das ist eine andere Doppelader ich bin auf der mit dem roten Pfeil

https://abload.de/image.php?img=2019...99jl8wtkxj.jpg

Hab Sie aus dem Kuddelmuddel herausgefiltert und neu aufgelegt.
Das Bild ist nach dem neu auflegen?
Falls ja, LSA Anlegewerkzeug hast du aber schon verwendet?
Sieht jedenfalls auf dem Bild nicht gut aus und würde ich nicht so lassen.

Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Merkwürdig finde ich auch das ohne Vectoring die Leitungskapazität bei 90 Mbit war und mit Vectoring "nur" 103 Mbit...
Eng bebaut bei euch die Straße oder nur vereinzelt mal ein Haus hier und da?
Für die Leitungslänge war die Kapazität vor Vectoring sehr hoch. Das deutet auf sehr geringe Beschaltung hin.

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Ganz allgemein sieht das Spektrum irgendwie für mich so aus, als würde der Anschluss einadrig laufen.
Für einadrig sind die Werte bei 400m Leitungslänge zu gut.

Hat Andreas oder irgendwer mit Ahnung schon mal durchgemessen den Anschluss?

Geändert von Mot (06.11.2019 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5062  (Permalink
Alt 06.11.2019, 21:05
Chrono1st Chrono1st ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2004
Beiträge: 74
Provider: Telekom
Bandbreite: Down 63,7 / Up 12,7
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Ich habe das Werkzeug "Krone LSA-Plus-Anlegewerkzeug" verwendet.
Was wäre denn wichtig zu ändern? Wie sollte es deiner Meinung nach aufgelegt werden? Was ist hier alles zu beachten? Bin für Tipps offen.

Zumindest war vorher / nachher die gleiche Syncrate...

Die LSA Leiste wurde so vor 30 Jahren aufgelegt.

Hier stehen nur 2 Häuser mit 1 Anschluss Der nächste Hausanschluss steht ca. 100 Meter entfernt, wobei dann auch Mehrparteienhäuser vorhanden sind (ich weiß aber nicht ob die auf dem selben A0 Kabel liegen). Der Beschaltungsgrad dürfte daher recht niedrig sein.

@Andreas und EXP1337 sollten meine Daten haben. Könntet ihr bitte eine Messung durchführen ob da was auffällig ist?

Geändert von Chrono1st (06.11.2019 um 21:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5063  (Permalink
Alt 06.11.2019, 22:00
Dubsta704 Dubsta704 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.11.2019
Beiträge: 3
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Hallo
Ich wollte mal nachfragen ob mir jemand sagen kann wann mein Bereich ausgebaut wird. Meine Straße wäre Burgwall 48165 Münster Vorwahl 02501/8. Aktuell habe ich VDSL 25 und bin an einen Infineon 11.8.6 angeschlossen. Leider kann ich mir die Leitungslänge nicht anzeigen lassen da ich ein 7390 habe. Eine Straße weiter ist schon VDSL 100 möglich.
Vielen Dank im Voraus.
Mit Zitat antworten
  #5064  (Permalink
Alt 06.11.2019, 22:04
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.015
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Vergleiche mal die Adern auf der rechten Seite (genau dort wo der rote Pfeil hinzeigt), mit der linken Seite. Da siehst du das links die Adern schön glatt in der LSA-Leiste liegen.
Rechts hingegen ist der hintere Teil der Ader nach oben gebogen.
Beim Anlegen drauf achten das Werkzeug schön gleichmäßig und gerade im rechten Winkel anzusetzen. Damit sollten die Adern dann auch vernünftig reingedrückt werden.
So lange der elektrische Kontakt da ist, sind das aber eher optische Makel.

Wenn nur 2 Häuser in "Sichtweite" sind, ist es kein Wunder, dass die Vectoring Aktivierung keinen großen Kapazitätsschub gegeben hat bzw. die Kapazität vorher schon so gut war. Vectoring rechnet ja nur das Übersprechen heraus, dass entsteht wenn viele Anschlüsse gleichzeitig ins Kabel "schreien". Sind nur 2 Anschlüsse da, ist das Geschrei grundsätzlich schon sehr gering. Jetzt mal ganz laienhaft erklärt.

Warte mal ab, ob die Messung was bringt. Aber mach' dir nicht zu viele Hoffnungen.

