#11  (Permalink
Alt 29.05.2018, 12:54
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.090
Standard AW: Glasfaserkabel!

Solange neben das Kabel ein Leerrohr verlegt wird, reicht das ja.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 29.05.2018, 13:18
h00bi h00bi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 310
Standard AW: Glasfaserkabel!

Naja bei so nem 300er Bündel versteh ich das noch halbwegs, aber in ein normales 1-2 Parteienhaus gehen ja i.d.R. nur 2-3 Doppeladern. Diese dünnen Kabel liegen auch einfach so im Erdreich?

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Lösungen wie Kabel-X um das Kupfer aus dem Mantel rauszuziehen und den Kabelmantel quasi als Rohr zu nutzen
Hab mir mal die Videos angeschaut, geile Nummer.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 29.05.2018, 13:49
Mitsch87 Mitsch87 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 148
Provider: 1&1 VDSL
Bandbreite: 109342/36951
Standard AW: Glasfaserkabel!

Ist leider in Deutschland wohl Standard die Kupferkabel einfach zu verbuddeln.
Lange haben wir unseren Geschäftskollegen aus dem Elsass (Frankreich) belächelt, der hätte 6MBit/s via ADSL und bei uns hier überall VDSL oder VVDSL.
Tja bei ihm liegen aber Leerrohre... Und daher ging es jetzt ruck zuck, Infoabend und ein paar Monate später nun direkt der Anschluss, es wurde einfach das neue Kabel durchgezogen ins Haus, Übergabepunkt gesetzt und fertig. Waren ca. 2 Stunden Arbeit direkt bei ihm.
Modem dran und flutsch 1GBit/s.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 29.05.2018, 14:01
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 2.870
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Glasfaserkabel!

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Naja bei so nem 300er Bündel versteh ich das noch halbwegs, aber in ein normales 1-2 Parteienhaus gehen ja i.d.R. nur 2-3 Doppeladern. Diese dünnen Kabel liegen auch einfach so im Erdreich?
Gerade da macht(e) ja am meisten Sinn. Und sooo dünn sind die auch nicht.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 29.05.2018, 14:01
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.745
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Glasfaserkabel!

Zitat:
Zitat von Mitsch87 Beitrag anzeigen
Ist leider in Deutschland wohl Standard die Kupferkabel einfach zu verbuddeln.
Lange haben wir unseren Geschäftskollegen aus dem Elsass (Frankreich) belächelt, der hätte 6MBit/s via ADSL und bei uns hier überall VDSL oder VVDSL.
Tja bei ihm liegen aber Leerrohre... Und daher ging es jetzt ruck zuck, Infoabend und ein paar Monate später nun direkt der Anschluss, es wurde einfach das neue Kabel durchgezogen ins Haus, Übergabepunkt gesetzt und fertig. Waren ca. 2 Stunden Arbeit direkt bei ihm.
Modem dran und flutsch 1GBit/s.
Ja, das hätten in den letzten 10 - 20 Jahren mal die Energieversorger machen sollen, die eh ständig die Bürgersteige aufreißen.

Aber selbst dort, wo Energieversorger den Popo hochbekommen haben und auch TK-Anbieter sind, wie in Köln mit Netcologne haben die keine Leerrohre in (Noch-)Nicht-Ausbaugebieten gelegt (zumindest nicht für Hausanschlüsse, in den Bürgersteigen mag das anders aussehen).
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 29.05.2018, 15:00
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 1.827
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Glasfaserkabel!

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Oft genug ja. Für die großen Kupfer-Hauptkabel gibt es Lösungen wie Kabel-X um das Kupfer aus dem Mantel rauszuziehen und den Kabelmantel quasi als Rohr zu nutzen.
Vor allem ist das Problem dabei auch, dass das Kupferkabel nicht mehr in Betrieb sein darf. Ansonsten ist's etwas doof. Von den Lösungen, die Glas in die Druckluftröhrchen vom Hauptkabel einblasen und die Adern unbeschädigt lassen, halte ich persönlich gar nichts - zu viele langfristige Probleme imho.

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Diese dünnen Kabel liegen auch einfach so im Erdreich?
Meistens ja. Außerdem hat das kleinste Kabel 6DA und die Regel sind eher 10DA.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom verlegt im Vorwahl Bereich 06150 ab 1.9.03 Glasfaserkabel malt2005 ADSL und ADSL2+ 18 17.07.2003 14:17
Glasfaserkabel ?!? Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 22 07.11.2002 19:21
DSL trotz Glasfaserkabel RoLechZ ADSL und ADSL2+ 17 06.11.2002 18:41
Glasfaserkabel King Pin UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 22 09.05.2002 20:29
Hamburg Harburg Glasfaserkabel durchtrennt nomore Sonstige Anbieter 2 02.07.2001 20:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.