#1  (Permalink
Alt 22.03.2020, 00:19
Dauerposter Dauerposter ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 438
Standard Rufnummernübernahme vom Ehepartner möglich?

Hallo zusammen,


an unserem derzeitigen Wohnort ist meine Frau alleinige Anschlussinhaberin (Magenta Zuhaus M mit TV). Der Vertrag ist zum Ende des Jahres kündbar.


Wir ziehen dieses Jahr in ein neues Haus, wohl Mitte des Jahres.



In diesem Zuge möchte ich am neuen Wohnort (gleiches Ortsnetz wie bisher) alleiniger Anschlussinhaber werden. Der Anschluss soll wieder bei der Telekom realisiert werden (vsl. Magenta Zuhause XL).


Wäre es hierbei möglich, die bestehenden Rufnummern aus dem Vertrag meiner Frau in meinen neuen Vertrag zu übernehmen (möglichst ohne großen Verzug, also idealerweise bis Mitte des Jahres)? Eine normale Portierung sollte ja nicht gehen, da unterschiedliche Vertragsinhaber.


Danke für Tipps.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.03.2020, 08:49
Schrotti Schrotti ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 5.107
Provider: Telekom | PŸUR
Bandbreite: 250/40 | 400/12
Standard AW: Rufnummernübernahme vom Ehepartner möglich?

Ich würde es ein wenig einfacher gestalten.

Deine Frau beantragt den Umzug. Wenn der durch ist, übernimmst du den Vertrag und machst dann ein Upgrade.
Das macht die Sache für die Telekom weniger kompliziert.
__________________
Gruß Schrotti
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.03.2020, 09:25
mistry7 mistry7 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Klausen/Mosel
Alter: 39
Beiträge: 564
Standard AW: Rufnummernübernahme vom Ehepartner möglich?

Zitat:
Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
Ich würde es ein wenig einfacher gestalten.

Deine Frau beantragt den Umzug. Wenn der durch ist, übernimmst du den Vertrag und machst dann ein Upgrade.
Das macht die Sache für die Telekom weniger kompliziert.
Würde ich genauso empfehlen
__________________
1x 250 MBit Glas Sym. Inexio FTTB
2xVDSL mit 75 MBit Down / 10 MBit UP per 26 GHz Richtfunk zu mir
1x Anschluss VDSL 100/40 fürs Backup (Eifel-DSL)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.03.2020, 16:36
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.624
Standard AW: Rufnummernübernahme vom Ehepartner möglich?

Zitat:
Zitat von Dauerposter Beitrag anzeigen
In diesem Zuge möchte ich am neuen Wohnort (gleiches Ortsnetz wie bisher) alleiniger Anschlussinhaber werden.

Danke für Tipps.
Hallo Dauerposter,

ich denke auch, dass ihr in Ruhe umzieht. Und wenn das alles geklappt und umgestellt ist, dann ändert ihr den Anschlussinhaber.
Auf dieser Seite sind alle relevanten Infos.

Wenn ich halfen kann, dann melde dich bitte und ich bin da.

Gruß, Kai M.
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.03.2020, 18:35
Dauerposter Dauerposter ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 438
Standard AW: Rufnummernübernahme vom Ehepartner möglich?

Danke für Eure Tipps so weit.


Ich würde jedoch gerne einen kompletten "Neuanfang" machen, vor allem aus zwei Gründen:


1. Würde ich gerne Neukundenkonditionen bekommen, wenn ich quasi das größte Festnetzpaket buche. Zumal bei einem Umzug m.E. ja wieder 2 Jahre Mindestlaufzeit starten (also im Sommer und der Vertrag eigentlich im Dezember ablaufen würde).



2. Lief der aktuelle Vertrag usrprünglich auf eine (leider sehr unzuverlässige) WG-Mitbewohnerin meiner Frau. Die setzte sich irgendwann ab und hat auch die Telekom nicht mehr bezahlt. Wir mussten seinerzeit im T-Punkt Bargeld hinterlegen um den Anschluss wieer freizubekommen (wenn ich mich recht erinnere) und mit viel Aufwand konnte meine Frau dann den Vertrag übernehmen nachdem alle Schulden ausgeglichen waren.


Bei mehreren Kontakten mit dem Service kam seitdem zur Sprache, dass es ja mal Zahlungsprobleme gab und bei Vertragsverlängerung erst eine Bonitätsprüfung gemacht werden muss.


Ich wollte daher in der Tat den Weg des Neuanschlusses gehen und mir schwebte dann eine Lösung wie hier im Formular angedacht vor:



https://www.telekom.de/kontakt/e-mai...amChecked=true



Als Grund würde ich angeben:


"Ich habe den unten angegebenen Anschluss in einer gemeinsamen Wohnung genutzt." -> trifft ja zu.


Meine Frau würde parallel den Verzicht an den MSNs des aktuellen Anschlusses erklären.


Gibt es dazu schon Erfahrungswerte?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.03.2020, 18:42
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.553
Standard AW: Rufnummernübernahme vom Ehepartner möglich?

Du zahlst also lieber 2x 69,95 Eur (Anschlussgebühren für den neuen Anschluss und Änderung der Hauptrufnummern am alten Anschluss) nur um die Neukundenkonditionen zu erhalten? Ok, kann man machen.

Gehen würde das schon. Bedenke aber, sofern wieder mit TV gebucht wird, dass die Aufnahmen vom alten Standort dann nicht mehr anschaubar sind.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wechsel zu 1&1 mit Rufnummernübernahme - Anrufe v. extern nicht möglich wHiZzKiD 1&1 Internet AG (United Internet AG) 2 02.12.2009 08:00
Alice-DSL vom Festrechner möglich, vom Laptop nicht..... ? Lannister Alice / AOL [Archiv] 1 25.07.2007 18:35
Keine Rufnummernübernahme möglich ? Wurstwasser Festnetz: Anbieter und deren Tarife 10 05.07.2007 22:10
Vertrag kündigen und anschließende Neuanmeldung durch Ehepartner BennyK 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 04.07.2005 12:09
Rufnummernübernahme (Arcor -> Telekom) Danusch Festnetz: Anbieter und deren Tarife 4 06.11.2001 00:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.