Zitat:
Zitat von Dubsta704 Beitrag anzeigen
Hallo
Ich wollte mal nachfragen ob mir jemand sagen kann wann mein Bereich ausgebaut wird. Meine Straße wäre Burgwall 48165 Münster Vorwahl 02501/8. Aktuell habe ich VDSL 25 und bin an einen Infineon 11.8.6 angeschlossen. Leider kann ich mir die Leitungslänge nicht anzeigen lassen da ich ein 7390 habe. Eine Straße weiter ist schon VDSL 100 möglich.
Vielen Dank im Voraus.
Screenshot vom Spektrum/DSL Infos?
Mit Zitat antworten
  #5065  (Permalink
Alt 06.11.2019, 22:08
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.585
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Ganz allgemein sieht das Spektrum irgendwie für mich so aus, als würde der Anschluss einadrig laufen.
Könnte es vielleicht an unterschiedlichen Impedanzen liegen? Vielleicht haben die 15 Meter vom APL bis zum Erdkabel nur 100 Ohm, das Erdkabel 135 Ohm und danach wieder 100 Ohm?

Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Ich habe das Werkzeug "Krone LSA-Plus-Anlegewerkzeug" verwendet.
Was wäre denn wichtig zu ändern? Wie sollte es deiner Meinung nach aufgelegt werden? Was ist hier alles zu beachten? Bin für Tipps offen.
Hast du das Anlegewerkzeug vielleicht schief gehalten? Sieht fast so aus, als wäre vorne mehr Kraft drauf gekommen als hinten.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #5066  (Permalink
Alt 06.11.2019, 22:19
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.850
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Könnte es vielleicht an unterschiedlichen Impedanzen liegen? Vielleicht haben die 15 Meter vom APL bis zum Erdkabel nur 100 Ohm, das Erdkabel 135 Ohm und danach wieder 100 Ohm?
Solange die Impedanzen nicht grob fahrlässig abweichen, sollte das nicht so viel ausmachen.

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Für einadrig sind die Werte bei 400m Leitungslänge zu gut.
Ich hab schon vieles gesehen, was einadrig komplett unauffällig lief aber trotzdem einadrig war. Wobei da dann auch zum Teil Vertauschungen im selben Sternvierer dabei waren.
Mit Zitat antworten
  #5067  (Permalink
Alt 06.11.2019, 22:29
Dubsta704 Dubsta704 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.11.2019
Beiträge: 3
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

@Mot


https://abload.de/image.php?img=2019...36-wihekjs.png
https://abload.de/image.php?img=2019...04-wixkkqg.png
https://abload.de/image.php?img=2019...37-wi4okzo.png
Mit Zitat antworten
  #5068  (Permalink
Alt 07.11.2019, 07:07
Chrono1st Chrono1st ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2004
Beiträge: 74
Provider: Telekom
Bandbreite: Down 63,7 / Up 12,7
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Vergleiche mal die Adern auf der rechten Seite (genau dort wo der rote Pfeil hinzeigt), mit der linken Seite. Da siehst du das links die Adern schön glatt in der LSA-Leiste liegen.
Rechts hingegen ist der hintere Teil der Ader nach oben gebogen.
Beim Anlegen drauf achten das Werkzeug schön gleichmäßig und gerade im rechten Winkel anzusetzen. Damit sollten die Adern dann auch vernünftig reingedrückt werden.
So lange der elektrische Kontakt da ist, sind das aber eher optische Makel.

Warte mal ab, ob die Messung was bringt. Aber mach' dir nicht zu viele Hoffnungen.
Das werde ich noch etwas besser machen, da ich aber grad in der Testphase bin/war, habe ich das noch nicht alles sauber gemacht. Bei der Anpressrichtung war ich vielleicht auch etwas schlampig. War schön erschöpft und der LSA Kasten ist auch nur mit Leiter erreichbar. Danke für die Tipps.

Ist es in so einem LSA Kasten eigentlich wichtig den Sternenvierer weiterhin verdrillt zu halten oder reicht es aus, wenn das Adernpaar verdrillt ist?

Das erste Verlängerungskabel wäre theoretisch gegen ein Erdkabel austauschbar (ca. 1 Tag Aufwand). Bezüglich verschiedener Impedanzen habe ich mir auch schon überlegt, ob das es evtl. kontraproduktiv ist. Meint ihr das lohnt sich?

