#1  (Permalink
Alt 26.10.2019, 00:25
FiberKom FiberKom ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2019
Beiträge: 55
Frage Speedport W724V als WLAN Point

Hallo,
Ich habe noch einen Speedport W724v und wollte diesen gerne bei einem Kollegen einrichten. Wie kriege ich z.B. den Speedport als WLAN Router quasi hin wenn zuvor eine Fritzbox als Modem dient? Habe bisher einfach den Speedport mit der Fritzbox über LAN1 verbunden. Jedoch ohne Erfolg.

Als ich aber an der Fritzbox einen Asus Router über LAN Verbunden und als WLAN Router eingerichtet habe und vom Asus Router den Speedport über LAN 1 Verbunden wurde klappt alles wunderbar. Ich kann das WLAN und Internet über den Speedport nutzen.

Warum klappt es mit dem Speedport bei der direkten Verbindung mit der Fritzbox über LAN1 nicht?
Bei der Fritzbox ist DHCP an. Bei dem Speedport habe ich DHCP deaktiviert.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.10.2019, 14:18
Benutzerbild von Chrisulin
Chrisulin Chrisulin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 529
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Speedport W724V als WLAN Point

Beide Geräte sollten den gleichen IP Adressbereich haben. Probiere es mal so.
https://www.router-forum.de/router-f...-kabel.t39038/

https://www.telekom.de/hilfe/downloa...port-w724v.pdf Seite 175
__________________
FRITZ!Box 7530 (7.14), Broadcom 178.17, Magenta L mit TV-Plus

Geändert von Chrisulin (26.10.2019 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.10.2019, 14:26
zündholz zündholz ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2017
Beiträge: 142
Standard AW: Speedport W724V als WLAN Point

Dafür sollte doch beim Speedport die separate blaue WAN Buchse zuständig sein?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.10.2019, 14:57
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.323
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Speedport W724V als WLAN Point

Die Speedports können kein DHCP über die blaue WAN-Schnittstelle.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.10.2019, 18:37
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.861
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Speedport W724V als WLAN Point

Welche Fritzbox? Hatte hier auch schon mal Probleme als ich einen W723V einer 7490 nachschalten wollte, obwohl ich auch alles korrekt eingerichtet hatte. Die Geräte bekamen per DHCP von der Fritzbox einfach keine IP-Adresse zugewiesen. Ein Firmwareupdate auf der 7490 löste dann das Problem.

Deswegen: Weise einmal manuell einem Gerät im WLAN eine Adresse zu und probiere ob Du die Fritzbox dann anpingen kannst.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.10.2019, 23:48
FiberKom FiberKom ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2019
Beiträge: 55
Standard AW: Speedport W724V als WLAN Point

Ich verstehe nicht warum es beim ASUS Router es einwandfrei klappt. Ich habe den Asus Router als WLAN Router konfiguriert. DHCP ist ebenfalls an. Dieser ASUS Router ist mit der Fritzbox über LAN verbunden. Klappt alles wunderbar obwohl bei der Fritzbox als auch beim ASUS DHCP aktiviert ist.

Beim Speedport klappt das ganze nicht mit der Fritzbox trotz selben Settings. Wenn ich den ASUS Router mit dem Speedport über die LAN Ports verbinde klappt es wiederum.


Eigentlich sollte nur bei der Fritzbox DHCP aktiviert sein richtig? Und beim Speedport deaktiviert. Habe ich auch so gemacht. Lokale IPV4 bei dem Speedport habe ich auch um einer Ziffer verändert.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 27.10.2019, 00:51
Benutzerbild von Chrisulin
Chrisulin Chrisulin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 529
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Speedport W724V als WLAN Point

Auf der Fritzbox ist ein aktuelles OS installiert? (Siehe Post von thom53281)
Ansonsten mal die momentanen IP Settings beschreiben. DHCP sollte nur in der Fritzbox aktiv sein. Auf welche lokale IP hast du den Speedport gestellt?
__________________
FRITZ!Box 7530 (7.14), Broadcom 178.17, Magenta L mit TV-Plus
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 29.10.2019, 16:58
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.862
Provider: DTAG - FTTH Entertain
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Speedport W724V als WLAN Point

Zitat:
Zitat von FiberKom Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht warum es beim ASUS Router es einwandfrei klappt.
Ganz einfach, viele ASUS-Router kann man i.d.R. ohne weiteres als WLAN-Router (WAN=Ethernet ohne PPPoE) betreiben, die Speedports dagegen i.d.R. nicht.

Klingt ja eher so, als hättest du den ASUS als WLAN-Router eingerichtet und nicht als WLAN-AP konfiguriert (dann könnte die Aussage bzgl. "trotz selben Settings" auch irgendwie nicht stimmen.). Letzeres ist bei passender Konfiguration (kein DHCP beim Speedport und auch keine Nutzung des WAN-Port) jedoch auch mit einem Speedport möglich.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
router, speedport, telekom, wlan


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Speedport W724v nur als Fon Hotspot nutzen? Olaf Router-Forum 2 06.09.2016 06:09
WLAN - Access Point zu Access Point + Roaming Frage d33m0n Sonstiges 3 20.09.2007 09:34
sinus 1054 als wlan access point? Arak0n ADSL und ADSL2+ 0 21.07.2005 17:37
Point to Point (Standleitung)??? Weby UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 16 08.06.2004 23:33
Von Access Point zu Access Point? Ehemalige Benutzer Sonstiges 5 10.05.2003 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.