Kann es eigentlich auch an einem Störsignal liegen welcher bereits am APL einwirkt (hier sind ja die Wellen bereits leicht vorhanden) und sich über die Leitungslänge verstärkt (weil z.B. dieses Störsignal über die gesamte Leitungslänge nach APL in einem anderen Adernpaar anliegt z.B. Klingelanlage / Türsprechgegenstelle)? Oder wäre dann das gesamte Spektrum niedriger und nicht wellig?
Mit Zitat antworten
  #5069  (Permalink
Alt 07.11.2019, 09:54
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.015
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Du bist auf jeden Fall im Nahbereich und solltest daher vom Ausbau profitieren. Müssten die Spezis (EXP1337 oder Andreas) mal schauen wann es soweit ist.
Ich lehne mich mal aus dem Fenster und vermute frühestens Q1 2020.

Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Das werde ich noch etwas besser machen, da ich aber grad in der Testphase bin/war, habe ich das noch nicht alles sauber gemacht. Bei der Anpressrichtung war ich vielleicht auch etwas schlampig. War schön erschöpft und der LSA Kasten ist auch nur mit Leiter erreichbar. Danke für die Tipps.
Gerne.
Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Ist es in so einem LSA Kasten eigentlich wichtig den Sternenvierer weiterhin verdrillt zu halten oder reicht es aus, wenn das Adernpaar verdrillt ist?
Das ist in der Regel unerheblich, auf die wenigen Zentimeter hat das kaum einen Einfluss. Aber im Hinterkopf behalten kann man das schon.
Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Das erste Verlängerungskabel wäre theoretisch gegen ein Erdkabel austauschbar (ca. 1 Tag Aufwand). Bezüglich verschiedener Impedanzen habe ich mir auch schon überlegt, ob das es evtl. kontraproduktiv ist. Meint ihr das lohnt sich?
Ich würde da nicht zu viel erwarten. Bzw. das was man erwarten kann, lässt sich durch vergleichen der Werte am APL / hinter dem 1. Verlängerungskabel gut abschätzen. Wenn dort schon 10 Mbit verloren gehen, könnte es was bringen. Mehr bringen würde wohl eher das Versetzen des Routers an den APL und von dort mit Netzwerkkabel weiter zu dir.
Zitat:
Zitat von Chrono1st Beitrag anzeigen
Kann es eigentlich auch an einem Störsignal liegen welcher bereits am APL einwirkt (hier sind ja die Wellen bereits leicht vorhanden) und sich über die Leitungslänge verstärkt (weil z.B. dieses Störsignal über die gesamte Leitungslänge nach APL in einem anderen Adernpaar anliegt z.B. Klingelanlage / Türsprechgegenstelle)? Oder wäre dann das gesamte Spektrum niedriger und nicht wellig?
Ist nicht auszuschließen aber sehr selten. Klingel/Türfreisprech liegt normalerweise in einem separaten Kabel.
Mit Zitat antworten
  #5070  (Permalink
Alt 07.11.2019, 10:10
das.schaf das.schaf ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2001
Ort: Bremen
Alter: 38
Beiträge: 367
Provider: easybell
Bandbreite: 25000 / 4500
Standard AW: Nahbereich / A0 Ausbau (Kein Vectoring für Kunden direkt an der Vermittlungsstell

Gerüchten zufolge soll es nun in 0421/87 auch mal weitergehen, nachdem die Sockel getauscht wurden, da die Sockel nur für Huawei passen und nun Nokia verbaut werden soll. Zumindest im Bereich 0421/55 wird anscheinend fleissig gebuddelt, wie slight schon postete.
__________________
easybell | down/up 25000 / 4500 | Dämpfung 28/38 | SNR 12/6
FB 7590
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was heißt A0 Versorgung? Schrotti VDSL und Glasfaser 21 29.06.2019 10:02
Wieso Außen-Ausbau im Nahbereich? zündholz Newskommentare 9 15.07.2018 14:35
Breitband Nordhessen: A0-Anschluss außerhalb des Nahbereichs wird nicht ausgebaut? linken83 VDSL und Glasfaser 30 24.11.2017 22:33
NetCologne beginnt mit dem Ausbau im Nahbereich paeppa Regionale Provider 0 06.06.2017 22:24
Kein Vectoring für Kunden, die direkt an einem doppeltausgebauten KVz hängen digi2007 VDSL und Glasfaser 6 20.02.2015 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.